Infektpraxis

Beiträge zum Thema Infektpraxis

Anfang April eröffnete der Landkreis Unterallgäu eine sogenannte Infektpraxis.
 1.703×

Coronavirus
Infektpraxis schließt im Unterallgäu - Bürger-Hotline wird eingestellt

Seit Ende Mai sind im Landkreis Unterallgäu keine neuen Corona-Infektionen mehr aufgetreten. Nach Angaben des Landratsamtes gelten nahezu alle erkrankten Personen inzwischen wieder als genesen. Darum schaltet der Landkreis jetzt in den "Stand-by-Modus", meint Landrat Alex Eder. Im Falle neuer Infektionen könne der Landkreis die zur Bewältigung der Pandemie notwendigen Strukturen aber umgehend wieder hochfahren. Infektpraxis und Drive-In geschlossen Der Drive-In am Kreisbauhof ist inzwischen...

  • Memmingen
  • 25.06.20
Symbolbild.
 549×

Kein Katastrophenfall mehr
Coronainfos der Stadt Memmingen: Infektpraxis schließt

Mit der Aufhebung des Katastrophenfalls in Bayern werden auch die in der Coronakrise geschaffenen Strukturen zur ärztlichen Notversorgung der Bürgerinnen und Bürger beendet. Daher schließt am Freitag, 19. Juni 2020, die Infektpraxis im Maximilian-Kolbe-Haus. Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Maximilian-Kolbe-Hauses werden in den kommenden Wochen wieder geräumt. Im April war durch die Führungsgruppe Katastrophenschutz innerhalb weniger Tage eine Arztpraxis im Kolbehaus eingerichtet...

  • Memmingen
  • 18.06.20
Patientinnen und Patienten, die ins Kolbehaus kommen, melden sich am Empfang an und werden dann in der Infektpraxis oder in der Bereitschaftspraxis untersucht.
 7.015×   3 Bilder

Untersuchung
Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht in Memmingen eingerichtet

In den ehemaligen Büroräumen des Maximilian-Kolbe-Hauses in Memmingen gibt es seit Donnerstag, 9. April, eine Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht. Das teilte die Stadt Memmingen mit. "Durch die neue Infektpraxis sollen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte entlastet werden, indem Verdachtsfälle zunächst dort untersucht werden", erklärt der Leiter der Infektpraxis, Versorgungsarzt Dr. Jan Henrik Sperling. Auch die Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis sei ins Kolbehaus verlagert...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Corona-Krise: Der Landkreis Unterallgäu eröffnet am Donnerstag eine sogenannte Infektpraxis.
 8.629×   5 Bilder

Coronavirus
Covid-19-Verdacht: Unterallgäu eröffnet Infektpraxis in Mindelheim

Der Landkreis Unterallgäu eröffnet am Donnerstag, 9. April, eine Praxis für Corona-Verdachtsfälle in Mindelheim - auch bereits infizierte Personen sollen dort künftig behandelt werden. Die Einrichtung ist im ehemaligen Gebäude der Firma Riebel in der Reinpoldstraße 5 untergebracht. Laut Landrat Hans-Joachim Weirather ist die Praxis zur Untersuchung und Behandlung von Patienten gedacht, die sich krank fühlen und glauben, an dem Coronavirus Covid-19 erkrankt zu sein. Die Praxis behandelt...

  • Mindelheim
  • 06.04.20
Um in der Coronakrise die niedergelassenen Ärzte zu entlasten, soll in den kommenden Tagen eine Infektpraxis in Mindelheim eingerichtet werden.
 6.748×

Entlastung der Ärzte in der Coronakrise
In Mindelheim soll Infektpraxis entstehen

Um in der Coronakrise die niedergelassenen Ärzte zu entlasten, soll in den kommenden Tagen eine Infektpraxis in Mindelheim eingerichtet werden. Das gibt das Landratsamt Unterallgäu in einer Mitteilung bekannt. Demnach soll mit der neuen Praxis auch verhindert werden, dass Corona-Infizierte das Personal in normalen Arztpraxen anstecken und sie dadurch vorübergehend schließen müssen.  Die neue Infektpraxis soll laut Pressemitteilung Anlaufstelle für alle Menschen sein, die vermuten, sich mit...

  • Mindelheim
  • 31.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ