Jäger

Beiträge zum Thema Jäger

50×

Natur
Jäger im Landkreis Lindau wehren sich gegen zu hohe Abschussforderungen

Der Haussegen zwischen Jägern und Forstamt hängt schief. Grund sind unterschiedliche Auffassungen über die Abschussforderungen für Rehwild, so Rudolf Fritze, Vorsitzender des Kreisjagdverbands, bei der Versammlung in Heimenkirch. Der Konflikt zwischen den Jägern einerseits, der unteren Jagdbehörde und dem Forstamt andererseits köchelt seit Jahren vor sich hin. Im vergangenen Jahr ist er offen zu Tage getreten. Damals verließen beim Vortrag von Forstdirektor Titzler über den Verbiss in den...

  • Lindau
  • 31.03.14
21×

Jagd
Jäger im Landkreis Unterallgäu bekommen Wildschwein-Prämie

Die Jäger im Landkreis sollen nach dem Willen des Kreis-Umweltausschusses künftig für jedes Wildschwein, das nicht radioaktiv verseucht oder von Fadenwürmern (Trichinen) befallen ist, eine Prämie von zehn Euro erhalten. Sie soll dazu beitragen, den Abschuss auf einem insgesamt hohen Niveau zu halten und so den stetig wachsenden Bestand zu regulieren. Von einer 'Abschussprämie' wollte Landrat Hans-Joachim Weirather indes ausdrücklich nicht sprechen. Im einstimmig angenommenen Beschlussvorschlag...

  • Kempten
  • 23.01.14
95×

Jagd
Jäger verlassen aus Protest die Hegeschau in Lindenberg

Jäger erfüllen in allen Hegegemeinschaften im Landkreis das Abschusssoll – Forstamt kritisiert trotzdem Waldbild Das Verhältnis zwischen weiten Teilen der Jäger und der Forstverwaltung ist angespannt. Hätte es dafür noch eines Beweises bedurft, wurde er bei der Hegeschau in Heimenkirch erbracht. Als Forstdirektor Peter Titzler auf die Verbisssituation in den heimischen Wäldern eingehen wollte, entrollten zwei Jäger ein Protestplakat, die anderen verließen geschlossen den Adler-Saal und kamen...

  • Kempten
  • 30.04.13
24×

Tuberkulose
Oberallgäuer Jagdbeirat erhöht Abschusszahlen wegen Tbc-Bekämpfung

Nach einer langen, intensiven Sitzung hat der Oberallgäuer Jagdbeirat die Abschusszahlen für das Jagdjahr 2013/14 festgelegt. In dem Gremium sind alle Interessengruppen vertreten: Land- und Forstwirtschaft, Jagdgenossenschaften, Jäger, Natur- und Waldschutz sowie das Landratsamt. Sie beschlossen einvernehmlich eine moderate Erhöhung des Abschusssolls bei Reh- und Rotwild - wegen der Tuberkulosebekämpfung. Dass die Anhebung nicht höher ausfiel, ist die Folge der guten Abschusszahlen im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.04.13
118×

Jagd
Tiere in Stöttwang sind nun zum Abschuss freigegeben

Entlaufenem Rotwild geht es an das Fell Seit dem Frühsommer tummelt sich in den Wäldern bei Stöttwang gebietsfremdes Rotwild. Die Tiere waren damals aus einem Gehege ausgebrochen. Nun hat das Landratsamt Ostallgäu das Rotwild zum Abschuss freigegeben. Der Besitzer habe zuvor einige Monate Zeit gehabt, seine Tiere wieder einzufangen. Doch das sei nicht gelungen. Deshalb monieren inzwischen Jäger, Landwirte und Grundstücksbesitzer, dass die noch rund 50 Tiere Flurschäden anrichten. Zudem ging das...

  • Kaufbeuren
  • 06.10.12
266×

Füssen
Bayerisches Fernsehen zeigt Leben als Jäger am Schloss Neuschwanstein

In einer 45-minütigen Reportage berichtet der Bayerische Rundfunk heute über die Arbeit als Jäger in den Wäldern oberhalb von Schloss Neuschwanstein. Für die Sendung "la Vita" wurde der Berufsjäger Hans Greindl begleitet. Die Zuschauer können miterleben, wie die Hirsche ihre letzte Winterfütterung bekommen und wie sie aus dem Wintergatter in die Freiheit dürfen. Greindl verrät außerdem, wie das Wild zur Beobachtung angelockt werden kann und nimmt die Zuschauer schließlich mit auf...

  • Füssen
  • 03.05.12
323×

Tiertragödie
Jäger tötet bei Burgberg zutraulichen Raben

Ungewöhnliche Freundschaft zwischen Vogel und Mensch wird jäh zerstört «Raven war sehr zutraulich.» Diese Nähe zu den Menschen wurde ihm allerdings zum Verhängnis. Bei «Raven» handelte es sich um einen jungen Rabenvogel, der eine ungewöhnliche Freundschaft mit der Familie Soul im Burgberger Ortsteil Ortwang geschlossen hatte. Der Piepmatz, dem die Familie den englischen Namen für Rabe, nämlich >, verpasst hatte, ließ sich füttern, wollte spielen und gestreichelt werden. Dieses zahme Verhalten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.08.11
35× 2 Bilder

Kreisjagdverband
Kreisjagdverband: Hunde reißen 20 Rehe

Vom Landratsamt geforderte Abschussquote sogar übererfüllt «Trotz intensiver Bejagung gab es vermehrt Klagen über deutlich zunehmenden Wildverbiss in den Wäldern», sagte Christine Münzberg von der Jagdbehörde des Landratsamtes bei der Jahresversammlung des Kreisjagdverbandes in Maierhöfen. Im vergangenen Jahr erfüllten die Jäger im Landkreis die Abschussquote mit 113 Prozent, das heißt die vom Landratsamt festgelegte Quote ist damit übererfüllt. In den Jagdrevieren der Hegegemeinschaften im...

  • Kaufbeuren
  • 15.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ