Internet

Beiträge zum Thema Internet

In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. (Symbolbild)
3.192×

Polizei warnt vor fieser Masche
Immobilienbetrüger gehen leer aus - Aufmerksame Frau (70) meldet Betrug der Polizei

In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. Auf einer Immobilienseite war ein günstiges Haus in der Schwabmünchener Straße zum Verkauf an geboten. Der E-Mail-Kontakt mit der "Eigentümerin" sollte auf Englisch stattfinden und "zur Sicherheit" schickte die Verkäuferin auch das Foto eines Ausweises mit.  Frau erstattet Anzeige Die 70-Jährige reagierte richtig und verließ sich nicht auf die Angaben der angeblichen Eigentümerin und schaute sich vor...

  • Kempten
  • 20.07.21
Dienstagabend erschien einem 82-Jährigen  beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. (Symbolbild)
2.044× 2

Trojaner
Pop-Up-Fenster fordert Marktoberdorfer (82) beim Surfen auf, 200 Euro zu bezahlen

Dienstagabend erschien einem 82-jährigen Mann beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. Um seinen Computer wieder zu entsperren, wurde der Senior aufgefordert, eine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro über ein elektronisches Zahlungsmittel zu bezahlen. Der Mann erkannte jedoch den sogenannten BKA-Trojaner und erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Marktoberdorf.

  • Marktoberdorf
  • 24.06.21
Am Montagnachmittag hat ein 36-jähriger Mann aus Blaichach einen Anruf von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter bekommen. Es sei eine Vielzahl an Fehlermeldungen auf dem PC gefunden worden. (Symbolbild)
2.739×

Hackerangriffe vorgetäuscht
Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter bei Mann (36) aus Blaichach erfolgreich

Am Montagnachmittag hat ein 36-jähriger Mann aus Blaichach einen Anruf von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter bekommen. Es sei eine Vielzahl an Fehlermeldungen auf dem PC gefunden worden.  Hackerangriffe festgestellt? Der vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter bat den Mann um Erlaubnis für eine Fernwartung. Danach erklärte der Betrüger, es seien Hackerangriffe festgestellt worden. Der Mann bekäme laut Polizeibericht jetzt eine größere Geldsumme auf sein Konto überwiesen um Hacker...

  • Blaichach
  • 17.06.21
Ein Unterallgäuer fiel bei einem Online-Kauf auf einen Betrüger herein. (Symbolbild)
2.502×

Polizei warnt
Doch kein Schnäppchen: Unterallgäuer bei Online-Kauf um 600 Euro betrogen

Ein 43-jähriger Unterallgäuer wurde im Internet um 600 Euro betrogen. Der Mann hatte sich für einen hochwertigen Wäschetrockner interessiert und online deswegen nach dem günstigsten Angebot recherchiert. Dabei stieß er auf einen Online-Versand, der das gesuchte Markengerät für einen Dumping-Preis anbot. Statt der unverbindlichen Preisempfehlung von weit über 1.000 Euro verlangte dieser Händler nur knapp 600 Euro für ein Neugerät. Der 43-Jährige bezahlte dann Ende März per Überweisung. Später...

  • 14.05.21
Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden.  (Symbolbild)
2.154×

Polizei: "Fälle häufen sich"
Frau (53) wird bei Thermomix-Kauf im Internet abgezockt

Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden. Laut Polizei stieß die Frau bei einem privaten Internetanbieter auf einen Thermomix, der für günstige 380 Euro angeboten wurde. Normalerweise kosten die Küchengeräte zwischen 1.000 und 1.200 Euro.  Thermomix wird nicht geliefert Wegen des verlockenden Preises überwies die Frau das Geld über einen Zahlungsdienst - allerdings ohne einen erforderlichen Käuferschutz. Weil die Frau vergeblich auf den Thermomix...

  • Bodolz
  • 28.04.21
Eine 60-Jährige verlor über 8.000 Euro an einen Betrüger. (Symbolbild)
2.526×

Bankmitarbeiter bewahrt sie vor Schlimmerem
Liebesbetrüger im Internet unterwegs: Ostallgäuerin (60) wird um 8.520 Euro betrogen

Eine 60-Jährige aus dem südlichen Ostallgäu chattete über Facebook mit einem vermeintlichen Chirurg, der im Auftrag der UNO im Irak tätig sei. Um einen Besuch bei ihr zu ermöglichen, überwies die Frau laut Polizei 8.520 Euro an den Mann. Als der angebliche Chirug eine weitere Überweisung in Höhe von 35.000 Euro von der 60-Jährigen wollte, war die Frau auch gewillt, diesen Betrag über ihre Hausbank zu überweisen. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter wurde aber wegen der Höhe der Auslandsüberweisung...

  • Füssen
  • 24.04.21
Dem Opfer wird hier eine gefälschte Website zugesendet, welche der Originalen zum Verwechseln ähnlich sieht. (Symbolbild)
2.558×

Betrugsmasche
Bei der Wohnungssuche: Marktoberdorfer (30) überweist Kaution an Betrüger

Ein 30-jähriger Marktoberdorfer wurde auf der Suche nach einer neuen Wohnung schnell im Internet fündig. Nach einer ersten Kontaktaufnahme mit der Vermieterin täuschte diese vor, dass sie derzeit in Spanien lebe und ihm deshalb die Wohnung nicht persönlich zeigen könne. Der Marktoberdorfer überwies daraufhin die geforderte Kaution im niedrigen vierstelligen Bereich an einen vertrauenswürdigen Internetanbieter, welcher als Treuhänder fungieren sollte. Im Anschluss sollte der Marktoberdorfer den...

  • Marktoberdorf
  • 24.04.21
Mehrere Versuche von Telefonbetrug im Allgäu (Symbolbild)
2.057×

Falsche Polizisten, Enkeltrick, Gewinnversprechen
Mehrere Fälle von Telefonbetrug im Allgäu

Im Allgäu ist in den letzten Tagen immer wieder zu Betrugs-Anrufen gekommen. Die Vorgehensweisen war dabei unterschiedlich, dass Ziel blieb aber jedesmal dasselbe. Die Täter versuchten, sich Geld oder Wertgegenstände zu erschleichen.  Trickbetrug in Kempten und Oberallgäu Mehrere Hinweise zu möglichen Trickbetrügern gingen am Mittwoch bei der Polizei Kempten ein. Die Täter gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft, Heizungsinstallateure, Paketzusteller oder als Unfallopfer aus. Die Anrufer...

  • Kempten
  • 08.04.21
Anleger aus ganz Europa um Millionenbeträge betrogen
3.721×

Zusammenarbeit mit Neu-Ulmer Polizei
"Cybertrading": Polizei nimmt 18 Männer im Kosovo wegen Online-Betrug fest

Am vergangenen Mittwoch hat die Polizei im Kosovo 18 Männer im Alter zischen 22 und 45 Jahren festgenommen. Durch betrügerische Online-Anlage-Plattformen haben die Täter einen Schaden in Millionenhöhe verursacht.

 Enge Zusammenarbeit mit Polizei Neu-UlmDie Generalstaatsanwaltschaft Bamberg hatte nach Zusammenarbeit mit der Kripo Neu-Ulm im Vorfeld bereits für drei Personen einen Haftbefehl erwirkt. Der Vorwurf lautet gewerbsmäßiger- und bandenmäßiger Betrug. Mindestens sechs Personen sollen...

  • 08.04.21
Mit einer Betrugsmasche wollten Unbekannte im Internet an Geld kommen. (Symbolbild)
1.622×

Internet-Betrug
Betrüger wollten Kaution von Wochungssuchender (61) ergaunern

Am Montag teilte eine 61-jährige Frau der Polizei Pfronten mit, dass sie auf der Suche nach einer Wohnung im Bereich Oy-Mittelberg sei und ihr über ein Internet-Vermietungsportal eine Frau eine freie Wohnung zur Mietung anbot. Der Haken dabei war aber, dass die Frau eine Vorauszahlung in Form einer Kaution von 2.100 Euro verlangte. Dieses Geld würde dann angeblich auf einen Treuhandkonto liegen, bis die Wohnung bezogen wird. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die angebotene Wohnung...

  • Pfronten
  • 24.03.21
38-jähriger Mann wird über ein Jahr lang von seiner Online-Bekanntschaft ausgenutzt (Symbolbild)
3.464×

Geld statt Liebe und Zuneigung
Füssen: Mann (38) über ein Jahr lang von seiner Online-Beziehung ausgenutzt

Am Donnerstagnachmittag erstattete ein 38-jähriger Mann Anzeige. Er war im Internet betrogen worden. Der Mann lernte über ein Internetportal eine Frau kennen und führte eine Online-Beziehung. Die Verehrte hatte er jedoch noch nie gesehen. Liebe und Zuneigung vorgegaukelt Es kam im Zeitraum von über einem halben Jahr regelmäßig zu Geldforderungen, welche er aus Zuneigung auch bezahlte. Einer Vertrauensperson des Geschädigten kam diese Beziehung etwas seltsam vor, weshalb sie im Internet den...

  • Füssen
  • 19.03.21
Ein Unbekannter hat eine Memmingerin erpresst. (Symbolbild)
4.371× 1 1

Polizei gibt Tipps bei "Sexpressing" und "Love Scamming"
Liebesbetrüger erpresst Memmingerin (49) mit intimen Fotos

Ein dreister Betrüger verlangte von einer 49-jährigen Memmingerin Geld und erpresste sie mit intimen Fotos. Wie die Polizei berichtet, hatte der Unbekannte Ende Dezember über Soziale Medien Kontakt zu der Frau aufgenommen. Über mehrere Wochen beteuerte er ihr gegenüber seine Liebe und gab an, in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken. Er brachte sie dazu, sogenannte Prepaid-Wertkarten im Wert von 200 Euro zu kaufen und ihm die entsprechenden Codes zu geben. Anschließend dachte der Betrüger...

  • Memmingen
  • 27.02.21
Sechstklässler verbreiten Porno-Bilder über Klassen-Chatgruppe (Symbolbild).
5.244×

Straftat
Füssener Sechstklässler verbreiten Porno-Bilder über Klassen-Chatgruppe

Mehrere Schüler einer sechsten Klasse haben pornografische Bilder in eine Klassen-Chatgruppe gestellt. Nach Angaben der Polizei seien auch Dateien mit kinderpornografischen Inhalten dabei. Die Handys der strafunmündigen Schüler wurden von der Polizei sichergestellt. Die Polizeiinspektion Füssen ermittelt weiter in diesem Fall.  Das Empfangen solcher Dateien stellt schon eine Straftat darBereits das Empfangen solcher Dateien aus verschiedenen Netzwerken kann eine Straftat darstellen. Die Polizei...

  • Füssen
  • 09.12.20
Viele Anzeigen wegen des Betrugs im Internet (Symbolbild).
2.716×

Online
Mehrere Fälle von Internet-Betrug in Marktoberdorf

Am Dienstag wurden wieder mehrere Fälle von Betrug angezeigt, die allesamt übers Internet abgelaufen sind: 1. Ein 49-jähriger Mann bekam eine SMS von angeblich seiner Bank mit einer TAN-Nummer und der Aufforderung für eine Überweisung. Obwohl er den Betrug schnell erkannte und seine Kreditkarte sperren ließ, wurden im in vier Teilbeträgen insgesamt 40 Euro abgebucht. 2. Ein 59-jähriger Mann wollte über ein Kleinanzeigen-Verkaufsportal sein Handy für 180 Euro verkaufen. Zum Bezahlen wurde ein...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.20
Symbolbild.
2.730×

Polizei
Mann (18) will in Marktoberdorf mit Falschgeld bezahlen

Ein 18-Jähriger hat am Freitagvormittag versucht, in mehreren Geschäften in Marktoberdorf mit Falschgeld zu bezahlen. Aufgrund der schlechten Qualität der Scheine fiel dies den Beschäftigten allerdings sofort auf, woraufhin sie die Polizei verständigten. Nach Angaben der Polizei konnte der junge Mann im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung kurz darauf im Stadtgebiet gefasst werden. Bei der Durchsuchung des 18-Jährigen fanden die Beamten insgesamt etwa hundert der 10-Euro-Scheine. Wie die...

  • Marktoberdorf
  • 20.01.20
Die IT-Kriminalisten bei der Kripo sind nicht nur Ermittler, sondern auch Computer-Spezialisten. Wie Kathrin Jörg: Sie kam als Quereinsteigerin zur Polizei und verflogt mittlerweile die digitalen Spuren von Kriminellen.
420×

"Cybercrime"
Auch im Allgäu häufen sich Straftaten im Internet

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, häufen sich die Straftaten, die sich im Internet abspielen oder damit zu tun haben. Seit 2017 gibt es deshalb bei der Kriminalpolizei ein eigenes Kommissariat, dass sich auf "Cybercrime" spezialisiert hat, heißt es in der AZ weiter. Denn auch Kriminelle machen sich die Digitalisierung zunutze. Das Besondere an dem Kommissariat ist, dass dort auch Quereinsteiger arbeiten, die zuvor in der freien Wirtschaft tätig waren. Wie Holger Stabik,...

  • Kempten
  • 10.12.19
Symbolbild.
10.171×

Bußgeld
Erneut illegale Prostitution in Mindelheim: Frau (30) nimmt mehrere Männer mit auf Hotelzimmer

Eine 38-jährige Frau hat am Dienstag mehrere Männer mit auf ihr Zimmer in einem Mindelheimer Hotel genommen. Einer Angestellten des Hotels fiel der rege Männerwechsel in dem Hotel auf. Ermittlungen ergaben, dass eine 30-Jährige ihre Dienste auf einer Internetseite anbot und die Männer in ihrem Hotelzimmer empfing. Weil Prostitution in Mindelheim nicht erlaubt ist, musste die Frau das Hotelzimmer verlassen. Die 30-Jährige erwartet nun aufgrund ihres Erstverstoßes ein Bußgeld, so die Polizei....

  • Mindelheim
  • 27.11.19
Die Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet. (Symbolbild)
850×

Betrug
Online-Shopping in der Vorweihnachtszeit: Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet

Besonders in der Vorweihnachtszeit werden viele Artikel im Internet gekauft. Immer wieder kommt es dabei vor, dass Käufer auf Seiten von sogenannten Fake-Shop landen und Opfer von Betrug werden. Deshalb warnt die Polizei in einer aktuellen Meldung vor den täuschend echt aussehenden Verkaufsplattformen. Noch vor Beginn der Weihnachtszeit wurden in diesem Jahr im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West bereits mehr solcher Betrugsfälle registriert, als im gesamten Vorjahr. 2018 waren es...

  • Kempten
  • 21.11.19
Die junge Frau muss nun mit einem Bußgeld rechnen. (Symbolbild)
10.482×

Bußgeld
Illegale Prostitution in Mindelheim: Frau (24) empfängt mehrere Männer in Hotelzimmer

Am Donnerstagabend hat eine 24-Jährige mehrere Männer in ihrem Hotelzimmer in Mindelheim empfangen. Das machte die Rezeptionsleitung nach Angaben der Polizei stutzig, da die Männer praktisch im stündlichen Wechsel zu ihr gekommen sein sollen. Weitere Recherchen sollen ergeben haben, dass die junge Frau ihre Dienste auf einer Internetseite anbot. Die Polizei überprüfte den Fall, wobei sich der Anfangsverdacht der illegalen Prostitution bestätigte. Die 24-Jährige erwartet aufgrund des...

  • Mindelheim
  • 08.11.19
Symbolbild. Im Buchloer Raum wurden rund 62.000 Euro über Dating Portale erbeutet.
2.141×

Internet
Abzocke über Dating Portale: 62.000 Euro im Buchloer Raum erbeutet

Im Internet wird auf vielerlei Arten betrogen. Auch Liebesgeschichten spielen inzwischen eine Rolle Verwegen, verletzlich und verliebt – so präsentieren sich die Männer, wenn sie im Internet ihren Geliebten schmachtende Nachrichten schicken. Sie sehen aus wie George Clooney oder Brad Pitt, sind erfolgreich im Beruf, nämlich Architekten, Ingenieure oder Offiziere. Und außerdem haben sie ein großes Herz, das nur noch von ihrem Verstand und ihrem Sinn für Poesie übertroffen wird. So zumindest...

  • Buchloe
  • 25.07.19
Die Polizei warnt vor Fake-Emails.
1.161× 2 Bilder

Trojaner
Polizei warnt vor gefälschten Vorladungen in Bayern - E-Mails enthalten Schadsoftware

In den vergangenen Tagen und insbesondere heute, wurden in Bayern eine Vielzahl von Fake-Emails verschickt, die eine Vorladung durch die Bayerische Polizei vortäuschen sollen. Laut den Emails sei der Empfänger einer Straftat verdächtig und solle sich nun auf einer dort genannten Polizeidienststelle zu einer Vernehmung einfinden. Sowohl die Anschrift der Dienststelle, als auch ein Termin werden explizit in dem Anschreiben genannt. Auch sonst ist die Fake-Vorladung einer echten Vorladung der...

  • Kempten
  • 22.02.19
Symbolbild
998×

Kriminalität
Die Buchloer Polizei berichtet über den Wandel bei Betrugsdelikten

„Sei nicht böse auf mich, jeder hat seine eigene Arbeit.“ So verabschiedete sich ein Absender in einer E-Mail an die Buchloer Polizeiinspektion. In dem Schreiben hatte er zuvor erklärt, dass er einen Computer der Polizei angezapft und dessen Besitzer ausspioniert habe, berichtet Inspektionschef Bernhard Weinberger. Zwar habe der Absender mit Fachbegriffen erklärt, wie er den Computer manipuliert habe, aber das sei bei der Polizei technisch nicht möglich, erläutert Weinberger. Insofern werden...

  • Buchloe
  • 18.02.19
Nachdem die 35-jährige Buchloerin den Betrug merkte, meldete sie sich sofort bei der Polizei. Die Bank konnte das eröffnete Konto sperren.
1.287×

Polizei
Bei Online-Bewerbung Konto eröffnet: Buchloerin (35) fällt auf Betrüger rein

Eine 35-jährige Buchloerin wurde Opfer eines Konto-Betrugs. Sie hatte sich im Internet auf einen Job beworben und damit den Tätern geholfen, ein Bankkonto auf ihren Namen zu eröffnen. Im Bewerbungsprozess sollte sich die 35-Jährige in einem Videochat ausweisen und ein Konto bei einer Online-Bank eröffnen. Doch die Firma und die ausgeschriebene Stelle gab es nie. Nachdem sie keine Unterlagen von der Bank bekam und auch keinen Zugriff auf das Konto erhielt, zeigte die Betroffene den Vorfall bei...

  • Buchloe
  • 05.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ