Jugend

Beiträge zum Thema Jugend

Die Satzung nach umfangreicher Debatte im Stadtrat verabschiedet. Jugendliche zeigen sich erleichtert.
 332×

Gremium
Grünes Licht für Buchloer Jugendbeirat

Der Buchloer Stadtrat befürwortet die Einrichtung eines Jugendbeirats. Der Beirat versteht sich als Bindeglied zwischen Stadtrat, Verwaltung und Jugendlichen. In seiner Sitzung am Dienstagabend verabschiedete das Gremium bei drei Gegenstimmen eine entsprechende Satzung. Diese soll nun dem Bayerischen Jugendring vorgelegt werden. Hat der keine Einwände, kann die Satzung in Kraft treten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 29.03.2019. Die...

  • Buchloe
  • 28.03.19
Jugend trainiert für Olympia in Nesselwang. Hier Mara Reisch vom Gymnasium Blönried beim Ski-Vielseitigkeitswettbewerb an der Alpspitzbahn am Montagvormittag.
 492×

Sport
Über 600 Kinder treten seit Montag in Nesselwang bei „Jugend trainiert für Olympia“ an

Sie stehen ihren großen Vorbildern in nichts nach. Wie Felix Neureuther oder Viktoria Rebensburg ärgern sich auch am Montag in Nesselwang die Schüler über einen verpassten Schwung oder eine schlechte Zeit. Dort hat das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ begonnen. Los ging es mit Ski Alpin und dem Vielseitigkeitslauf. Dabei mussten die insgesamt 80 Teilnehmer je dreimal die Piste absolvieren. Groß war die Freude bei den jungen Sportlern und den Organisatoren über die herrlichen...

  • Nesselwang
  • 18.02.19
Der Richter sah bei dem 19-Jährigen keine positive Sozialprognose. Die Freiheitsstrafe nach Jugendstrafrecht kam zur Anwendung, da der Richter den Angeklagten damals als nicht so reif wie einen Erwachsenen beurteilte, und berücksichtigte, dass er noch Zuhause lebt.
 2.393×

Justiz
Nach Faustschlag: Mann (19) von Kaufbeurer Amtsgericht zu Gefängnisstrafe ohne Bewährung verurteilt

Wegen eines Faustschlags muss nun ein 19-Jähriger ins Gefängnis. Das entschied das Kaufbeurer Amtsgericht. Als 18-Jähriger hatte der Angeklagte seinen ehemaligen Kumpel mehrfach übelst beschimpft. Der Streit schaukelte sich auf, bis der Angeklagte mit der Faust zuschlug. Dass er für dieses Vergehen hinter Gitter muss, damit hätte der 19-Jährige mit türkischer Staatsangehörigkeit wohl nicht gerechnet. Er hatte sich bei seinem Opfer und dessen Eltern entschuldigt und auch das Opfer bekräftigte,...

  • Kaufbeuren
  • 18.02.19
Über einen Jugendbeirat sollen junge Buchloer in der Kommunalpolitik mehr Gehör finden und selbst an die Politik herangeführt werden. Unser Foto zeigt das Buchloer Jugendzentrum.
 179×

Hauptausschuss
Idee zur Gründung eines Jugendbeirats in Buchloe stößt auf Offenheit

Gibt es bald einen Jugendbeirat in Buchloe? Die Mitglieder des Hauptausschusses zeigten sich in ihrer Sitzung dafür sehr offen – auch wenn sie sich noch nicht dazu durchringen konnten, eine entsprechende Satzung zu verabschieden. Knackpunkt war ein fehlender Passus dazu, wer überhaupt wahlberechtigt ist. Dies soll nun in einer gemeinsamen Runde mit Jugendlichen und den Jugendvertretern des Stadtrats diskutiert werden. „Ich hoffe, es dauert nicht allzu lange, bis wir uns dazu treffen“, meinte...

  • Buchloe
  • 18.02.19
Archivbild. Marktoberdorfer Fasnachtsabend im Modeon 2016.
 1.033×

Fasnachtsabende
Fast die ganze Familie Guggemos lebt für die Marktoberdorfer Bühnenfasnacht

Fasnachtsabende 1997 stand er erstmals als Oberdorfer Fasnachter bei den beliebten Fasnachtsabenden auf der Bühne. „Für mich damals das Höchste, was ein Mensch werden kann“, sagt Tobias Guggemos und man nimmt es ihm ab. Seit 22 Jahren ist er bei der Marktoberdorfer Bühnenfasnacht unentbehrlich. Das zeigt seine Präsenz bei jeder Anfangs- und Schlussnummer. Dazu coacht Guggemos die Fasnachter-Jugend. Der Anteil der Guggemoses, also seiner Familienmitglieder, ist dabei überproportional. Alle...

  • Marktoberdorf
  • 13.02.19
Suchaktion in Memmingen
 3.228×

Suchaktion
Erfolgreiche Vermisstensuche nach Jugendlichem (16) in Memmingen

Samstagnacht besuchte der 16-jährige Vermisste eine Diskothek in Memmingen und hätte um 1 Uhr zu Hause sein sollen. Nachdem der Vermisste jedoch nicht bei den Eltern ankam, suchten diese die nähere Umgebung zunächst eigenständig ab und konnten lediglich das Fahrrad des Vermissten auffinden. Da zu diesem Zeitpunkt davon auszugehen war, dass sich der 16-Jährige in einer hilflosen Lage befand, wurde die Polizeiinspektion Memmingen alarmiert. Zunächst ergaben sich keine weiteren Hinweise auf...

  • Memmingen
  • 03.02.19
In der ehemaligen Karthalle im Kiesgrubenweg wird es auch künftig keine Vergnügungsstätten geben. Einen entsprechenden Beschluss haben die Memmingerberger Räte in ihrer jüngsten Sitzung gefasst.
 410×  1

Entscheidung
Jugendgefährdende Nutzung: Gemeinderat Memmingerberg lehnt Spielothek in ehemaliger Karthalle ab

In der ehemaligen Karthalle am Kiesgrubenweg in Memmingerberg wird es keine Spielothek gegeben. Einen entsprechenden Antrag haben die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung abgelehnt. Das Gremium machte deutlich, dass eine jugendgefährdende Nutzung nicht gewünscht sei. Mit dem Areal hatte sich der Gemeinderat schon öfter beschäftigt. Daher wurde im vergangenen Jahr die Aufstellung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Kiesgrubenweg-Süd neu“ beschlossen. Zeitgleich wurde eine Veränderungssperre...

  • Memmingerberg
  • 29.01.19
 390×

Jugendgericht
Sexueller Missbrauch und ein Joint: Oberallgäuer (20) muss zwei Wochen in Arrest und eine Geldstrafe zahlen

Das Urteil solle er als Warnung nehmen, sagte Jugendrichterin Tamara Pitz: „Bekommen Sie Ihr Leben in den Griff.“ Den Ratschlag werde er sich zu Herzen nehmen, meinte der 20-jährige Angeklagte. Er wurde vom Amtsgericht Sonthofen wegen sexuellen Missbrauchs einer zur Tatzeit 13-Jährigen und wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt. Darüber hinaus muss der Oberallgäuer die Kosten des Gerichtsverfahrens sowie 1.500 Euro an eine karitative Einrichtung...

  • Sonthofen
  • 06.12.18
Zwei, die an einem Technikproblem tüfteln: der zwölfjährige Bastian und der 81-jährige Georg Vogt.
 245×

Digitalisierung
Jugendliche helfen Senioren im Mehrgenerationenhaus in Bad Wörishofen

In die gute Stube kommen immer mehr Senioren. Einer von ihnen hat einen Laptop unterm Arm und baut ihn auf dem massiven Holztisch auf. Andere stellen ihr Notebook vor sich ab oder ziehen ihr Smartphone aus der Hosentasche. 6630 Besucher habe das Mehrgenrationenhaus in dem Kurort 2017 verzeichnet. Sie nahmen an 52 Programmpunkten teil. Um 15 Uhr beginnt der Kurs. „Jung hilft Alt in der digitalen Welt“ heißt er und findet im Mehrgenerationenhaus in Bad Wörishofen statt. Jugendliche bringen...

  • Bad Wörishofen
  • 24.11.18
Die Gemeinde Scheidegg will eine Feuerstelle in der Nähe der Wasserfälle anlegen. Sie erfüllt damit einen Wunsch von Jugendlichen.
 535×

Jugend
Gemeinde plant Grillplatz in Scheidegg

Scheidegger Jugendliche wünschen sich einen Grillplatz. Die Gemeinde will den Wunsch erfüllen. Sie plant eine Grillstelle am Waldrand in der Nähe der Wasserfälle. Einen entsprechenden Vorschlag von Verwaltung und dem Jugendbeauftragten Ralf Arnold hieß der Gemeinderat gegen eine Stimme für gut. „Wir versuchen es mal. Wenn es nicht klappt, ist der Platz schnell wieder weggerissen“, sagte Bürgermeister Uli Pfanner. Zuvor hatte vor allem Hans Rädler die Lage des Platzes als „völlig ungeeignet“...

  • Scheidegg
  • 23.10.18
Frauen verschiedener Generationen (von links): Doris Schroeter, Kerstin Schellhorn, Adele Singer, Aimée Jajes, Imma Schieß, Simone Härtle und Vefi Langof. Wie hat sich das Frausein in den vergangenen Jahrzehnten verändert? Die vier 89- bis 95-Jährigen haben den AZ-Redakteurinnen (28 bis 34 Jahre) auch den ein oder anderen Tipp gegeben.
 849×

Begegnung
Vier Seniorinnen aus Kempten und dem Oberallgäu erzählen über ihre Jugend

Den Tag, als Frauen zum ersten Mal wählen durften, haben sie nicht miterlebt – dafür sind sie viel zu jung. Aber sie erinnern sich noch genau an die Zeit, als es plötzlich verpönt war, zu einer unverheirateten Frau „Fräulein“ zu sagen: Doris Schroeter, Adele Singer, Imma Schieß und Vefi Langof – alle zwischen 89 und 95 Jahre alt – haben sich mit drei AZ-Redakteurinnen im Alter von 28 bis 34 getroffen. Bei der Begegnung ging es um Arbeit, Sexualität und Freiheit. Die vier Frauen, die im...

  • Kempten
  • 08.09.18
Zum Trible-Hip-Hop der Oberallgäuer Band „Orange“ tanzten die Besucher ausgelassen am Illerstrand. Das Wetter spielte mit und bescherte einen lauen Sommerabend. Der Stadtjugendring will das Fraisuti-Festival im nächsten Jahr wiederholen.
 480×

Freizeit
Fraisuti in Kempten: Jugendkulturfestival als Feiermöglichkeit auch für Minderjährige

Bei „Fresh Air Summertime“, kurz „Fraisuti“, war am Freitagabend der Name Programm. Für das Sommergefühl auf dem Jugendkulturfestival sorgte nicht nur der strahlende Sonnenschein, sondern auch der Geruch frisch gebackener Pizza, der über den Illerstrand wehte. Exotische Rhythmen, wie die der Band Orange, und kühle Cocktails rundeten das südliche Flair ab. Bevor es richtig ans Feiern ging, genoss der Großteil der etwa 800 Besucher die letzten Sonnenstrahlen auf dem weitläufigen Gelände. Sie...

  • Kempten
  • 30.07.18
So sieht es nach vielen Partys am Kemptener Illerdamm aus.
 2.308×

Illerdamm
Stadt Kempten möchte Jugendfeten nicht verbieten

„Wir wollen keine Stadt sein, in der Jugendliche nicht feiern dürfen.“ Der Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle ist sich auch nach den jüngsten Alkohol-Exzessen und Körperverletzungen bei Treffen Hunderter Jugendlicher am Illerdamm mit seinen Verwaltungsexperten einig: Eine Komplettsperrung der Grünanlage komme nicht in Frage. Konsequenzen soll es jedoch geben, um der Polizei ein früheres Einschreiten zu erleichtern. Dazu könnten ein Mitnahmeverbot von Schnaps in allen städtischen...

  • Kempten
  • 06.07.18
Das Allgäu ist nicht nur durch Festzelt, Platteln und Blasmusik bekannt. Auch der Dialekt in der Region ist etwas besonderes. Aber was hält die Jugend von der Allgäuer Mundart?
 1.039×

Interview
Was halten Kinder und Jugendliche aus dem Allgäu von unserem Dialekt?

„Dialekt ist doch uncool, so reden nur Hinterwäldler!“ Vorurteile über Mundartsprecher gibt es viele. Das schlechte Image ist ein Grund dafür, warum sich junge Erwachsene vermehrt ihren Dialekt abtrainieren oder von Klein auf dialektfrei erzogen werden. Doch es geht auch anders: Im Allgäu ist Mundart noch weit verbreitet – nicht nur bei der älteren Generation. Doch hat der Allgäuer Dialekt auch den Sprung in die digitale Welt geschafft? Die Allgäuer Zeitung hat vier Jugendliche aus dem...

  • Kempten
  • 01.07.18
Bronzemedaille bei der Deutschen Karate-Meisterschaft der Jugendlichen und Junioren in Erfurt: Noah Füssinger vom 1. Kemptener Karate Dojo im TV Kempten
 408×

Heimatreporter-Beitrag
Bronze für Noah Füssinger - Kemptener Karateka kämpft sich bei Deutscher Meisterschaft aufs Podest

Seinen bisher größten Erfolg feierte Noah Füssinger vom 1. Kemptener Karate Dojo im TV Kempten kürzlich bei der Deutschen Meisterschaft der Jugendlichen und Junioren in Erfurt. Der 14-Jährige erkämpfte sich im Kumite (Freikampf) die Bronzemedaille. Insgesamt 20 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren in der Kategorie der Jugendlichen bis 70 Kilogramm am Start. Füssinger hatte gegenüber den meisten Gegnern einen Größenvorteil und spielte diesen - gut eingestellt von Trainer Thomas Dannheimer...

  • Kempten
  • 14.06.18
Fotografieren war 1968 nicht so verbreitet wie heute, deshalb gibt es keine Fotos vom Kommune-13-Bus, aber vom Fiat, mit dem die Clique herumfuhr. Oben (Mitte) ist Gebhard Geduld zu sehen, sitzend Joachim Pfaff und auf der Motorhaube liegend Mary Kiechle (früher Köhler).
 2.657×

Lebensgefühl
Was aus den Gammlern der „Kommune 13“ aus dem Oberallgäu wurde

Mit Politik hatte die Clique „Kommune 13“ erst mal nicht viel am Hut. Mary Kiechle, Gebhard Geduld, Joachim Pfaff und die anderen waren 1968 um die 18 – und „halbstark“. Sie wehrten sich gegen starre Konventionen und kurze Haare. Mary und ihre Kumpel saugten auf, was sie über die „Kommune 1“ in Berlin erfahren konnten, von diesem Gegenmodell zur kleinbürgerlichen Familie. „Und am Wochenende zogen wir aus Spaß als ’Kommune 13’ durch die Gegend.“ Ihre „Kommune 13“ war ein VW-Bus, den sie sich...

  • Kempten
  • 19.05.18
Wettbewerb der Jugendfeuerwehren im Ost- und Oberallgäu.
 1.052×

Feuerwehr
Wettbewerb in Füssen: Bei den Jugendfeuerwehren ist Sulzberg das Maß aller Dinge

Es ist ein bisschen wie die Bundesliga: Viele Teams treten an, die Meisterschale aber geht nach München. Ähnlich verlief der Wettbewerb der Jugendfeuerwehren aus dem Ost- und Oberallgäu auf der Wiese beim Sport-Markt in Füssen: Die Sulzberger kamen als Pokalverteidiger selbstbewusst unter Kuhglockengeläut zum 20 Meter langen Parcours – und siegten mehr als eindrucksvoll. Denn drei Sulzberger Teams standen am Ende auf dem Siegertreppchen. Beim Leistungswettbewerb der Jugendfeuerwehren hatten...

  • Füssen
  • 13.05.18
 261×

Ehrenamt
Beim Jugendrotkreuz-Kreiswettbewerb in Buchloe muss der Nachwuchs elf Stationen meistern

Gemeinsam stark, aber trotzdem Gegner – dieses Motto galt beim diesjährigen Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes, der in Buchloe stattfand. Angemeldet waren 109 Kinder und Jugendliche, die nicht nur aus der Gennachstadt kamen, sondern auch aus Marktoberdorf, Pforzen und Kaufbeuren angereist waren. Aufgeteilt wurden die Nachwuchs-Retter in vier Altersgruppen, in denen sie jeweils um den Sieg kämpften. Die Jüngsten, die sogenannten Bambini, waren sogar erst 5 Jahre alt. Elf Stationen...

  • Buchloe
  • 24.04.18
Um den Ketterschwanger Badeweiher auf Vordermann zu bringen, haben die Katholische Landjugend und die Gemeinde zusammengearbeitet.
 677×

Projekt
Jugend will in Germaringen mit anpacken

Auf einer langen Liste von Wünschen stechen drei hervor: Die Germaringer Jugend möchte einen direkten Draht zur lokalen Politik, mehr gemeinsame Veranstaltungen und Orte, an denen sie sich mit ihren Freuden treffen können. Dafür packen die Jugendlichen gerne selbst mit an, ob bei Festen oder Gartenarbeit rund um den Ketterschwanger Weiher. Gleichzeitig fordern sie von der Gemeinde, sie bei ihren Ideen zu unterstützen. „ Gebt uns Input, dann können wir was daraus machen“, betonte...

  • Kaufbeuren
  • 23.03.18
Sieben Athleten des VfL Buchloe nahmen am Neubibergcup teil.
 136×

Nachwuchsturnier
Athleten des VfL Buchloe holen zweimal Gold und zweimal Bronze beim Neubibergcup im Taekwondo

Der VfL Buchloe nahm mit sieben Athleten am Neubibergcup, dem größten Nachwuchsturnier Bayerns im Taekwondo, teil. Dabei wurden die beiden Disziplinen Formenlauf und Wettkampf parallel auf verschieden Kampfflächen ausgetragen. Für die Sportler des VfL gab es je zweimal Gold und Bronze. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 02.03.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Buchloe
  • 01.03.18
 458×

Politische Bildung
Jugendbeauftragter des Buchloer Stadtrats legt Amt nieder

Niederlegen wird Hubert Zecherle sein Amt als Jugendbeauftragter des Buchloer Stadtrats. Statt fünf gibt es damit nur noch vier Stadträte, die sich explizit um die Anliegen der Jugendlichen der Stadt kümmern. Diese vier sind Monika Strohmayer, Benjamin Leinsle, Maximilian Hartleitner und Cai von Restorff. Zecherle hatte sich über das Vorgehen und den Informationsfluss des Arbeitskreises (AK) Jugendpartizipation geärgert. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer...

  • Buchloe
  • 27.02.18
 107×

Wettbewerb
Über 20 Nachwuchsforscher aus dem Füssener Land beim Regionalentscheid von Jugend forscht

Sie lassen nicht locker: Erneut bei 'Jugend forscht' machen Caspar Krefft und Pascal Empter mit. Sie werden der Jury ihr verbessertes mit Sonnenenergie fahrbares Longboard präsentieren – im vergangenen Jahr erhielten sie mit einem anderen Modell einen Sonder-Teilnehmerpreis, jetzt wollen sie besser abschneiden, wenn der Regionalwettbewerb in Schongau ausgetragen wird. Es geht in die heiße Phase für die Teilnehmer der Wettbewerbe 'Jugend forscht' und 'Schüler experimentieren'. Am Mittwoch, 28....

  • Füssen
  • 22.02.18
 50×

Sport
Zum Everest-Basislager trekken: Kemptener veranstaltet Jugendreise nach Nepal

Zum elften Mal veranstaltet Andreas Neuhauser von Mountain-action in Kempten in diesem Sommer eine Jugendreise nach Nepal. Dabei können sportliche und bergbegeisterte Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren mit gleichaltrigen Nepalis und Tibetern zum legendären Everest Basecamp trekken und dort den 5600 Meter hohen Kalar Pattar besteigen. 'Das sind keine Wellness-Ferien, sondern das ist ein nachhaltiges Abenteuer, bei dem die Jugendlichen neben ihren eigenen Grenzen auch ein fremdes Land mit...

  • Kempten
  • 03.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ