Integration

Beiträge zum Thema Integration

Von links nach rechts: der schwäbische Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner, Günter Kamleiter und Cornelia Paulus (beide Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren) und Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse.
828× 1

Auszeichnung
Arbeitskreis Aysl Kaufbeuren erhält Integrationspreis

Der Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren hat den schwäbischen Integrationspreis 2020 erhalten. Die Urkundenübergabe durch schwäbischen Regierungspräsidenten Dr. Erwin Lohner fand am Donnerstag im alten Sitzungssaal im Rathaus der Stadt Kaufbeuren statt. Den Arbeitskreis gibt es bereits seit 30 Jahren.  Ehrenamtliche bauen Hilfsnetz auf In seiner Laudatio lobte Lohner den Arbeitskreis als "eine Gruppe von über 100 Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus Kaufbeuren und Umgebung, die es sich zur Aufgabe gemacht...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.20
Symbolbild
3.739×

Ehrenamt
Flüchtlingsbetreuung im Unterallgäu: Zu viel Hilfe ist nicht hilfreich

Wie gut gemeinte Hilfe ins Gegenteil umschlagen kann – davon kann Isabel Mang berichten. „Leider ist das manchmal so“, wie die Leiterin der Freiwilligenagentur „Schaffenslust“ bei einem Gespräch in der MZ-Redaktion erzählt. Grund für ihre Sorgen sind vereinzelt Probleme bei der ehrenamtlichen Betreuung von Flüchtlingen in Memmingen und dem Unterallgäu. Und zwar Probleme, die nicht durch unterlassene, sondern durch übertriebene, durch überfürsorgliche Hilfe entstehen. „Es gibt Helfer, die nehmen...

  • Memmingen
  • 26.03.19
337×

Silberdistel im November
Selah Okul (64) setzt sich in Marktoberdorf für Integration ein

Er hilft, weil er Hilfe erfuhr, als er Anfang der Siebziger nach Deutschland gekommen war. Letztlich hängt alles mit dem Torjäger Gerd Müller zusammen. Zwar sind sich der frühere Star des FC Bayern und der Berufsschullehrer Selah Okul nie persönlich begegnet. Aber der Verehrung für den Fußballer ist es geschuldet, dass der junge Okul im Jahr 1973 nicht wie geplant nach England zum Studieren ging, sondern nach München. 'Ich wollte mein Idol spielen sehen', sagt Okul. So verließ er die Türkei und...

  • Marktoberdorf
  • 29.11.16
60×

Integration
Berufsschulen und Helferkreise im Oberallgäu helfen Flüchtlingen bei der Integration

460 Schüler lernen in den Integrationsklassen der Berufsschulen Kempten und Immenstadt die deutsche Sprache und erhalten eine theoretische und praktische Ausbildung. Daneben gibt es auch viele andere Flüchtlinge, die eine Arbeit im Allgäu suchen. Obwohl die Betriebe offen sind für eine Zusammenarbeit und Schulen und Helferkreise versuchen, ihren Schützlingen beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt unter die Arme zu greifen, gibt es auch Schwierigkeiten. Es geht um sprachliche, kulturelle...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.09.16
70×

Asylbewerber
Flüchtling aus dem Senegal unterstützt Ehepaar in Germaringen

'Er ist eine Bereicherung für uns' Morgens zum Deutschkurs gehen, danach den Fußballrasen des Sportvereins mähen, nachmittags das Bauhof-Team beim Heckenschneiden unterstützen und anschließend einen pflegebedürftigen Mann betreuen. Was für viele Stress bedeutet, ist für Jakob Barrou gerade Beschäftigung genug. Seit rund neun Monaten lebt der Asylbewerber in Germaringen. Seitdem bringt er sich in das Gemeindeleben ein, hilft, wo er kann, und will ein Teil der Gemeinschaft werden. 'Ich hoffe,...

  • Kaufbeuren
  • 25.08.15
37×

Integration
Kempten vermittelt Sprache: Schon 30 Paten helfen ausländischen Kindern Deutsch zu lernen

'Sprache lernt man im Alltag.' Darin sind sich jene einig, die mit jungen Leuten mit Migrationshintergrund zu tun haben. Und so entstand auf Initiative von Gerhard Schneid, Fachberater für Migration und Deutsch als Fremdsprache, die Idee, Sprachpaten zu suchen. Sie sollen dabei helfen, dass ausländische Kinder und Jugendliche die deutsche Sprache lernen. So sind die sogenannten Sprachpaten oder Sprachvermittler seit einiger Zeit an den Grund- und Mittelschulen in Stadt und Land aktiv. Dort...

  • Kempten
  • 27.02.15
117×

Integration
Hilfe für Schüler jeder Herkunft und aller Klassen im türkisch-islamischen Gemeindezentrum Immenstadt

Die Kinder und Jugendlichen nehmen die Unterstützung dankbar an Es ist ein wegweisendes Projekt, das Sevdat Karakas mit dem «Treffpunkt für Integration durch Bildung» (TIB) im türkisch-islamischen Gemeindezentrum in Immenstadt auf den Weg gebracht hat (wir berichteten ausführlich). Inzwischen ist die Aktion angelaufen und das Team freiwilliger «Integrationslotsen» unter fachkundiger Führung von Edelgard Friedrich hat sich eingearbeitet. An drei Nachmittagen in der Woche haben Schüler aller...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.06.11
13×

Asylkreis
20-jähriges Bestehen des Asylkreises Kaufbeuren

Auszeichnungen, öffentliches Lob, finanzielle Zuschüsse - Anerkennung seiner Arbeit durch die Politik oder die Gesellschaft erhält der Asylkreis Kaufbeuren üblicherweise nicht. Zeichen, dass die Mitglieder das Richtige tun, finden sich eher im Verborgenen. Etwa wenn ehemalige Flüchtlinge Jahre später noch in die Teestube der Initiative kommen. Wenn ein Kind sich beim Spielen endlich einmal wieder unbeschwert freuen kann. Und wenn die Teilnehmer im Deutschkurs Fortschritte machen. Der Asylkreis...

  • Kempten
  • 20.05.11
81×

Initiative
Karriere mit Hilfe der ganzen Familie

Organisationen wollen ausländische Eltern animieren, sich mehr um die berufliche Bildung ihrer Kinder zu kümmern Mit elf Jahren kam Nizamettin Dalkiran aus der Türkei nach Aichstetten. Er sprach kein Wort Deutsch und musste die vierte Klasse wegen seiner mangelnden Sprachkenntnisse wiederholen. Dann kam er auf die Hauptschule. Eine Schullaufbahn, wie viele türkischstämmige Kinder sie in Deutschland erleben. Doch Dalkiran lernte Deutsch, legte Ehrgeiz an den Tag und machte Karriere. Auch mit...

  • Kempten
  • 12.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ