Investor

Beiträge zum Thema Investor

Neben der Baywa in Ursulasried entsteht ein Bau für das Technische Hilfswerk, obwohl es noch gar keinen Auftrag der Bundesverwaltung gibt.
8.513×

Noch kein Vertrag
Investor beginnt mit Bau eines Bürogebäudes für Technisches Hilfswerk in Kempten

Der Investor Walter Bodenmüller hat neben der Baywa im Kemptener Stadtteil Ursulasried mit dem Bau des Bürogebäudes für das Technische Hilfswerk (THW) begonnen. Und das, obwohl er noch keine Sicherheit darüber hat, ob der Bund die Räume für das THW dort auch anmieten wird. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe.  Falls der Bund das Projekt ablehnt, müsse Bodenmüller laut AZ möglicherweise das zugehörige Grundstück an die Stadt zurückgeben. Für die Verwirklichung seines...

  • Kempten
  • 30.04.20
Das Technische Hilfswerk sucht für seine Verwaltung eine neue Heimat in Kempten. Die Immobilienverwaltung des Bundes hat dafür mehrere Optionen geprüft, unter anderem ein Grundstück an der Ulmer Straße. Da dieses jedoch ein Investor für ein Fachmarktzentrum benötigt, ist er bereit, auf eigene Rechnung ein neues Gebäude in Ursulasried zu bauen.
12.362×

Immobilien
Stadt Kempten macht Weg frei für Fachmarktzentrum

Die Stadt Kempten hat den Weg für ein Fachmarktzentrum an der Ulmer Straße frei gemacht. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll auf den über 40.000 Quadratmetern Nutzfläche ein Fachmarktzentrum mit einem Dehner-Gartencenter, Sportangeboten wie einer Trampolinhalle, Poledance, einer E-Kartbahn, einem Hochseilgarten, einem Ski-Simulator, Hallen-Golf und einer Surf-Welle entstehen.  Ein Grundstück an der Ulmer Straße gehört allerdings auch dem Bund, der dafür ein...

  • Kempten
  • 08.01.20
Altusried
2.249×

Projekt
Gästebetten, Ferien- und Eigentumswohnungen: In Altusried soll dreiteiliger Gebäudekomplex entstehen

Ein Gebäude mit acht Ferienwohnungen, ein Bauwerk mit acht Eigentumswohnungen sowie ein Hotel mit 50 Betten – all das soll auf einem 2.700 Quadratmeter umfassenden Grundstück südlich des Altusrieder Friedhofs entstehen. Die Planer und der ortsansässige Investor haben das Vorhaben während der jüngsten Gemeinderatssitzung vorgestellt. Einstimmig beschloss das Gremium, einen Bebauungsplan aufzustellen. Alle drei Gebäude werden über zwei Stockwerke plus Dachgeschoss verfügen, erklärte Marco...

  • Kempten
  • 12.08.19
Ein ganz gewöhnliches Parkhaus hätte zunächst in Kempten entstehen sollen. Der Investor plant jetzt aber ein Projekt mit Liftsystem, das Autos zu freien Plätzen führt.
5.744×

Bahnhofstraße
Investor plant automatisches Parkhaus mit Seilbahnstation in Kempten

Die Parkhaus-Pläne an der Kemptener Bahnhofstraße sind tot – es leben die Parkhauspläne – nur eben anders, „besser und ausgefeilter“, sagt Investor Thomas Wirth. Er will nach wie vor 2020 mit dem Bau einer Großgarage auf dem Telekomgelände beginnen. Geplant sind sechs Parketagen mit 400 Stellplätzen. Vorgelagert werden soll jetzt jedoch ein Gastronomie- und Bürokomplex. Und dessen Mauern werden statisch so verstärkt, dass auf dem Dach eine Station für eine Stadtseilbahn entstehen kann. Das ist...

  • Kempten
  • 02.08.19
Das geplante Sport- und Freizeitzentrum von Investor Walter Bodenmüller an der Ulmer Straße nimmt konkrete Formen an. Unser Foto zeigt die Planungsentwürfe der Architekturbüros Huber und Oberhauser aus Kempten. So könnte der Gastronomietrakt aussehen.
6.136×

Projekt
Geplantes Sport- und Freizeitzentrum in Kempten nimmt Formen an

Es ist das größte Projekt in Kempten seit langem und es wird noch größer als zunächst gedacht: Das geplante Sport- und Fachmarktzentrum an der Ulmer Straße soll jetzt 42.000 Quadratmeter Nutzfläche haben. Der Kemptener Investor Walter Bodenmüller hat das Projekt mit ursprünglich etwa 30.000 Quadratmetern erweitert, da er zwei überraschende Ideen dort noch umsetzen will. Neben den Fachmärkten, wie einem 5.800 Quadratmeter großen Dehner Gartencenter und Sportangeboten wie einer Trampolinhalle,...

  • Kempten
  • 19.07.19
Das Hin und Her um das Große Loch in Kempten könnte bald ein Ende haben.
9.112× 1

Kempten
Hat das Ringen um das Große Loch in Kempten bald ein Ende?

Das zähe Ringen am Großen Loch neigt sich dem Ende zu. Am Mittwochnachmittag hat der Gestaltungsbeirat die Planung für ein Gebäude an der Ecke Bahnhofstraße/Mozartstraße grundsätzlich für gut befunden. Lediglich Details zur Fassade und einem Grünstreifen wollten die Städtebau-Fachleute noch abgeklärt wissen. Damit ist ein weiteres Jahr in der wechselvollen Geschichte der früheren Skandalbaustelle abgeschlossen. Seit April 2018 haben die neuen Investoren und die Stadt über Volumen und Aussehen...

  • Kempten
  • 28.03.19
90×

Skandalbaustelle
Bislang 31 Interessenten für das Große Loch in Kempten

Dies gab der Insolvenzverwalter zu Beginn eines sogenannten Bieterverfahrens für die deutschlandweit als Skandalbaustelle bekannt gewordene Fläche mitten in der Stadt bekannt. Bis November dieses Jahres soll das Gelände, auf dem Schweizer Investoren vor zehn Jahren ein Geschäftshaus mit Einzelhandel errichten wollten, an einen neuen Besitzer verkauft werden. Die Stadt lehnt Einzelhandel an dieser Stelle ab. Sie hofft jetzt auf einen hohen Erlös, um einen Großteil der zwangsweise für...

  • Kempten
  • 02.08.17
265×

Skandalbaustelle
Das Große Loch in Kempten sucht einen neuen Investor

Das seit beinahe zehn Jahren mitten in Kempten klaffende 'Große Loch' wird demnächst verschwinden: Am Dienstag ebneten alle Gläubiger mit Unterschriften unter einer Vereinbarung den Weg für einen Verkauf der Skandalbaustelle an einen neuen Investor. Dies bestätigte Oberbürgermeister Thomas Kiechle auf Anfrage am frühen Abend. Interessenten gibt es bereits einige, zusätzliche werden gesucht. Die Erleichterung war Kiechle trotz einer hartnäckigen Erkältung deutlich anzuhören: 'Der gordische...

  • Kempten
  • 26.04.17
230×

Sanierung
Bei der Freudenberg-Unterführung in Kempten geht nichts voran

Investor will unterirdische Passage sanieren, setzt aber auf Beteiligung der Stadt In die Freudenberg-Unterführung verirrt sich kaum ein Fußgänger. Düster, schmutzig, verlassene Läden – seit Jahren hält sich dieser Zustand, über den viele Kemptener nur noch den Kopf schütteln. Die Positionen der Stadt als Eigentümer und des Investors scheinen unvereinbar. 'Für die Fußgänger ist die Unterführung nicht mehr zwingend notwendig', sagt Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl. Der Verkehr...

  • Kempten
  • 22.06.16
60×

Planung
Kein Turm mit über 60 Meter Höhe in Kempten: Investor will trotzdem Hotel bauen

Die Pläne für einen Hochhausbau mit 200 Hotelzimmern an der Hangkante über Kempten sind vom Tisch. Der Investor gab bekannt, dass er auf den Bau des über 60 Meter hohen Gebäudes verzichtet. Ein Hotel an dieser Stelle will er aber dennoch verwirklichen. Die Stadt will jetzt über ein besonderes Verfahren Ideen sammeln, wie sich das umsetzen lässt. Oberbürgermeister Thomas Kiechle hält das prinzipiell auch für möglich. Was dort entstehen kann, soll jetzt mithilfe eines sogenannten "städtebaulichen...

  • Kempten
  • 16.06.16
96×

Städtebau
Sanierung des Memminger Bahnhofsareals: Noch drei Investoren im Rennen

Das heruntergekommene Memminger Bahnhofsareal soll baldmöglichst saniert werden. Geplant ist ein Mix aus Wohnen und Gewerbe. Nun ist man beim laufenden Investoren-Wettbewerb einen Schritt weitergekommen. Eine Jury hat aus den eingegangenen Bewerbungen drei herausgefiltert. Diese sollen bei einer Informationsveranstaltung vorgestellt werden. Danach können Bürger noch Verbesserungsvorschläge machen. Warum die Investoren ihre Konzepte nachbessern müssen und wie der weitere Zeitplan aussieht, lesen...

  • Kempten
  • 21.03.16
77×

Baustelle
Seit Jahren herrscht Stillstand: Bauruine in Volkratshofen verärgert die Einwohner

Der Kran steht noch da, ebenso die Wohnwagen – doch die Bauarbeiter sind längst gegangen. Seit Jahren ist die Baustelle im Ortskern des Memminger Stadtteils Volkratshofen verlassen, es herrscht Stillstand. Nicht nur die Stadträte Wolfgang Courage und Heribert Guschewski vom Christlichen Rathausblock (CRB) ärgern sich über die 'katastrophale Situation', die ein privater Investor aus Norddeutschland auf dem zentralen Areal in dem Stadtteil hinterlassen hat. Hoffnung auf eine Besserung besteht...

  • Kempten
  • 27.01.16
235×

Niederlassung
Woolworth zieht in Kaufbeurer Buron-Center

Die Warenhauskette Woolworth lässt sich mit einer Filiale im Kaufbeurer Buron-Center nieder. Dies bestätigte die Geschäftsführung des Betreiberunternehmens Georg. Jos. Kaes am Donnerstag gegenüber der Allgäuer Zeitung. Woolworth übernimmt voraussichtlich Ende März die Fläche des Sportgeschäfts Hapfelmeier, das Kaufbeuren verlässt. Bislang galt Woolworth als einer der großen Mieter für das geplante Fachmarktzentrum im Forettle, das innerhalb der Stadtpoltiik immer wieder für heftige Debatten...

  • Kempten
  • 03.12.15
180×

Stadtrat
Kommunalunternehmen auf der Suche nach Sponsoren für Kaufbeurer Eisstadion

Erste Aufträge für Neubau vergeben Mit dem Neubau eines Eisstadions befassten sich am Dienstag die Stadträte in öffentlicher und nichtöffentlicher Sitzung. Es ging um die ersten Vergaben und wieder einmal um Sinn oder Unsinn einer Zusammenarbeit mit einem privaten Investor. Die Allgäuer Zeitung sprach darüber mit Markus Pferner, Vorstand des Kommunalunternehmen Eisstadion Kaufbeuren. Der Stadtrat hat am Dienstag Planungsleistungen für ein Eisstadion vergeben? An wen und für was genau? Pferner:...

  • Kempten
  • 30.01.15
16×

Altstadt
Kronen-Areal: Memminger Stadträte informieren sich über Planungsstand

Die Pläne für die Sanierung des maroden Kronen-Areals schreiten weiter voran. Die Überlegungen und Vorschläge der beauftragten Architekten stellte jetzt Stadtplaner Mathias Rothdach den Mitgliedern des Memminger Bausenats vor. Die Stadträte nahmen den Planungsstand zustimmend zur Kenntnis. Mit dem entsprechenden Baugesuch ist laut der Siebendächer Baugenossenschaft (Investor) aber erst im Frühjahr zu rechnen. Dagegen soll der Abriss der alten Gebäude bereits in den nächsten Wochen starten,...

  • Kempten
  • 05.11.14
28×

Stadtentwicklung
Ein Vier-Sterne-Hotel auf dem Lindenberger Nadenberg?

Investor führt Gespräche mit der Stadt Lindenberg über das Gelände des Bayernparks. Denkbar ist ein Hotel mit 300 bis 400 Betten und einem Wellnessbereich. Die Stadt könnte sich so eine Sauna im Hallenbad sparen Die Stadt ist in Gesprächen mit einem Investor, der das Gelände des Bayernparks für eine Hotelanlage nutzen will. Die Rede ist von einem Hotel auf Vier-Sterne-Niveau und einer Reihe an Chalets. 300 bis 400 Zimmer, so der Stand der Dinge, könnten auf dem Nadenberg entstehen. 'Es gibt...

  • Kempten
  • 17.10.14
37×

Zentralhaus
Parkplatzpläne geplatzt ndash Es fehlen weiter 122 Stellflächen in Kempten

Investor musste 1,2 Millionen Euro als Sicherheit hinterlegen Im Zentrum nach einem Parkplatz suchen - an manchen Tagen macht das Spaß wie eine Wurzelbehandlung. Das war bereits so, als das Zentralhaus modernisiert und erweitert wurde. Deshalb pochte die Stadt bei der Baugenehmigung darauf, dass die notwendigen 122 Stellflächen zumindest teilweise auch tatsächlich entstehen und nicht nur in Form einer Ablöse auf einem Konto landen. Stichtag war der 1. Oktober. Die jüngsten Pläne hat der...

  • Kempten
  • 10.10.14
29×

Debatte
Am Fachmarktzentrum in Kaufbeuren wird weiter modelliert

Die Pläne für das Fachmarktzentrum im Forettle könnten heute eine weitere wichtige Etappe nehmen. Im Bauausschuss soll über die Entwürfe für den Bebauungsplan und den Durchführungsvertrag zwischen Stadt und Investor entschieden werden. Allerdings fehlten gestern noch wichtige Unterlagen des Bauherren, womit unklar ist, ob die Entscheidungen getroffen werden können oder vertagt werden müssen. Der Investor hält jedoch an seinen Plänen fest, die ein Fachmarktzentrum mit einer maximalen...

  • Kempten
  • 17.09.14
61×

Bauprojekt
Stadt Memmingen will Gewerbegebiet im Norden erweitern

Die Stadt Memmingen will das Gewerbegebiet-Nord erweitern. Nach Angaben von Mathias Rothdach vom Stadtplanungsamt gibt es potenzielle Investoren, die sich für eine rund 13,4 Hektar große Fläche nördlich der Teramostraße interessieren. Damit dieser Bereich nicht für andere Nutzungen blockiert wird, hat die Stadt dort bereits entsprechende Grundstücke erworben. Ein Teilbereich wird derzeit noch landwirtschaftlich genutzt. Über den Stand der Planung informierte Rothdach die Mitglieder des...

  • Kempten
  • 03.07.14
21×

Baugrube
Großes Loch in Kempten: Zwangsverwalter holt Preise für Tiefgarage ein

Neu im Angebot beim Großen Loch in Kempten: Bauen im Loch. Denn der vom Gericht bestellte Zwangsverwalter holt jetzt Angebote für den Bau einer Tiefgarage ein. Nachdem die Schweizer Investoren die Rechnungen nicht mehr zahlen, hat der Neu-Ulmer das Sagen über Kemptens große Baugrube. Doch wann und wie weiter gebaut wird, ist noch unklar, heißt es. Mittlerweile gibt es auch juristische Neuigkeiten: Dass Kemptener Landgericht hat bestätigt, dass die Zwangsverwaltung bestehen bleibt. Der Anwalt...

  • Kempten
  • 27.06.14
18×

Zwangsverwaltung
Großes Loch: Landgericht Kempten bestätigt Rechtmäßigkeit der Zwangsverwaltung

Die von der Stadt Kempten (Allgäu) beantragte und vom Amtsgericht Kempten angeordnete Zwangsverwaltung des Grundstücks der Ritter & Kyburz GbR, das sog. 'Große Loch', ist rechtmäßig. Das hat das Landgericht Kempten in einem Beschluss in der vergangenen Woche festgestellt. Damit sind die gerichtlichen Schritte der Ritter & Kyburz GbR gegen die Zwangsverwaltung auch in der zweiten Instanz gescheitert. 'Voraussetzung für eine Aufhebung der Zwangsverwaltung ist nicht nur die Zahlung auf die...

  • Kempten
  • 27.06.14
397×

Unternehmen
Kunert in Immenstadt: Umsatz halten und positives Ergebnis erreichen

'Wir sind da, um zu bleiben', erklären die neuen Chefs beim Immenstädter Strumpfhersteller Kunert. Fritz Hinterberger, Constantin Wunn und Wilhelm Haböck führen die neue Kunert Fashion GmbH. Diese hatte unter mehrheitlicher Beteiligung des österreichischen Investors Dr. Erhard F. Grossnigg im Herbst Belegschaft, Produktion und Marken der insolventen Kunert-Gruppe übernommen. Die neuen Geschäftsführer wollen heuer den Umsatz von rund 47 Millionen Euro halten und ein positives Ergebnis erreichen....

  • Kempten
  • 16.04.14
15×

Diskussion
Keine Alternative für Fachmarktzentrum im Kaufbeurer Forettle?

Eigentümer sehen keine Alternativen Einer Wohnbebauung anstelle des geplanten Fachmarktzentrums im Forettle geben Grundstückseigentümer und Investor keine Chance. Das war das Ergebnis des von Oberbürgermeister Stefan Bosse initiierten Runden Tisches. Laut Bosse war es Ziel des Gesprächs, herauszufinden, was an Kritik im Raum steht, und ob es Möglichkeiten gibt, an den Planungen etwas zu ändern. Die Grundstückseigentümer Peter Dobler und Rainer Höbel sahen laut Bosse keine Möglichkeit für eine...

  • Kempten
  • 12.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ