Irrtum

Beiträge zum Thema Irrtum

Ein Mann hatte aus der Nachbarwohnung laute Schreie gehört und die Polizei verständigt. Wie sich herausstellte hatte eine Spinne die Bewohnerinnen der Wohnung erschreckt. (Symbolbild)
2.364×

Nachbar vermutete häusliche Gewalt
Schrille Schreie in der Nachbarwohnung: Spinne löst Polizeieinsatz in Pfullendorf aus

Am Montagabend musste die Polizei Pfullendorf zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Ein Mann in Herdwangen-Schönach hatte laute Schreie aus der Nachbarwohnung gehört und häusliche Gewalt vermutet. Aus lauter Sorge alarmierte er die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war der "Täter" schon über alle Berge, beziehungsweise hinter der Deckenvertäfelung.  Spinne erschreckt BewohnerinnenWie sich herausstellte, hatte eine Spinne die Bewohnerinnen der vermeintlichen Tatwohnung in Angst und...

  • Ravensburg
  • 29.03.22
Weil ein US-Priester jahrelang die falsche Formulierung verwendet hatte, sind möglicherweise tausende Taufen ungültig. (Symbolbild)
534×

"Wir" statt "Ich"
US-Priester verwendet falsche Formulierung - Tausende Taufen womöglich ungültig

Wieviel Unterschied ein kleines Wort macht, musste nun eine katholische Gemeinde in Phoenix, Arizona erfahren. Weil der Priester Andres Arango jahrelang die falsche Taufformel verwendete, sind möglicherweise tausende Taufen ungültig.  "Wir" ist unzulässigNach Medieninformationen hatte der Priester die Taufe mit der Phrase "Wir taufen dich im Namen des Vaters, des Sohnes und heiligen Geistes" statt des korrekten "Ich taufe euch..." durchgeführt. Bischof Thomas J. Olmsted erklärte in einer...

  • 17.02.22
Gleitschirmfliegen (Symbolbild)
11.442× 1

Schwangau
Abgestürzter Gleitschirm entpuppt sich als Naturereignis

Die Polizei Füssen und die Bergwacht Füssen wurden am Dienstagabend wegen eines abgestürzten Gleitschirms alarmiert. Dieser wurde vom Tal aus in einer Felswand hängend gesichtet. Durch die Bergwacht und die eingesetzten Polizeikräfte wurde der Bereich mittels Ferngläsern überprüft. Auch hierbei schien es so, als würde ein Schirm in der Wand hängen. Bei der genaueren Überprüfung durch einen Rettungshubschrauber stellte sich dann aber heraus, dass es sich bei dem hellen Fleck in der Felswand...

  • Schwangau
  • 29.07.20
Bargeld (Symbolbild).
2.508×

Irrtum
Doch kein Wohnungseinbruch in Weitnau: Ehemann hatte Geld an anderen Ort gelegt

In dem Einfamilienhaus An der Eisenschmelze in Weitnau hat es doch keinen Einbruch gegeben, teilte die Polizei mit. Der Ehemann hatte das Geld an einen anderen Ort gelegt und sich zunächst nicht daran erinnert. Die Bewohner fanden das Geld jedoch zwischenzeitlich wieder und meldeten sich bei der Polizei.  Die Bewohner des Hauses hatten bei der Polizei am Dienstag einen Einbruch gemeldet, nachdem sie von fehlendem Bargeld ausgegangen waren.

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 22.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ