Investitionen

Beiträge zum Thema Investitionen

55×

Kosten
Marktoberdorf will Energie selbst nutzen

Warum hohe Energiepreise bezahlen, wenn sich selbst Energie aus dem erzeugen lässt, was im Klärwerk ankommt? Deshalb soll der Marktoberdorfer Stadtrat Geld in die Hand nehmen und in die Erweiterung der Anlage investieren, empfahl der Bauausschuss. Für Faultürme, Gasbehälter und Blockheizkraftwerke, die die Energie in Strom und Wärme umwandeln sollen, sind Investitionen von etwa 3,6 Millionen Euro nötig. Dafür muss die Stadt dann bei den derzeitigen Preisen rund 100.000 Euro jährlich weniger an...

  • Marktoberdorf
  • 05.05.15
41×

Haushalt
In Wald sprudeln die Steuereinnahmen

Kräftig sprudelnde Steuereinnahmen, Investitionen und Schuldenabbau kennzeichnen den Haushalt 2015 der Gemeinde Wald. Bürgermeisterin Johanna Purschke legte dem Gemeinderat ein solides Zahlenwerk vor, welches Kämmerer Bernhard Gantner erläuterte. Rund 1,1 Millionen Euro an Steuereinnahmen und Zuweisungen erwartet die Gemeinde im laufenden Haushaltsjahr, wovon sie jedoch 570.000 Euro postwendend als Umlagen an den Staat, den Landkreis, die VG und die Schulverbände weiterreichen muss. Dennoch hat...

  • Marktoberdorf
  • 24.04.15
23×

Etat
Marktoberdorf investiert viel, braucht aber neue Kredite

Bürgermeister nennt Entwurf mit Volumen von 53 Millionen Euro 'solide'. Aufatmen über gute Steuereinnahmen Gute Steuereinnahmen, aber durch hohe Investitionen neue Kredite nötig: So umriss Kämmerer Wolfgang Guggenmos den Etatentwurf der Stadt Marktoberdorf, über den der Finanzausschuss zu entscheiden hatte. Nach etlichen Stunden und weit mehr als 100 Wortmeldungen hatte das Gremium das Zahlenwerk durchgearbeitet und dem Stadtrat einstimmig zur Annahme empfohlen. Der Haushalt hat ein...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.15
22×

Finanzen
Marktoberdorf investiert in Lebensqualität

Mit 53,2 Millionen Euro liegt der Haushaltsentwurf für Marktoberdorf ähnlich hoch wie im vergangenen Jahr. Ihn prägen Investitionen von 12,5 Millionen Euro. Trotz noch satter Steuereinnahmen kommt die Stadt wohl um neue Kredite nicht herum. Viel Geld fließt in den Straßenunterhalt, aber auch -neubau, um Baugebiete zu erschließen. Die Maßnahmen, die es anzupacken gilt, sind für Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell nicht spektakulär, sondern "ganz viele kleinere, die aber wesentlich zur...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.15
22×

Investition
Marktoberdorf investiert weiter in den Tourismus

Mit 44.000 Euro pro Jahr will der Stadtrat den Ausbau des Tourismus in Marktoberdorf weiter fördern. Vor vier Jahren hatte er sich entschieden, sich an den drei sogenannten Strategiegeschäftsfeldern Wandertrilogie, Radrunde und Stadtgeschichten der Allgäu GmbH zu beteiligen. Dies will er auch in Zukunft, denn erste positive Ergebnisse gibt es bereits. So verzeichnet Marktoberdorf seit 2009 eine Steigerung bei den Ankünften ein Plus von 38 und bei den Übernachtungen von 41 Prozent. Sorgenkind...

  • Marktoberdorf
  • 04.11.14
32×

Hochbau
Millionen für Ostallgäuer Schulen und Behörden: Kreisausschuss billigt Investitions- und Bauunterhaltsprogramm

Millionenbeträge investiert der Landkreis Ostallgäu in den nächsten Jahren in den Neubau beziehungsweise die Sanierung von Schulen und Behörden. Das wurde im Kreisausschuss deutlich, wo die Kreisräte – einstimmig – das diesjährige Investitions- und Bauunterhaltsprogramm für den Hochbau beschlossen und dessen Fortschreibung für die Folgejahre billigten. 6,3 Millionen Euro sind für heuer noch laufende Elektro- und Lüftungs-Restarbeiten bei der Sanierung des Nordtrakts des Landratsamts vorgesehen....

  • Marktoberdorf
  • 10.06.14
37×

Investitionen
Positive Jahresbilanz für das Ostallgäu

Trotz großer Investitionen konnte der Landkreis Ostallgäu das vergangene Jahr mit einem Plus von einer halben Million Euro abschließen. Im Kreisausschuß wurde jetzt die Bilanz vorgelegt, so Landrat Johann Fleschhut. Die größte Investition im vergangenen Jahr war das Buchloer Gymnasium. Der Neubau kostete rund 25 Millionen Euro.

  • Marktoberdorf
  • 11.10.13
48×

Etatentwurf
Der Schuldenberg der Stadt Marktoberdorf wächst

Es lief eigentlich so gut: Innerhalb eines Jahrzehnts halbierte die Stadt den Schuldenberg fast, trug ihn von 29 auf 15,7 Millionen Euro ab. In diesem Jahr jedoch könnte er wieder deutlich auf 20,3 Millionen Euro steigen - wenn nicht der Finanzausschuss in seiner Sitzung am Montag, 18. März, ab 17 Uhr noch einige Positionen streicht. Der Gesamthaushalt besitzt ein Volumen von 48 Millionen Euro. Dass die Stadt vor größeren Projekten steht, offenbart der Vermögenshaushalt, der im Ansatz 14,3...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ