Alles zum Thema Instrument

Beiträge zum Thema Instrument

Lokales
Glanzstück: Die Mitte des 16. Jahrhunderts von Wolfgang Wolf in Füssen gebaute und um 1646 zur barocken French Lute erweiterte Laute zählt jetzt offiziell zu den „100 Heimatschätzen“ in Bayerns Museen.

Geschichte
Füssener Laute zum bayerischen Heimatschatz gekürt

Eine Mitte des 16. Jahrhunderts in Füssen gebaute und dort im Museum der Stadt zu besichtigende Laute zählt zu den „100 Heimatschätzen“, die jetzt in einer Gemeinschaftsaktion des Bayerische Heimat- und Kunstministeriums gekürt wurden. Das von Wolfgang Wolf gefertigte Instrument stehe für tausende hochwertige Saiteninstrumenten, die Füssener Handwerker gebaut und in die Metropolen und Residenzen Europas geliefert haben, schrieb Museumsleiter Dr. Anton Englert in der Bewerbung. Die...

  • Füssen
  • 17.07.18
  • 143× gelesen
Lokales
Wenn ein Zahnarzt mit der Behandlung eines Patienten fertig ist, müssen viele Instrumente sterilisiert werden. Das geschieht beim Allgäuer TM-Zahnärzteverbund zentral in Kempten bei der TH Steriprax-Service GmbH. Dort ist Eleonore Klein (Foto) eine von drei speziell ausgebildeten medizinischen Fachkräften.

Medizin
In Kempten kümmert sich die Steriprax Service GmbH um die Sterilisation der Instrumente aus acht Zahnarztpraxen

So eine Einrichtung ist in ganz Schwaben einmalig: In Kempten kümmert sich die TH Steriprax Service GmbH zentral um die Sterilisation der Behandlungsinstrumente von acht Allgäuer Zahnarztpraxen. Diese gehören zur TH Unternehmensgruppe. TH steht dabei für die Anfangsbuchstaben der beiden geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Siegfried Tausend und Dr. Philipp Hirschmann. Zum Team zählt auch Oliver Schreiner (betriebswirtschaftliche Leitung). In der Sterilisationspraxis bestehen hohe...

  • Kempten
  • 22.03.18
  • 443× gelesen
Lokales

Kultur
Neues Buch über Füssener Lauten- und Geigenbau

Der Füssener Lautenbau prägte in der Frühen Neuzeit die Herstellung von Saiteninstrumenten in weiten Teilen Europas. Möglich wurde dies durch die Lage an einem wichtigen Handelsweg zwischen Deutschland und Italien und den Zugang zu hochwertigen Holzarten am nördlichen Alpenrand. Die drei Autoren Josef Focht, Klaus Martius und Thomas Riedmiller stellen anschaulich dar, wie Lauten- und Geigenmacher aus Füssen ihr Handwerk ausübten und sich in den Handelsmetropolen und Residenzstädten südlich und...

  • Füssen
  • 17.01.18
  • 41× gelesen
Lokales

Musik
Armin Eckl (55) aus Jengen unterrichtet das Didgeridoo-Spielen

Wenn Armin Eckl aus Jengen in sein Didgeridoo bläst, entlockt er ihm eigentümliche Klänge. Sie ähneln Kojotengeheul, Froschquaken und Walgesang – wirken aber unglaublich beruhigend. Der Zuhörer wartet auf den Augenblick, in dem Armin Eckl gierig nach Luft schnappt – doch vergeblich. Es ist eine faszinierende Atemtechnik, die es dem 55-Jährigen erlaubt, sein Instrument ohne Absetzen durchzuspielen. Mehr über den Didgeridoo-Spieler erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung...

  • Buchloe
  • 08.01.18
  • 169× gelesen
Lokales

Neuerscheinung
Neues Buch zeigt: Füssener Lauten- und Geigenbau wirkte in ganz Europa

Wie die Lauten- und Geigenbauer in Füssen lebten, arbeiteten und Einfluss auf ihre Zunft in ganz Europa nahmen, das dokumentiert ein neues Buch, das jetzt vorgestellt wurde. Mit Professor Josef Focht von der Uni Leipzig, Klaus Martius vom Germanischen Nationalmuseum Nürnberg und Thomas Riedmiller, dem ehemaligen Leiter der Museums der Stadt Füssen, sind unter den Autoren gleich drei bedeutende Forschungszentren zum Thema Instrumentenbau vertreten. Bei aller wissenschaftlichen Präzision legten...

  • Füssen
  • 03.12.17
  • 275× gelesen
Lokales

Musik
Vielsaitig-Festival: Instrumentenbauer verhalfen Füssen zu großem Ansehen

Das alte Saiteninstrument hat Füssen berühmt gemacht. Beim Vielsaitig-Festival steht es auch im Blickpunkt. In diesen Zeiten ist viel von Migration die Rede. Doch die Menschen waren schon immer in Bewegung, zogen von A nach B, von Ost nach West, von Süd nach Nord und umgekehrt. Weil sie es daheim nicht mehr aushielten – wegen Diskriminierung, Verfolgung, Krankheit, Armut, Hunger, Krieg, weil sie woanders auf ein besseres Leben hofften oder einfach auch nur, weil sie eine Sehnsucht nach der...

  • Füssen
  • 18.08.17
  • 13× gelesen
Lokales

Musik
Buchloer Firma baut Akkordeons und Harmonikas für Musiker weltweit um

Mit dem Lied von 2003 wurde die Kölner Musikgruppe richtig bekannt – sogar in Kaufbeuren wird zum Fasching die Ableitung 'Viva Buronia' geschmettert. Doch zu einem Teil führt die Spur des Erfolges der Kölner nach Buchloe. Denn die Firma Harmonia Depot Süd (HDS music) baut Instrumente um, um sie bühnentauglicher zu machen. 'Wir bauen Mikrofonsysteme in Akkordeons und Harmonikas ein, damit die Instrumente in Bierzelten hörbar sind', erklärt Geschäftsinhaber Franz Schmid. Mit der Spezialisierung...

  • Buchloe
  • 27.01.17
  • 94× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Verschiedene Stile und Instrumente im Deutschen Haus in Waal

Verschiedene Musikstile und die unterschiedlichsten Instrumente erklangen beim Konzert im Deutschen Haus in Waal. Thomas Hüther und Michelle Pulfrich hatten zu einer 'Kleinen Weihnachtsmusik' eingeladen. Die Tische im Saal des Deutschen Haus waren komplett besetzt und die Gäste waren gespannt, was ihnen musikalisch dargeboten wird. 'Fische sind kreative Leute', erzählte Hüther bei der Vorstellung – sowohl er als auch Michelle Pulfrich sind unter diesem Sternzeichen geboren. Beide haben...

  • Buchloe
  • 02.01.17
  • 54× gelesen
Lokales

Vortrag
Festival Vielsaitig in Füssen: Wie kleine Veränderungen an Streichinstrumenten große Wirkung zeigen können

Bereits minimale Änderungen an einzelnen Bauteilen von Geigen, Bratschen und Celli können sich klanglich gewaltig auswirken. Der erst 29 Jahre alte Geigenbauer Gabriel Reinhold aus Füssen demonstrierte in seinem Vortrag 'Kleine Veränderungen mit großer Wirkung – Klangeinstellungen an Streichinstrumenten' sowohl anschaulich als auch hörbar, wie sehr sich solche Änderungen auswirken. Der Vortrag fand im Rahmen des 'Treffpunktes Geigenbau' beim Füssener Festival Vielsaitig statt. Anfangs...

  • Füssen
  • 30.08.16
  • 19× gelesen
Lokales

Orchester
Konzert mit dem Ur-Synthesizer in Kempten: Ein höllisches Instrument

Ein exotisches Instrument erklingt demnächst in Kempten: das Trautonium. So heißt ein Ur-Synthesizer, den Friedrich Trautwein zusammen mit dem Komponisten Paul Hindemith um 1930 in Deutschland entwickelte. Vermutlich hat es jeder schon mal gehört - freilich ohne zu wissen, wo die schauerlich-mythischen Klänge herkommen. Schließlich wurde es in Hunderten von Filmen eingesetzt - etwa in Hitchcocks "Die Vögel" oder in Edgar Wallace-Krimis. Der Münchner Peter Pichler wird dieses...

  • Kempten
  • 13.07.16
  • 25× gelesen
Lokales
2 Bilder

Video-Reportage
Altusrieder Freilichtspiele: Beeindruckende Live-Musik aus dem Bunker

Schön ist es nicht, hier im Keller. Dafür beengt. Dicht gedrängt sitzen die über 30 Musiker aneinander - manche mussten auf eine Empore ausgelagert werden. Man denkt unweigerlich an die Redensart Hühner auf der Stange. Warum der Komplex unter der Tribüne von den Altusriedern Bunker genannt wird, ist wirklich kein Geheimnis. Und trotz der Widrigkeiten: Hier entsteht die imposante musikalische Untermalung für "Robin Hood". Jeden Spieltag aufs Neue live. Wir haben Gertrud Hiemer-Haslach und...

  • Altusried
  • 07.07.16
  • 91× gelesen
Lokales

Klassik
Spanischer Star-Oboist tritt mit tschechischem Kammerorchester in Fischen auf

Der spanische Oboist Ramón Ortega Quero ist ein Senkrechtstarter in der Klassik-Szene. Zusammen mit dem tschechischen Kammerorchester 'PKF-Prague Philharmonia' tritt er am Samstag, 9. April, um 18 Uhr im Fischinger Kurhaus Fiskina auf. Der Solist des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks spielt die Oboenkonzerte von Alessandro Marcello und Wolfgang Amadé Mozart. Weitere Werke des Barock und der Klassik ergänzen das Programm. Ramón Ortega Quero hat den renommierten ARD-Musikwettbewerb...

  • Oberstdorf
  • 06.04.16
  • 20× gelesen
Lokales

Tipps
Tag des Übens in Ottobeuren

Tipps und Hilfe von den Musikschullehrern Am Samstag, 16. Januar, um 10 Uhr findet im Kursaal in Ottobeuren der Tag des Übens der Musikschule Ottobeuren statt. 'Üben ist doof!' lautet der provokante Titel eines Buches, in dem sich die Autorin daran macht, genau das Gegenteil zu beweisen: Wer weiß, wie man richtig übt und was beim Üben eigentlich geschieht, kann richtig Spaß haben. Und Erfolgserlebnisse noch dazu. Die Lehrer der Musikschule Ottobeuren würden sich gerne mit Euch darüber...

  • Memmingen
  • 13.01.16
  • 10× gelesen
Lokales

Geschichte
Museum der Stadt Füssen erwirbt Laute aus dem Jahr 1609

Für Füssens Bürgermeister Paul Iacob ist das 'eine absolute Sensation': Denn für das städtische Museum konnte nun eine Laute erworben werden, die der Füssener Hans Socher 1609 geschaffen hatte. Von Socher – der Postmeister und Lautenmacher lebte bis 1632 in der Tiroler Straße – war bislang kein Instrument gefunden worden. Dass der Ankauf überhaupt zustande kam, ist Zupfinstrumentenbaumeister Urs Langenbacher und dem treuen Mäzen des Museums, Hans-Joachim Schirmer, zu...

  • Füssen
  • 30.11.15
  • 18× gelesen
Lokales

Instandsetzung
Orgel in Sulzschneid von Schimmel befallen

In Sulzschneid schimmelt in der Pfarrkirche die Orgel. Kein Einzelfall, wie der Sachverständige der Diözese sagt. Auch laut einem Mitteilungsblatt des Bistums an die Kirchenmusiker häufen sich die Fälle. Schuld daran sei meist eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Sie entsteht durch falsches Heizen und Lüften. In Sulzschneid wurde nun ein Fachmann eingeschaltet, der das 140 Jahre alte Instrument von Grund auf reinigen soll. Dies wurde anscheinend vor 30 Jahren zuletzt gemacht. Empfohlen wird dies...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.15
  • 24× gelesen
Lokales

Barockmusik
Freiburger Barockorchester (FBO) spielt im Füssener St. Mang Kloster

Das diesjährige Motto 'baRock' ist als Referenz an das prächtig ausgestattete Kloster St. Mang zu verstehen. Die Geschichte dieser überwältigenden Räumlichkeiten, die dem Festival einen repräsentativen Rahmen geben, inspiriert die Künstler, ihre Werkauswahl und ihre interpretatorische Empfindung immer wieder und erreicht somit ein Ideal das jedes Festspiel anstrebt. 'baRock' ist ein Hinweis auf die ursprüngliche Wortbedeutung: es wurde für 'schief', 'ungleichmäßig' und sogar für 'merkwürdig'...

  • Füssen
  • 26.08.15
  • 14× gelesen
Lokales

E-Gitarren
Der Oberstdorfer Florian Jäger baut maßgeschneiderte Instrumente für Rocker und Jazzer auf der ganzen Welt

Sie tönen in Bombay, Tel Aviv, Sidney – Florian Jägers E-Gitarren sind 'Global Player'. Egal, ob komplett von ihm gefertigt oder umgebaut. Nicht nur seine selbstentwickelte 'Propeller' hat einen Namen bei Rockern und Jazzern, die Sound mit Seele suchen. Die von ihm getunte Gibson hat geradezu Kult-Status. Sie ist dann 'dschäigörd', also 'gejägert'. Diese Formulierung mit breitem amerikanischem Akzent hört man mittlerweile überall stolz auf dem Globus, wo jemand ein maßgeschneidertes...

  • Oberstdorf
  • 22.05.15
  • 428× gelesen
Lokales
16 Bilder

Instrument
Harfenbauer eröffnet Werkstatt in Tannheim

Hier hängt zwar nicht der Himmel voller Harfen, aber ein ganzer Raum ist mit diesen Instrumenten gefüllt. Jonathan Corbinian Dentler heißt ihr Erbauer. Der 29-Jährige hat in Tannheim-Egelsee (bei Memmingen) vor kurzem eine Werkstatt eröffnet. Damit besitzt das Allgäu nun einen Harfenbauer. Spieler und Spielerinnen gibt es ja einige, seit Jutta Kerber vor 40 Jahren begann, dieses bis dahin seltene Instrument im Allgäu zu verbreiten. 'Eine Harfe von Grund auf zu bauen, zu verstehen und am Ende...

  • Kempten
  • 22.05.15
  • 362× gelesen
Lokales

Musik
Beste Grundschul-Bläserklasse Bayerns kommt aus dem Argental

Die erste Bläserklasse der Laubenbergschule (Argentalgemeinden) kann sich beste Grundschul-Bläserklasse Bayerns nennen. Bei einem Wettbewerb in München setzten sich die musikalischen Viertklässler aus dem Westallgäu auch gegen Mittel- und Realschulklassen durch. Mehr über die Bläserklasse und den Wettbewerb lesen Sie in "Der Westallgäuer" vom 22.05.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.05.15
  • 16× gelesen
Lokales

Rekordversuch
Mit einem Freund hat ein Allgäuer Drechsler die weltgrößte Holztuba gefertigt

Das 225 Kilogramm schwere Stück soll auch woanders groß heraus kommen Die größte Tuba der Welt, genauer gesagt die wohl größte handgedrechselte Holztuba, stammt aus dem Allgäu. Drechslermeister Martin Adomat aus dem Ostallgäuer Lengenwang, Ortsteil Bethlehem, hat sie gerade gebaut. Er will damit ins Guinness-Buch der Rekorde kommen. Das Riesen-Ding, 2,10 Meter hoch, über 225 Kilogramm schwer, ist zudem eine Auftragsarbeit für die Musikkapelle Kimratshofen. Töne können die Musiker ihr zwar...

  • Marktoberdorf
  • 09.05.15
  • 369× gelesen
Lokales

Musik
Eva Susanna Kuen aus Sonthofen ist eine Virtuosin auf der Blockflöte

Die Blockflöte ist heute vor allem bekannt als Instrument für Kinder, doch in der alten Musik und in zeitgenössischen Werken spielt sie mitunter eine virtuose Rolle. Das beweist Eva Susanna Kuen aus Sonthofen. Sie hat sich auf das Instrument, die alte und die zeitgenössische Musik spezialisiert. Als Mitglied des Kölner Ensembles 'Amarilli' bietet sie bei drei Konzerten im Oberallgäu am kommenden Wochenende eine Reise durch barocke Klanglandschaften Frankreichs und Italiens. Welch reizvolle...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.03.15
  • 34× gelesen
Lokales

Instrumentenbau
Eine neue, alte Laute für das Museum Roßhaupten

Sie ist im Stil den Arbeiten der Roßhauptener und Füssener Lautenmacher des 16. Jahrhunderts nachempfunden, aber sie ist nagelneu: die Laute für das Caspar-Tiefenbrucker-Zimmer im Museum Roßhaupten. Sie stammt aus der Werkstatt des Füssener Zupfinstrumentenbaumeisters Urs Langenbacher. Bei der Vorstellung der Laute erinnerte er auch an die Geschichte der Lautenmacher in Roßhaupten und Füssen, wo 1562 die erste Lautenmacherzunft Europas gegründet wurde. Viele Lautenmacher gingen damals in die...

  • Füssen
  • 16.03.15
  • 237× gelesen
Lokales

Projekt
Schüler des Joseph-Bernhart-Gymnasiums in Türkheim bauen Musikinstrumente

Wer ein Musikinstrument erlernen möchte, kauft sich normalerweise das Passende. Da das je nach Instrument nicht gerade eine kostengünstige Angelegenheit ist, hatten die Schüler der Q12 vom Joseph-Bernhart-Gymnasium Türkheim eine ganz andere Idee. Sie setzten sich im P-Seminar mit 'Der Physik der Musikinstrumente' auseinander und bauten sich ihr Lieblingsinstrument ganz einfach selbst. Kreativität und Ausdauer eines ganzen Jahres waren nötig, um das Ziel zu erreichen. Im Kleinen Schloss...

  • Buchloe
  • 28.10.14
  • 91× gelesen
Lokales

Kirche
Sanierung der Orgel in der Buchloer Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt

An die 2.200 Pfeifen, eine stattliche Zahl, die Felix Kurt da nennt. Mit seinen Mitarbeitern Jonas Wagner und Martin Wagensonner ist der Orgelbaumeister derzeit dabei, das große Kircheninstrument in der Buchloer Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt abzubauen. Die vielen Pfeifen - von kleinen dünnen aus Metall bis hin zu riesigen Tonkörpern aus Holz und allesamt handgearbeitet - stehen bereits zwischen den Bänken, auf denen sonst die Gläubigen sitzen. Die müssen derzeit für die Gottesdienste ins...

  • Buchloe
  • 18.06.14
  • 36× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019