Alles zum Thema Internet

Beiträge zum Thema Internet

Lokales
Kostenloses Wlan wird es bald an öffentlichen Plätzen in acht Allgäuer Städten und Gemeinden geben.

Internet
EU fördert kostenloses WLAN für acht Allgäuer Gemeinden

Die Allgäuer Städte und Gemeinden Dietmannsried, Hawangen, Heimenkirch, Immenstadt, Kaufbeuren, Lauben, Ottobeuren und Scheidegg werden im Rahmen der Initiative Wifi4EU mit kostenlosem WLAN versorgt.   Darüber informiert der Europaabgeordnete Markus Ferber in einer Pressemitteilung. Die Gemeinden erhalten jeweils 15.000 Euro für die Einrichtung von Hotspots, die den Zugang zu kostenlosem Internet ermöglichen. Die Initiative fördert kostenloses WLAN an öffentlichen Plätzen wie Parks, oder...

  • Kaufbeuren
  • 16.05.19
  • 3.753× gelesen
Lokales
Online-Redakteur Stephan Michalik (32)

Internet
Online-Experte gibt in Marktoberdorf Tipps zum Umgang mit „Fake News“

„Fake News“ sind ein Problem für Medien und deren Nutzer. Nach wie vor werden nämlich bewusst gefälschte Nachrichten über das Internet verbreitet. „2018 waren es so viele wie noch nie“, sagt Online-Redakteur Stephan Michalik. Der 32-Jährige arbeitet seit acht Jahren für die Internet-Portale der Allgäuer Zeitung und weiß, worauf man im Umgang mit gefälschten Nachrichten achten muss. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Marktoberdorf
  • 02.05.19
  • 297× gelesen
Polizei
Symbolbild Telefonbetrug

Betrug
Buchloer Rentnerin wird Opfer von falschem Gewinnversprechen

Am Montagvormittag erhielt eine Rentnerin einen Telefonanruf einer angeblichen Gewinnzentrale aus Berlin. Sie hätte im Rahmen eines Preisausschreibens 60.000 Euro gewonnen. Da dieser Gewinn allerdings versichert werden müsse, sollte die Gewinnerin 920 Euro in Form von Online-Gutscheinen kaufen und an die Anruferin weiterleiten. Nachdem die gutgläubige Frau dies auch tat, wurden von Seiten der Anruferin weitere 3.500 Euro verlangt, da der Gewinn jetzt plötzlich noch höher war. Das Geld...

  • Buchloe
  • 30.04.19
  • 1.238× gelesen
Polizei
Symbolbild

Betrug
Leichtgläubiger Online-Kauf: Buchloer (39) überweist 9.000 Euro für Auto an Betrüger

Ein 39-jähriger Buchloer ist einem Online-Betrug zum Opfer gefallen. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann ein Auto über das Internet als Schnäppchen kaufen. Der vermeintliche Anbieter gab an, als Ingenieur am Bodensee gearbeitet zu haben, wo das Auto noch immer stehen solle, jetzt aber wieder zuhause in Schweden zu sein. Das Geld sollte der Buchloer dem Mann über eine Online-Handel-Plattform überweisen. Die Platform sollte demnach als Treuhänder fungieren und das Geld nach Erhalt des...

  • Buchloe
  • 03.04.19
  • 3.031× gelesen
Lokales

Betrug
Kaufbeurer (20) bietet im Internet nicht existente Technik-Artikel an

Ohne Wenn und Aber gab ein junger Mann aus Kaufbeuren vor dem Jugendschöffengericht drei Internet-Betrügereien zu. Im Herbst 2018 hatte er dadurch einen Gesamtschaden von rund 3500 Euro verursacht. Der damals 20-Jährige hatte nach eigenen Angaben Schulden abbauen wollen und auf einer Online-Plattform ein Handy und zwei Computer angeboten. Weil es die Geräte gar nicht gab, konnte er sie nicht ausliefern. Vor Gericht wurde deutlich, dass die Geschädigten bis heute ihr Geld nicht zurückerhalten...

  • Kaufbeuren
  • 25.03.19
  • 926× gelesen
Lokales

Breitband
Glasfaser für die Kläranlage in Maierhöfen: „Das wäre finanzieller Wahnsinn“

Auch nach dem laufenden Ausbau der Breitbandversorgung in Maierhöfen kommen bei der Kläranlage weniger als 30 MBit/s an. Somit könnte die Gemeinde einen Zuschussantrag beim Freistaat stellen, um das Gebäude mit einem Glasfaseranschluss auszustatten. Doch das wird die Kommune nicht tun. Der Gemeinderat entschied sich dagegen, nachdem die Kosten auf dem Tisch lagen: Denn die Telekom hätte für den Anschluss etwa 63.700 Euro berechnet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe...

  • Maierhöfen
  • 20.03.19
  • 296× gelesen
Polizei
Symbolfoto.

Internet
Betrugsversuch über Datingplattform: Buchloerin erkennt Masche rechtzeitig

Derzeit bearbeitet die Buchloer Polizei mehrere Anzeigen, bei denen Frauen über die Internet-Plattform Kontakt mit Männern hatten, die kurz darauf eine Notlage vortäuschten, um von den Frauen Geld zu erhalten. Im aktuellen Fall wollte ein angeblicher Grieche 1.000 Euro haben und schickte der Dame auch ein Foto seines Passes, der gefälscht sein dürfte. Im Chat stellte die Frau fest, dass der Mann gar kein Griechisch konnte. Die Polizei warnt davor, an eigentlich vollkommen unbekannte...

  • Buchloe
  • 18.03.19
  • 2.774× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Internet-Kriminalität
Weitere versuchte Erpressung mit angeblichen Sexbildern in Buchloe

Die Welle der Erpressungen per E-Mail reißt nicht ab. Anscheinend finden die Täter immer wieder Opfer, die darauf hereinfalle und bezahlen. Eine 49jährige Ostallgäuerin ging den Tätern nicht auf den Leim, die ihr gedroht hatten, kompromittierende Aufnahmen zu veröffentlichen, wenn nicht 1.000 Euro in Bitcoins bezahlt werden. Die Polizei weist darauf hin, dass in derartigen Fällen keinesfalls bezahlt werden sollte, da bislang kein einziger Fall bekannt ist, bei dem irgendetwas veröffentlicht...

  • Buchloe
  • 15.03.19
  • 1.499× gelesen
Polizei
Die Polizei warnt vor Fake-Emails.
2 Bilder

Trojaner
Polizei warnt vor gefälschten Vorladungen in Bayern - E-Mails enthalten Schadsoftware

In den vergangenen Tagen und insbesondere heute, wurden in Bayern eine Vielzahl von Fake-Emails verschickt, die eine Vorladung durch die Bayerische Polizei vortäuschen sollen. Laut den Emails sei der Empfänger einer Straftat verdächtig und solle sich nun auf einer dort genannten Polizeidienststelle zu einer Vernehmung einfinden. Sowohl die Anschrift der Dienststelle, als auch ein Termin werden explizit in dem Anschreiben genannt. Auch sonst ist die Fake-Vorladung einer echten Vorladung der...

  • Kempten
  • 22.02.19
  • 1.030× gelesen
Lokales
Symbolbild

Kriminalität
Die Buchloer Polizei berichtet über den Wandel bei Betrugsdelikten

„Sei nicht böse auf mich, jeder hat seine eigene Arbeit.“ So verabschiedete sich ein Absender in einer E-Mail an die Buchloer Polizeiinspektion. In dem Schreiben hatte er zuvor erklärt, dass er einen Computer der Polizei angezapft und dessen Besitzer ausspioniert habe, berichtet Inspektionschef Bernhard Weinberger. Zwar habe der Absender mit Fachbegriffen erklärt, wie er den Computer manipuliert habe, aber das sei bei der Polizei technisch nicht möglich, erläutert Weinberger. Insofern...

  • Buchloe
  • 18.02.19
  • 957× gelesen
Lokales
Damit auch in Marktoberdorfer Außenbereichen in einigen Jahren schnelles Internet verfügbar ist, unterzeichneten Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell (links) und Ralf Niepel (Regionalmanager Infrastruktur/Vertrieb Telekom) im Beisein von (hinten, von links) Thilo Kurtz (Telekom Technik), Martina Wilde (Ingenieurbüro Josef Ledermann) und Stefan Schmid, Breitbandpate der Stadt, die Verträge.

Breitband
550 weitere Haushalte in Marktoberdorf erhalten schnelles Internet

Gab es früher weiße Flecken auf der Landkarte, reizten die zum Entdecken und Forschen. Auch im Stadtgebiet von Marktoberdorf gibt es weiße Flecken. Sie allerdings zeigen Defizite auf. Stellen, an denen kein schnelles Internet vorhanden ist. Das soll sich spätestens in vier Jahren geändert haben. Dazu haben Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell und Ralf Niepel, Regionalmanager Infrastruktur/Vertrieb Telekom, einen Vertrag unterzeichnet. Nach Abschluss der Maßnahme verfügten 99,7 Prozent aller...

  • Marktoberdorf
  • 17.02.19
  • 446× gelesen
Lokales

Verbindung
Oberstdorferin fünf Wochen ohne Internet und Telefon

Eine Oberstdorferin, die im Außenbereich wohnt, hatte fünf Wochen kein Internet mehr – und somit auch keinen Telefonempfang. Nur noch ihr Handy ging – zumindest meistens. Schon x-mal hatte sie ihren Telefonanbieter 1&1 informiert – und um Abhilfe gebeten. Erst am Donnerstag hat es geklappt. Im vierten Anlauf. „Ich bin mit den Nerven fix und fertig, das darf doch nicht wahr sein“, ärgerte sich die 60-Jährige, die schon stundenlang in Warteschleifen hing, am Mittwoch. „Das dauert sicher so...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.02.19
  • 2.548× gelesen
Lokales
Bei der Volkshochschule in Buchloe werden Kooperationen ausgeweitet und Kurse modernisiert.

Computer
Kurse zu WhatsApp und Tablet gefragt: Neues Programm bei der Volkshochschule Buchloe

„Das Internet ist für uns alle Neuland“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel noch 2013. Doch tatsächlich wird schon seit über 30 Jahren im weltweiten Netz gechattet und gesurft. Deshalb gebe es auch heute schon keine Generation mehr, die nicht mit Computern in Berührung kam, meint Michael Gayer, Leiter der Buchloer Volkshochschule. „Die klassischen Kurse für Senioren – wie schalte ich meinen Computer ein oder verschicke Mails – gehen zurück. Jetzt geht es um Whats App und Tablet“, erklärt...

  • Buchloe
  • 11.02.19
  • 238× gelesen
Polizei
Nach einer fingierten Waffenübergabe konnte ein Mann bei Bad Grönenbach festgenommen werden.

Darknet
Fingierte Waffenübergabe in Bad Grönenbach: Mann (49) wegen Verstößen gegen das Waffengesetz angeklagt

Ein 49-jähriger Mann wurde im August 2018 bei einer vorgetäuschten Waffenübergabe in Bad Grönenbach festgenommen. Über das Darknet hatte der IT-Angestellte versucht, Waffen und Munition zu kaufen. Jetzt wurde beim Amtsgericht Memmingen Anklage gegen den Mann erhoben. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, soll der Mann im sogenannten "Darknet" drei illegale Handfeuerwaffen mit Schalldämpfer und Munition bestellt haben. Für den vorsätzlichen und unerlaubten Erwerb der Waffen kann der Mann zu...

  • Bad Grönenbach
  • 06.02.19
  • 1.404× gelesen
Polizei
Nachdem die 35-jährige Buchloerin den Betrug merkte, meldete sie sich sofort bei der Polizei. Die Bank konnte das eröffnete Konto sperren.

Polizei
Bei Online-Bewerbung Konto eröffnet: Buchloerin (35) fällt auf Betrüger rein

Eine 35-jährige Buchloerin wurde Opfer eines Konto-Betrugs. Sie hatte sich im Internet auf einen Job beworben und damit den Tätern geholfen, ein Bankkonto auf ihren Namen zu eröffnen. Im Bewerbungsprozess sollte sich die 35-Jährige in einem Videochat ausweisen und ein Konto bei einer Online-Bank eröffnen. Doch die Firma und die ausgeschriebene Stelle gab es nie. Nachdem sie keine Unterlagen von der Bank bekam und auch keinen Zugriff auf das Konto erhielt, zeigte die Betroffene den Vorfall...

  • Buchloe
  • 05.02.19
  • 1.213× gelesen
Polizei
Symbolfoto: Mehrere Menschen in Nesselwang und Pfronten erhielten E-Mails von Erpressern.

Polizei
Angeblich Pornoseiten besucht: Mehrere Menschen in Nesselwang und Pfronten erpresst

In Nesselwang und Pfronten erhielten mehrere Menschen Erpresser-Mails. Kriminelle versuchen mit dieser Masche an das Geld der Opfer zu kommen. Dabei drohen die Täter, sie hätten den Computer gehackt und Zugriff auf Bilder und die Web-Cam erhalten. Die Betroffenen sollen angeblich Pornoseiten besucht und dazu sexuelle Handlungen ausgeführt haben. Sollten die Opfer nicht mehrere hundert Euro an den Erpresser zahlen, würde er die Aufnahmen veröffentlichen. Die Polizei rät in diesem Fall die...

  • Nesselwang
  • 05.02.19
  • 3.410× gelesen
  •  1
Allgäu
Symbolbild.
2 Bilder

"Ändere dein Passwort"-Tag
"Nichts ist unhackbar": Kemptener Informatiker Frank Köhler über sichere Passwörter

Mit dem "Ändere dein Passwort Tag" soll jedes Jahr am ersten Februar auf die Sicherheit von Zugangsdaten aufmerksam gemacht werden. Denn Passwörter wie "Passwort" oder "1234" sind noch immer sehr beliebt und machen es Hackern leicht an persönliche Accounts und Daten zu gelangen. Aus aktuellem Anlass umso wichtiger, häufen sich doch gerade die Nachrichten von neuen Veröffentlichungen persönlicher E-Mail-Adressen und Passwörter.  "So lang und so kryptisch, dass man es sich nicht merken kann":...

  • Kempten
  • 01.02.19
  • 1.230× gelesen
Lokales
Symbolbild. Ein defektes Kabel hat in Gunzesried-Säge vier Wochen lang Internet, Telefon und Fernsehen lahm gelegt.

Telekom
Defektes Kabel legte in Gunzesried-Säge Telefon, Internet und Fernsehen lahm: Störung nach vier Wochen behoben

„Endlich“, hieß es am Dienstag aus 20 Haushalten im Blaichacher Ortsteil Gunzesried-Säge: Der Kabelschaden, der über vier Wochen lang Telefon und Internet lahmlegte und den Fernseh-Empfang störte, ist behoben. Laut der Telekom-Zentrale aus Bonn wurde das defekte Kabelstück mittlerweile ausgewechselt. Seit 17. Dezember ging nichts mehr in dem Blaichacher Ortsteil, nachdem bei Bauarbeiten ein Verzweigerkabel beschädigt worden war. Einen Monat lang nicht erreichbar zu sein, bedeutet für eine...

  • Blaichach
  • 23.01.19
  • 990× gelesen
Lokales
Symbolbild

Internet
Mehr LTE in Marktoberdorf: Mobilfunkanbieter baut Netz aus

Netzanbieter Vodafone baut sein Mobilfunknetz in Marktoberdorf aus. Dazu hat Vodafone eine LTE-Station in Marktoberdorf-Mitte in Betrieb genommen. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen mit der Mobilfunkanlage weitere 5.000 Menschen im Ostallgäu mit der mobilen Breitbandtechnologie LTE versorgt werden. LTE ermöglicht mobiles Breitbandinternet. Das heißt, dass Nutzer unterwegs auf Smartphone oder Tablet zum Beispiel HD-Filme oder Musikvideos schnell und in guter Qualität herunterladen können....

  • Marktoberdorf
  • 15.01.19
  • 277× gelesen
Lokales
Für ihre Ermittlungen bewegen sich die Polizeibeamten des Kommissariats „Cyber Crime“ in Memmingen, Kurt Funk (vorne) und Gerhard Aberle, hauptsächlich im Internet. Dabei steht für sie der dunkle Bereich des Internets genauso im Fokus wie der offen zugängliche.

Internetkriminalität
Cyber-Crime-Kommissariat in Memmingen: Betrüger agieren flexibel und vernetzt

Wer im Internet unterwegs ist, kann schnell Opfer von Betrügern werden. Das gilt laut dem Leiter des Memminger Cyber-Crime-Kommissariats, Gerhard Aberle, keinesfalls nur für bestimmte Altersgruppen. Denn Verbrecher im Internet seien nicht nur geschickt, sondern auch flexibel und vernetzt, fügt Kollege Kurt Funk hinzu. Die Machenschaften der Betrüger seien teilweise schon für Geübte schwer zu erkennen. Und auch für die Polizeibeamten ist es nicht leicht, die Täter dingfest zu machen: „Sie sitzen...

  • Memmingen
  • 08.01.19
  • 453× gelesen
Polizei
Symbolbild

Betrugsmasche
Marktoberdorfer wird von Internetbekanntschaft um vierstelligen Geldbetrag betrogen

Kurz vor Weihnachten lernte ein Mann aus Marktoberdorf über eine Online-Plattform eine Frau aus Bulgarien kennen. Die Frau sollte möglichst bald zu dem Marktoberdorfer nach Deutschland kommen. Wie die Polizei mitteilt begannen nun die für eine Betrugsmasche üblichen Probleme. So überwies der Marktoberdorfer der Frau einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag, um die angebliche Reise nach Deutschland sicherzustellen. Der Mann wurde daraufhin misstrauisch und erkundigte sich bei der Polizei, die...

  • Marktoberdorf
  • 05.01.19
  • 2.606× gelesen
Lokales
Das Smartphone: Auch für Kinder und Jugendliche mittlerweile selbstverständlich.

Information
Kinder und Smartphone – Tipps für Eltern vom Stadtjugendamt Memmingen

In einer Pressemitteilung macht das Stadtjugendamt Memmingen jetzt auf Probleme bei Kindern und Jugendlichen im Umgang mit Smartphone und Internet aufmerksam, gibt Tipps und weist auf eine Info-Veranstaltung hin (Text: Pressestelle der Stadt Memmingen). Ab wieviel Jahren ist ein Smartphone für mein Kind sinnvoll? Wieviel Zeit sollte es überhaupt mit digitalen Spielen am Tag verbringen? Das Stadtjugendamt Memmingen berät und informiert Kinder, Jugendliche und Eltern in sämtlichen Fragen der...

  • Memmingen
  • 18.12.18
  • 626× gelesen
Lokales
Alexander Uhrle plant ein umfassendes Nachschlagewerk über Kaufbeuren im Internet.

Digitalisierung
Eine Internetseite von Kaufbeurern für Kaufbeurer

Das Internet hält unendlich viele Informationen über Kaufbeuren bereit. Mit leicht abrufbarer, echter Alltagshilfe hat dieses Wissen oft aber nichts zu tun. Der Kaufbeurer Alexander Uhrle (35) möchte nun eine Internetseite schaffen, die all dies vereint: netzwertige, aktuelle Informationen aus der Stadt. Sein Buronwiki, wie er es nennt, setzt auf Schwarmintelligenz, also die Hilfe vieler. „Es soll eine freie Enzyklopädie von Kaufbeurern über Kaufbeuren werden“, sagt er. Wikis sind nicht neu...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.18
  • 608× gelesen
  •  2
Polizei
Trojaner-Emails: Die Buchloer Polizei warnt

Warnung
E-Mail-Trojaner mit gefälschter Telekom-Rechnung beschäftigt Buchloer Polizei

Am Mittwoch erhielt ein 62-jähriger Amberger eine E-Mail. Die Mail mit Anhang war als Telekomrechnung dargestellt und der Empfänger wurde aufgefordert, den fälligen Betrag von 422.80 Euro zu begleichen. Der Mann reagierte richtig und öffnete den Anhang nicht. Bei näherer Betrachtung fiel auf, dass es sich um eine gefälschte Email mit dem Logo der Telekom handelte. Vermutlich war im Anhang ein Trojaner versteckt, der Daten ausspähen oder verändern kann. Zurzeit sind eine Vielzahl solcher...

  • Buchloe
  • 13.12.18
  • 581× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019