Integration

Beiträge zum Thema Integration

Von links nach rechts: der schwäbische Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner, Günter Kamleiter und Cornelia Paulus (beide Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren) und Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse.
775× 1

Auszeichnung
Arbeitskreis Aysl Kaufbeuren erhält Integrationspreis

Der Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren hat den schwäbischen Integrationspreis 2020 erhalten. Die Urkundenübergabe durch schwäbischen Regierungspräsidenten Dr. Erwin Lohner fand am Donnerstag im alten Sitzungssaal im Rathaus der Stadt Kaufbeuren statt. Den Arbeitskreis gibt es bereits seit 30 Jahren.  Ehrenamtliche bauen Hilfsnetz auf In seiner Laudatio lobte Lohner den Arbeitskreis als "eine Gruppe von über 100 Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus Kaufbeuren und Umgebung, die es sich zur Aufgabe...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.20
In Kaufbeuren können sich Bürger zu Laiendolmetschern ausbilden lassen. (Symbolbild)
365×

In Kaufbeuren werden Bürger zu Laiendolmetschern ausgebildet

Kaufbeuren ist eine wachsende Stadt. Einige Menschen, die hierher ziehen, bringen dabei nicht nur ihre Kultur, sondern auch ihre Sprache mit. Das in Sprach- und Integrationskursen erlernte Deutsch reicht jedoch besonders am Anfang nicht aus, um Verständigungsschwierigkeiten bei Gesprächen auszugleichen. Gerade bei Behördenterminen, Arztbesuchen, Gesprächen mit Vermietern, Kindergärten oder Schulen ist eine gute Verständigung wichtig. Wer Laiendolmetscher werden kannDie Kosten für...

  • Kaufbeuren
  • 13.10.20
Asylrecht (Symbolbild)
3.243×

Gut integriert
Abschiebung vorerst verhindert: Asylbewerber Farhad A. darf in Kaufbeuren bleiben

Asylbewerber Farhad A. aus Afghanistan sollte abgeschoben werden. Der Arbeitgeber des Asylbewerbers, die Kaufbeurer Firma Stumpe Glas, hatte sich im August an den Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler) gewandt. Zusammen mit der Gablonzer Industrie hat es Pohl jetzt geschafft, dass Farhad A. vorerst bleiben kann. Laut einer Pressemitteilung von Pohl sei der Asylbewerber bestens integriert und werde als Arbeiter in dem Neugablonzer Fachbetrieb dringend benötigt. Außerdem verfüge er...

  • Kaufbeuren
  • 11.11.19
Symbolbild. In Kaufbeuren sind Aufkleber mit rechtsextremen Inhalten an Fenster geklebt worden.
2.914× 1

Staatsanwaltschaft
Kaufbeuren: Aufkleber mit rechtsextremen Inhalt am Fenster

Als Integrationslotsin Cornelia Paulus vor Kurzem ihr Büro betrat, fand sie an ihrem Fenster und am Eingang des Gebäudes in der Kaufbeurer Ludwigstraße mehrere Aufkleber. Darauf war unter anderem zu lesen „Grenzen dicht“ oder „Genug jetzt! Re-Migration statt Asylwahn“. Und immer wieder standen zwei Wörter dabei: „Identitäre Bewegung“. Der bayerische Verfassungsschutz stuft diese Gruppierung als rechtsextrem ein. Einer der Gründe, warum Paulus den Vorfall der Polizei gemeldet hat. Zurzeit...

  • Kaufbeuren
  • 24.07.19
Symbolbild. Der abgelehnte Asylbewerber, Marof K., war im vergangenen Jahr abgeschoben worden, obwohl er als integriert galt und einen unbefristeten Job hatte.
1.255×

Flüchtlinge
Freunde von abgelehntem Asylbewerber setzen sich für seine Rückkehr nach Kaufbeuren ein

Das Schicksal des Afghanen Marof K. bewegt seinen Unterstützerkreis, Bekannte und Freunde in und um Kaufbeuren. Der abgelehnte Asylbewerber war im vergangenen Jahr abgeschoben worden, obwohl er als integriert galt und einen unbefristeten Job hatte. Das führte zu bundesweiten Schlagzeilen. Seine Chefin zeigt sich angesichts des Arbeitskräftemangels über die erzwungene Ausreise empört. Die Hoffnung auf eine Rückkehr an seinen Arbeitsplatz hat sie aufgegeben. Marofs Freunde kämpfen indes weiter...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.19
Salim Bayat arbeitet seit mehreren Monaten in der Kaufbeurer Papierfabrik. Im September beginnt seine Ausbildung zum Papiertechnologen.
3.022×

Integration
Warum die Kaufbeurer Papierfabrik auf einen Flüchtling als Lehrling setzt

Viele Unternehmer sind verärgert. Flüchtlinge, die sich beruflich bewähren und ihr eigenes Geld verdienen, laufen noch immer Gefahr, von heute auf morgen abgeschoben zu werden. In Zeiten des Fachkräftemangels trifft das die Betriebe auch selbst. Verwaiste Arbeitsplätze gibt es auch in Unternehmen in unserer Region. Arbeitgeber gehen nun dazu über, Asylbewerber möglichst schnell mit Ausbildungsverträgen auszustatten, um eine drohende Abschiebung zu verhindern. „Uns war die Dramatik erst gar...

  • Kaufbeuren
  • 02.04.19
Was den Oberbürgermeister hier zum Lachen bringt, ist nicht bekannt. Aber die App „Integreat“ scheint Stefan Bosse zu gefallen: (von links) Bildungskoordinator Jürgen Schick, Bosse sowie die Entwickler und Projektkoordinatoren Daniel Kehne und Laura Schmitz.
718×

Integration
App soll Neuankömmlingen in Kaufbeuren helfen

Wo gibt es in der Stadt Kindergärten? Zu welchem Schulsprengel gehören wir? Wie geht das mit dem Mietvertrag und wo kann ich einen Sprachkurs besuchen? Diese Fragen und noch viele mehr müssen sich Flüchtlinge und Fachkräfte aus dem Ausland stellen, die in Kaufbeuren ankommen. „Die Arbeitsmigranten müssen sich selber zurechtfinden und orientieren“, sagt Jürgen Schick, der Bildungskoordinator für Neuzugewanderte. Unterstützung soll bald eine App (Hilfsprogramm) namens „Integreat“ für Smartphones,...

  • Kaufbeuren
  • 25.02.19
155×

Diskussion
Kaufbeurer Integrationsbeirat ist auf der Suche nach sich selbst

Die öffentliche Debatte um den geplanten Neubau einer Moschee wirft Fragen nach Sinn und Zweck des Integrationsbeirates auf. Die Stadt zeigt sich neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen. Was genau ist eigentlich unsere Aufgabe? Diese Frage warf Mukadder Coskun, Sprecher des Türkisch-Islamischen Kulturvereins und zugleich Mitglied im Integrationsbeirat, bei der jüngsten Sitzung des Beirates in den Raum. Anstoß genug, über Grundlegendes zu reden. Der Hintergrund: Für Coskun dürfe es nicht nur um...

  • Kaufbeuren
  • 14.12.17
48×

Aufführung
Schultheater in Biessenhofen: Gemeinsam geht es

'Mich trägt mein Traum' – diese Worte sind Teil eines Solostücks aus dem Musical 'Leila – Musik verbindet', das die Schüler der fünften und sechsten Klasse nach wochenlangem Proben in der Aula der Mittelschule Biessenhofen aufführten. Es betrachtet das Thema 'Flüchtlinge und Integration' unter einem neuen Aspekt, zeigt Probleme, aber auch Lösungen auf und möchte die Hoffnung auf eine friedliche Zukunft weitertragen. Die Lehrerin Erika De Luca hatte die Idee für dieses Singspiel entwickelt und...

  • Kaufbeuren
  • 27.07.16
63×

Asylbewerber
Flüchtling aus dem Senegal unterstützt Ehepaar in Germaringen

'Er ist eine Bereicherung für uns' Morgens zum Deutschkurs gehen, danach den Fußballrasen des Sportvereins mähen, nachmittags das Bauhof-Team beim Heckenschneiden unterstützen und anschließend einen pflegebedürftigen Mann betreuen. Was für viele Stress bedeutet, ist für Jakob Barrou gerade Beschäftigung genug. Seit rund neun Monaten lebt der Asylbewerber in Germaringen. Seitdem bringt er sich in das Gemeindeleben ein, hilft, wo er kann, und will ein Teil der Gemeinschaft werden. 'Ich hoffe,...

  • Kaufbeuren
  • 25.08.15
28× 2 Bilder

Feier
Im Zeichen der Integration - Schwabentag in Neugabolz

Der 5. Schwabentag ist Erlebnis-, Familien-, Kultur- und Bürgerfest in einem – Vielfältiges Programm in Neugablonz Wer zum Schwabentag am Sonntag, 17. Juni, in Neugablonz kommen möchte, der sollte sich schon vorher Gedanken machen, welche Angebote für ihn interessant sein könnten. Das Programm zum Thema 'Vertreibung – Migration – Integration: Zusammenwachsen – Zusammenleben' ist nämlich überaus vielfältig. Das Fest verbindet gleich drei Veranstaltungen: den Erlebnistag...

  • Kaufbeuren
  • 12.06.12
11×

SPD Klausur
Integration und Rechtsterrorismus: SPD diskutiert in Irsee gesellschaftspolitische Themen

Auch wenn die Integration Fortschritte macht, Menschen mit Migrationshintergrund haben es auf dem Arbeitsmarkt und in der Schule nach wie vor schwerer. Das geht aus dem Bericht hervor, den die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer heute vorgelegt hat. Das Thema Integration, es spielte heute auch auf der Klausurtagung der SPD-Fraktion im bayerischen Landtag im Kloster Irsee eine Rolle. Es ging aber auch um ein anderes aktuelles gesellschaftliches Dauerthema: Nämlich...

  • Kaufbeuren
  • 12.01.12
18×

Bildung
Fördervererein für Friesenrieder Schule gegründet ndash Rappold Vorsitzender

Buntes Schulleben und Integration als Ziele Zur Gründungsversammlung des 'Fördervereins Schule Friesenried – Miteinander leben' trafen sich zahlreiche Interessierte im Gasthaus 'Sonne' in Blöcktach. Aktueller Anlass für die Vereinsgründung war die geplante Umgestaltung des Schulhofes. Aus dem gepflasterten Pausenhof soll ein „naturnaher Spielraum“ mit viel Holz und verschiedenen Klettermöglichkeiten werden. Geplant ist ein Projekt, in dem die Schüler unter...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ