Insolvenz

Beiträge zum Thema Insolvenz

Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben
 2.042×  1

Corona-Krise
IHK Schwaben: "Unternehmen brauchen eine Perspektive"

Steigende Arbeitslosenzahlen, auch im Allgäu, Unternehmen vor der Insolvenz: Zum derzeitigen wirtschaftlichen Stand der Dinge in der Corona-Krise hat sich jetzt Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, geäußert. Er fordert einen Fahrplan, der aufzeigen müsse, "wie und wann die Unternehmen wieder wirtschaften können – unter gleichen Regeln über Ländergrenzen hinweg.“ Unternehmen sollen so eine Perspektive bekommen, "damit der gesamtwirtschaftliche Schaden nicht noch größer...

  • Kempten
  • 01.05.20
Nachmieter gesucht: Noch immer zeichnet sich keine Lösung für die leer stehenden Flächen im Füssener Theresienhof ab.
 2.328×

Einkaufszentrum
Große Flächen im Füssener Theresienhof stehen auch weiterhin leer

Wie geht es weiter mit der ehemaligen Filiale von Miller & Monroe im Füssener Theresienhof? Auf diese Frage gibt es bis dato keine Antwort. Inzwischen steht lediglich fest: Die Verhandlungen mit den drei potenziellen Nachfolgern KiK, TEDi und Woolworth sind gescheitert. Das teilt ein Sprecher des Insolvenzverwalters Jochen Sedlitz auf Nachfrage mit. Wie berichtet, ist die Vidrea Deutschland GmbH, die 160 Modefilialen unter dem Label Miller & Monroe betrieben hat, insolvent. Die...

  • Füssen
  • 15.08.19
Symbolbild.
 3.495×

Eishockey
Insolvenz des EV Füssen wird abgewickelt

Was folgt, liest sich ein bisschen so wie ein Wirtschaftskrimi. Schließlich beschäftigen sich Gerichte und etliche Juristen bis zum heutigen Tag mit der Abwicklung eines langwierigen Insolvenzverfahrens. Es geht um Haftungsfragen, Bürgschaften und vor allem: eine Menge Geld. Drehen tut sich das alles um den Eislaufverein Füssen Eishockey, kurz EVF. Stolze vier Jahre sind vergangen, seit der marode Klub pleite ging. Passiert ist derweil viel: Es gründete sich ein neuer Verein, der es inzwischen...

  • Füssen
  • 30.07.19
Am Webopac-Standort im Gewerbepark wehen schon die Fahnen der Finsterwalder-Gruppe.
 1.286×

Insolvenz
Investor für Kaufbeurer Logistikunternehmen Webopac Logistics gefunden

Für den Standort des insolventen Kaufbeurer Logistikunternehmens Webopac Logistics stehen die Ampeln auf Grün. Wie Insolvenzverwalter Florian Zistler von der Pluta-Rechtsanwalts GmbH mitteilte, übernimmt die Finsterwalder-Gruppe (Türkheim) den Geschäftsbetrieb und die 44 Arbeitsplätze. Am Freitag wurde der Kaufvertrag unterzeichnet. Webopac-Geschäftsführer Werner Bobritz hatte Ende vergangenen Jahres wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet. Am 1. März wurde das Verfahren...

  • Kaufbeuren
  • 01.04.19
Das Unternehmen Webopac-Logistics im Kaufbeurer Gewerbepark steckt in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.
 2.485×

Wirtschaft
Webopac-Logistics in Kaufbeuren meldet Insolvenz an

Wirtschaftliche Turbulenzen beim Logistikunternehmen Webopac-Logistics: Geschäftsführer Werner Bobritz hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet. 50 Mitarbeiter einschließlich der zehn Auszubildenden sind betroffen. Deren Gehälter sind vorerst über das Insolvenzgeld gesichert. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter Florian Zistler von der Pluta Rechtsanwalts GmbH mitteilt, läuft der Geschäftsbetrieb nahtlos weiter. Er sieht gute Zukunftschancen für den Betrieb. Ziel des...

  • Kaufbeuren
  • 12.12.18
Impressionen aus alten Zeiten: Blick in die Garnspinnerei Anfang dieses Jahrhunderts bei Momm (links), die Insolvenzversteigerung 2005 in der Textilfabrik mit Gästen aus aller Welt (unten, Mitte) und die altehrwürdige Momm-Geschäftsführervilla (unten, rechts), in der heute Büros residieren. Derzeit wird der Südteil des Wohn- und Gewerbeparks Momm für neue Wohnbebauung vorbereitet. Die markante Sheddachhalle (oben, rechts) muss weichen.
 2.327×

Pleite
Insolvenzverfahren über Kaufbeurer Textilfabrik Momm nach 13 Jahren vor dem Abschluss

Die Mitarbeiter hatten Tränen in den Augen. Unter Position Nummer 866 ein Faxgerät, unter 770 ein Diktiergerät. Der komplette Websaal 4 mit den Nummern 425 bis 534 zusammengefasst, samt der 89 hochmodernen Luftwebmaschinen, Marke Dornier, Baujahr 1996. Die Bandbreite war groß in dem Versteigerungskatalog mit knapp 900 Positionen, hinter denen sich tausende von Einzelstücken und sogar die Ausrüstung für 31 Werksfeuerwehrleute verbargen. Eine komplette Fabrik kam am Tag der...

  • Kaufbeuren
  • 13.03.18
 70×

Wirtschaft
Memmingen: AVAG-Holding übernimmt Hofmann-Autohäuser

Für das bisherige Autohaus Hofmann an der Memminger Europastraße ist ein neuer Besitzer gefunden: Es wird von der AVAG-Holding mit Sitz in Augsburg übernommen. Auch das Mindelheimer Hofmann-Haus gehört der Holding ab 1. Mai. Bei Hofmann läuft, wie mehrfach berichtet, ein Insolvenzverfahren. Zu dem Unternehmen hatten neun Filialen gehört. Noch im Jahr 2010 wurde die neue, 9000 Quadratmeter große Firmenzentrale an der Europastraße eingeweiht. Doch im vergangenen Geschäftsjahr, das bei Hofmann...

  • Kempten
  • 28.04.15
 559×

Unternehmen
Nach Schließung von Gut Adlersreuth in Oberreute steht das Gelände zum Verkauf

'Wirklich geglaubt hat das niemand', gibt der Bürgermeister von Oberreute, Gerhard Olexiuk, zu. Als er das erste Mal von den Gerüchten hörte, dass 'Gut Adlersreuth' schließt, erinnerte ihn das an viele ähnliche Situationen in den vergangenen Jahren. Doch stets ging es weiter. Diesmal aber wurden die Gerüchte zur bitteren Wahrheit für die 37 Mitarbeiter, die am 30. Juni ihren letzten Arbeitstag bei dem Unternehmen hatten. 1997 kaufte die Firma Geti Wilba die Fabrik. Sie hat ihren Hauptsitz in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.10.14
 356×

Wirtschaft
Ende einer Ära in der Gablonzer Industrie

Das Unternehmen Wilhelm Kamp in Kaufbeuren-Neugablonz steht vor dem Aus, nachdem Geschäftsführer Hans-Jürgen Peter wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet hat. Die Produktion wird eingestellt, der Betrieb abgewickelt. Der Grund laut Peter: Ein Großkunde ist weggebrochen. Acht Mitarbeiter müssen sich nun neue Arbeitsstellen suchen oder gehen in den Ruhestand. 'Ich musste die Reißleine ziehen', sagt Peter, der auch als Vorstandsvorsitzender im Bundesverband der Gablonzer...

  • Kempten
  • 15.08.14
 25×

Schulden
Fast 40.000 Allgäuer sind pleite

Kaufbeuren ganz 'oben' Im Allgäu sind nach wie vor fast 40.000 Privatpersonen pleite. Das entspricht einer Schuldnerquote von 8,4 Prozent unter den erwachsenen Bewohnern der Region. Bundesweit steht das Allgäu jedoch vergleichsweise gut da. Im Durchschnitt sind in Deutschland 9,8 Prozent der über 18-Jährigen nicht in der Lage, ihre Schulden und laufenden Verpflichtungen zu begleichen. Die aktuellen Zahlen über die Privatpleiten stammen aus dem Schuldner-Atlas 2013 des Wirtschaftsauskünfte- und...

  • Kempten
  • 09.01.14
 227×

Unternehmen
Bei der Bergland Naturkäse GmbH in Lindenberg geht es weiter: Neue Hoffnung für die Mitarbeiter

Betrieb in den nächsten Monaten gesichert – Insolvenzverwalter: Geplante Kündigungen sind vom Tisch – Chance fur Suche nach neuen Investoren Die Mitarbeiter gehen derzeit durch ein Wechselbad der Gefühle: Erst kam das von den Gesellschaftern Arla und Bayernland verkündete Aus, dann der Insolvenzantrag und jetzt neue Hoffnung. Zumindest für die nächsten Monate ist die Produktion gesichert. Das hat Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé gestern Nachmittag in einer Betriebsversammlung mitgeteilt....

  • Kempten
  • 05.10.13
 26×

Insolvenz
Zukunft von Kunert in Immenstadt bleibt ungewiss

Wie es mit dem Strumpfhersteller Kunert in Zukunft weitergehen wird, ist immer noch nicht gesichert. Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz, der zurzeit Gespräche mit potenziellen Investoren führt, hofft jedoch auf eine baldige Lösung, heißt es heute in einer Pressemitteilung. Erst einmal wird das Unternehmen aber weitere Mitarbeiter entlassen. In Abstimmung mit dem Betriebsrat sei knapp 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Übertritt in eine Beschäftigungsgesellschaft angeboten worden, heißt es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.09.13
 454×

Insolvenz
Harter Schnitt bei Memminger Bäckerei Bittner

Bei der in finanzielle Turbulenzen geratenen Bäckerei Bittner gibt es einen harten Schnitt: Das Unternehmen, bei dem ein 'eigenverwaltetes Insolvenzverfahren' läuft, wird künftig nur noch fünf von bisher 13 Verkaufsstellen betreiben. Die übrigen Filialen sollen verkauft werden - mit einer Ausnahme: Die Zweigstelle in Kirchdorf schließt zum 1. August, berichtete gestern Unternehmensberater Markus Zimmermann von der Firma Mareco aus Seeg, der die Bäckerei bei ihren Sanierungsbemühungen berät. Im...

  • Kempten
  • 13.07.13
 22×

Wirtschaft
Umsätze beim insolventen Strumpfhersteller Kunert aus Immenstadt steigen

Der insolvente Strumpfhersteller blickt wieder optimistisch in die Zukunft Der insolvente Immenstädter Strumpfhersteller Kunert blickt wieder optimistisch in die Zukunft. Nachdem die Zahlen im ersten Quartal 2013 laut dem Unternehmen noch hinter den Erwartungen lagen, hat sich der Absatz seit April positiv entwickelt. Zu Beginn des zweiten Quartals lägen die Umsätze weit über den selbstgesteckten Zielen und über denen des Vorjahres. Seit Beginn der Firmensanierung habe der deutsche Handel...

  • Kempten
  • 23.05.13
 15×

Insolvenz
Nach Beginn des Insolvenzverfahrens: Strumpfhersteller Kunert aus Immenstadt optimistisch

Der Strumpfhersteller Kunert in Immenstadt blickt seit Beginn der Unternehmenssanierung wieder optimistischer in die Zukunft. Die Absatzzahlen hätten sich seit April positiv entwickelt. Damit liegen die Umsätze deutlich über den selbst gesteckten Zielen und dem Vorjahr. Laut Arndt Geiwitz, Sanierungsexperte bei KUNERT Fashion GmbH & Co. KG, habe man mit dem Verfahrenswechsel den Weg für vertiefte Verhandlungen mit Investoren frei gemacht. Die positive Entwicklung auf dem Markt stärke...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.05.13
 127×

Insolvenz
Insolvenzverfahren für den Strumpfhersteller Kunert aus Immenstadt ist eröffnet

Das Insolvenzverfahren für den Strumpfhersteller Kunert AG ist eröffnet worden. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, hat das Amtsgericht Kempten schon einen Insolvenzverwalter bestellt. Das 1907 gegründete Unternehmen hatte im Februar die Sanierung in Eigenverwaltung beantragt, ist wegen "aussichtsreicher Gespräche" hin aber in ein reguläres Insolvenzverfahren gewechselt. Das ermöglicht es Käufern, Kunert ohne Schulden zu übernehmen. Ein Schuldenberg und hohe Kosten belasten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.05.13
 13×

Wirtschaft
Strumpfhersteller Kunert aus Immenstadt entscheidet sich für Insolvenzverfahren

Der schwer angeschlagene Strumpfhersteller Kunert aus Immenstadt will jetzt doch ein reguläres Insolvenzverfahren eröffnen. Kunert hatte im Februar bei Gericht zunächst die Sanierung in Eigenverwaltung beantragt. Seit Beginn der Sanierungsmaßnahmen habe es "aussichtsreiche Gespräche" mit Investoren gegeben, die bereit wären, Kunert ganz oder in Teilen zu übernehmen, sagte Sachverwalter Arndt Geiwitz. Dafür sei allerdings der Wechsel in ein reguläres Insolvenzverfahren besser...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.04.13
 223×

Krise
SRI Unternehmensgruppe in Durach beantragt Insolvenz

Die Duracher SRI Holding AG, SRI Radio Systems GmbH und die SRI Logistics GmbH haben laut einer Pressemitteilung vor wenigen Tagen beim Amtsgericht Kempten die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Die SRI Unternehmensgruppe beschäftigt in Durach rund 600 Mitarbeiter und 50 Auszublidende. Entscheidender Auslöser der Krisensituation sei insbesondere die Marktentwicklung im Geschäftsfeld Umwelttechnik gewesen, die durch die massiven Branchenprobleme der Solarindustrie in Deutschland zu...

  • Kempten
  • 09.07.12
 78×

Allgäuland Käsereien GmbH
Die Entscheidung ist gefallen: Arla übernimmt die Allgäuland Käsereien GmbH

Der Schock saß tief nach dem Nein der Bergbauern zum Molkereikonzern Arla Foods. Wie berichtet wurde bei der Generalversammlung der Allgäuer Bergbauern-Milch Sonthofen-Schönau eG vor knapp zwei Wochen die erforderliche 75-Prozent-Zustimmung zum Verkauf nicht erreicht. Rund 30 Prozent der Mitglieder hatten gegen eine Übernahme gestimmt. Arla hatte den Bergbauern daraufhin Zeit gegeben, ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken. Gestern wurde dann noch einmal abgestimmt. Parallel zur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.09.11
 172×

Statistik
Allgäu-Wirtschaft - Trotz Aufschwung kaum Rückgang der Pleiten

2009 meldeten im Allgäu 202 Unternehmen Insolvenz an, 2010 waren es 188 - Meist Kleinstfirmen betroffen Der Wirtschaftsaufschwung hat in der Region zwischen Bodensee und Buchloe noch nicht zu einem deutlichen Rückgang der Insolvenzzahlen geführt. Kreiste der Pleitegeier im Jahr 2009 über 202 Allgäuer Unternehmen, so lag 2010 die Marke der zahlungsunfähigen Firmen immer noch bei 188. Die Statistik im Einzelnen: In den kreisfreien Städten Kaufbeuren ist mit 19 Insolvenzen (Vorjahr 20) und...

  • Kempten
  • 24.02.11
 179×

Wirtschaft
Leinsle übernimmt Kirchner

Buchloer Spedition kauft insolventen Transportbetrieb - Knapp 20 Mitarbeiter atmen auf Ein vorweggenommenes, aber umso schöneres Weihnachtsgeschenk gibt es nach Monaten des Bangens und Hoffens für die knapp 20 Mitarbeiter der Johann Kirchner GmbH. Das insolvente Buchloer Traditionsunternehmen ist gerettet. Die Firma Leinsle übernimmt zum 1. Januar 2011 den Allgäuer Transportbetrieb, der im Juni Insolvenz anmelden musste. Steigende Kosten «Die Kirchner-Mitarbeiter wurden bei einer...

  • Buchloe
  • 23.12.10
 30×

Memmingen / Kempten
«Die Hälfte der Händler kämpft mit roten Zahlen»

Autos verkaufen sich von selbst. So hieß es früher. Die Zeiten haben sich geändert. Heute kämpft so manches Autohaus ums Überleben. Nicht nur die kleinen Vertragswerkstätten, sondern auch größere Händler-Ketten. Im Allgäu erwischte es zuletzt die Bavaria-Autohäuser (BMW und Mini), die wegen der Zahlungsunfähigkeit ihrer Münchner Muttergesellschaft AML Pleite gegangen sind (wir berichteten). Über die Situation im Autohandel sprachen wir mit Diplom-Betriebswirt Reinhard Sambs (64) aus Memmingen....

  • Kempten
  • 17.06.10
 19×

Allgäu
Fast 1300 Arbeitsplätze weg

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in den Landkreisen Oberallgäu, Unterallgäu, Ostallgäu, Lindau (Bodensee) und den kreisfreien Städten Kempten, Memmingen und Kaufbeuren hat sich gegenüber dem Jahr 2008 um 16 Prozent erhöht. Insgesamt mussten laut einer aktuellen Berechnung des Wirtschaftsauskunfts- und Forderungseinzugs-Unternehmens Creditreform Kempten im vergangenen Jahr 202 Unternehmer und Selbstständige den Gang zum Insolvenzgericht antreten (2008: 174 Fälle).

  • Kempten
  • 21.01.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ