Insolvenz

Beiträge zum Thema Insolvenz

Im September 2013 haben die Mitarbeiter gegen die Insolvenz protestiert.
 2.142×

Unternehmen
Insolvenzverfahren gegen Lindenberger Bergland Naturkäse GmbH endet nach fünf Jahren

Die Firma selbst gibt es schon lange nicht mehr – und nun ist nach fast fünf Jahren auch das Insolvenzverfahren gegen die Bergland Naturkäse GmbH abgeschlossen. Der vom Amtsgericht Kempten bestellte Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé (München) hat den rund 300 Gläubigern einen Insolvenzplan vorgelegt, der eine sogenannte Befriedigungsquote von 115 Prozent enthält. Das heißt: Die Gläubiger bekommen nicht nur ihr Geld in vollem Umfang zurück, sondern auch noch Zinsen. Insgesamt werden nach...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.06.18
 1.091×

Krise
Die Paracelsus-Kliniken melden Insolvenz an: Klinik in Scheidegg mit 140 Mitarbeitern auch betroffen

Hiobsbotschaft kurz vor Weihnachten. Die Paracelsus-Kliniken haben am Donnerstag einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. Der Konzern hat 23 Standorte in Deutschland, einen in Scheidegg. Dort arbeiten 140 Mitarbeiter. 'Wir hoffen alle, dass es gut weitergeht', gibt eine Beschäftigte die Stimmung wider. Nach Angaben des Unternehmens läuft der Klinikbetrieb zunächst an allen Standorten unvermindert weiter. Auch die Löhne und Gehälter seien über das Insolvenzgeld...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.12.17
 128×

Immobilien
Schlecker: Manche Filialen in Kempten und dem Oberallgäu stehen heute noch leer

Nachfrage nach kleinen Handelsflächen ist auf dem Land geringer als in der Stadt Während Anton Schlecker wegen seines Prozessbeginns wieder in die Schlagzeilen rückt, stehen manche Filialen seiner insolventen Drogeriemarkt-Kette noch immer leer. Woran liegt das? Und wie ist die Lage am Markt für kleine Handelsflächen in der Region? Ein Überblick. Im Januar 2015 standen die ehemaligen Filialen in Weitnau und in Altusried noch leer. Mittlerweile sind beide vermietet. In Immenstadt beispielsweise...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.03.17
 950×

Unternehmen
Mit der Insolvenz der Neuen Textilveredelung in Wangen verschwindet der letzte Rest der Erba-Baumwollspinnerei

Ein Stück Wangener Industriegeschichte ist am Freitag zu Ende gegangen. Mit der insolventen Neuen Textilveredelung beendet nicht nur ein Traditionsunternehmen den Geschäftsbetrieb, es verschwindet damit auch der letzte Rest der Erba-Baumwollspinnerei, die die Stadt 130 Jahre lang industriell geprägt hatte. Ein Besuch in aufgeräumten Büros und verwaisten Produktionshallen. Mittwochmittag, zwei Tage vor dem endgültigen Aus bei der Neuen Textilveredelung Wangen. Das regnerische Wetter passt zum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.08.15
 998×

Verluste
Neue Textilveredelung Wangen beantragt Insolvenzverfahren

Mit der Neuen Textilveredelung Wangen GmbH (NTW) ist ein Traditionsunternehmen in Schieflage geraten. Geschäftsführer Dirk Otto, der auch in der Chefetage des NTW-Mutterkonzerns HOS sitzt, hat beim Amtsgericht die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Das Unternehmen begründet den Schritt mit anhaltenden Verlusten. 89 Beschäftigte bangen um ihre Arbeitsplätze. NTW ist ein traditionsreiches Unternehmen auf dem Gebiet der Veredlung (beispielsweise Bleichen, Färben, Bedrucken) von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.02.15
 560×

Unternehmen
Nach Schließung von Gut Adlersreuth in Oberreute steht das Gelände zum Verkauf

'Wirklich geglaubt hat das niemand', gibt der Bürgermeister von Oberreute, Gerhard Olexiuk, zu. Als er das erste Mal von den Gerüchten hörte, dass 'Gut Adlersreuth' schließt, erinnerte ihn das an viele ähnliche Situationen in den vergangenen Jahren. Doch stets ging es weiter. Diesmal aber wurden die Gerüchte zur bitteren Wahrheit für die 37 Mitarbeiter, die am 30. Juni ihren letzten Arbeitstag bei dem Unternehmen hatten. 1997 kaufte die Firma Geti Wilba die Fabrik. Sie hat ihren Hauptsitz in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.10.14

Bergbauern
Allgäuland-Käsereien droht Insolvenz nach gescheitertem Verkauf an schwedisches Unternhemen

Arla-Argumente prallen bei fast einem Drittel ab - Jurist mahnt: «Eine Insolvenz ist keine Spaßveranstaltung» - Genossenschaft mit 5,8 Millionen Euro Verlust im Vorjahr Die Geschäftszahlen sind fatal, die Aussichten düster. Doch die von den Allgäuland-Käsereien und der Mehrheit der Bergbauern-Genossenschaft angestrebte Lösung ist noch immer nicht eingetütet. Bei der Generalversammlung der Allgäuer Bergbauern-Milch Sonthofen-Schönau haben nur 69,6 Prozent der Mitglieder für den Verkauf der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ