Internet

Beiträge zum Thema Internet

Wer nicht aufpasst, könnte bei Instagram in die Falle eines Betrügers stolpern.
446×

Von wegen sicher
Abzocke bei Instagram? Diese Betrugsmaschen müssen User kennen

Auf Instagram gibt es nicht nur schöne Bilder, witzige Clips und dergleichen mehr. Kriminelle versuchen auch, über die Plattform Opfer zu finden. Dies sind einige der bekannten Maschen. Instagram ist eine der beliebtesten Social-Media-Plattformen. Unter Millionen von Nutzern verstecken sich aber auch teilweise Kriminelle, die Instagram missbrauchen, um Menschen zu betrügen. Das weiß der Onlinedienst, der seit 2012 zu Facebook gehört. In einem Hilfebereich warnt die Plattform vor bekannten...

  • 24.07.21
In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. (Symbolbild)
3.191×

Polizei warnt vor fieser Masche
Immobilienbetrüger gehen leer aus - Aufmerksame Frau (70) meldet Betrug der Polizei

In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. Auf einer Immobilienseite war ein günstiges Haus in der Schwabmünchener Straße zum Verkauf an geboten. Der E-Mail-Kontakt mit der "Eigentümerin" sollte auf Englisch stattfinden und "zur Sicherheit" schickte die Verkäuferin auch das Foto eines Ausweises mit.  Frau erstattet Anzeige Die 70-Jährige reagierte richtig und verließ sich nicht auf die Angaben der angeblichen Eigentümerin und schaute sich vor...

  • Kempten
  • 20.07.21
Eine 45-jährige Memmingerin ist jetzt Opfer von Internet-Betrügern geworden. (Symbolbild)
2.752× 1

"Amerikanischer Major" wollte 1 Million Dollar schicken
"Love Scamming": Memmingerin (45) wird Opfer von Liebesbetrug

Liebesbetrug - sogenanntes "Love-Scamming": Die Fälle häufen sich - auch im Allgäu. Betrüger spielen über Internet-Chats ihren Opfern die große Liebe vor, erschleichen sich ihr Vertrauen und nehmen sie anschließend aus. Jetzt ist eine 45-jährige Frau aus Steinheim (Ortsteil von Memmingen) zum Opfer eines solchen Liebesbetrugs geworden. Die Masche: "Amerikanischer Major" schickt Geld Im Mai diesen Jahres hatte ein unbekannter Mann die Frau erstmals über einen Social-Media-Account  kontaktiert....

  • Memmingen
  • 02.07.21
Betrüger versuchen, über das Internet (z.B. mit Phishing-Mails) an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. (Symbolbild)
4.848× 1 1

20.000 Euro wären beinahe weg gewesen!
Kemptener (65) durchschaut Email-Betrugsmasche

Die Fälle von Betrug mit sogenannten Phishing-Mails häufen sich im Raum Kempten. Jetzt gibt es einen neuen Fall, der zum Glück ohne Schaden ausging. So lief der Betrug abEin 65-jähriger Mann aus Kempten wäre beinahe das Opfer von Phishingmail-Betrügern geworden - wenn er den Betrug nicht gerade noch rechtzeitig durchschaut hätte. Der Mann hatte bereits vor zwei Wochen eine täuschend echt aussehende Email bekommen. Die Mail wirkte, als komme sie von der Postbank. In der Mail wurde der Mann...

  • Kempten
  • 01.07.21
Dienstagabend erschien einem 82-Jährigen  beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. (Symbolbild)
2.044× 2

Trojaner
Pop-Up-Fenster fordert Marktoberdorfer (82) beim Surfen auf, 200 Euro zu bezahlen

Dienstagabend erschien einem 82-jährigen Mann beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. Um seinen Computer wieder zu entsperren, wurde der Senior aufgefordert, eine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro über ein elektronisches Zahlungsmittel zu bezahlen. Der Mann erkannte jedoch den sogenannten BKA-Trojaner und erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Marktoberdorf.

  • Marktoberdorf
  • 24.06.21
"Love-Scamming": In Ravendburg ist ein Mann auf eine Liebesbetrügerin hereingefallen. (Symbolfoto)
1.373× 2

"Love-Scamming"
Liebesbetrügerin ergaunert über 40.000 Euro von Mann (44) in Ravensburg

Ein mittleres Vermögen hat ein 44 Jahre alter Mann aus Ravensburg im Laufe des letzten halben Jahres nach und nach an eine Betrügerin überwiesen, die dem Mann eine Liebesbeziehung vorgespielt hat. Die Frau hatte über einen Messenger-Dienst Kontakt zu ihrem Opfer aufgenommen. In den folgenden Monaten gewann sie sein Vertrauen. Am Ende hat der 44-Jährige knapp 20 mal Geld überwiesen, insgesamt über 40.000 Euro, angeblich als Unterstützung für die Frau. Polizei warnt: Vorsicht, wenn Liebe viel...

  • 18.06.21
Ein Unterallgäuer fiel bei einem Online-Kauf auf einen Betrüger herein. (Symbolbild)
2.502×

Polizei warnt
Doch kein Schnäppchen: Unterallgäuer bei Online-Kauf um 600 Euro betrogen

Ein 43-jähriger Unterallgäuer wurde im Internet um 600 Euro betrogen. Der Mann hatte sich für einen hochwertigen Wäschetrockner interessiert und online deswegen nach dem günstigsten Angebot recherchiert. Dabei stieß er auf einen Online-Versand, der das gesuchte Markengerät für einen Dumping-Preis anbot. Statt der unverbindlichen Preisempfehlung von weit über 1.000 Euro verlangte dieser Händler nur knapp 600 Euro für ein Neugerät. Der 43-Jährige bezahlte dann Ende März per Überweisung. Später...

  • 14.05.21
Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden.  (Symbolbild)
2.154×

Polizei: "Fälle häufen sich"
Frau (53) wird bei Thermomix-Kauf im Internet abgezockt

Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden. Laut Polizei stieß die Frau bei einem privaten Internetanbieter auf einen Thermomix, der für günstige 380 Euro angeboten wurde. Normalerweise kosten die Küchengeräte zwischen 1.000 und 1.200 Euro.  Thermomix wird nicht geliefert Wegen des verlockenden Preises überwies die Frau das Geld über einen Zahlungsdienst - allerdings ohne einen erforderlichen Käuferschutz. Weil die Frau vergeblich auf den Thermomix...

  • Bodolz
  • 28.04.21
Eine 60-Jährige verlor über 8.000 Euro an einen Betrüger. (Symbolbild)
2.526×

Bankmitarbeiter bewahrt sie vor Schlimmerem
Liebesbetrüger im Internet unterwegs: Ostallgäuerin (60) wird um 8.520 Euro betrogen

Eine 60-Jährige aus dem südlichen Ostallgäu chattete über Facebook mit einem vermeintlichen Chirurg, der im Auftrag der UNO im Irak tätig sei. Um einen Besuch bei ihr zu ermöglichen, überwies die Frau laut Polizei 8.520 Euro an den Mann. Als der angebliche Chirug eine weitere Überweisung in Höhe von 35.000 Euro von der 60-Jährigen wollte, war die Frau auch gewillt, diesen Betrag über ihre Hausbank zu überweisen. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter wurde aber wegen der Höhe der Auslandsüberweisung...

  • Füssen
  • 24.04.21
Dem Opfer wird hier eine gefälschte Website zugesendet, welche der Originalen zum Verwechseln ähnlich sieht. (Symbolbild)
2.558×

Betrugsmasche
Bei der Wohnungssuche: Marktoberdorfer (30) überweist Kaution an Betrüger

Ein 30-jähriger Marktoberdorfer wurde auf der Suche nach einer neuen Wohnung schnell im Internet fündig. Nach einer ersten Kontaktaufnahme mit der Vermieterin täuschte diese vor, dass sie derzeit in Spanien lebe und ihm deshalb die Wohnung nicht persönlich zeigen könne. Der Marktoberdorfer überwies daraufhin die geforderte Kaution im niedrigen vierstelligen Bereich an einen vertrauenswürdigen Internetanbieter, welcher als Treuhänder fungieren sollte. Im Anschluss sollte der Marktoberdorfer den...

  • Marktoberdorf
  • 24.04.21
Weil das Gerät nicht internetfähig ist, entstand dem Senior kein Schaden. (Symbolbild)
1.910×

Gerät nicht internetfähig
Günzburger (78) fällt dank Seniorenhandy nicht auf "Paket-SMS" rein

Nur weil sein Seniorenhandy nicht internetfähig ist, ist einem 78-Jähriger in Günzburg kein Schaden entstanden. Nach Angaben der Polizei hatte der Senior am Samstagnachmittag eine "Paket-SMS" erhalten. Er wollte zunächst den Link öffnen, was aber nicht funktionierte, da sein Handy nicht internetfähig ist. Der Senior ist damit nicht auf den Betrugsversuch hereingefallen.  Paketzustellung: Verbraucherzentrum warnt vor gefährlichen E-Mails und SMS

  • 19.04.21
Mehrere Versuche von Telefonbetrug im Allgäu (Symbolbild)
2.057×

Falsche Polizisten, Enkeltrick, Gewinnversprechen
Mehrere Fälle von Telefonbetrug im Allgäu

Im Allgäu ist in den letzten Tagen immer wieder zu Betrugs-Anrufen gekommen. Die Vorgehensweisen war dabei unterschiedlich, dass Ziel blieb aber jedesmal dasselbe. Die Täter versuchten, sich Geld oder Wertgegenstände zu erschleichen.  Trickbetrug in Kempten und Oberallgäu Mehrere Hinweise zu möglichen Trickbetrügern gingen am Mittwoch bei der Polizei Kempten ein. Die Täter gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft, Heizungsinstallateure, Paketzusteller oder als Unfallopfer aus. Die Anrufer...

  • Kempten
  • 08.04.21
Anleger aus ganz Europa um Millionenbeträge betrogen
3.721×

Zusammenarbeit mit Neu-Ulmer Polizei
"Cybertrading": Polizei nimmt 18 Männer im Kosovo wegen Online-Betrug fest

Am vergangenen Mittwoch hat die Polizei im Kosovo 18 Männer im Alter zischen 22 und 45 Jahren festgenommen. Durch betrügerische Online-Anlage-Plattformen haben die Täter einen Schaden in Millionenhöhe verursacht.

 Enge Zusammenarbeit mit Polizei Neu-UlmDie Generalstaatsanwaltschaft Bamberg hatte nach Zusammenarbeit mit der Kripo Neu-Ulm im Vorfeld bereits für drei Personen einen Haftbefehl erwirkt. Der Vorwurf lautet gewerbsmäßiger- und bandenmäßiger Betrug. Mindestens sechs Personen sollen...

  • 08.04.21
Mit einer Betrugsmasche wollten Unbekannte im Internet an Geld kommen. (Symbolbild)
1.622×

Internet-Betrug
Betrüger wollten Kaution von Wochungssuchender (61) ergaunern

Am Montag teilte eine 61-jährige Frau der Polizei Pfronten mit, dass sie auf der Suche nach einer Wohnung im Bereich Oy-Mittelberg sei und ihr über ein Internet-Vermietungsportal eine Frau eine freie Wohnung zur Mietung anbot. Der Haken dabei war aber, dass die Frau eine Vorauszahlung in Form einer Kaution von 2.100 Euro verlangte. Dieses Geld würde dann angeblich auf einen Treuhandkonto liegen, bis die Wohnung bezogen wird. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die angebotene Wohnung...

  • Pfronten
  • 24.03.21
38-jähriger Mann wird über ein Jahr lang von seiner Online-Bekanntschaft ausgenutzt (Symbolbild)
3.464×

Geld statt Liebe und Zuneigung
Füssen: Mann (38) über ein Jahr lang von seiner Online-Beziehung ausgenutzt

Am Donnerstagnachmittag erstattete ein 38-jähriger Mann Anzeige. Er war im Internet betrogen worden. Der Mann lernte über ein Internetportal eine Frau kennen und führte eine Online-Beziehung. Die Verehrte hatte er jedoch noch nie gesehen. Liebe und Zuneigung vorgegaukelt Es kam im Zeitraum von über einem halben Jahr regelmäßig zu Geldforderungen, welche er aus Zuneigung auch bezahlte. Einer Vertrauensperson des Geschädigten kam diese Beziehung etwas seltsam vor, weshalb sie im Internet den...

  • Füssen
  • 19.03.21
Ein älterer Mann aus dem südlichen Ostallgäu ist Opfer einer sogenannten Phising-Mail geworden. (Symbolbild)
4.035×

Betrüger kannte sogar den Kontostand
Ostallgäuer wird Opfer von Phising-Mail und verliert 30.000 Euro

Ein älterer Mann aus dem südlichen Ostallgäu ist jetzt Opfer einer sogenannten Phising-Mail geworden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann eine Mail erhalten, die vermeintlich von seiner Bank stammte. Darin wurde er dazu aufgerufen, einen Link anzuklicken. Auf gefälscher Internetseite gelandetDurch den Klick auf den Link wurde der Mann auf eine gefälschte Internetseite seiner Bank weitergeleitet. Dort sollte er persönliche Daten eingeben - darunter den Online-Banking-Zugang und seine...

  • Füssen
  • 05.03.21
Ein Unbekannter hat eine Memmingerin erpresst. (Symbolbild)
4.371× 1 1

Polizei gibt Tipps bei "Sexpressing" und "Love Scamming"
Liebesbetrüger erpresst Memmingerin (49) mit intimen Fotos

Ein dreister Betrüger verlangte von einer 49-jährigen Memmingerin Geld und erpresste sie mit intimen Fotos. Wie die Polizei berichtet, hatte der Unbekannte Ende Dezember über Soziale Medien Kontakt zu der Frau aufgenommen. Über mehrere Wochen beteuerte er ihr gegenüber seine Liebe und gab an, in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken. Er brachte sie dazu, sogenannte Prepaid-Wertkarten im Wert von 200 Euro zu kaufen und ihm die entsprechenden Codes zu geben. Anschließend dachte der Betrüger...

  • Memmingen
  • 27.02.21
Internetbetrug (Symbolbild)
11.267× 2

Gesamtes Vermögen verloren
"Arzt aus den USA": Frau (59) in Buchloe fällt auf Heiratsschwindler herein

"Romance Scam" oder "Love Scam": So heißt Heiratsschwindel, der über das Internet begangen wird. Ein solcher Betrug ist jetzt auch bei der Polizei in Buchloe angezeigt worden. Eine 59-jährige Frau hat ihr gesamtes Vermögen in fünfstelliger Höhe an "Love Scam"-Betrüger verloren. "Andrew", ein "Arzt aus den USA"Die Frau hat laut Polizei letztes Jahr über das Internet Kontakt mit einer Person aufgenommen, die sich als Arzt aus den USA ausgab. Sein Name sei "Andrew", er lebe in Großbritannien und...

  • Buchloe
  • 08.01.21
Polizei (Symbolbild)
4.719×

Lindenberg
Größerer Schaden im Zusammenhang mit Internetkriminalität

Beinahe täglich werden bei der Polizeiinspektion Lindenberg Straftaten im Zusammenhang mit Internetkriminalität angezeigt. Meistens ist der Schaden dabei aber nicht so hoch wie bei einer Anzeige, die am Mittwoch erstattet wurde. Ein 39-jähriger aus dem Westallgäu hatte auf der Internetplattform "Ebay-Kleinanzeigen" einen Teleskoplader entdeckt und war sich dann auch mit dem Anbieter handelseinig geworden, nachdem dieser sich - vermeintlich eindeutig - mittels Handelsregisterauszug und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.01.21
Polizei (Symbolbild)
5.005× 2

Um Mehrere Hundert Euro
Mann aus Pfronten wird auf Suche nach neuer "Playstation 5" betrogen

Auf der Suche nach einer neuen "Playstation 5" ist ein Mann aus Pfronten um mehrere hundert Euro betrogen worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann im Internet auf einen Shop gestoßen, der eine sofortige Verfügbarkeit der Spielkonsole und Lieferung bis Weihnachten garantierte, obwohl die Spielekonsole fast überall ausverkauft ist. Der Mann bestellte daraufhin am Donnerstag, 19.11, die Spielekonsole im Wert von mehreren hundert Euro und überweis das Geld sofort auf das Konto des Shops. Bis...

  • Pfronten
  • 27.11.20
Zwei Geschädigte überweisen Geld an Betrüger. (Symbolbild)
6.578×

Liebe und Romanze oder doch Betrug
Frau aus dem Oberallgäu überweist Geld an Liebesbetrüger

Zwei Fälle von "Love Scamming" oder "Romance Scamming" beschäftigen die Ermittler in Günzburg und dem Oberallgäu. In beiden Fällen haben unbekannte Täter sich das Vertrauen ihrer Opfer über einen längeren Zeitraum erschleichen, um sie dann zu einer Überweisung zu drängen. Der Günzburger Fall Im März 2020 nahm ein Mann über ein Datingportal Kontakt zu einer angeblichen Französin auf. Nachdem die beiden mehrere Monate Kontakt miteinander hatten, behauptete die Frau, sie hätte finanzielle...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 20.11.20
Polizei (Symbolbild).
3.828×

Hoher Schaden
Unbekannte geben sich als Bank-Mitarbeiter aus und räumen Konto von Rentner leer

Am Samstagvormittag ist ein Rentner in Sonthofen von unbekannten Tätern um eine mittlere fünfstellige Summe betrogen worden. Die Täter hatten den Mann per E-Mail kontaktiert und sich als Mitarbeiter seiner Bank ausgegeben. Das teilt die Polizei mit.  Täter nehmen Kontakt auf Demnach gaben die Täter zunächst in einer E-Mail gegenüber dem Rentner an, dass seine Bank ihn über eine Umstellung seiner Daten wegen Covid-19 informiert. Der Mann füllte daraufhin eine übermittelte Eingabemaske mit seinen...

  • Sonthofen
  • 05.10.20
Polizei (Symbolbild)
5.727× 1

Betrug über Soziale Medien
"Heiratswillige" Frau verschwunden: Mann (25) erstattet Anzeige

Ein 25-jähriger Mann hat wegen Betrugs Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Nach Angaben der Polizei war der Mann auf einer Social-Media-Plattform von einer Frau kontaktiert worden, die ihm eine Heirat unter Beteiligung an einer Erbschaft in Aussicht stellte. Daraufhin überwies der Mann laut Polizei über 10.000 Euro über Bezahldienste und Gutscheine für Online-Händler. Das Geld sah der Mann nicht mehr, die "heiratswillige" Frau auch nicht. Die Polizei Kempten ermittelt.

  • Kempten
  • 31.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ