Jagd

Beiträge zum Thema Jagd

Reh (Symbolbild)
9.323×

Tiere
Hunde hetzen Reh in Kempten: Jäger muss Tier erschießen

Am Samstagvormittag haben zwei freilaufende Hunde im Waldbereich Rothkreuz in Kempten ein Reh so lange gehetzt, bis es sich in einem Drahtzaun verfing. Das Tier hat sich dabei so schwer verletzt, dass es später von einem Jäger getötet werden musste. Die wildernden Hunde konnten einem Hof in der Umgebung zugeordnet werden. Laut Polizei erwartet den Hundehalter nun eine Anzeige, weil dieser gegen das Bayerische Jagdgesetz verstoßen hat. In Markt Wald im Unterallgäu kam es am Sonntag zu einem...

  • Kempten
  • 04.11.19
65×

Jäger
Werne gibt Amt als Vorsitzender des Kreisjagdverbands in Kempten ab

Schon als kleiner Bub im Alter von fünf Jahren ist Manfred Werne mit auf die Pirsch gegangen. Seitdem ist die Jagd fast ununterbrochen fester Bestandteil in seinem Leben. Nach 17 Jahren als Vorsitzender des Kreisjagdverbands Kempten gibt er dieses Ehrenamt nun ab. 'Es war an der Zeit, sich um einen Nachfolger zu bemühen', sagt er. Nach der Hegeschau am Samstag in Krugzell finden die Neuwahlen statt. Kandidat für den Posten als Vorsitzender ist Karl-Heinz Schader. Mehr dazu lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 16.03.16
46×

Jagd
Hund tötet Kitz in Kempten: Ein Einzelfall, der zeigt, welche Verantwortung Hundebesitzer haben

'Jagende Hunde sind für uns ein großes Thema, vor allem im Frühjahr, wenn die Geißen hochträchtig sind und jetzt, wenn die Kitze wenige Wochen alt sind', sagt Manfred Werne, Vorsitzender des Kreisjagdverbands Kempten. Hunde sollten deshalb in der Nähe von Waldgebieten an die Leine genommen werden. Erst vor wenigen Tagen hat ein Hund ein Kitz gerissen. Jagdpächter Peter Heel hat die Hundebesitzerin aber nicht angezeigt, 'weil sie vollkommen niedergeschlagen ist'. Am Reichelsberg, in der Nähe des...

  • Kempten
  • 29.06.15
130×

Schusswaffe
Unfall in Unterallgäuer Jagdrevier endet tödlich

Mit tragischen Folgen endete die Jagd in einem Unterallgäuer Jagdrevier. Der Jäger kam durch einen Unfall ums Leben. Die Nacht vom vergangenen Mittwoch auf Donnerstag (7./ 8. Januar 2015) verbrachte der Mann zur Jagdausübung in einem Hochsitz im Waldgebiet. Als er diesen verlassen wollte, verstaute er nach derzeitigem Ermittlungsstand der Memminger Kriminalpolizei sein rechtmäßig mitgeführtes Jagdgewehr im Futteral und hängte sich dies über seine Schulter. Beim Abstieg von der Kanzel über die...

  • Kempten
  • 13.01.15
81×

Hegeschau
Nördliches Oberallgäu: Abschuss von 10.000 Rehen in drei Jahren

Niemand weiß, wie viele Rehe in der Flur rund um Kempten leben. 'Da muss ich passen', sagt Manfred Werne als Vorsitzender des Kreisjagdverbandes. Klar ist nur, dass die Jäger innerhalb von drei Jahren in den gut 90 Revieren des nördlichen Oberallgäus rund um Kempten mehr als 10.000 Rehe schießen müssen. Das sieht der behördliche Abschussplan vor. Hunderte Trophäen wurden am Samstag in Krugzell bei einer Pflichthegeschau präsentiert. Die Trophäen sämtlicher männlicher Tiere sind auszustellen,...

  • Kempten
  • 14.04.14
29×

Jagd
Jäger im Landkreis Unterallgäu bekommen Wildschwein-Prämie

Die Jäger im Landkreis sollen nach dem Willen des Kreis-Umweltausschusses künftig für jedes Wildschwein, das nicht radioaktiv verseucht oder von Fadenwürmern (Trichinen) befallen ist, eine Prämie von zehn Euro erhalten. Sie soll dazu beitragen, den Abschuss auf einem insgesamt hohen Niveau zu halten und so den stetig wachsenden Bestand zu regulieren. Von einer 'Abschussprämie' wollte Landrat Hans-Joachim Weirather indes ausdrücklich nicht sprechen. Im einstimmig angenommenen Beschlussvorschlag...

  • Kempten
  • 23.01.14
125×

Jagd
Jäger verlassen aus Protest die Hegeschau in Lindenberg

Jäger erfüllen in allen Hegegemeinschaften im Landkreis das Abschusssoll – Forstamt kritisiert trotzdem Waldbild Das Verhältnis zwischen weiten Teilen der Jäger und der Forstverwaltung ist angespannt. Hätte es dafür noch eines Beweises bedurft, wurde er bei der Hegeschau in Heimenkirch erbracht. Als Forstdirektor Peter Titzler auf die Verbisssituation in den heimischen Wäldern eingehen wollte, entrollten zwei Jäger ein Protestplakat, die anderen verließen geschlossen den Adler-Saal und kamen...

  • Kempten
  • 30.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ