Jagd

Beiträge zum Thema Jagd

Anlässlich der sich ausbreitenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Brandenburg und Sachsen hat der Freistaat Bayern die Abschussprämie auf Wildschweine mehr als verdreifacht. (Symbolbild)
2.015×

Tierseuche
Maßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest: Bayern erhöht Abschussprämie auf Wildschweine

Anlässlich der sich ausbreitenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Brandenburg und Sachsen hat der Freistaat Bayern die Abschussprämie auf Wildschweine mehr als verdreifacht. Wie das Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (Stmuv) mitteilt, beträgt die Abschussprämie für jedes erlegte Wildschwein ab dem 1. Dezember 70 Euro. Bis jetzt erhielten Jäger nur 20 Euro pro erlegtem Wildschwein. In den grenznahen Landkreisen zu Thüringen, Sachsen und Tschechien bleibe die bereits Anfang...

  • Kempten
  • 20.11.20
167×

Tiere
Bidingen will den Biber loswerden

Westlich von Bernbach im Bereich des Müllersees oder Kezaweiher hat der Biber Entwässerungsrohre verstopft und mit dem Bau von Staudämmen die Straße großflächig überflutet. Bürgermeister Franz Martin teilte mit, dass der Antrag der Gemeinde auf Entfernen des Bibers vom Landratsamt befürwortet wurde, da die Beeinträchtigung des Weges eine Gefahr für den Verkehr darstellt. Weitere Überflutungen gibt es weiter westlich an der Gennach. Auch da wird überlegt, was mit dem Biber passieren soll. Mehr...

  • Kempten
  • 22.11.15
40×

Jagd
Jagdsaison: 3.652 Rehe im nördlichen Oberallgäu geschossen

Jäger aus dem nördlichen Oberallgäu müssen im Jahr Tausende Male auf Rehe anlegen, um ihr Abschuss-Soll zu erfüllen. 3.652 Rehe, vom Kitz bis zur Geiß, sind von den 370 Jägern im Kreisjagdverband Kempten (91 Reviere) im jetzt zu Ende gehenden Jagdjahr erlegt worden. Das Abschuss-Soll ist Verbandsvorsitzendem Manfred Werne zufolge damit zu 100 Prozent erfüllt worden. Das ist das erste Drittel des Dreijahresplanes (knapp 10.500) der Ende 2012 festgelegt wurde. 3.652 Rehe sind geschossen worden....

  • Kempten
  • 13.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ