Internet

Beiträge zum Thema Internet

Am Montagnachmittag hat ein 36-jähriger Mann aus Blaichach einen Anruf von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter bekommen. Es sei eine Vielzahl an Fehlermeldungen auf dem PC gefunden worden. (Symbolbild)
1.362×

Hackerangriffe vorgetäuscht
Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter bei Mann (36) aus Blaichach erfolgreich

Am Montagnachmittag hat ein 36-jähriger Mann aus Blaichach einen Anruf von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter bekommen. Es sei eine Vielzahl an Fehlermeldungen auf dem PC gefunden worden.  Hackerangriffe festgestellt? Der vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter bat den Mann um Erlaubnis für eine Fernwartung. Danach erklärte der Betrüger, es seien Hackerangriffe festgestellt worden. Der Mann bekäme laut Polizeibericht jetzt eine größere Geldsumme auf sein Konto überwiesen um Hacker...

  • Blaichach
  • 16.06.21
Der Satiriker Martin Sonneborn sitzt seit 2014 im Europäischen Parlament. Auf Instagram hat er 288.000 Follower. (Archivbild)
533× 1

Söder klar vor Laschet
So viele Follower haben die bekanntesten deutschen Politiker auf Instagram

Im September findet die Bundestagswahl 2021 statt. Dann bekommt Deutschland einen neuen Kanzler oder eine neue Kanzlerin. Der Wahlkampf ist bereits in vollem Gange. Dafür nutzen die Politiker auch zunehmend soziale Netzwerke, wie etwa Instagram. Wir haben nachgeschaut, wie viele Follower die bekanntesten deutschen Politiker auf Instagram haben. Während ein Politiker auf dem "Treppchen" überraschen dürfte, gibt es eine klare und zu erwartende Spitzenreiterin.  1. Angela Merkel (CDU) Mit 1,8...

  • 02.06.21
WhatsApp: Neue Funktionen (Symbolbild)
317×

Nachrichten löschen und mehr
Nutzen Sie schon diese drei WhatsApp-Funktionen?

WhatsApp hat zahlreiche Funktionen zu bieten. Doch nicht jeder Nutzer kennt alle Features. Hier eine Auswahl an drei nützlichen Hilfen, die für einige vielleicht noch neu sind. WhatsApp gilt als einer der beliebtesten Messenger der Welt. Die App hat für iOS- und Android-User zahlreiche Funktionen zu bieten, doch nicht jeder Nutzer kennt alle Features. Hier erfahren Anwender, wie man nach einzelnen Inhalten sucht, Nachrichten löscht und diese formatieren kann. Bestimmte Inhalte suchenWer mit dem...

  • 26.05.21
Nachrichten
154×

zurück nachhause
Wie sich Distanzunterricht auf Internate auswirkt

Das Wort Homeschooling beschreibt die Situation von Schülern im Distanzunterricht treffender als man denkt. Zum Beispiel sind Schülerinnen und Schüler, die normalerweise in einem Internat leben, momentan auch zuhause bei den Eltern. So auch im Internat St. Maria in Kaufbeuren. Dort ist momentan nur ein Bruchteil der Schülerinnen anwesend, die normalerweise dort zur Betreuung kommen. In den Zimmern und Gängen des Internates herrscht somit eine ungewohnte Ruhe.

  • Kaufbeuren
  • 20.05.21
Ein Unterallgäuer fiel bei einem Online-Kauf auf einen Betrüger herein. (Symbolbild)
2.492×

Polizei warnt
Doch kein Schnäppchen: Unterallgäuer bei Online-Kauf um 600 Euro betrogen

Ein 43-jähriger Unterallgäuer wurde im Internet um 600 Euro betrogen. Der Mann hatte sich für einen hochwertigen Wäschetrockner interessiert und online deswegen nach dem günstigsten Angebot recherchiert. Dabei stieß er auf einen Online-Versand, der das gesuchte Markengerät für einen Dumping-Preis anbot. Statt der unverbindlichen Preisempfehlung von weit über 1.000 Euro verlangte dieser Händler nur knapp 600 Euro für ein Neugerät. Der 43-Jährige bezahlte dann Ende März per Überweisung. Später...

  • 14.05.21
Viele setzen während der Pandemie auf Videodates
54×

Ideen für das digitale Treffen
Dating in der Corona-Pandemie: Tipps für den entspannten Videocall

In der Corona-Pandemie setzen viele Singles und Paare auf Dates per Videocall. Hier einige Ideen für das digitale Treffen mit der neuen Flamme oder der großen Liebe. Videodates sind seit Beginn der Corona-Pandemie für viele Menschen ein probates Mittel, Kontakte zu knüpfen und Beziehungen zu pflegen. Während Videocalls mit engen Freunden und der Familie vergleichsweise einfacher ablaufen als mit dem neuen Dating-Partner, gibt es zahlreiche Ideen, die auch auf digitalem Wege zur großen Liebe...

  • 01.05.21
Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden.  (Symbolbild)
2.132×

Polizei: "Fälle häufen sich"
Frau (53) wird bei Thermomix-Kauf im Internet abgezockt

Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden. Laut Polizei stieß die Frau bei einem privaten Internetanbieter auf einen Thermomix, der für günstige 380 Euro angeboten wurde. Normalerweise kosten die Küchengeräte zwischen 1.000 und 1.200 Euro.  Thermomix wird nicht geliefert Wegen des verlockenden Preises überwies die Frau das Geld über einen Zahlungsdienst - allerdings ohne einen erforderlichen Käuferschutz. Weil die Frau vergeblich auf den Thermomix...

  • Bodolz
  • 28.04.21
Eine 60-Jährige verlor über 8.000 Euro an einen Betrüger. (Symbolbild)
2.515×

Bankmitarbeiter bewahrt sie vor Schlimmerem
Liebesbetrüger im Internet unterwegs: Ostallgäuerin (60) wird um 8.520 Euro betrogen

Eine 60-Jährige aus dem südlichen Ostallgäu chattete über Facebook mit einem vermeintlichen Chirurg, der im Auftrag der UNO im Irak tätig sei. Um einen Besuch bei ihr zu ermöglichen, überwies die Frau laut Polizei 8.520 Euro an den Mann. Als der angebliche Chirug eine weitere Überweisung in Höhe von 35.000 Euro von der 60-Jährigen wollte, war die Frau auch gewillt, diesen Betrag über ihre Hausbank zu überweisen. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter wurde aber wegen der Höhe der Auslandsüberweisung...

  • Füssen
  • 24.04.21
Dem Opfer wird hier eine gefälschte Website zugesendet, welche der Originalen zum Verwechseln ähnlich sieht. (Symbolbild)
2.542×

Betrugsmasche
Bei der Wohnungssuche: Marktoberdorfer (30) überweist Kaution an Betrüger

Ein 30-jähriger Marktoberdorfer wurde auf der Suche nach einer neuen Wohnung schnell im Internet fündig. Nach einer ersten Kontaktaufnahme mit der Vermieterin täuschte diese vor, dass sie derzeit in Spanien lebe und ihm deshalb die Wohnung nicht persönlich zeigen könne. Der Marktoberdorfer überwies daraufhin die geforderte Kaution im niedrigen vierstelligen Bereich an einen vertrauenswürdigen Internetanbieter, welcher als Treuhänder fungieren sollte. Im Anschluss sollte der Marktoberdorfer den...

  • Marktoberdorf
  • 24.04.21
Weil das Gerät nicht internetfähig ist, entstand dem Senior kein Schaden. (Symbolbild)
1.904×

Gerät nicht internetfähig
Günzburger (78) fällt dank Seniorenhandy nicht auf "Paket-SMS" rein

Nur weil sein Seniorenhandy nicht internetfähig ist, ist einem 78-Jähriger in Günzburg kein Schaden entstanden. Nach Angaben der Polizei hatte der Senior am Samstagnachmittag eine "Paket-SMS" erhalten. Er wollte zunächst den Link öffnen, was aber nicht funktionierte, da sein Handy nicht internetfähig ist. Der Senior ist damit nicht auf den Betrugsversuch hereingefallen.  Paketzustellung: Verbraucherzentrum warnt vor gefährlichen E-Mails und SMS

  • 19.04.21
Datingportale mit großem Zulauf
2.505× 2

Single-Dasein in der Krise
Dating-Plattformen im Corona-Aufschwung: fast 4-mal so viel "Verkehr" auf all-in.de/singles

Singles haben es in der Corona Zeit besonders schwer. Neue Leute in Bars, Restaurants und Clubs kennenzulernen, ist nun schon länger nicht mehr möglich. Viele versuchen deswegen ihr Glück im Internet. Dort gibt es nicht nur viele verschiedene Plattformen, sondern auch seit Corona immer mehr User. Das zeigt die Analyse unseres Dating-Portals all-in.de/singles fürs Allgäu. Interesse an Dating-Portal steigtIm Vergleich zum Vorjahr haben sich seit dem ersten Lockdown (März 2020) knapp 15% mehr...

  • Kempten
  • 12.04.21
Valeria Wild (28), Spezialistin für Internet-Kriminalität bei der Kripo Kempten, am Podcast-Mikrofon von all-in.de
6.928×

Cyber-Verbrechen
Die Maschen der Internet-Kriminellen: Valeria Wild von der Kripo Kempten gibt Tipps

Fast täglich gibt es neue Fälle von Internet-Kriminalität im Allgäu. Die Kriminalpolizei Kempten hat dafür mittlerweile eine eigene Abteilung eingerichtet. Eine der Spezialkräfte bei der Kripo für Cyber-Kriminelle und ihre Maschen ist Kriminal-Oberkommissarin Valeria Wild (28). Ihr wichtigster Tipp: “Schalten Sie den gesunden Menschenverstand ein.” Wenn ein Angebot zu gut klingt, um wahr zu sein, wenn eine Email-Adresse irgendwie merkwürdig aussieht, wenn ein angeblich offizieller Text einer...

  • Kempten
  • 12.04.21
Mehrere Versuche von Telefonbetrug im Allgäu (Symbolbild)
2.035×

Falsche Polizisten, Enkeltrick, Gewinnversprechen
Mehrere Fälle von Telefonbetrug im Allgäu

Im Allgäu ist in den letzten Tagen immer wieder zu Betrugs-Anrufen gekommen. Die Vorgehensweisen war dabei unterschiedlich, dass Ziel blieb aber jedesmal dasselbe. Die Täter versuchten, sich Geld oder Wertgegenstände zu erschleichen.  Trickbetrug in Kempten und Oberallgäu Mehrere Hinweise zu möglichen Trickbetrügern gingen am Mittwoch bei der Polizei Kempten ein. Die Täter gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft, Heizungsinstallateure, Paketzusteller oder als Unfallopfer aus. Die Anrufer...

  • Kempten
  • 08.04.21
Anleger aus ganz Europa um Millionenbeträge betrogen
3.692×

Zusammenarbeit mit Neu-Ulmer Polizei
"Cybertrading": Polizei nimmt 18 Männer im Kosovo wegen Online-Betrug fest

Am vergangenen Mittwoch hat die Polizei im Kosovo 18 Männer im Alter zischen 22 und 45 Jahren festgenommen. Durch betrügerische Online-Anlage-Plattformen haben die Täter einen Schaden in Millionenhöhe verursacht.

 Enge Zusammenarbeit mit Polizei Neu-UlmDie Generalstaatsanwaltschaft Bamberg hatte nach Zusammenarbeit mit der Kripo Neu-Ulm im Vorfeld bereits für drei Personen einen Haftbefehl erwirkt. Der Vorwurf lautet gewerbsmäßiger- und bandenmäßiger Betrug. Mindestens sechs Personen sollen...

  • 08.04.21
Ordnung im Zuhause und auf den eigenen Geräten
256× 2 Bilder

Digitaler Frühjahrsputz
Platz schaffen für Neues: So räumt man Smartphone und Laptop richtig auf

Der Frühjahrsputz steht an - genau der richtige Zeitpunkt, um auch auf Geräten wie Smartphone oder Laptop mal wieder aufzuräumen. Anfang April, die Sonne kommt raus, die Vögel zwitschern: Zeit für den Frühjahrsputz! Auch seine elektronischen Geräte sollte man sich jetzt einmal genauer anschauen und auf dem Laptop, dem Smartphone oder dem Tablet Platz schaffen.Speicherplatz schaffenEines der größten Probleme, das viele Nutzer haben, ist, dass ihnen irgendwann der Speicherplatz für Inhalte wie...

  • 07.04.21
Mit Cannabis-Verkäufen sollen die drei 741.227 Euro eingenommen haben.
2.364× 1

8.723 Verkäufe
Cannabis im Darknet verkauft: Kommende Woche beginnt der Prozess in Memmingen

Am Donnerstag, dem 8. April beginnt im Landgericht Memmingen der Prozess gegen drei Angeklagte, die im Darknet insgesamt 51,3 Kilo Cannabisprodukte verkauft haben sollen. In 8.723 Verkäufen sollen die 32-, 34- und 42-Jährigen mindestens 741.227 Euro eingenommen haben. Bis zu 48 Sendungen pro WerktagLaut einer Pressemitteilung des Landgerichts sollen sich der 42-Jährige, seine 34-jährige Ehefrau und der 32-Jährige spätestens im September 2017 zusammengetan haben. Demnach soll der 32-Jährige die...

  • Memmingen
  • 31.03.21
Mit einer Betrugsmasche wollten Unbekannte im Internet an Geld kommen. (Symbolbild)
1.621×

Internet-Betrug
Betrüger wollten Kaution von Wochungssuchender (61) ergaunern

Am Montag teilte eine 61-jährige Frau der Polizei Pfronten mit, dass sie auf der Suche nach einer Wohnung im Bereich Oy-Mittelberg sei und ihr über ein Internet-Vermietungsportal eine Frau eine freie Wohnung zur Mietung anbot. Der Haken dabei war aber, dass die Frau eine Vorauszahlung in Form einer Kaution von 2.100 Euro verlangte. Dieses Geld würde dann angeblich auf einen Treuhandkonto liegen, bis die Wohnung bezogen wird. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die angebotene Wohnung...

  • Pfronten
  • 24.03.21
Volksverhetzung im Internet: Kripo für Hausdurchsuchungen in Neu-Ulm, Günzburg und Offingen durch.
1.523× 4

Internet
Volksverhetzung: Mehrere Hausdurchsuchungen in Neu-Ulm, Günzburg und Offingen

Die Kripo hat am Dienstag mehrere Objekte in Neu-Ulm, Günzburg und Offingen durchsucht. Der Grund war der Verdacht der Volksverhetzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West sind fünf Objekte durchsucht worden. Den fünf Beschuldigten - vier Männer im Alter von 18 bis 56 Jahren und einer 56-jährigen Frau - wird vorgeworfen, in Chatgruppen und sozialen Netzwerken strafrechtlich relevante Inhalte verbreitet zu...

  • 23.03.21
38-jähriger Mann wird über ein Jahr lang von seiner Online-Bekanntschaft ausgenutzt (Symbolbild)
3.449×

Geld statt Liebe und Zuneigung
Füssen: Mann (38) über ein Jahr lang von seiner Online-Beziehung ausgenutzt

Am Donnerstagnachmittag erstattete ein 38-jähriger Mann Anzeige. Er war im Internet betrogen worden. Der Mann lernte über ein Internetportal eine Frau kennen und führte eine Online-Beziehung. Die Verehrte hatte er jedoch noch nie gesehen. Liebe und Zuneigung vorgegaukelt Es kam im Zeitraum von über einem halben Jahr regelmäßig zu Geldforderungen, welche er aus Zuneigung auch bezahlte. Einer Vertrauensperson des Geschädigten kam diese Beziehung etwas seltsam vor, weshalb sie im Internet den...

  • Füssen
  • 19.03.21
276×

Wie lösche ich persönliche Daten bei Google und Co.

Es gibt den Momente im Leben, da bereut man die ein oder andere Jugendsünde, wenn Freunde, Familie oder Bekannt aus alten Zeiten erzählen. Und man denkt sich so, die Zeit wird schon dafür sorgen, dass sich niemand mehr daran erinnern kann. Das funktioniert aber nur dann, wenn diese Infos nicht im Netz gelandet sind. Denn sowas kann uns echt im Wege stehen, wenn man sich z.B auf einen neuen Job bewirbt. Denn wer hat es noch nicht getan – einen Namen gegoogelt. Und das machen nun mal auch gerne...

  • Kempten
  • 10.03.21
Ein älterer Mann aus dem südlichen Ostallgäu ist Opfer einer sogenannten Phising-Mail geworden. (Symbolbild)
4.025×

Betrüger kannte sogar den Kontostand
Ostallgäuer wird Opfer von Phising-Mail und verliert 30.000 Euro

Ein älterer Mann aus dem südlichen Ostallgäu ist jetzt Opfer einer sogenannten Phising-Mail geworden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann eine Mail erhalten, die vermeintlich von seiner Bank stammte. Darin wurde er dazu aufgerufen, einen Link anzuklicken. Auf gefälscher Internetseite gelandetDurch den Klick auf den Link wurde der Mann auf eine gefälschte Internetseite seiner Bank weitergeleitet. Dort sollte er persönliche Daten eingeben - darunter den Online-Banking-Zugang und seine...

  • Füssen
  • 05.03.21
Gibt es bald sich selbstlöschende Bilder auf WhatsApp?
562×

Facebook-Konzern testet "Snapchat"-Funktion
Kommt die Selbstzerstörungsfunktion von Bildern auf WhatsApp?

Bei WhatsApp könnten bald selbstzerstörende Bilder zum Alltag gehören. Medienberichten zufolge testet der Messengerdienst derzeit ein entsprechendes Feature. Der Messengerdienst WhatsApp könnte bald eine neue Funktion haben, bei der gepostete Bilder nach einer bestimmten Zeit gelöscht werden. Wie das Portal WABetaInfo via Twitter meldet, arbeitet das zum Facebook-Konzern gehörende Unternehmen derzeit an einer Version, die es erlaubt, im Chat verschickte Bilder mit einem Countdown zu versehen....

  • 04.03.21
Ein Unbekannter hat eine Memmingerin erpresst. (Symbolbild)
4.319× 1 1

Polizei gibt Tipps bei "Sexpressing" und "Love Scamming"
Liebesbetrüger erpresst Memmingerin (49) mit intimen Fotos

Ein dreister Betrüger verlangte von einer 49-jährigen Memmingerin Geld und erpresste sie mit intimen Fotos. Wie die Polizei berichtet, hatte der Unbekannte Ende Dezember über Soziale Medien Kontakt zu der Frau aufgenommen. Über mehrere Wochen beteuerte er ihr gegenüber seine Liebe und gab an, in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken. Er brachte sie dazu, sogenannte Prepaid-Wertkarten im Wert von 200 Euro zu kaufen und ihm die entsprechenden Codes zu geben. Anschließend dachte der Betrüger...

  • Memmingen
  • 27.02.21
Michael Wendler ist nicht mehr auf Instagram zu finden
790×

Der Wendler wurde von Instagram entfernt
Instagram hat nun den Account von Michael Wendler (48) gesperrt

Nach seinem Job als "DSDS"-Juror ist Michael Wendler nun auch seinen Instagram-Account los. Dies bestätigte ein Sprecher der Plattform nun. Der Wendler hat im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt. Nachdem der ehemalige "DSDS"-Juror Michael Wendler (48) im Jahr 2020 mit seinem Ausstieg bei der Castingshow für Aufsehen gesorgt hat, hat die Social-Media-Plattform Instagram jetzt seinen Account gesperrt. Der Sänger hatte mehrfach fragwürdige Äußerungen und Verschwörungstheorien geäußert. "Gegen...

  • Kempten
  • 12.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ