Jugendarbeit

Beiträge zum Thema Jugendarbeit

Nachrichten
113×

SV Altusried
Fundament für den Erfolg: Jugendarbeit beim Schützenverein Altusried

Egal ob bei einem Sport-, Musik- oder Trachtenverein - die Jugendarbeit ist ein wichtiger Teil jedes Vereins. Eine gute Jugendabteilung zahlt sich aus und hält Vereine auch in Zukunft am Leben. Ein Verein der für gute Jugendarbeit steht ist der Schützenverein Altusried. Wie wichtig die Jugendarbeit für den SV Altusried ist und wie die während Corona aussieht haben wir vor Ort herausgefunden.

  • Kempten
  • 08.04.21
Nachrichten
241×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Mittwoch, 24. März 2021

Die Themen: • „Wieder Oster- statt Ruhetag: unser Blick ins bayerische Kabinett • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Vereine brauchen Jugend: Wie wirkt sich der Lockdown auf die Jugendarbeit des TSV Mindelheim aus? • Virtuell und trotzdem real: Hochschule Kempten entwickelt Fahrzeugsimulator für Fahrzeugtests unter Realbedingungen

  • Kempten
  • 25.03.21
Nachrichten
660×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Donnerstag, 18. März 2021

Die Themen: • Schluss mit Lockerungen? Gesundheitsminister Holetschek besorgt über steigende Inzidenz • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Reise-Boom über die Osterferien? Flughafen Memmingen spricht von ansteigendem Flugbetrieb • Kreative Jugendarbeit im Lockdown: Wie Instagram, Facebook und Co. dem Kreisjugendring Unterallgäu dabei helfen

  • Kempten
  • 19.03.21
Nachrichten
22×

Jugendarbeit
Lockdown fordert kreative Jugendarbeit: Wie Instagram, Facebook und Co. dem Kreisjugendring Unterallgäu dabei helfen

Laut dem bayerischen Jugendring ist Jugendarbeit seit Anfang der Woche wieder eingeschränkt möglich. Das gilt aber nur für betreute Angebote mit geregelter Teilnehmeranzahl. Einfach ins Jugendzentrum kommen, Freunde treffen und abhängen das bleibt vorerst noch verboten. Über 100 Tage ist im Jugendzentrum JIM in Mindelheim also schon gar nichts mehr los; naja jedenfalls nicht vor Ort. Dafür geht online aber umso mehr: Youtube, Instagram, Facebook und Co machen‘s möglich!

  • Kempten
  • 19.03.21
Pam Metzeler möchte mit ihrem Buch "Dark Way – Die Geschichte eines Suizids" anderen Menschen helfen, die an Depressionen leiden, Suizidgedanken haben und auch deren Angehörigen.
21.604×

Podcast
Wie die Allgäuerin Pam Metzeler (40) mit dem Selbstmord ihres Sohnes umgeht

Depressionen und Selbstmord sind in Deutschland noch immer Tabu-Themen. Doch die Allgäuerin Pam Metzeler möchte daran etwas ändern. Und teilt dafür die Geschichte eines schweren Schicksalsschlags. In ihrem Buch "Dark Way" erzählt sie vom Suizid ihres Sohnes, wie sie und ihre Familie die Tage danach erlebt haben und was sich seit diesem Ereignis für sie verändert hat. So muss sie sich beispielsweise eingestehen, dass auch sie, wie so viele andere Menschen, nichts über Depressionen wusste. Heute...

  • Mindelheim
  • 22.11.20
Das Stadtjugendamt führt im Rahmen der Jugendhilfeplanung noch bis zum 11. November 2020 eine Online-Befragung aller Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 21 Jahren, die eine Schule in Memmingen besuchen, durch.
482× 1

Was ist Jugendlichen wichtig?
Stadt Memmingen fragt junge Menschen an allen Schulen nach ihren Wünschen

Die Belange der Jugendlichen sollen zukünftig besser in die Stadtpolitik einfließen. Aus diesem Grund führt das Stadtjugendamt im Rahmen der Jugendhilfeplanung noch bis zum 11. November 2020 eine Online-Befragung aller Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 21 Jahren, die eine Schule in Memmingen besuchen, durch. Junge Menschen besser beteiligenOberbürgermeister Manfred Schilder begrüßt diesen neuen Weg: "Neben unserem Kinder- und dem neuen Jugendparlament wollen wir durch diese breit...

  • Memmingen
  • 04.11.20
Coronavirus (Symbolbild).
20.342× 3

Corona-Pandemie
Gesundheitsamt Kempten/Oberallgäu bittet Eltern zu "abgestuften Corona-Tests"

Das Gesundheitsamt am Landratsamt Oberallgäu hat sich jetzt mit der Bitte um "abgestufte Tests" an die Eltern von Schülern, deren Schulen von Corona betroffen sind, gewendet.  Zwar sei es nachvollziehbar, dass Angehörige sich durch einen Corona-Test absichern wollen, dennoch sollten diese "abgestuft" erfolgen. Sinnvoll wäre es, sich und die Geschwister der betroffenen Schüler erst dann testen zu lassen, wenn die Reihentests in den Schulen positive Ergebnisse gebracht hätten. Stadtverwaltung...

  • Kempten
  • 30.10.20
Schüler und Schülerinnen können sich dem bundesweiten Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SOR-SMC) anschließen.
245×

Förderung
„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“: Babenhauser Regionalkoordination erhält 10.000 Euro

Der Bezirk Schwaben fördert das bundesweite Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SOR-SMC). Um dieses Projekt noch bekannter zu machen, fördert der Bezirk die SOR-SMC-Regionalkoordination  mit 10.000 Euro. Die Koordinierungsstelle ist an der Schwäbischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen angesiedelt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bezirks Schwabens hervor.  Schüler, die sich intensiver damit beschäftigen wollen, wie sich das Zusammenleben in einem Land...

  • Babenhausen
  • 20.02.20
Im Bild von links: FCM-Präsident Armin Buchmann, Thomas Neudecker, Manfred Schweiger und Jugendleiter Josef Huber.
767×

Jugendarbeit
FC Memmingen verabschiedet Manfred Schweiger

Gut 25 Jahre war Manfred Schweiger in verschiedenen Positionen in der Jugendarbeit des FC Memmingen aktiv. Er war in vielen Funktionen tätig, sei es alsTrainer von Nachwuchsmannschaften, Jugendleiter und zuletzt Sportlicher Leiter der Teams von der U17 bis zur U12. In seiner Zeit wurde viele Talente entdeckt, entwickelt und gefördert. Mit Beginn des beruflichen Ruhestand hört er zeitgleich auch im sportlichen Bereich auf. Schweiger wurde nun gebührend verabschiedet. Jugendleiter Josef Huber und...

  • Memmingen
  • 01.12.19
Das Landratsamt unterstützt Denkmalpflege, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung mit etwa 270.000 Euro (Archivbild)-
354×

Fördergelder
Landkreis Unterallgäu unterstützt Projekte mit 270.000 Euro

Mit rund 270.000 Euro wird der Landkreis Unterallgäu Projekte zur Denkmalpflege, Jugendarbeit und Erwachsenbildung unterstützen. Das hat das Landratsamt Unterallgäu jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Kreistags stimmte einstimmig für die Fördergelder. Landratsamt fördert 21 Projekte in der Denkmalpflege 81.100 Euro erhalten 21 Projekte zur Denkmalpflege insgesamt. Kirchenstiftungen, Kommunen und Privatpersonen bekommen den Zuschlag nach...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 11.10.19
412× 3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Jugendrotkreuz Pfronten: Ein Wochenende auf der Scheidbach-Alpe im Pfrontener Vilstal

Am vierten Augustwochenende hatte sich das JRK Pfronten für 2 Nächte in der Scheidbach-Alpe im Pfrontener Vilstal einquartiert. Bei perfektem Wetter und in atemberaubendem Ambiente wurde es uns nicht langweilig. Wir unternahmen ausgedehnte Wanderungen, sangen Lieder am Lagerfeuer, karamellisierten nebenbei noch Marshmallows und haben nicht zuletzt auf unser umfangreiches Spielerepertoire zurück gegriffen. Für das leibliche Wohl war dank der perfekt ausgestatteten Küche der BRK Bereitschaft...

  • Pfronten
  • 04.09.19
Bei der Jugendkonferenz haben viele Jugendliche darüber nachgedacht, was in Biessenhofen für sie verbessert werden kann.
277×

What’s Up
Projekt im Ostallgäu will dazu beitragen, dass die Jugend vor Ort mehr mitbestimmen darf

Felix Lerchenmüller aus Biessenhofen ist zwar schon 27. Er findet es aber wichtig, „Jugendlichen eine Stimme zu geben, für sie etwas zu schaffen und das Jugendleben im Dorf auszubauen“. Daher engagiert er sich im Jugendbeirat seiner Gemeinde. Denn dort gebe es zwar Kinderspielplätze, sagt der Koch, der selbst Vater eines dreijährigen Kindes ist, „aber keine gescheiten Treffpunkte für Jugendliche“. Ein Befund, der für so manche Ostallgäuer Kommune gilt. Eines unterscheidet Biessenhofen bei dem...

  • Marktoberdorf
  • 18.07.19
Der Neue Beirat des Jugendtreffs Splash (v. links): Hinten: Volkan Bidav, Iwan Mourenia, Karoline Fel´din, Sabrina Savu, Edward Spiger, Jonathan Owusu, Daniel Ajag, Vorne: Jasmin Seldner, Isabella Mildenberger, Antony Bellanova
484×

Jugendarbeit
Neuer Memminger Jugendbeirat tagt im Splash

Viel Arbeit wartet auf die neugewählten Beirätinnen und Beiräte des Splash. Neben Schule, Ausbildung und Arbeit engagieren sie sich in ihrer Freizeit für die Anliegen und die Interessen der Besucherinnen und Besucher des Jugendtreff Splash. Hier bringen sie sich aktiv in die Gestaltung des Alltags der Freizeiteinrichtung ein. Hochmotiviert machten sie sich bei ihrer ersten Sitzung sofort an die Organisation der ersten Veranstaltung. Am Stadtteilfest des Vereins Bürger für Bürger – lebendiger...

  • Memmingen
  • 29.05.19
Graffiti sind für junge Leute populär. In Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff Bühl entstand dieses Motiv an einer Halle beim Ostbahnhof.
2.245× 1

Jugendarbeit
In Kempten bricht ein Viertel aller Jugendlichen die Lehre ab

Ein Viertel aller Jugendlichen in Kempten schmeißt die Lehre vor dem Abschluss der Ausbildung hin. Um diesen Wert zu senken, gibt es inzwischen ein ehrenamtliches Patenmodell. Die Jugendarbeit an Schulen soll ausgebaut werden. Und die Suche nach dem geeigneten Standort für einen neuen Jugendtreff im Kemptener Osten steht heuer an. Der Stadtrat hat die Ziele des Jugendhilfeplans einstimmig befürwortet. Die Initiative „Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen“ (Vera) ist ein Programm des „Senior...

  • Kempten
  • 07.03.19
Jufo-Leiter Stefan Splitgeber (rechts) und sein neuer Kollege Adrian Kroll stellen ein ständig wechselndes Programm zusammen.
574×

Soziales
Jugendtreff in der Stadt Füssen startet neu durch

Der große Familien-Umzug aus dem hessischen Hanau nach Füssen ist längst unter Dach und Fach gebracht, so hat der staatlich anerkannte Erzieher Adrian Kroll den Kopf frei, sich um seine ziemlich vielfältigen Aufgaben am neuen Arbeitsplatz zu kümmern. Kroll hatte sich 2018 erfolgreich auf die frei werdende Stelle im Füssener Jugendtreff Jufo beworben, der damit aktuell mit zwei hauptamtlichen Mitarbeitern den Slogan „Schau doch mal rein“ durch Angebote zur Freizeitgestaltung lebendig werden...

  • Füssen
  • 20.02.19
Altpapiersammlung
399×

Vereinsfinanzen
Erträge aus Altpapiersammlungen in Buchloe sinken

Vielerorts ist es noch ein vertrautes Bild: Mitglieder von Vereinen fahren auf einem Hänger hinter einer Zugmaschine durch das Dorf und sammeln Altpapier. Doch tatsächlich nimmt die Zahl der Vereine ab, die Papier einsammeln – zumeist lohne sich der Aufwand nicht mehr. „Leider stellen wir fest, dass die eingesammelten Altpapiermengen von Jahr zu Jahr weniger werden“, berichtet auch Stefan Rampp, Vorstandsmitglied der Kolpingsfamilie Buchloe. Dabei sind die Aktionen kein munterer Zeitvertreib,...

  • Buchloe
  • 10.01.19
Ausgelassene Stimmung beim Discoabend
200×

Heimatreporter-Beitrag
Jugendrotkreuz Oberallgäu organisiert für Jugendliche einen Discoabend

„Ein Discoabend!“ – es war das zweite Mal, dass alle Mitglieder vom Jugendrotkreuz Oberallgäu und vom Jugendrotkreuz Lindau zu einem Discoabend eingeladen haben. Mit 35 Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren hat das JRK die Wände mit dem richtigen Beat wackeln lassen. Gefeiert wurde in der Garage der BRK Bereitschaft Oberstaufen im Moos. Mit bunten Cocktails, einer Popcornmaschine, einer Connected Bar und einem Gewinnspiel war für die Jugendlichen ein dreistündiges Programm geboten. Es...

  • Oberstaufen
  • 05.12.18
Symbolbild
1.049×

Energydrinks
Der Landkreis Unterallgäu warnt Jugendliche vor einem hohen Konsum von Energiedrinks

Eine gesetzliche Altersgrenze für die Abgabe von Energydrinks und Energy Shots gibt es laut der Unterallgäuer Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl noch immer nicht, obwohl eine Verschärfung des Jugendschutzgesetzes seit Jahren im Gespräch ist. „Gerade bei Kindern und Jugendlichen sind solche Getränke angesagt“, weiß Veitenhansl. Sie rät zu einem maßvollen und verantwortungsvollen Umgang und sagt: „Vielen Jugendlichen und Eltern ist nicht bewusst, welche Auswirkungen diese Getränke auf die...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 24.10.18
18×

Neues Konzept
Ostallgäuer Feuerwehren werben um Jugendliche

Sie sind gleichsam die Lehrlinge, die sich auf große Aufgaben vorbereiten: die Jugendfeuerwehrler im Ostallgäu. Eines Tages sollen sie Menschenleben und Sachwerte retten. Dazu bedarf es einer umfassenden Ausbildung. Was sie bereits gelernt haben, zeigen die Mädchen und Buben im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren am Samstag, 24. September, ab 9 Uhr beim landkreisweiten Jugendfeuerwehrtag am Feuerwehrhaus in Buchloe. Um Kinder frühzeitig für den ehrenamtlichen Dienst zu begeistert, gibt es seit...

  • Marktoberdorf
  • 22.09.16
70×

Veränderung
Lechbrucker Golfclub auf der Gsteig plagen Mitgliederschwund und finanzielle Sorgen

Eine sehr emotionale Jahresversammlung hatte Martin Braun, Präsident des Golfclubs auf der Gsteig, heuer zu leiten. Einerseits brachte er gute Nachrichten mit, andererseits gab es Anlass zu Diskussionen. Am meisten drückt der Schuh bei den sinkenden Mitgliederzahlen und den daraus resultierenden finanziellen Probleme. Auf dem Platz auf der Gsteig, sagte Braun, habe sich vieles zum Positiven verändert. Die Veränderungen im Club bereiteten ihm jedoch Sorgen. Dem Rückgang der Mitgliederzahlen...

  • Füssen
  • 28.04.16
33×

Finanzierung
Unterallgäuer Kreisjugendring fordert mehr Unterstützung für Offene Jugendarbeit

Sie sei ein wertvoller Beitrag für die Begleitung und Integration junger Menschen und beuge vielen Problemen vor: Dies betonte Markus Grauer, Vorsitzender des Kreisjugendrings (KJR) Unterallgäu mit Blick auf die Offene Jugendarbeit. Allein für diesen Bereich will der KJR aus seinem Zwei-Millionen-Haushalt im kommenden Jahr rund 25.000 Euro ausschütten. "Das ist gut angelegtes Geld." Doch eben der Blick aufs Finanzielle sorgt laut Grauer dafür, dass bisweilen die Bereitschaft der Gemeinden zu...

  • Mindelheim
  • 26.11.15
29×

Förderung
Sinnvoll und gut: Gemeinde Blaichach investiert in die offene Jugendarbeit

Billig ist sie nicht. Zwischen 50.000 und 60.000 Euro investiert die Oberallgäuer Gemeinde Blaichach jährlich in die offene Jugendarbeit. Seit Jahren. Es gibt unter anderem einen Jugendtreff, der viermal nachmittags offen hat. Bürgermeister Christof Endreß sagt: 'Offene Jugendarbeit ist sinnvoll und gut.' Die Mehrheit der Gemeinderäte denkt wie der Rathauschef. So ist es auch in Wiggensbach, allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Die Gemeinderäte sind mehrheitlich gegen eine von der Gemeinde...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.11.15
113×

Absage
Gemeinderat Wiggensbach lehnt Zuschuss zu Lohnkosten für Jugendarbeiterin erneut ab

Offen, ob die Mitarbeiterin im Jugendtreff überhaupt weitermachen kann 'Unser Verein hat Ayshe Eppert angestellt, die Gemeinde ist außen vor. Wir Jugendliche bedauern es aber, dass Michael Speith unseren Verein in der Sitzung nicht verteidigen durfte.' Tanja Geys war den Tränen nahe, als sie im Wiggensbacher Gemeinderat ihre Meinung kundtat – im Namen der sieben anderen Jugendlichen, die in der Hoffnung gekommen waren, dass die Gemeinde für 2016 einen Lohnkostenzuschuss gibt und damit die...

  • Altusried
  • 11.11.15
258× 2 Bilder

Steckkreuz
Memminger Andreas Land erhält höchstes Feuerwehr-Ehrenzeichen für Engagement in der bayerischen Jugendarbeit

Andreas Land ist mit der höchsten Auszeichnung geehrt worden, die ein Feuerwehrmann bekommen kann: Dem 47-jährigen Memminger wurde für sein langjähriges großes Engagement in der Jugendarbeit das Steckkreuz der bayerischen Feuerwehren verliehen. 'Wir sind sehr stolz auf Sie', betonte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger bei einer Feierstunde im Rathaus und gratulierte dem stellvertretenden Leiter des städtischen Amts für Brand- und Katastrophenschutz sehr herzlich. 'Durch Ihr Engagement auf...

  • Kempten
  • 13.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ