Jagd

Beiträge zum Thema Jagd

308×

Prozess
Landratsamt Ostallgäu beschlagnahmt Waffen und Munition – Hobby-Jäger muss wohl in Haft

Weil er immer wieder ohne Führerschein hinter dem Steuer saß, musste ein 55-jähriger Hobby-Jäger seinen Jagdschein und seine insgesamt zwölf Jagdwaffen abgeben. Der Ostallgäuer wird nach seiner Verurteilung am Mittwoch wegen illegalen Waffenbesitzes durch das Kaufbeurer Amtsgericht wohl auch eine Zeit lang seine Freiheit verlieren. Er hatte vergangenes Jahr nicht auf einen Bescheid des Landratsamtes Ostallgäu reagiert, das ihm die Zuverlässigkeit absprach. Der damit verbundenen Aufforderung zur...

  • Kaufbeuren
  • 02.08.17
673×

Jagd auf Reptil
Am Oggenrieder Weiher wird die Suche nach der bissigen Schildkröte Lotti wieder aufgenommen

Mit den Fallen kommen auch die Medien wieder in die Ostallgäuer Gemeinde Irsee Die Jagd auf die angeblich bissige Geierschildkröte Lotti am Oggenrieder Weiher bei Irsee (Ostallgäu) geht in diesen Tagen in eine neue Runde. Rückblick: Am 5. August 2013 wurde in dem Weiher in der Nähe von Kaufbeuren ein Junge schwer am Fuß verletzt. Bald schon fiel der Verdacht auf eine Geierschildkröte, die dem Buben die Achillessehne durchtrennt habe. Der Vorfall sorgte weltweit für Schlagzeilen. Doch das...

  • Kaufbeuren
  • 05.04.14
379× 89 Bilder

Jagd
Suche nach der bissigen Schildkrote Lotti im Oggenrieder Weiher bei Irsee war bisher vergebens

Vielleicht bringt der Winter das Tier zur Strecke Monatelang war fieberhaft nach der bissigen Geierschildkröte 'Lotti' im Oggenrieder Weiher im Ostallgäuer Irsee gesucht worden. Vergeblich. Nachdem das für die Jagd sogar eigens abgelassene Gewässer in Irsee wieder vollgelaufen ist, wurden nun zwei Reusen ausgebracht, die das Tier mit schmackhaftem Pansen in die Falle locken soll. Jetzt heißt es also Warten, denn gesichtet hat das Reptil freilich bislang niemand. Und einen Täter, der die...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.13
144×

Jagd
Tiere in Stöttwang sind nun zum Abschuss freigegeben

Entlaufenem Rotwild geht es an das Fell Seit dem Frühsommer tummelt sich in den Wäldern bei Stöttwang gebietsfremdes Rotwild. Die Tiere waren damals aus einem Gehege ausgebrochen. Nun hat das Landratsamt Ostallgäu das Rotwild zum Abschuss freigegeben. Der Besitzer habe zuvor einige Monate Zeit gehabt, seine Tiere wieder einzufangen. Doch das sei nicht gelungen. Deshalb monieren inzwischen Jäger, Landwirte und Grundstücksbesitzer, dass die noch rund 50 Tiere Flurschäden anrichten. Zudem ging das...

  • Kaufbeuren
  • 06.10.12
50× 2 Bilder

Kreisjagdverband
Kreisjagdverband: Hunde reißen 20 Rehe

Vom Landratsamt geforderte Abschussquote sogar übererfüllt «Trotz intensiver Bejagung gab es vermehrt Klagen über deutlich zunehmenden Wildverbiss in den Wäldern», sagte Christine Münzberg von der Jagdbehörde des Landratsamtes bei der Jahresversammlung des Kreisjagdverbandes in Maierhöfen. Im vergangenen Jahr erfüllten die Jäger im Landkreis die Abschussquote mit 113 Prozent, das heißt die vom Landratsamt festgelegte Quote ist damit übererfüllt. In den Jagdrevieren der Hegegemeinschaften im...

  • Kaufbeuren
  • 15.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ