Integration

Beiträge zum Thema Integration

Asylunterkünfte (Symbolbild)
3.646× 2

Flüchtlinge
Kaum noch Platz in Kemptener Asylunterkünften

Wann und wohin sie kommen, weiß der Leiter des Integrationsamtes Kempten, Philipp Wagner, nicht. Nur, dass sie kommen: die zwei Containersiedlungen für jeweils bis zu 190 Geflüchtete. Zudem werde es weitere Zuweisungen in die Gemeinschaftsunterkünfte und dezentralen Unterkünfte geben, erklärte der Amtsleiter kürzlich den Mitgliedern im Integrationsbeirat der Stadt Kempten. Derzeit leben in Kempten 1.371 Personen mit Fluchthintergrund (Stand: 2018). Die Asylunterkünfte sind nahezu voll belegt....

  • Kempten
  • 05.10.19
Mit 90 Jahren noch aktiv im Second-Hand-Laden ist Luise Christine Fuchsenthaler (links). „Helfen, um anderen helfen zu können“ ist das Motto der Frauen (rechtes Foto von links): Rotraut Rother, Margret Taghanli, Helga Negele und Gabi Reichert
1.151×

Projekt
In Thingers steht ein Laden für Integration

Er gehört zu den fünf großen Projekten, die der Verein Ikarus Thingers in dem Kemptener Stadtteil laufen hat: der Seond-Hand Laden „Hand in Hand“. Angesiedelt im Bürgertreff symbolisiert der Laden das, was in Thingers gelebt wird: Integration, ein friedliches Zusammenleben. 25 Ehrenamtliche aus verschiedenen Nationen sind dort aktiv. Vor nunmehr fünf Jahren wurde „Hand in Hand“ eröffnet, sagt Susan Rothmayr als Gechäftsführerin des Vereins und Stadtteilmanagerin. Mit keiner anderen Aktion...

  • Kempten
  • 15.02.19
Die Integrationslotsen Barbara Fink und Marina Neugebauer-Wanner (von links) und Laiendolmetscherin Sidra Engrou stellten ein neues Projekt vor.
579×

Projekt
Acht junge Laiendolmetscher helfen in Kempten bei Sprachproblemen im Alltag

Auf Arabisch begrüßt Marina Neugebauer-Wanner die Mitglieder des Integrationsbeirates der Stadt Kempten. Sidra Engrou übersetzt. Sie ist eine von acht Laiendolmetschern. Die junge Frau kommt aus Syrien, lebt seit drei Jahren mit ihrer Familie in Kempten und studiert an der Hochschule Kempten soziale Arbeit. Mit Barbara Fink stellten die beiden jungen Frauen das Projekt der ehrenamtlichen Laiendolmetscher vor. Angesiedelt ist das überregional geförderte Projekt beim Stadtjugendring Kempten. Aus...

  • Kempten
  • 20.12.18
Im Rahmen des Projekts „Alpen. Leben. Menschen“ von DAV und Maltesern wandern Einheimische gemeinsam mit Flüchtlingen in den Bergen.
298×

Integration
Malteser und Alpenverein bieten im Oberallgäu Wanderungen mit Flüchtlingen und Einheimischen an

Gemeinsam mit Flüchtlingen viel Zeit in den Bergen verbringen und so einen Beitrag zur Integration leisten: Das ist das Ziel des Projekts „Alpen. Leben. Menschen“ des Malteser Hilfsdiensts und des Deutschen Alpenvereins (DAV). Die beiden Organisationen arbeiten dabei Hand in Hand – egal ob beim Wandern, Klettern oder auf Naturerlebnispfaden: Der DAV bringt seine Kompetenz im Bergsport ein, die Malteser ihre als karitativer Träger in der Flüchtlingshilfe. Bis Ende Oktober werden interkulturelle...

  • Kempten
  • 06.08.18
862×

Integration
Deutsch-russischer Bildungsverein in Kempten hilft Kindern mit Migrationshintergrund beim Deutschlernen

Rund 4.000 Menschen mit russischem Migrationshintergrund leben in Kempten und in vielen dieser Familien wird auch nach Jahren oder Jahrzehnten zuhause immer noch Russisch gesprochen. Damit die Kinder dieser Familien trotzdem im deutschen Schulsystem zurechtkommen, bietet der deutsch-russische Bildungsverein Kempten Nachhilfe an. Das besondere daran: Die meisten Helfer sind ausgesprochen jung, zwischen 18 und 25 Jahre alt. 20 ehrenamtliche 'Ausbilder', wie sie sich selbst nennen, kümmern sich um...

  • Kempten
  • 10.10.17
92×

Projekt
Neues Tourenprogramm im Allgäu: Integration durch Wandern

Es geht um gemeinsame Erlebnisse beim Bergsport, interkulturelle Begegnungen und das Kennenlernen der Heimat: Das Projekt 'Alpen. Leben. Menschen' (A.L.M) richtet sich an Einheimische und Flüchtlinge und startet nun auch im Allgäu. 'Uns ist es wichtig, beide Zielgruppen anzusprechen, um den Austausch zu fördern', sagt Lena Capek, Projektkoordinatorin für das Allgäu. Zum Wanderauftakt geht es am Sonntag, 27. August, auf das Immenstädter Horn (1490 m) und am 17. September auf den Hochgrat (1834...

  • Kempten
  • 22.08.17
63×

Integration
Burghaldefest in Kempten: Friedlicher Austausch der Kulturen

'Daumen hoch, Integration gelungen' - freuten sich beim 30. Internationalen Burghaldefest fremdländische Mitbürger und Besucher aus nah und fern. Bürgermeister Josef Mayr hatte bei der Eröffnung nicht zu viel versprochen: Das fröhliche Fest, veranstaltet vom Haus International mit Geschäftsführer Lajos Fischer und Vorsitzender Gaby Heilinger als Arrangeure, wurde wieder einmal zu einem unbeschwerten Miteinander verschiedener Kulturen an historischer Stätte. Eine herzliche Begegnung bei Musik,...

  • Kempten
  • 17.07.17
25×

Integration
Caritas und Diakonie laden Asylhelfer zu Dankfeier in Kempten ein

Rund 300 ehrenamtliche Helfer aus der Region, die sich für Flüchtlinge engagieren oder engagiert haben, sind am Dienstagabend zu einer Feier in der BigBox zusammengekommen. Eingeladen haben die Diakonie und die Caritas, um sich für 'drei Jahre außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement' zu bedanken. Neben Dankesworten von Vertretern der Verbände, dem Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle und dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz sprach man auch über die Zukunft. 'Nach der Erstaufnahme...

  • Kempten
  • 17.11.16
360×

Interkulturelle Woche
Im Haus International in Kempten gibt es zur Zeit viele Themen rund um Integration

Im Haus International gibt es derzeit viele Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche, die vom Integrationsbeirat der Stadt mitgetragen wird. Dabei geht es nicht nur um die Flüchtlingsproblematik. Auch Feste – wie am Sonntag – mit japanischem Akzent stehen auf dem Programm. Ein wichtiger Baustein im Programm im Haus International sind die Gespräche auf dem bunten Sofa. Menschen, die mit Aktionen auffallen oder beruflich etwas bewirken, werden dort von Geschäftsführer Lajos Fischer...

  • Kempten
  • 02.11.16
90×

Integration
Mouhammad Jomaa Alkaseam (28) will der beste Kapitän der Welt werden

Für Mouhammad Jomaa Alkaseam wird ein Traum Wirklichkeit. Der 28-jährige Flüchtling darf auf einer Fachhochschule für Seefahrt studieren – und mit diesem Nachweis dann zur See fahren. Damit ist der Syrer, der im 'Höhenblick' in Haldenwang untergebracht ist, nach Aussage seiner Betreuerin, Angelika Czajor, einer der ersten syrischen Flüchtlinge in Deutschland, der als erster Offizier zur See fährt und das Kapitänspatent erwirbt. Mouhammad Jomaa Alkaseam ist glücklich. Er will der 'beste Kapitän...

  • Kempten
  • 28.10.16
47×

Veranstaltung
Auf dem bunten Sofa: Integrationsbeirat der Stadt Kempten und Haus International veranstalten Gespräch mit Renate Barnsteiner und Claudia Benz

Im letzten Herbst fing eine Reihe von Gesprächen an, bei denen Persönlichkeiten vorgestellt, die sich auf dem Gebiet der interkulturellen Verständigung besonders verdient gemacht haben. Nach einem moderierten Gespräch kommt auch das Publikum zu Wort. Im Herbst 2015 gründete Michael Buschheuer mit seiner Familie und Freunden einen gemeinnützigen Verein mit dem Hauptziel, schiffbrüchige Flüchtlinge auf ihrer gefährlichen Flucht nach Europa zu retten. Für diesen Zweck erwarb die Organisation den...

  • Kempten
  • 24.10.16
186×

Vortrag
Verbands-Präsidentin Simone Fleischmann spricht in Kaufbeuren über Wege in der Integrationsarbeit an Schulen

Die Integration von Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien stellt die Lehrer in Bayern vor eine völlig neue Herausforderung. 'Wir befinden uns jetzt in einer Situation, in der viel Geld da ist, aber die Lehrerkräfte fehlen', sagte Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnenverbands (BLLV) bei ihrem Besuch in Kaufbeuren. Das Schulpersonal sieht sich konfrontiert mit Problemen wie überfüllten Übergangsklassen, fehlendem Fachpersonal oder der Betreuung von zum...

  • Kempten
  • 17.03.16
29×

Asyl
Goethe-Institut in Washington interessiert sich für die Flüchtlingsarbeit in Kaufbeuren

Die Kölner Übergriffe in der Silvesternacht und ihre Folgen werden auch im Ausland heftig diskutiert. Neben den politischen Lautsprechern in linken und rechten Lagern beobachtet man die Entwicklung auch in einer eher stillen Institution, die sich vor allem auf die Vermittlung deutscher Sprachkenntnisse und Kultur im Ausland versteht: dem Goethe-Institut. Beispielhaft für das Bild, das diese Institution international vermittelt, könnte der Umgang mit Flüchtlingen im Mikrokosmos Allgäu sein. Über...

  • Kempten
  • 12.01.16
30×

Betreuung
Ein Plus an Förderung: Memminger Kinderhort eröffnet neue Gruppe

Am Hort im Wartburgweg in Memmingen gibt es eine neue Gruppe: Laut Jörg Haldenmayr, Leiter des Stadtjugendamts, handelt es sich um eine Eingliederungshilfe für Kinder, die aufgrund ihres Verhaltens besonders intensive Betreuung benötigen und darum nicht in einer regulären Integrativgruppe untergebracht werden können. Die sogenannte 'I-Plus-Gruppe' geht laut Haldenmayr durch höheren Personaleinsatz und eine niedrigere Kinderzahl auf Bedürfnisse von Kindern ein, die nicht die reguläre...

  • Kempten
  • 19.11.15
21×

Unterstützung
Asylbewerber für Playoff der Allgäu Comets gegen Kiel in Kempten eingeladen

Da auch in Kempten die Flüchtlingssituation eine angespannte ist, möchten auch die Allgäu Comets hier einen Beitrag leisten. Daher laden die Allgäuer Footballer Flüchtlinge, die in Kempten untergebracht sind ein, um gemeinsam mit den Fans das Playoff Spiel gegen Kiel zu sehen. Gerne können die Fans an diesem Tag auch Sachspenden im Stadion abgeben. Am meisten werden aktuell Sportklamotten und Spielsachen benötigt. Diese bitte gut verpackt mit ins Stadion bringen. Die Annahme der Pakete erfolgt...

  • Kempten
  • 17.09.15
42×

Asyl
Integration von Flüchtlingskindern an Schulen in Kempten und dem Oberallgäu funktioniert gut

Landrat Klotz befürchtet bei einem weiteren Zustrom Probleme Eine Woche vor Schulbeginn kennt Schulamtsdirektor Thomas Novy noch keine konkreten Zahlen. 'Ich weiß nicht, wie viele Flüchtlingskinder im neuen Schuljahr in Kempten und im Oberallgäu sein werden.' Bisher waren es 38 in der Iller-Stadt. Tendenz steigend. Landrat Anton Klotz rechnet mit einer Verdreifachung im Oberallgäu auf 200 Kinder und Jugendliche in den kommenden Wochen. Das werde Probleme verursachen. Die sind seiner Meinung...

  • Kempten
  • 08.09.15
32×

Integration
Memmingen feiert das Fest der Kulturen

Sorgenvolle Blicke gingen Richtung Himmel, als das Fest der Kulturen am Samstagvormittag auf dem Memminger Westertorplatz begann: Dunkle Wolken verhießen nichts Gutes. Aber es blieb bei einigen Regentropfen, die hin und wieder das Programm kurzzeitig unterbrachen. Auf der Bühne präsentierten sich in Memmingen lebende Nationalitäten mit einem bunten Reigen aus Liedern und Tänzen. Veranstalter des Festes sind die Stadt Memmingen und der Ausländerbeirat. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 19.07.15
12×

Asyl-Unterkünfte
Festsaal bleibt Schlafsaal: Weiterhin wohnen Flüchtlinge im Kemptener Klecks

Kemptener Ausgabe der Allgäuer Zeitung ganz im Zeichen der kulturellen Vielfalt Erst waren es 14 Männer, jetzt sind es 30 – und sie werden bleiben: Die Festhalle des früheren Gasthauses Klecks wird (entgegen der ursprünglichen Pläne) weiterhin als Flüchtlingsherberge genutzt. Wie lange, vermag derzeit niemand zu sagen. Fest steht dagegen: Ohne die Nachbarschaftshilfe überall in Kempten wäre die Lage längst prekär. Hunderte Bürger fangen auf, was der Staat nicht leistet – und auch nicht...

  • Kempten
  • 12.06.15
30×

Geschichte
Erinnerungen an die ersten Gastarbeiter in Kaufbeuren

Mit dem Zug reisten Zigtausende Arbeiter aus Italien nach Deutschland. Erst alleine und auf Zeit, dann blieben sie und holten die Familien nach. 60 Jahre ist das jetzt her. Denn im Dezember 1955 trat der sogenannte deutsch-italienische Anwerbevertrag in Kraft. Carmine Macaluso, heute 60 Jahr alt, war da gerade einmal ein Jahr jung. 1976 kam er nach Kaufbeuren. Seitdem engagiert sich der Lehrer für Integration auf vielen Ebenen. Ein Interview mit Macaluso lesen Sie in der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 18.05.15
17×

Flüchtlinge
Schnelle Integration durch gute Ehrenamtsarbeit im Oberallgäu

Immer mehr Flüchtlinge kommen in den Landkreis Oberallgäu. Zwischen 1.200 und 1.500 werden es bis zum Jahresende sein. Umso wichtiger ist es, das die Menschen, die hier Asyl suchen, schnell in die Gemeinden integriert werden. Dass sie in einem positiven Klima ankommen und aufgefangen werden und es keine Konflikte gibt mit den Bürgern vor Ort. Das Landratsamt setzt dafür vor allem auf ein gut koordiniertes Netzwerk Ehrenamtlicher und arbeitet dafür mit der Caritas Kempten-Oberallgäu zusammen....

  • Kempten
  • 15.03.15
37×

Integration
Kempten vermittelt Sprache: Schon 30 Paten helfen ausländischen Kindern Deutsch zu lernen

'Sprache lernt man im Alltag.' Darin sind sich jene einig, die mit jungen Leuten mit Migrationshintergrund zu tun haben. Und so entstand auf Initiative von Gerhard Schneid, Fachberater für Migration und Deutsch als Fremdsprache, die Idee, Sprachpaten zu suchen. Sie sollen dabei helfen, dass ausländische Kinder und Jugendliche die deutsche Sprache lernen. So sind die sogenannten Sprachpaten oder Sprachvermittler seit einiger Zeit an den Grund- und Mittelschulen in Stadt und Land aktiv. Dort...

  • Kempten
  • 27.02.15
20×

Integration
Integrationsprojekt des BRK in Kaufbeuren startet

'Jugend für die Jugend im Bunten Garten' Vom Rohbau zur wohnlichen Hütte: So lautet die Kurzformel des derzeit im Neugablonzer Bunten Garten laufenden Projekts 'Jugend für die Jugend im Bunten Garten'. Dabei verwandelt sich eine bereits bestehende Hütte im Rohbauzustand in ein interkulturelles Jugendhaus. Die Hütte soll nach ihrer Fertigstellung als Treffpunkt jungen Menschen verschiedener Nationalitäten zur Verfügung stehen. Der Bunte Garten, ein 'interkultureller Garten', ist ein...

  • Kempten
  • 25.11.14
73×

Integration
Geburtstag: Kaufbeurens ehrenamtliche Aussiedlerbetreuerin Waltraud Meis wird 70

Waltraud Meis ist eine resolute Frau – und sie hat ein ganz großes Herz. Diese beiden Eigenschaften brauchte sie dringend, als sie 1991 begann, sich um die Aussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion zu kümmern, die damals nach Kaufbeuren strömten. Schnell wurde sie zur 'Mama Aussiedler'. Denn sie konnte zum einen unglaublich rasch und unkompliziert Hilfe organisieren und leisten. Zum anderen galt sie als Respektsperson, die sich nicht scheute, bei Konflikten oder gar Handgemengen autoritär...

  • Kempten
  • 21.11.14
23×

Lokalpolitik
Neuer Kaufbeurer Integrationsbeirat startet

Im Kaufbeurer Rathaus hat der neue Integrationsbeirat in einer konstituierenden Sitzung seine Arbeit aufgenommen. Oberbürgermeister Stefan Bosse begrüßte als Vorsitzender die Anwesenden augenzwinkernd: 'Ich fühle mich beinahe wie in einer Sitzung bei den Vereinten Nationen.' Denn im Integrationsbeirat sitzen Vertreter vieler Nationalitäten, ihren Wohnsitz haben sie alle in Kaufbeuren. Als Geschäftsstelle dient die städtische Abteilung Kaufbeuren-aktiv. Die Mitglieder wurden vom Stadtrat...

  • Kempten
  • 20.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ