Islam

Beiträge zum Thema Islam

Polizei (Symbolbild)
 1.939×  1

Sicherheit
Nach rechtsextremen Gewalttaten: Kemptener Polizeipräsidium will Schutz muslimischer Einrichtungen verstärken

Nach der Häufung von rechtsextremen Gewalttaten in Deutschland will das Kemptener Polizeipräsidium jetzt den Schutz für muslimische Einrichtungen verstärken. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Gegenüber der AZ gab Polizeisprecher Holger Stabik an, dass die Kriminalpolizei-Dienststellen dahingehend schon erste Gespräche mit Vertretern der Muslime geführt haben. Dort werde besprochen, wie man muslimische Einrichtungen und Veranstaltungen schützen kann. Akute Erkenntnisse...

  • Kempten
  • 26.02.20
 26×

Ermittlungen
Bregenzer Lehrerin nennt Islam-Gründer Kinderschänder

Eine Bregenzer Lehrerin soll den Gründer des Islams vor ihren Schülern als Kinderschänder bezeichnet haben. 'Ja, es gibt diesen Vorwurf gegen eine Lehrperson', sagte Bildungs-Landesrätin Bernadette Mennel den Vorarlberger Nachrichten. Der Fall liege nun bei der Staatsanwaltschaft. Falls sich die Vorwürfe bewahrheiten sollten, muss die Lehrperson mit Konsequenzen rechnen. 'Solche Äußerungen sind nicht tolerierbar', sagt Mennel. Man wolle jedoch die Ergebnisse der Staatsanwaltschaft...

  • Kempten
  • 09.05.16
 47×

Glaube
Islamischer Religionsunterricht an Kemptener Grundschulen: Ausbau stockt

Die Idylle bekommt an einem Januartag vor zwei Jahren Risse. Mitten in Kempten existiert unentdeckt eine radikal-muslimische Szene. David, ein 19-Jähriger, ist als Terrorkämpfer nach Syrien ausgereist und dort gestorben. . Islamischer Religionsunterricht gilt als ein Baustein, um muslimische Kinder bereits im Grundschulalter vor Extremisten, radikalen Eiferern und Sektierern zu schützen. Doch der Ausbau an den Schulen stockt: Es gibt zu wenig geeignete Lehrer. In ganz Kempten nur einen. Im...

  • Kempten
  • 08.12.15
 44×

Expertentagung
Was Fachleute über die islamistische Radikalisierung von Jugendlichen wissen

Salafisten sind 'bessere Sozialarbeiter' Bayern verstärkt den Kampf gegen radikale Salafisten. Bei einer Expertentagung in München wurde am Dienstag und Mittwoch das neue bayerische Präventionsnetzwerk vorgestellt. Wir fassen einige Fragen und Antworten zusammen. Was wollen die Salafisten? Salafisten leben einen rückwärtsgewandten Islam und legen den Koran wörtlich aus. Dazu gehört oft ein Leben nach dem Vorbild des Propheten Mohammed bis hin zum Zähneputzen mit einem Zweig. Salafisten lehnen...

  • Kempten
  • 03.12.15
 14×

Veranstaltung
Salafismus: Kemptener Grüne diskutieren über Lösungen

Es ist die Aufklärung darüber, dass der Islam anders ist, friedlich ist, die für die Muslime an erster Stelle steht, wenn es um das Thema Salafismus geht. Das machten sie am Mittwochabend bei einer Veranstaltung im Haus Hochland deutlich. Unter dem Titel 'Salafismus bei uns - was tun?' hatten die Grünen dazu eingeladen. Auch Kempten hatte bereits seine militanten Islamisten. Warum ziehen junge Männer in einen Krieg, in dem sie nichts finden als den Tod? Warum werden Mädchen und junge Frauen...

  • Kempten
  • 16.05.15
 17×

Podiumsdiskussion
250 Besucher in Kempten bei Podiumsdiskussion zum Thema Extremismus

Mit rund 250 Besuchern war der Saal im Haus Hochland am Samstag rappelvoll. Viele Muslime waren unter den Zuhörern der Podiumsdiskussion zum Thema 'Gemeinsam gegen den Extremismus!' Und es ging um die bereits hundertfach vollzogene Tatsache: 'Deutschlands Kinder für den Krieg in Syrien?'. Doch bevor die Moderatorin und AZ-Redakteurin Stefanie Heckel dazu fünf Persönlichkeiten auf dem Podium befragte, gab es nicht nur eine Schweigeminute für die Opfer von Paris, sondern auch klare...

  • Kempten
  • 12.01.15
 26×

Islamistenszene
Islamismus: Gefährdete Jugendliche und ihre Familien finden im Allgäu immer noch zu wenig Hilfe

Viel geredet, wenig getan Im Januar starb David G. in Syrien. Danach war die Betroffenheit groß. Gefährdete Jugendliche und ihre Familien finden aber immer noch zu wenig Hilfe. Wie soll das weitergehen? Der Schock war groß, nachdem der erste junge Mann aus dem Allgäu im 'Heiligen Krieg' gestorben war: David G. aus Kempten war 18 Jahre alt, als er seine Familie verließ. Im Januar starb er im Alter von 19 Jahren als Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS). Viele Menschen in der...

  • Kempten
  • 30.10.14
 14×

Abschiebung
Kemptener Salafist Erhan A. in Türkei auf freiem Fuß

Er wohnt bei Verwandten Der am vergangenen Freitag ausgewiesene Kemptener Salafist Erhan A. ist in der Türkei auf freiem Fuß. Wie er der Allgäuer Zeitung von der Türkei aus mitteilte, sei er derzeit bei Verwandten, könne sich frei bewegen. Diese Information steht der Aussage des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann entgegen, der kurz nach der Abschiebung Erhan A.s gesagt hatte: 'Ich vertraue auch darauf, dass die türkischen Sicherheitsbehörden alles dafür tun, die Teilnahme ihres...

  • Kempten
  • 22.10.14
 30×

Terror
Was lehrt der Fall des Kemptener Salafisten Erhan A.?

Zumindest dies: Der Salafismus ist mitten unter uns. Auch in der Region gibt es Brutstätten des Radikalen. Und was tun die Behörden, die Geheimdienste? Deren Arbeit ist kaum noch zu durchschauen Als die Handschellen klicken, sind die Kameras mal nicht da. Fast vier Monate lang hat Erhan A. aus Kempten Interviews gegeben, hat über den Terror in Syrien schwadroniert, mit seinen Freunden, den Gotteskriegern, geprahlt. Sauber notiert ist das alles auf Journalistenblöcken, die Kameras haben es...

  • Kempten
  • 13.10.14
 19×

Salafisten
Verhafteter Kemptener Salafist Erhan A. - Abschiebung noch unklar

Vier Tage nach Verhaftung des Kemptener Salafisten Erhan A. ist noch unklar, ob und wann der 22-Jährige ausgewiesen wird. Der radikale Muslim, der im Allgäu Abitur gemacht und zeitweilig Wirtschaftsinformatik studiert hat, unterhält Kontakte zu Kämpfern des Islamischen Staats im Irak und in Syrien und fungierte monatelang als Vorbeter der Allgäuer Islamistengruppe. Außerdem betrieb er seit rund einem Jahr eine Whatsapp-Gruppe radikaler junger Muslime. Am Donnerstag wurde Erhan A. an der...

  • Kempten
  • 06.10.14
 96×

Planung
Kulturzentrum der Türkisch-Islamischen Gemeinde in Memmingen: Bauarbeiten verzögern sich

Die Bauarbeiten am Kulturzentrum der Türkisch-Islamischen Gemeinde in der Memminger Schlachthofstraße sind zuletzt aus verschiedenen Gründen ins Stocken geraten. Unter anderem geht es dabei um die Höhe der beiden Türme. Die Gemeinde hat nun eine Überarbeitung der Bauplanung bei der Stadt eingereicht. Mit deren Hilfe soll die bereits genehmigte Planung modifiziert werden. Auf Anfrage der Memminger Zeitung sagte der Vorsitzende der Türkisch-Islamischen Gemeinde, Sebahattin Kasimfirtina, am Tag...

  • Kempten
  • 05.10.14
 512×

Exklusiv
Allgäuer wollten sich Terrorgruppe anschließen - David G. aus Kempten tot

Mit 17 ist er noch ein ganz normaler Allgäuer Jugendlicher. Wohlerzogen und höflich. An seinem Arbeitsplatz wird er geschätzt. Dann findet er neue Freunde. Zwei Jahre später ist er mutmaßlich tot - gefallen als 'Gotteskrieger' im syrischen Bürgerkrieg. Diese Geschichte beginnt mit vielen Fragen: Der Frage nach dem Warum zum Beispiel. Warum ist David nach Syrien gegangen? Ein junger Mann aus dem Allgäu - was hat er zu suchen in einem Terrorkrieg? Warum ist er gestorben, tausende Kilometer von...

  • Kempten
  • 17.02.14
 30×

Bürgerkrieg
Tod in Syrien: David (19), der Gotteskrieger aus dem Allgäu

Mehr als 270 Islamisten aus Deutschland sind nach Syrien ausgereist, um dort an Kämpfen teilzunehmen. 16 sollen bereits gefallen sein, auch ein 19-Jähriger aus Kempten. 'Immer mehr Salafisten aus Bayern kämpfen in Syrien.' Am 30. Dezember hat David diese Schlagzeile einer deutschen Tageszeitung auf seiner Facebookseite gepostet. Da war er schon mittendrin im Bürgerkrieg. Nun ist der junge Allgäuer höchstwahrscheinlich tot. Erschossen als islamistischer Gotteskrieger irgendwo im Norden Syriens....

  • Kempten
  • 24.01.14
 20×

Kulturzentrum
Spatenstich für Gebäude der Türkisch-Islamischen Gemeinde in Memmingen

Neuer Ort der Begegnung 'Ich habe nicht geglaubt, dass die Türkisch-Islamische Gemeinde das schafft, als ich die Planung für das Gesamtprojekt gesehen habe', sagte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger beim Baubeginn für das islamische Kulturzentrum, der nun mit einem symbolischen Spatenstich an der Schlachthofstraße gefeiert wurde. Holzinger machte der Glaubensgemeinschaft ein 'großes Kompliment, dass sie so etwas auf die Beine gestellt hat'. Gemeindevorsteher Sebahattin Kasimfirtina machte...

  • Kempten
  • 08.06.13
 184×

Memminger Straße
Türkischer Verein Kempten baut Gebetshaus

Anbau befürwortet Ein islamisches Gebetshaus entsteht an der Memminger Straße. Im rückwärtigen Hof des Gebäudes mit der Nummer 106 plant der türkische Integrations- und Bildungsverein einen Anbau mit Gebetsräumen für Männer, Frauen und Kinder sowie einem Speisesaal und einer Küche. Seit 37 Jahren gibt es den Verein in Kempten. Rund 90 Mitglieder gehören ihm an, erläuterte Vorsitzender Mehmet Yalcin bei einer Ortsbesichtigung durch den Bauausschuss. In dem Domizil gegenüber der Einmündung der...

  • Kempten
  • 06.10.12
 16×

Religionsfreiheit
Beschneidungen: Heftige Kritik an Vorarlberger Landeshauptmann

Der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner hat den öffentlichen Krankenhäusern in seinem Bundesland empfohlen, zunächst keine Beschneidungen mehr an Jungen vorzunehmen. Der Christdemokrat verwies zur Begründung seiner Entscheidung auf das umstrittene Urteil des Kölner Landgerichts vom 26. Juni, das die Beschneidung eines vierjährigen muslimischen Jungen als rechtswidrige Körperverletzung gewertet hatte. Politische und religiöse Verantwortungsträger reagierten mit heftiger Kritik auf...

  • Kempten
  • 27.07.12
 53×

Frauenfest
Miteinander der Weltreligionen im Blickpunkt im Haus International Kempten

'Andere Kulturen sind Bereicherung' Über 40 Frauen informierten sich beim interreligiösen und interkulturellen Frauenfest im Haus International in Kempten. Gastrednerin Gönül Yerli, Vizedirektorin des islamischen Forums in Penzberg, hob in ihrem Gastvortrag 'Frauen erleben interreligiösen Dialog' das wertschätzende Miteinander der Religionen hervor. Veranstalter war der interreligiöse Frauenkreis unter Leitung von Frauenseelsorgerin Ida-Anna Braun, der sich seit Jahren mit dem Judentum, dem...

  • Kempten
  • 19.06.12
 156×

Integration
Türkischer Zentralverein Ditib lädt deutsche Gäste nach Lindenberg ein

Vor dem Hintergrund der Neonazi-Morde ist es für den Lindenberger Polizeichef Uwe Christian Wucher 'gut, wenn wir auf unterer Ebene einen guten Austausch haben. Es ist gut, wenn man sich kennt. Und es ist ein gutes Gefühl, wenn man einen Ansprechpartner hat, von dem man Auskunft erhält, ohne sich sorgen zu müssen, mit der Frage Verletzungen auszulösen'. So nahm Wucher gerne die Einladung des Lindenberger Zentralvereins Ditib an. Und mit ihm taten es neben Bürgermeister Johann Zeh unter anderem...

  • Kempten
  • 28.02.12
 53×   4 Bilder

Diskussionsabend
Diskussionsabend in Memmingen über das Verhältnis der Christen zum Islam

'Undefinierbare Angst' Angst ging durch Teile der Memminger Bürgerschaft, als vor Jahren ein Standort für eine Moschee gesucht wurde. 'Undefinierbare Angst', nennt es Volker Kraus, Jurist und damaliger Rechtsdirektor der Stadt. 'Auch anonyme Anrufe gingen bei uns ein. Aber wir konnten alle Sorgen zerstreuen.' Kraus sitzt auf der Bühne des Bonhoeffer-Hauses und diskutiert mit anderen Vertretern des öffentlichen Lebens über das Thema 'Christliches Abendland - Säkularisierte Gesellschaft: Anspruch...

  • Kempten
  • 29.09.11
 60×

Vereinsgründung
Zusammenschluss in Memmingen befasst sich mit dem Begründer der modernen Türkei

Atatürks Ideen am Leben halten Offen für die ganze Familie und für Menschen aus allen Kulturkreisen will der neu gegründete «Verein zur Förderung der Ideen Atatürks» in Memmingen sein. So lautet das erklärte Ziel des Vorsitzenden Alaittin Günes. Dies zu erreichen, sei aber wohl gar nicht so einfach. >, erläutert Günes. Das sei oft ein automatischer Vorgang in der türkischen Gesellschaft, der seine Wurzeln in Kultur oder Religion habe. >, sagt sein Vereinskollege Ilker Kansu. Doch Mustafa Kemal...

  • Kempten
  • 06.09.11
 20×

Abschied
Dekan Schindele erhält «Kasimir» der Stadt Memmingen

«Freund und Partner» Mit dem «Kasimir», einer der höchsten Auszeichnungen der Stadt Memmingen, wurde Dekan Siegbert G. Schindele gestern Nachmittag ausgezeichnet. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger überreichte dem katholischen Geistlichen die Radierung von Luigi Kasimir, die das Memminger Rathaus zeigt, bei einer Feierstunde zu Schindeles Abschied in der Josefskirche. Holzinger dankte dem Dekan für eine sehr gute gesellschaftspolitische Zusammenarbeit, die getragen gewesen sei von dessen...

  • Kempten
  • 11.07.11
 20×

Initiative
Ilknur Taghanli neue Vorsitzende des Dachverbands türkischer Vereine in Kempten

Dachverband türkischer Vereine will mehr Verständnis zwischen Deutschen und Türken wecken - Frau ist Vorsitzende Die meisten türkischen Vereine haben überwiegend männliche Mitglieder. Vertreten werden sie erstmals von einer Frau: Die 44-jährige Ilknur Taghanli wurde jetzt zur Vorsitzenden des Dachverbands von sechs türkischen Vereinen in Kempten gewählt. In dem neunköpfigen Gremium gibt es mit Özgen Koyutürk noch eine zweite Frau - für Ilknur Taghanli ein Zeichen dafür, dass die türkischen...

  • Kempten
  • 10.06.11
 30×   2 Bilder

Moschee
Schüler besuchen Muslime und erfahren viel über den Islam

Bloß nicht mit Schuhen auf den Teppich - Vorurteile abgebaut Am Ende war es für die Schüler der Fachakademie für Sozialpädagogik ein richtiger Aha-Effekt. Eva Stamm brachte es auf den Punkt: «Eigentlich sind wir gar nicht so verschieden.» Was diese Erkenntnis ausgelöst hatte, war am gestrigen Donnerstag eine eineinhalbstündige Führung durch die Moschee in der Füssener Straße. Mustafa Asik, Vorsitzender der türkisch-islamischen Gemeinde Kempten, und Imam Beyhan Tas geleiteten die 20-köpfige...

  • Kempten
  • 21.01.11
 26×

Begegnung
Was ist Pfingsten und was bedeutet das Kopftuch?

Wie sich Katholikinnen und Muslimas religiös austauschen Der gleiche Gedanke spukte in den Köpfen von Muslimas und Katholikinnen: «Wir leben zusammen und wissen nichts Genaues voneinander.» Seit gut einem Jahr hat sich das verändert. Auf Initiative von Frauen, die der staatlichen Moschee in der Füssener Straße angehören, lernten sich an die 100 Frauen beider Religionen so gut kennen, dass sie miteinander reden, lachen und sich bei den Vornamen nennen. Der Höhepunkt dieses Austausches:...

  • Kempten
  • 02.12.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020