Infiziert

Beiträge zum Thema Infiziert

Drei Skispringerinnen wurden im Rahmen der Nordischen Ski-WM 2021 positiv auf Corona getestet. (Archivbild)
5.055× 2

Skispringerinnen infiziert
Skiverband meldet drei Coronafälle bei Nordischer Ski-WM in Oberstdorf

Bei der Nordischen Ski-WM wurden am Samstag drei Coronafälle bekannt. Medienberichten zufolge sind zwei Athletinnen des italienischen und eine Sportlerin des slowenischen Skisprungteams betroffen. Die Frauen seien direkt isoliert worden. Die Namen der Athletinnen wurden nicht bekanntgegeben. Eine weitere Kontaktperson soll sich nun auch in Quarantäne befinden. Strenges Hygienekonzept bei Nordischer Ski-WMAlle Teilnehmer werden regelmäßig in einem eigenen Testzentrum vor Ort auf Covid-19...

  • Oberstdorf
  • 27.02.21
Coronavirus (Symbolbild).
32.758× 27

1.000 Kontakte
50 Corona-Infizierte nach Hochzeit im Oberallgäu

Eine Hochzeit feiern in Corona-Zeiten: ein Risiko. Wie soll eine Hochzeit stattfinden, ohne dass Gäste sich umarmen, ohne dass man herzlich miteinander umgeht oder tanzt? Ein Infizierter - 1.000 KontakteIn einer Gaststätte im südlichen Oberallgäu hat vergangene Woche ein Paar seine Hochzeit gefeiert. Laut Landratsamt Oberallgäu war ein Gast (höchstwahrscheinlich unwissentlich) mit Corona infiziert und soll rund 50 Gäste angesteckt haben, die hinterher positiv getestet wurden. Was folgte, war...

  • Sonthofen
  • 28.10.20
Nach Geburtstagsfeier positiv auf Corona getestet (Symbolbild).
20.306× 8

Kein "Corona-Super-Spreader-Event"
Person im Oberallgäu positiv auf Corona getestet: Kontaktpersonen bereits in Quarantäne

Nach einer Geburtstagsfeier am Samstagabend im südlichen Oberallgäu wurde eine Person positiv auf Corona getestet, gibt das Landratsamt Oberallgäu in einer Pressemitteilung bekannt.  Kontaktpersonen durch Gästeliste ermitteltMit dem Bekanntwerden des positiven Testergebnisses beim Gesundheitsamt Oberallgäu wurde direkt damit begonnen, die betroffenen Personen zu kontaktieren. Anhand einer Gästeliste konnten die Kontaktpersonen ermittelt und isoliert werden, so das Landratsamt Oberallgäu. Bei...

  • Sonthofen
  • 28.09.20
Ein Schüler der Städtischen Realschule Kempten hat sich mit dem Coronavirus infiziert (Symbolbild).
13.825× 1

Coronavirus
21 Schüler und neun Lehrkräfte der Städtischen Realschule Kempten in Quarantäne: Bislang keine weiteren Fälle

Update vom 19. September um 9:41 Uhr:  Fast alle der 21 Klassenkameraden und neun Lehrkräfte sind negativ auf das Coronavirus getestet worden, teilt laut Allgäuer Zeitung Landratsamt-Pressesprecher Andreas Kaenders mit. Ein Test-Ergebnis aus Isny stehe demnach noch aus. Bezugsmeldung vom 18. September um 9:26 Uhr:  Ein Schüler der Städtischen Realschule Kempten hat sich mit Covid-19 infiziert. 21 Klassenkameraden und neun Lehrkräfte befinden sich derzeit in Quarantäne. Das bestätigt Andreas...

  • Kempten
  • 19.09.20
In der Kemptener Einrichtung gibt es derzeit keine weiteren Infizierten (Symbolbild).
2.034×

Negative Test-Ergebnisse
Keine weiteren Infizierten in Kemptener Einrichtung für Menschen mit Behinderung

Nach den Massentestungen in Zusammenhang mit einer Kemptener Einrichtung für Menschen mit Behinderung sind nun alle weiteren durchgeführten Corona-Tests der Kemptener Einrichtung negativ. Darin inbegriffen sind auch die sieben ursprünglich positiv getesteten Bewohner*innen und Mitarbeitenden. Demnach konnte dort durch das konsequente Handeln aller Beteiligten und die Einhaltung der Schutzmaßnahmen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus verhindert werden, heißt es in einer Pressemitteilung der...

  • Kempten
  • 19.08.20
Es gibt weitere Infizierte in der Kemptener Einrichtung für Menschen mit Behinderung (Symbolbild).
15.646× 1

Infiziert
Weitere Corona-Fälle in Kemptner Einrichtung für Menschen mit Behinderung

In der Kemptner Einrichtung für Menschen mit Behinderung gibt es weitere Coronafälle. Nach Angaben des Landratsamtes Oberallgäu sind seit Bekanntwerden der ersten sieben Fälle (Fünf Mitbewohner und zwei Mitarbeitende) in dieser Einrichtung insgesamt 16 positive Fälle bekannt (15 in Kempten und dem Oberallgäu, eine Person im Landkreis Ravensburg).  Die Massentestung sind laut Angaben des Landratsamtes Oberallgäu abgeschlossen. Alle Befunde lägen vollständig vor. Ein finaler Abgleich der...

  • Kempten
  • 03.08.20
Das Landratsamt Oberallgäu hat vier neue Corona-Fälle in Kempten gemeldet (Symbolbild).
8.917× 1

Reihentests in Einrichtung für Menschen mit Behinderung
Vier weitere Corona-Fälle in Kempten

Das Landratsamt Oberallgäu hat am Freitagabend vier neue Corona-Fälle in Kempten vermeldet. Von 117 Fällen (Stand: 30. Juli 2020) stieg die Zahl auf mittlerweile 121 Infizierte in Kempten (Stand: 31. Juli 2020). Laut Angaben der Allgäuer Zeitung (AZ) handelt es sich bei diesen vier Personen um Fälle, die in Zusammenhang  mit dem Infektionsgeschehen in der Einrichtung für Menschen mit Behinderung stehen.  Von den 1.100 Reihentests liegen bereits etwa 800 Ergebnisse vor. Insgesamt gibt es in...

  • Kempten
  • 01.08.20
Die Ergebnisse aller noch auszuwertenden Tests werden wohl bis Anfang nächster Woche da sein, so das Landratsamt Oberallgäu (Symbolbild).
6.337× 4

Einrichtung für Menschen mit Behinderung
Reihentests nach Corona-Fällen in Kempten: Bisher zwei weitere Infizierte

Nach den Corona-Fällen in einer Kemptner Einrichtung für Menschen mit Behinderung finden diese Woche Reihentestungen statt. Von den rund 1.000 zu testenden Personen lagen am Donnerstag 170 Ergebnisse vor. Darunter waren zwei positive Ergebnisse: Ein Infizierter in Kempten, einer im Oberallgäu, teilt das Landratsamt Oberallgäu auf Anfrage von all-in.de mit.  Laut Pressesprecherin Brigitte Klöpf ist es vorgesehen, alle rund 1.000 Kontaktpersonen bis Freitag, den 31. Juli zu testen. Weil...

  • Kempten
  • 31.07.20
Desinfektionsmittel (Symbolbild)
32.675× 5 1

Häusliche Isolation
Corona-Fall in einem Oberallgäuer Kindergarten: Alle weiteren Tests negativ

Update vom 16. Juni 2020 um 10:04 Uhr:  Die Testergebnisse der weiteren Kinder und des Betreuungspersonals in dem Kindergarten im südlichen Oberallgäu sind alle negativ. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu auf seiner Homepage mit (Stand: 15. Juni 2020). Hintergrund vom 9. Juni um 15:36 Uhr:  In einem Kindergarten im südlichen Landkreis Oberallgäu ist ein Fall einer Covid-19-Infektion aufgetreten. Nach Angaben des Landratsamtes hatte sich ein Kind, das die Einrichtung besucht, bei seiner Mutter...

  • Sonthofen
  • 16.06.20
Die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu geht zurück (Symbolbild).
15.539× 20

Analyse
Corona-Neuinfektionen im Allgäu rückläufig

In den vergangenen Wochen ging die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu zurück. Auch die Fälle der in Kliniken behandelten Coronavirus-Patienten ist rückläufig. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach haben sich bisher im Allgäu nachweislich 1.441 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Diese Zahl verändert sich seit Tagen kaum, heißt es weiter in der Zeitung. Im Vergleich zu anderen bayerischen Regionen ist das Allgäu und der Regierungsbezirk Schwaben demnach weniger...

  • Kempten
  • 15.05.20
Sechs Mitarbeiter des Bezirkskrankenhaus (BKH) Kempten sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Symbolbild)
26.693× 3

Coronavirus
Sechs Mitarbeiter des Bezirkskrankenhauses Kempten positiv getestet

Wie Thomas Düll, Vorstandvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben, gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) bestätigt, sind sechs Mitarbeiter im Bezirkskrankenhaus (BKH) Kempten positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Demnach hätten sich alle Kontaktpersonen sofort in Quarantäne begeben. Außerdem seien alle Mitarbeiter und Patienten der betroffenen Station getestet worden, so Düll. Zwar liegen noch nicht alle Testergebnisse vor. Doch verliefen die bisherigen Test alle negativ (Stand:...

  • Kempten
  • 09.04.20
In der Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten haben sich drei Bewohner und eine Mitarbeiterin nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Ein Bewohner mit Vorerkrankungen starb bereits (Symbolbild).
15.957×

Coronavirus
Mehrere Menschen aus Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten infiziert: Ein Todesfall

In der Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten sind aktuell drei Bewohner sowie eine Mitarbeiterin positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand: 8. April). Davon ist ein Bewohner mit Vorerkrankungen nach Einlieferung ins Klinikum Kempten gestorben, berichtet die Seniorenbetreuung auf ihrer Homepage.  Demnach wurden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt alle Bewohner umgehend isoliert. Die Versorgung der Bewohner in der Seniorenbetreuung Altstadt sei weiterhin gewährleistet. Reihentestungen...

  • Kempten
  • 09.04.20
Symbolbild.
14.269× 1

Ermittlungsverfahren
Oberstdorfer (25) täuscht Corona-Infektion wegen Streit mit Vermieter vor

Ein 25-jähriger Mann aus Oberstdorf hat eine Corona-Infektion vorgetäuscht, weil er damit eine Kündigung seiner Wohnung durch seinen Vermieter verhindern wollte. Nun erwartet den Mann ein Ermittlungsverfahren, da er zwei Polizeieinsätze unter entsprechenden Schutzvorkehrungen ausgelöst hat. Laut Angaben der Polizei rief der 25-Jährige zunächst am Mittwoch, 1. April, über den Notruf die Beamten und teilte einen Streit zwischen ihm und seinem Vermieter mit. Weil die Hintergründe nicht ganz klar...

  • Oberstdorf
  • 07.04.20
Im Senioren- und Pflegeheim im Ostallgäuer Waal haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert
13.373×

Coronavirus
Fünf Bewohner und neun Mitarbeiter in Seniorenheim in Waal infiziert

Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter im Senioren- und Pflegeheim in Waal mit dem Corona-Virus infiziert. Ein erkrankter Bewohner des Heims ist mittlerweile verstorben. Wie Thomas Brandl, Pressesprecher des Landratsamtes Ostallgäu gegenüber der AZ angibt, litt der Erkrankte an "schweren Vorerkrankungen im Endstadium."  Demnach seien zwei der Infizierten momentan im Heim isoliert, die anderen Beiden befinden sich momentan im Krankenhaus. Laut AZ...

  • Kempten
  • 01.04.20
Ein weiterer Fall des Coronavirus im Oberallgäu (Symbolbild).
30.564× 1

Coronavirus
Eine weitere infizierte Person im Landkreis Oberallgäu

Ein Erwachsener mit Wohnsitz im Landkreis Oberallgäu hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes Oberallgäu hervor.  Demnach hat sich ein weiterer Verdachtsfall im Laufe des Samstags bestätigt. Der Mann hat nichts mit den bisherigen Fällen aus dem Landkreis und der Stadt Kempten zu tun. Offenbar hat er sich in einem Skigebiet an der italienisch-schweizerischen Grenze angesteckt. Dort hatte der Erwachsene wohl Kontakt mit Personen aus Mailand....

  • Oberallgäu/Kempten
  • 07.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ