Investition

Beiträge zum Thema Investition

Gleisbauer arbeiten an den Verkehrswegen von morgen. Durch die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie könnten nun wichtige Zukunftsinvestitionen auf der Strecke bleiben, warnt die Gewerkschaft IG BAU.
1.163×

Infrastruktur
IG BAU fordert: Kempten soll wichtige Zukunftsinvestitionen nicht verschleppen

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ruft die Verantwortlichen in der Kommunalpolitik in Kempten trotz sinkender Steuereinnahmen wegen der Corona-Pandemie dazu auf, wichtige Zukunftsinvestitionen nicht aufzuschieben. Laut Kassenstatistik investierte die Stadt im vergangenen Jahr 18,9 Millionen Euro in die öffentliche Infrastruktur. Das sind 273 Euro pro Kopf, wie eine Abfrage der Gewerkschaft bei den Statistikämtern der Länder ergab. "Dieses Level muss mit Blick auf den...

  • Kempten
  • 10.11.20
Das Allgäuer Brauhaus investiert in den Produktionsstandort in Leuterschach. (Symbolbild)
4.440× 1

Wirtschaft
Allgäuer Brauhaus investiert Millionen in Standort Leuterschach

Das Allgäuer Brauhaus investiert in den Produktionsstandort in Leutschach. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung will das Unternehmen knapp 16 Millionen Euro in den Ausbau des Standortes stecken.  Demnach soll das Geld in die Technik und Logistik des Werks fließen. Der Unternehmenssitz der Brauerei liegt in Kempten. Die Produktion des Unternehmens ist allerdings in Leuterschach bei Marktoberdorf angesiedelt.  Mehr über das Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom...

  • Kempten
  • 27.06.20
Das Kemptener Rathaus
2.149×

Haushalt
Schuldenfrei und Rekord-Investitionen: Kemptens Oberbürgermeister mahnt zur Ausgewogenheit

Kempten ist seit Jahresende schuldenfrei. Gleichzeitig haben die Stadträte mit dem Haushalt 2020 am Donnerstag Rekordinvestitionen verabschiedet. Laut Allgäuer Zeitung fließt das meiste Geld in den Bau von Kindertagesstätten und Schulen. Die große Leistung bei der Schuldenfreiheit sieht Oberbürgermeister Thomas Kiechle demnach darin, dass parteiübergreifend auf den Abbau des Schuldenbergs hingearbeitet worden sei. Jetzt sei der Bau einer zehnten Grundschule nötig, der Nahverkehr werde...

  • Kempten
  • 25.01.20
Das Technische Hilfswerk sucht für seine Verwaltung eine neue Heimat in Kempten. Die Immobilienverwaltung des Bundes hat dafür mehrere Optionen geprüft, unter anderem ein Grundstück an der Ulmer Straße. Da dieses jedoch ein Investor für ein Fachmarktzentrum benötigt, ist er bereit, auf eigene Rechnung ein neues Gebäude in Ursulasried zu bauen.
12.320×

Immobilien
Stadt Kempten macht Weg frei für Fachmarktzentrum

Die Stadt Kempten hat den Weg für ein Fachmarktzentrum an der Ulmer Straße frei gemacht. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll auf den über 40.000 Quadratmetern Nutzfläche ein Fachmarktzentrum mit einem Dehner-Gartencenter, Sportangeboten wie einer Trampolinhalle, Poledance, einer E-Kartbahn, einem Hochseilgarten, einem Ski-Simulator, Hallen-Golf und einer Surf-Welle entstehen.  Ein Grundstück an der Ulmer Straße gehört allerdings auch dem Bund, der dafür...

  • Kempten
  • 08.01.20
Handyempfang ist noch immer nicht überall selbstverständlich. (Symbolbild)
835×

Mobilfunk
Noch immer Funklöcher im Allgäu: Freistaat und Bund fördern Netzausbau

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, ist der Handyempfang im Allgäu noch immer nicht überall selbstverständlich. So sei es in vielen Dörfern teils unmöglich, das mobile Datennetz zu nutzen oder mit dem Handy zu telefonieren. Das zeige nun auch eine Karte des bayerischen Wirtschaftsministeriums, so die AZ. Gefährlich kann das etwa am Niedersonthofener See bei Waltenhofen (Oberallgäu) werden. Weil der Handyempfang dort nur lückenhaft zur Verfügung stehe, könne man in...

  • Kempten
  • 25.11.19
Symbolbild.
1.637×

Betreuung
Kempten investiert 80 Millionen Euro für Kinder und Jugend

„Das ist das erste Mal, dass wir diese Zahl öffentlich nennen“, sagte Oberbürgermeister Thomas Kiechle während der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Stadtrats. 80 Millionen Euro investiere man zwischen 2020 und 2023 in den Bereich Schulen und Kindertagesstätten. Auf letztere entfallen davon 22,7 Millionen Euro. Dies sei eine unglaubliche Summe. „Aber wir haben gesagt, das ist Priorität Nummer eins und wir müssen Wort halten.“ Teil dieser Offensive ist ein neu eingerichteter...

  • Kempten
  • 16.10.19
Die ersten Wohnungen im früheren Sanitätszentrum sind bereits fertig, bei anderen erkennt man bisher nur grob die künftige Gestaltung. Deutlich sichtbar ist allerdings schon die große Höhe.
4.397×

Stadtentwicklung
Ehemaliges Lazarett in Kempten: Wohnungen sollen im Dezember fertig sein

An was man nicht alles bei dreieinhalb Meter breiten Hausfluren in einem Mietshaus mit familiengerechten Wohnungen denken kann: Da wäre genug Platz für Tischtennisplatten oder Bobbycar-Rennen. Auf solch ungewöhnliche Gedanken kommt man bei einem ungewöhnlichen Projekt, das die Sozialbau gerade fertigstellt: In das frühere Sanitätszentrum der Bundeswehr am Haubensteigweg hat sie 53 Wohnungen in familientauglicher Größe und 45 Studentenappartements eingebaut. Das Besondere: Trotz aller moderner...

  • Kempten
  • 30.08.19
Symbolbild. In der Stadt Lindenberg fehlt es in den nächsten Jahren vor allem an Krippenplätzen.
423×

Untersuchung
Prognosen wissenschaftlich bestätigt: In Lindenberg fehlt es vor allem an Krippenplätzen

Die Stadt Lindenberg richtet auf dem Nadenberg eine provisorische Kindertagesstätte ein. Geplant ist auch der Bau eines neuen Kindergartens. Doch das alles wird mittelfristig nicht reichen, um den Bedarf zu decken. Vor allem an Krippenplätzen fehlt es. Diesen Schluss lässt die Bachelorarbeit von Veronika Paredes zu. Sie stellte die Ergebnisse im Stadtrat vor. „Wir werden perspektivisch Plätze schaffen müssen“, schloss Bürgermeister Eric Ballerstedt. Das bedeutet Investitionen in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.07.19
Verändert eine Seilbahn in Zukunft das Kemptener Stadtbild?
3.950× 2

Verkehr
Seilbahn in Kempten: Nach Fachgespräch mit Ministerium soll Studie folgen

Für das revolutionäre Kemptener Seilbahnprojekt wird jetzt zunächst eine Untersuchung in Auftrag gegeben, wie das Verhältnis der Investitions- und Betriebskosten zum erwarteten Nutzen ist. Dies ist das Ergebnis eines Fachgesprächs mit dem Seilbahn-Experten des bayerischen Bauministeriums, Ralph Sondermann. Wie Kemptens Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl am Montag nach dem Treffen sagte, ist das Ergebnis dieser Abwägung „keineswegs im Vorfeld abzusehen“. Die Analyse erfolge nach einem...

  • Kempten
  • 25.06.19
Um die Verteilung der Finanzmittel wird jetzt stark gerungen, da der Bauzustand des Carl-von-Linde-Gymnasiums immer schlechter wird. Die Fenster beispielsweise sind marode.
247×

Finanzmittel
Kempten will 60 Millionen Euro in Bildung investieren

Neigt sich das Jahr dem Ende zu, geht es in der Verwaltung vor allem ums Geld. Die einzelnen Ämter melden ihren Bedarf für den nächsten Haushalt an. Heuer im Brennpunkt: die Kinderbetreuung. Hunderte Plätze müssen für die Mädchen und Buben in Kindertagesstätten geschaffen werden, nachdem die Geburtenrate in den vergangenen Jahren enorm angestiegen ist. 60 Millionen Euro sollen von 2019 bis 2022 in und für Kitas und Schulen investiert werden. Dafür werden andere Projekte zurückgestellt, was...

  • Kempten
  • 02.11.18
Die Lampen im Stadtpark sind bald Geschichte. Im neuen Park, dessen Umgestaltung ein Jahr dauern wird, werden LED-Leuchten aufgestellt.
371×

Umgestaltung
Oberbürgermeister verteidigt Mehrkosten für den Kemptener Stadtpark

Mit eindringlichen Worten in einem ungewohnt langen Vortrag verteidigte Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle während der Stadtratssitzung am Donnerstag die von einigen Stadträten heftig kritisierten Mehrkosten für die Umgestaltung des Stadtparks. Seine Kernbotschaft: Die Stadt „entwickelt sich unheimlich dynamisch“ und dürfe nicht nur in die Infrastruktur investieren, sondern müsse auch viel „für die Lebensqualität“ tun. Gegen vier Stimmen billigte die Mehrheit der Stadträte die...

  • Kempten
  • 29.09.18
Nach 26 Jahren wurde die alte Rauchgasreinigung am Müllheizkraftwerk abgerissen. Die neue Anlage filtert effektiver und gewinnt mehr Energie zurück.
568×

Investition
Rauchgasfilter des Müllheizkraftwerks in Kempten bald auf neuestem Stand

Für eine Weile ist der Ofen aus: Die alte Rauchgasreinigung der Holzofenlinie des Kemptener Müllheizkraftwerks wird erneuert. Für eine moderne Anlage investiert der Abfallzweckverband ZAK rund neun Millionen Euro. Die Bewohner der Landkreise Oberallgäu und Lindau sowie die Kemptener bekommen von der Zwangspause bei der Verbrennung nichts mit. Die Entsorgung von Altholz an den Wertstoffhöfen läuft wie immer. Lediglich die Verwertung geht über neue Kanäle: teils über private Entsorgungsfirmen,...

  • Kempten
  • 30.05.18
46 neue Wohnungen entstehen aktuell beispielsweise in den ehemaligen Sheddachhallen an der Keselstraße.
902×

Wohnungsmarkt
Die Sozialbau plant 600 neue Wohnungen in der Stadt Kempten

Als eine der treibenden Kräfte auf dem Kemptener Wohnungsmarkt präsentiert sich die Sozialbau. Bis 2020 sollen unter der Regie der Wohnungs- und Städtebaugesellschaft 600 neue Wohnungen entstehen. Das dürfte vielen Kemptenern Hoffnung machen, die derzeit in der angespannten Situation auf Suche nach passenden vier Wänden sind. Auf rund 150 Millionen Euro belaufen sich die geplanten Investitionen. Bereits 2017 wurden einige Projekte begonnen oder fertiggestellt, sagten die Verantwortlichen bei...

  • Kempten
  • 18.05.18
Für über neun Millionen Euro soll das Hildegardis Gymnasium in Kempten saniert werden.
721×

Investition
Sanierung des Hildegardis-Gymnasiums wird teurer

7,5 Millionen Euro sollten ursprünglich am Hildegardis-Gymnasium in Umbau, Sanierung und den Bau einer Aula investiert werden. Vergangenes Jahr wurden 8,85 Millionen veranschlagt. Doch diese Summe reicht nun auch nicht. Die Ertüchtigung der Betonstützen im Innenhof stellt sich als komplizierter heraus als erwartet. Jetzt rechnen die Verantwortlichen mit zusätzlichen Kosten in Höhe von 650.000 Euro. Aus Sicherheitsgründen lasse sich nicht vermeiden, die Konstruktion mit einem Stahlgerüst zu...

  • Kempten
  • 20.04.18
Wo Kotterner Straße und Bahnhofstraße zusammenkommen, stehen aneinandergereiht mehrere Häuser, die einem fünfstöckigen Komplex weichen sollen.
4.010×

Stadtentwicklung
Investor plant fünfstöckiges Haus mit 200 Betten in der Kotterner Straße in Kempten

Die Kotterner Straße in Kempten wird wohl zur Hotelmeile der Stadt: Unterhalb des Big-Box-Hotels und des City-Hotels soll am Übergang zur Bahnhofstraße ein Gebäudekomplex mit einem 200-Betten-Hotel entstehen. Die Verwaltung arbeitet gerade an der Baugenehmigung, bestätigte Oberbürgermeister Thomas Kiechle. Nach Einschätzung seiner Tourismus-Chefin, Stefanie Schmitt, kann Kempten durchaus eine Reihe weiterer Hotelbetten vertragen und man sich daher nur über jedes Projekt „freuen“. Kempten...

  • Kempten
  • 23.03.18
Die Ulmer Straße von oben.
825×

Geplantes Gewerbezentrum
Kemptens Oberbürgermeister Kiechle sieht vor allem Sportangebot an der Ulmer Straße positiv

Der Begriff „Randsortiment“ klingt harmlos, hat es aber in sich: Waren, die bei manchen Einzelhändlern nur nebenbei mitlaufen, sind für viele in der Innenstadt das Hauptgeschäft. Und weil die Stadt deren Existenz nicht in Gefahr bringen will, werden bei allen neuen Handelsstandorten außerhalb der Innenstadt die Randsortimente begrenzt. Wie viel davon in einem geplanten Fachmärkte- und Sportzentrum an der Ulmer Straße verträglich ist, soll unter anderem ein Einzelhandelsgutachten klären, auf...

  • Kempten
  • 06.03.18
Eine Riesenfläche mit Entwicklungsmöglichkeiten: Ein Investor will auf dem Gelände des früheren Bundeswehr-Versorgungsdepots ein Fachmarktzentrum und verschiedene Sportstätten bauen.
1.587×

Investition
Fachmärkte und Sport auf 36.000 Quadratmetern in Kempten

Die Kemptener Politik hat den Abzug der Bundeswehr mit viel Zweckoptimismus als Chance für die Stadtentwicklung eingestuft und jetzt könnte im früheren Versorgungsdepot an der Ulmer Straße tatsächlich etwas Großes und teilweise völlig Neues entstehen: Der Kemptener Investor Walter Bodenmüller plant auf 36.000 Quadratmetern Fläche ein Fachmarkt- und Sportcenter. Dort soll es Angebote geben, die in Kempten bisher gänzlich fehlen: eine Box-Arena beispielsweise, oder auch Hallenfußball-Felder und...

  • Kempten
  • 01.03.18
325×

Wasserkraft
Allgäuer Überlandwerk investiert vier Millionen Euro in Sanierung in Lechbruck

Das Allgäuer Überlandwerk investiert vier Millionen Euro in die Erneuerung des Laufwasserkraftwerks in Lechbruck am See (Ostallgäu) – mit naturnaher Fischaufstiegshilfe und neuem Restwasserkraftwerk. Bereits 1903 ging das AÜW Wasserkraftwerk in Lechbruck in Betrieb und wurde in den Jahren 1938 und 1958 ausgebaut. Jetzt werden drei baugleiche Turbinen, die seit 40 Jahren in Betrieb sind, mitsamt den Generatoren ausgebaut, erneuert und eins zu eins wieder eingebaut, sagt Walter Feßler,...

  • Kempten
  • 23.08.17
44×

Strom
Das Allgäuer Überlandwerk beteiligt sich erneut mit über sechs Millionen Euro an einem Windpark in der Nordsee

Das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) beteiligt sich mit 6,35 Millionen Euro an einem weiteren Windpark vor der Nordseeinsel Borkum. 800 Millionen Euro kostet der 'Trianel Windpark Borkum II'. Das AÜW hat mit seiner Investition einen Anteil von 2,3 Prozent am Gesamtprojekt. 'Rein rechnerisch erzeugen wir damit 18,5 Millionen Kilowattstunden regenerativ erzeugten Strom, was dem Verbrauch von 5 300 Haushalten entspricht', sagt Michael Lucke, Geschäftsführer des AÜW. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 03.03.17
129×

Wintersport
Liftgesellschaft investiert in Kabinenbahnen am Hohen Ifen

23 Millionen Euro steckt die Liftgesellschaft 'Links der Breitach' in den zweiten Modernisierungsschritt am Hohen Ifen bei Hirschegg im Kleinwalsertal. Nachdem im vergangenen Jahr für die Olympia-Sesselbahn und die Beschneiungsanlage 17 Millionen Euro ausgegeben wurden, wird nach Ende der Skisaison mit dem Bau von zwei neuen Zehner-Kabinenbahnen (Ifen I und II) samt Stationsgebäuden begonnen. Angesichts der beträchtlichen Investitionen sprach Beiratsvorsitzender Michael Lucke am Mittwoch bei...

  • Kempten
  • 22.02.17
551×

Investition
Landkreis Oberallgäu lehnt gigantisches Gebäude am Grünten ab

Rettenbergs Bürgermeister Oliver Kunz steht voll hinter den Planungen einer Schweizer Investorengruppe, die 80 Millionen Euro am Grünten investieren möchte in neue Liftanlagen und ein Hotelkonzept. Eine Modernisierung des Skigebiets am Grünten sei wichtig, sagt auch der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. Er gibt sich gleichzeitig aber auch skeptisch, ob die Schweizer ihre umfangreichen Vorhaben tatsächlich realisieren werden. Einem 'gigantischen Gebäude' an der Bergstation hat das Landratsamt...

  • Kempten
  • 31.12.16
203×

Bauprojekt
3,85 Millionen Euro für die Sanierung der König-Ludwig-Brücke in Kempten

Die 120 Meter lange König-Ludwig-Brücke in Kempten ist mit ihrem historischen Holzfachwerk ein einzigartiges Beispiel der Ingenieurkunst und genauso außergewöhnlich fällt jetzt ein technisches Mega-Projekt aus, mit dem sie saniert werden soll. Ausgangspunkt ist, dass die zunächst geplante Art der Sanierung derart teuer gekommen wäre. Der neue Plan: Die Brücke wird in drei Teile geschnitten und Stück für Stück saniert. Die Stadt hofft, dass die Kosten diesmal im vorgesehenen Rahmen bleiben:...

  • Kempten
  • 14.11.16
154×

Unterführung
Neue Konzepte für Freudenberg-Tunnel in Kempten

Er wird von vielen Bürgern als Schandfleck bezeichnet und sollte dringend aufgehübscht werden: der sogenannte Freudenberg-Tunnel. Seit einiger Zeit liegen dazu auch von privaten Investoren Nutzungskonzepte vor. Sie sehen Geschäfte, Gastronomie und Toiletten vor. Die Stadt selbst hat Geld fürs nächste Jahr eingeplant, um die Unterführung zwischen Bahnhofs- und Fischertraße aufzufrischen. Mit den Investoren will sie jetzt verhandeln, wie beide Seiten, Stadt und Privatinvestoren, gemeinsam den...

  • Kempten
  • 07.11.16
140×

Investition
Kemptener Stadträte beschließen Bau einer neuen Dreifachhalle für Schüler und zahlreiche Vereine

800 Zuschauer können dann Wettkämpfe verfolgen. Eine spezielle Trainingsmöglichkeit für Kunstturner ist Politikern zu teuer Wiggensbach, immer wieder Wiggensbach: Als im Sportausschuss des Kemptener Stadtrats über eine neue Dreifachturnhalle neben dem Hildegardis-Gymnasium gesprochen wurde, kam ein ums andere Mal der Hinweis, wie toll im Nachbarort die 2010 eröffnete Panorama-Arena sei. Ähnlich wie in Wiggensbach sollen in der neuen Kemptener Halle, die – wie kurz berichtet – 2021...

  • Kempten
  • 27.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ