Internet

Beiträge zum Thema Internet

In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. (Symbolbild)
3.189×

Polizei warnt vor fieser Masche
Immobilienbetrüger gehen leer aus - Aufmerksame Frau (70) meldet Betrug der Polizei

In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. Auf einer Immobilienseite war ein günstiges Haus in der Schwabmünchener Straße zum Verkauf an geboten. Der E-Mail-Kontakt mit der "Eigentümerin" sollte auf Englisch stattfinden und "zur Sicherheit" schickte die Verkäuferin auch das Foto eines Ausweises mit.  Frau erstattet Anzeige Die 70-Jährige reagierte richtig und verließ sich nicht auf die Angaben der angeblichen Eigentümerin und schaute sich vor...

  • Kempten
  • 20.07.21
Betrüger versuchen, über das Internet (z.B. mit Phishing-Mails) an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. (Symbolbild)
4.845× 1 1

20.000 Euro wären beinahe weg gewesen!
Kemptener (65) durchschaut Email-Betrugsmasche

Die Fälle von Betrug mit sogenannten Phishing-Mails häufen sich im Raum Kempten. Jetzt gibt es einen neuen Fall, der zum Glück ohne Schaden ausging. So lief der Betrug abEin 65-jähriger Mann aus Kempten wäre beinahe das Opfer von Phishingmail-Betrügern geworden - wenn er den Betrug nicht gerade noch rechtzeitig durchschaut hätte. Der Mann hatte bereits vor zwei Wochen eine täuschend echt aussehende Email bekommen. Die Mail wirkte, als komme sie von der Postbank. In der Mail wurde der Mann...

  • Kempten
  • 01.07.21
Seit dem 01. Juli gibt es in einigen Bereichen Neuerungen. (Symbolbild)
4.894×

Mindestlohn, Mobilfunknetz,...
Einige Änderungen zur Jahresmitte - Das gilt ab dem 1. Juli

Genau die Hälfte des Jahres 2021 ist schon wieder vorbei. Und pünktlich zur "Halbzeit" gibt es zum 01. Juli einige Änderungen in verschiedenen Bereichen. Wir geben einen kleinen Überblick, was ab sofort gilt.  BundesnotbremseEs war lange Zeit ein heiß diskutiertes Thema: Die Bundesnotbremse. Aktuell ist sie aufgrund der niedrigen Inzidenzen glücklicherweise kein Thema mehr. Und ab sofort ist sie dann auch endgültig "verschwunden". Zum 01. Juli hat die Bundesregierung die Bundesnotbremse...

  • Kempten
  • 01.07.21
Datingportale mit großem Zulauf
2.523× 2

Single-Dasein in der Krise
Dating-Plattformen im Corona-Aufschwung: fast 4-mal so viel "Verkehr" auf all-in.de/singles

Singles haben es in der Corona Zeit besonders schwer. Neue Leute in Bars, Restaurants und Clubs kennenzulernen, ist nun schon länger nicht mehr möglich. Viele versuchen deswegen ihr Glück im Internet. Dort gibt es nicht nur viele verschiedene Plattformen, sondern auch seit Corona immer mehr User. Das zeigt die Analyse unseres Dating-Portals all-in.de/singles fürs Allgäu. Interesse an Dating-Portal steigtIm Vergleich zum Vorjahr haben sich seit dem ersten Lockdown (März 2020) knapp 15% mehr...

  • Kempten
  • 12.04.21
Valeria Wild (28), Spezialistin für Internet-Kriminalität bei der Kripo Kempten, am Podcast-Mikrofon von all-in.de
6.949×

Cyber-Verbrechen
Die Maschen der Internet-Kriminellen: Valeria Wild von der Kripo Kempten gibt Tipps

Fast täglich gibt es neue Fälle von Internet-Kriminalität im Allgäu. Die Kriminalpolizei Kempten hat dafür mittlerweile eine eigene Abteilung eingerichtet. Eine der Spezialkräfte bei der Kripo für Cyber-Kriminelle und ihre Maschen ist Kriminal-Oberkommissarin Valeria Wild (28). Ihr wichtigster Tipp: “Schalten Sie den gesunden Menschenverstand ein.” Wenn ein Angebot zu gut klingt, um wahr zu sein, wenn eine Email-Adresse irgendwie merkwürdig aussieht, wenn ein angeblich offizieller Text einer...

  • Kempten
  • 12.04.21
Mehrere Versuche von Telefonbetrug im Allgäu (Symbolbild)
2.057×

Falsche Polizisten, Enkeltrick, Gewinnversprechen
Mehrere Fälle von Telefonbetrug im Allgäu

Im Allgäu ist in den letzten Tagen immer wieder zu Betrugs-Anrufen gekommen. Die Vorgehensweisen war dabei unterschiedlich, dass Ziel blieb aber jedesmal dasselbe. Die Täter versuchten, sich Geld oder Wertgegenstände zu erschleichen.  Trickbetrug in Kempten und Oberallgäu Mehrere Hinweise zu möglichen Trickbetrügern gingen am Mittwoch bei der Polizei Kempten ein. Die Täter gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft, Heizungsinstallateure, Paketzusteller oder als Unfallopfer aus. Die Anrufer...

  • Kempten
  • 08.04.21
276×

Wie lösche ich persönliche Daten bei Google und Co.

Es gibt den Momente im Leben, da bereut man die ein oder andere Jugendsünde, wenn Freunde, Familie oder Bekannt aus alten Zeiten erzählen. Und man denkt sich so, die Zeit wird schon dafür sorgen, dass sich niemand mehr daran erinnern kann. Das funktioniert aber nur dann, wenn diese Infos nicht im Netz gelandet sind. Denn sowas kann uns echt im Wege stehen, wenn man sich z.B auf einen neuen Job bewirbt. Denn wer hat es noch nicht getan – einen Namen gegoogelt. Und das machen nun mal auch gerne...

  • Kempten
  • 10.03.21
Michael Wendler ist nicht mehr auf Instagram zu finden
797×

Der Wendler wurde von Instagram entfernt
Instagram hat nun den Account von Michael Wendler (48) gesperrt

Nach seinem Job als "DSDS"-Juror ist Michael Wendler nun auch seinen Instagram-Account los. Dies bestätigte ein Sprecher der Plattform nun. Der Wendler hat im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt. Nachdem der ehemalige "DSDS"-Juror Michael Wendler (48) im Jahr 2020 mit seinem Ausstieg bei der Castingshow für Aufsehen gesorgt hat, hat die Social-Media-Plattform Instagram jetzt seinen Account gesperrt. Der Sänger hatte mehrfach fragwürdige Äußerungen und Verschwörungstheorien geäußert. "Gegen...

  • Kempten
  • 12.02.21
Bei einem Besuch auf all-in.de erscheint immer wieder ein Banner, der Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies abfragt.
2.419× 1 2 Bilder

Datenschutz
Neues Einwilligungsfenster auf all-in.de: Das hat es damit auf sich

Bei einem Besuch auf all-in.de wird immer wieder Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies abgefragt. Normalerweise müssen Sie diese Einwilligung nur einmal bestätigen, wobei Sie Ihre Auswahl jederzeit überarbeiten bzw. Ihre Einwilligung zurückziehen können. Warum Sie zurzeit jedoch häufiger nach Ihrer Einwilligung gefragt werden und was es mit Cookies auf sich hat, erklären wir in folgendem Artikel.  Was sind denn eigentlich Cookies? Cookies sind Dateninformationen, die zwischen...

  • Kempten
  • 24.11.20
Pat Quinn bei einem Auftritt in New York.
845×

Krankheit
Mitbegründer der "ALS Ice Bucket Challenge": Pat Quinn im Alter von 37 Jahren gestorben

Die "ALS Ice Bucket Challenge" ist das wohl größte virale Internetphänomen der vergangenen Jahre. Jetzt ist Mitgründer Pat Quinn im Alter von nur 37 Jahren gestorben. Pat Quinn, einer der Mitbegründer der "ALS Ice Bucket Challenge", ist am Sonntag im Alter von 37 Jahren gestorben. Das hat die ALS Association bekannt gegeben. In dem Statement der Association heißt es: "Pat kämpfte tapfer gegen ALS und inspirierte alle um ihn herum. Diejenigen von uns, die ihn kannten, sind am Boden zerstört,...

  • Kempten
  • 23.11.20
Symbolbild
8.565×

Untergeschobene Verträge
Verbraucherzentrale Bayern warnt vor Hausbesuchen durch Vodafone

Bei der Verbraucherzentrale Bayern gehen derzeit vermehrt Beschwerden über die Vodafone GmbH bzw. die Vodafone Kabel Deutschland GmbH ein. Vodafone-Mitarbeiter würden Verbrauchern während ihrer Hausbesuche unbemerkt Verträge unterschieben. Die Masche läuft stets ähnlich: Ein Vodafone-Mitarbeiter gibt vor, den Internetanschluss eines Haushalts überprüfen zu müssen. So verschafft er sich Zutritt zur ausgewählten Wohnung. Im weiteren Verlauf rät der Berater dringend zu einem neuen Anschluss....

  • Kempten
  • 13.10.20
Polizei (Symbolbild)
5.727× 1

Betrug über Soziale Medien
"Heiratswillige" Frau verschwunden: Mann (25) erstattet Anzeige

Ein 25-jähriger Mann hat wegen Betrugs Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Nach Angaben der Polizei war der Mann auf einer Social-Media-Plattform von einer Frau kontaktiert worden, die ihm eine Heirat unter Beteiligung an einer Erbschaft in Aussicht stellte. Daraufhin überwies der Mann laut Polizei über 10.000 Euro über Bezahldienste und Gutscheine für Online-Händler. Das Geld sah der Mann nicht mehr, die "heiratswillige" Frau auch nicht. Die Polizei Kempten ermittelt.

  • Kempten
  • 31.08.20
Vodafone hat den Datenverkehr in einigen Urlaubsregionen analysiert (Symbolbild).
2.460× 2 Bilder

Analyse des mobilen Datenvolumens
"Handy-Hochburg Deutschlands" liegt im Allgäu

Vodafone hat den Datenverkehr in verschiedenen Urlaubsregionen analysiert: Dabei berücksichtigten die Experten auch die südlichen Ferienregionen Oberallgäu-Bodensee und Ostallgäu/Garmisch-Partenkirchen. Jahresvergleich: Das Allgäu hat den größten Zuwachs beim DatenverkehrVodafone hat die übertragene Datenmenge und die Anzahl der Gesprächsminuten seiner Mobilfunkkunden in verschiedenen Regionen analysiert und mit dem identischen Zeitraum des vergangenen Jahres verglichen. Konkret ging es dabei...

  • Kempten
  • 21.08.20
Smartphone (Symbolbild)
7.149× 7 1 2 Bilder

Nicht mehr im Playstore
Google nimmt "Späher"-App des Oberallgäuer AfD-Bundestagsabgeordneten Felser aus dem Programm

Der Oberallgäuer AfD-Bundestagsabgeordnete Peter Felser (50) hat in seiner eigenen Kemptener IT-Firma eine App entwickeln lassen, die angeblich zeigt, wer im persönlichen Umfeld die Corona-Warnapp der Bundesregierung nutzt. Das flächendeckende Urteil im Internet über die "Späher"-App der AfD ist eindeutig negativ. "Schrott-App", "Absurd", "Überflüssig" ist da zu lesen, auch auf Technikseiten wie Golem oder Computerbild, die sich die App genauer angeschaut haben. +++Update am 16.07.+++ Die...

  • Kempten
  • 16.07.20
Symbolbild
3.841× 5 1

Razzien in ganz Deutschland
Hasskommentare nach Lübcke-Mord: Auch Wohnungen im Allgäu durchsucht

Nach Hasskommentaren - im Zusammenhang mit dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke - hat die Polizei am Donnerstag in ganz Deutschland Durchsuchungen durchgeführt, auch im Allgäu. Laut einer Pressemitteilung der Generalstaatsanwaltschaft München und des Bayerischen Landeskriminalamtes, handelte es sich dabei Razzien bei zwei Beschuldigte aus Kempten und dem Oberallgäu.  Insgesamt ermitteln die Behörden gegen sieben Personen aus Bayern. Bundesweit richten sich die...

  • Kempten
  • 04.06.20
Weil sie nicht mehr in den Clubs auftreten können, streamen sechs Allgäuer DJs nun aus der Filmburg in Sonthofen. So wollen sie die Club-Atmosphäre in die Allgäuer Wohnzimmer bringen.
1.036× 1

Den Club nach Hause bringen
Allgäuer DJs legen per Stream im Internet auf

Bereits zum dritten Mal wollen sechs Allgäuer DJs die Club-Atmosphäre in Zeiten von Corona in die heimischen Wohnzimmer bringen. Sie streamen am Freitag, 22. Mai, ab 18 Uhr live aus der Filmburg in Sonthofen über die Plattform Twitch. Weil die Clubs aufgrund der aktuellen Situation geschlossen sind, mussten sich die sechs Allgäuer etwas Neues einfallen lassen. Unter dem Namen "Local360" spielen sie nun elektronische Musik im Internet, jeder kann kostenlos reinschauen und -hören. "So haben wir...

  • Kempten
  • 22.05.20
Eine Reihe von Satelliten flogen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 21:18 Uhr von Westen in Richtung Nordosten. Es handelt sich hier auch um Satelliten von Elon Musk mit seinem Projekt SpaceX.
33.044× 7 Bilder

Elon Musk
SpaceX-Satelliten über Allgäuer Nachthimmel zu sehen

Eine Reihe von fliegenden Punkten, konnte man Dienstagabend am sternenklaren Nachthimmel über dem Allgäu sehen! Eine Reihe von Satelliten flogen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 21:18 Uhr von Westen in Richtung Nordosten. Es handelt sich hier auch um Satelliten von Elon Musk mit seinem Projekt SpaceX. Durch das milliardenschwere Projekt im All soll ein flächendeckendes, preiswertes und schnelles Breitband-Internet geboten werden - sowohl für Ballungszentrum, als auch in entlegenen...

  • Kempten
  • 01.04.20
Symbolbild.
4.010×

Überraschend?
Breitbandausbau: Kempten hat die drittbeste Internetverbindung in Deutschland

Eigentlich regen sich doch im Allgäu immer alle über das schlechte Internet auf. Zumindest in Kempten scheint die Versorgung aber gar nicht so schlecht zu sein. Das Vergleichsportal DSLregional.de hat die Breitbanddaten aller Kommunen in Deutschland analysiert und ein Top-Ranking nach Breitbandverfügbarkeit erstellt. Die Stadt Kempten hat dabei den dritten Platz belegt. Die Auswertung Überraschend an dem Ranking ist: Großstädte wie München, Köln oder Hamburg tauchen erst ab Platz 20 auf. Am...

  • Kempten
  • 05.02.20
Die IT-Kriminalisten bei der Kripo sind nicht nur Ermittler, sondern auch Computer-Spezialisten. Wie Kathrin Jörg: Sie kam als Quereinsteigerin zur Polizei und verflogt mittlerweile die digitalen Spuren von Kriminellen.
420×

"Cybercrime"
Auch im Allgäu häufen sich Straftaten im Internet

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, häufen sich die Straftaten, die sich im Internet abspielen oder damit zu tun haben. Seit 2017 gibt es deshalb bei der Kriminalpolizei ein eigenes Kommissariat, dass sich auf "Cybercrime" spezialisiert hat, heißt es in der AZ weiter. Denn auch Kriminelle machen sich die Digitalisierung zunutze. Das Besondere an dem Kommissariat ist, dass dort auch Quereinsteiger arbeiten, die zuvor in der freien Wirtschaft tätig waren. Wie Holger Stabik,...

  • Kempten
  • 10.12.19
Geschenke (Symbolbild)
1.848×

Jubiläum
20 Jahre all-in.de: Das Geburtstags-Gewinnspiel

Im Oktober 1999 ging all-in.de online. Das Allgäuer Nachrichtenportal ist demnach jetzt 20 Jahre alt. Und gefeiert wird: mit Geschenken. Wir verlosen Gewinne unter allen Allgäuer Userinnen und Usern, die: 1999 (wie all-in.de) im Allgäu geboren wurdenoder 1999 geboren wurden und im Allgäu leben.Das heißt: Man muss 1999 im Allgäu geboren sein oder 1999 geboren sein und im Allgäu leben. Zu gewinnen gibt es: Zwei Ehrenkarten für den Europapark Rust2x Tageskarten für die Therme Bad WörishofenAlle...

  • Kempten
  • 29.11.19
Die Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet. (Symbolbild)
849×

Betrug
Online-Shopping in der Vorweihnachtszeit: Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet

Besonders in der Vorweihnachtszeit werden viele Artikel im Internet gekauft. Immer wieder kommt es dabei vor, dass Käufer auf Seiten von sogenannten Fake-Shop landen und Opfer von Betrug werden. Deshalb warnt die Polizei in einer aktuellen Meldung vor den täuschend echt aussehenden Verkaufsplattformen. Noch vor Beginn der Weihnachtszeit wurden in diesem Jahr im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West bereits mehr solcher Betrugsfälle registriert, als im gesamten Vorjahr. 2018 waren es...

  • Kempten
  • 21.11.19
Da gibt es auch mal Kuchen: all-in.de feiert 20-jähriges Jubiläum.
1.871× 2 Bilder

Interview
20 Jahre all-in.de: Rückblick, Stand der Dinge und Zukunft

Seit Oktober 1999 gibt es all-in.de, das Nachrichtenportal der Allgäuer Zeitung. Und es hat sich viel getan in diesen 20 Jahren, die Entwicklung des Internets seit 1999 ging rasend schnell. Das betrifft die fortschreitende Technik, die Auswahl der Inhalte und natürlich die Präsentation und das Design. Ein Interview mit Markus Niessner, Geschäftsführer der rta.design GmbH, die als Tochterunternehmen der Allgäuer Zeitung das Portal all-in.de betreibt. Herr Niessner, welche Designsünde der...

  • Kempten
  • 18.10.19
Wie Google vor knapp einem Jahrzehnt filmt nun die Firma Apple Häuser und Straßen auch im Oberallgäu – wie auf unserem Foto in Sonthofen.
9.810×

Internet
Apple filmt im Oberallgäu

Der anfängliche Ärger um den Internet-Kartendienst „Google Street View“ und seine Fotoaufnahmen von Straßen und Häusern in Deutschland liegt fast ein Jahrzehnt zurück. Damals wollte mancher Bürger nicht, dass seine Hausfassade für jeden im Internet einsehbar ist. Seit Sommer schickt nun das Unternehmen „Apple“ für ähnliche Zwecke Kamera-Autos auf Deutschlands Straßen – jüngst beispielsweise auch in Sonthofen. In den Fahrzeugen sind Kameras, Sensoren und Computer verbaut. Die Aufnahmen werden...

  • Kempten
  • 09.10.19
Digitales Totengedenken ist in Großstädten schon vielerorts möglich. In Kempten ist man skeptisch.
2.443×

Friedhofssatzung
Informationen über Verstorbene per QR-Code: Kemptener Stadträte sind skeptisch

Beim Friedhofsbesuch können an manchen Gräbern persönliche Informationen über einen Verstorbenen per Internet abgerufen werden. Mit wem er (alles) verheiratet war eventuell, wo er gearbeitet hat, welche Vorlieben und Abneigungen er hatte. Möglich wird dies durch einen Service, der in Großstädten bereits häufiger genutzt wird. Am Grab wird ein Schild mit einem sogenannten QR-Code angebracht und wer diesen mit Hilfe eines Handys einliest, kann die Details online abrufen. Dies auf den städtischen...

  • Kempten
  • 09.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ