Infektion

Beiträge zum Thema Infektion

400× 2 Bilder

Quarantäne
Norovirus-Alarm in Jugendherberge Füssen: Jugendliche aus Klinik entlassen

In der Jugendherberge in Füssen haben sich 25 Menschen, darunter 22 Jugendliche, mit Noroviren angesteckt. Acht Betroffene wurden in Krankenhäusern behandelt. In einer Jugendherberge in Füssen (Kreis Ostallgäu) haben sich 22 Jugendliche und drei Betreuer einer Jugendgruppe . Es handelt sich um eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Norderstedt in Schleswig-Holstein. Am Freitagabend war beim Landratsamt eine überraschend hohe Zahl von Durchfall- und Kreislaufproblemen in der Einrichtung gemeldet...

  • Füssen
  • 01.08.16
173×

Infektion
Fuchsräude auch im südlichen Ostallgäu noch nicht gebannt

Manchmal treffen Spaziergänger im südlichen Ostallgäu auf apathisch wirkende Füchse am Wegesrand. Diese haben meist die Räude und sind für Haustiere und auch für den Menschen ansteckend, warnen Experten. Seit ein paar Jahren macht sich die Milbe, die diese Krankheit auslöst, im Allgäu breit. Die Infektion erfolgt vornehmlich durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren. Schon 2012 hieß es bei der Hegeschau der Jäger in Marktoberdorf, dass sich die Fuchsbestände aufgrund der Räude 'innerhalb...

  • Füssen
  • 29.01.16
28×

Grippe-Infektionswelle im Füssener Land - Nur wenige geimpft

Die Praxen im Füssener Land platzen momentan aus allen Nähten. 'Wir haben eine gigantische Infektionswelle. Die Arztstuben sind wegen Influenza und grippaler Infekte permanent überbelegt, die Mediziner arbeiten im Akkord', sagt Dr. Dirk Stender, der Sprecher der Pfrontener Ärzte. Dem Gesundheitsamt Ostallgäu sind seit Anfang des Jahres 54 Fälle von Influenza gemeldet worden. Nach Einschätzungen der Behörde liegen die tatsächlichen Erkrankungsfälle allein bei Influenza aber um das bis zu...

  • Füssen
  • 06.03.13

EHEC
Die Menschen im Füssener Land sind vorsichtig - auf Gemüse verzichten sie aber nicht

Bis vor wenigen Tagen herrschte Kopfschütteln, wenn von EHEC die Rede war. Mittlerweile kennt auch im Füssener Land fast jeder das gefährliche Bakterium, an dem gestern bereits 800 Menschen erkrankt waren. Sorgen machen sich die meisten Füssener dennoch nicht. Sie setzen vor allem auf Produkte aus der Region und waschen ihr Obst und Gemüse gründlich. Niyazi Kara, der einen Gemüsestand vor der Markthalle betreibt, erlebt derzeit vermehrt Anfragen verunsicherter Kunden. Auch der Umsatz sei leicht...

  • Füssen
  • 28.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ