Indra Baier-Müller

Beiträge zum Thema Indra Baier-Müller

Bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf wurde ein polnischer Skispringer positiv auf Corona getestet. (Symbolbild)
9.320×

Positiver Test bei Vierschanzentournee
"Keine Sonderbehandlung": Landratsamt Oberallgäu wehrt sich gegen Kritik

Das Gesundheitsamt am Landratsamt Oberallgäu stellt klar, dass im Falle der polnischen Skispringer eine sowohl rechtlich als auch fachlich begründete Entscheidung getroffen wurde. Politischer Druck wurde auf Handelnde in den Behörden zu keiner Zeit ausgeübt. Alle Umstände wurden mit den betroffenen Sportlern, ihrem Team und dem Veranstalter transparent kommuniziert. "Die Durchführung von Großveranstaltungen in Zeiten von Pandemie und Lockdown setzt ein großes Vertrauen voraus. Vertrauen in den...

  • Oberstdorf
  • 02.01.21
Bergbahnen sollen in Bayern noch bis Januar geschlossen bleiben. (Symbolbild)
8.660× 5

Öffnung von Skigebieten und Gastgewerbe
Oberallgäuer Landrätin Baier-Müller und Bürgermeister wenden sich mit Resolution an Söder

Mit einer gemeinsamen Resolution wenden sich die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und die Oberallgäuer Bürgermeister an Ministerpräsident Markus Söder und Staatsminister Hubert Aiwanger. Sie sind davon überzeugt, dass die Tourismus-Branche Teil des Kampfes gegen die Corona-Pandemie sein kann. Hygienekonzepte im Tourismus im Sommer gut umgesetztDie Gesamtwertschöpfung aus dem Bereich betrage im Oberallgäu über 20 Prozent. Die Bergbahnen, Hotels und Gastronomiebetriebe hätten in den...

  • Kempten
  • 07.12.20
Zahlreiche Oberallgäuer Bürgermeister setzen sich für die Öffnung von Skigebieten ab den Weihnachtsferien ein. (Symbolbild)
14.410× 7

Schließung wäre "wirtschaftlich fatal"
Oberallgäuer Bürgermeister wollen Öffnung der Skigebiete ab Weihnachten

Bis mindestens zum 20. Dezember ist der Betrieb von Bergbahnen und Skiliften verboten. Wie es danach weitergeht, ist noch nicht endgültig beschlossen. Allerdings deutet momentan alles darauf hin, dass die Bergbahnen und Skilifte in Bayern bis in den Januar hinein stillstehen könnten. Bayerns Ministerpräsident betonte mehrfach, dass er nicht vor hat, in den Weihnachtsferien einen Betrieb der Bergbahnen und Skilifte zu erlauben. Allgäuer Wirtschaft vom Tourismus abhängig Bereits in der...

  • Sonthofen
  • 03.12.20
Bis zum 20. Dezember stehen in Bayern die Lifte still. Wie es danach weitergeht ist bis jetzt noch unklar.
13.662× 19

Wintersport
Söders Winterpläne für Bergbahnen: Kritik aus dem Allgäu

Die Äußerung von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, man solle europaweit alle Skigebiete bis nach Weihnachten schließen, hat für viele Diskussionen gesorgt. Während laut Medienberichten auch Italien und Frankreich für eine Schließung der Skigebiete über Weihnachten sind, wollen die Schweiz und Österreich nichts davon wissen. Wie es weitergeht ist momentan noch unklar. Fest steht: Bis zum 20. Dezember stehen in Bayern die Lifte still. Allgäuer Politiker gegen Schließung Bereits am...

  • 27.11.20
In einem offenem Brief bittet die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller die Politiker Markus Söder und Hubert Aiwanger darum, sich dafür einzusetzen, einen "verantwortungsvollen Betrieb" der Bergbahnen in der Wintersaison zu ermöglichen. (Symbolbild)
6.048× 4

Offener Brief an Minsiterpräsident Söder
Oberallgäuer Landrätin Baier-Müller setzt sich für Winterbetrieb der Bergbahnen ein

In einem offenem Brief hat sich die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger gewandt. Darin bittet Baier-Müller die Politiker darum, sich dafür einzusetzen, einen "verantwortungsvollen Betrieb" der Bergbahnen in der Wintersaison zu ermöglichen. Söder hatte vor wenigen Tagen noch eine europaweite Schließung der Skigebiete bis nach den Weihnachtsferien gefordert.  "Bergbahnen ziehen alle Register" Die Diskussion um...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.11.20
Coronavirus (Symbolbild)
38.624× 19 2 Bilder

Corona-Ampel schaltet auf Gelb
Oberallgäu überschreitet Grenzwert von 35 Neuinfektionen

Das Oberallgäu hat den Corona-Grenzwert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnern überschritten. Laut dem RKI liegt die 7-Tage-Inzidenz am Montag bei 38,5. Damit springt die Corona-Ampel für den Landkreis auf Gelb.  Landrätin Indra Baier-Müller nennt die Lage ernst und betont: "Um uns gegenseitig zu schützen und um einen weiteren Lockdown verhindern zu können, müssen wir unsere privaten Kontakte jetzt stark beschränken." Nur so könne die Gesundheitsversorgung und die Kontrolle über das Virus...

  • Kempten
  • 19.10.20
Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller (Archivbild)
8.660× 7

Appell
Oberallgäuer Landrätin zur Corona-Lage: "Vorsicht und Sicherheit Gebot der Stunde"

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller richtet sich angesichts der steigenden Corona-Fallzahlen mit einem nachdrücklichen Appell an die Bürgerinnen und Bürger. "Die Gesundheit der Bevölkerung können wir ohne einschneidende Maßnahmen nur schützen, wenn jetzt wieder alle die Schutzregeln konsequent einhalten und Kontakte schon jetzt spürbar reduziert werden." Die hochdynamische Entwicklung der Infektionszahlen zeigt sich laut Baier-Müller auch im Landkreis. Zwar sei der kritische Wert von...

  • Sonthofen
  • 16.10.20
Grenze zu Österreich im Kleinwalsertal
22.945× 2

Sonderlösung
Kleinwalsertal und Jungholz keine Corona-Risikobiete mehr

Das Robert-Koch-Institut hat das Kleinwalsertal und Jungholz (Tirol) am Freitag von der deutschen Liste der Risikogebiete gestrichen.  Damit ist die Reisewarnung aufgehoben. Der Österreichische Staatssekretär Magnus Brunner (ÖVP) und der Mittelberger Bürgermeister Andi Haid  hatten dies laut ORF bereits am Freitagnachmittag bei einer Pressekonferenz in Hirschegg gemeinsam verkündet. "Plattform Kleinwalsertal": Internationale Zusammenarbeit Am Freitagnachmittag fand laut vol.at im Walserhaus in...

  • Riezlern
  • 02.10.20
Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller.
10.165× 1

Coronavirus
Reisewarnung Voralberg: Politiker fordern Sonderregelung für Kleinwalsertal

Das Auswärtige Amt hatte wegen der hohen Infektionszahlen eine Reisewarnung für Vorarlberg ausgesprochen. Auch das Kleinwalsertal gilt demnach aktuell als Risikogebiet. Politiker fordern jetzt allerdings eine Sonderregelung für das Kleinwalsertal. Gegenüber dem Bayerischen Rundfunk (BR) sagte die Landrätin im Oberallgäu, Indra Baier-Müller, das Tal sei nur von Deutschland aus zu erreichen. Zudem gebe es dort aktuell lediglich einen einzigen Fall einer Corona-Infektion. Die Einhaltung der...

  • Lindau
  • 24.09.20
Coronavirus (Symbolbild).
1.809×

Coronavirus
Betreiberwechsel bei Testzentrum Kempten-Oberallgäu

Ab Montag, 21. September, übernimmt das Bayerische Rote Kreuz den Betrieb des Testzentrums. Landrätin und Oberbürgermeister machten sich vor Ort ein Bild und bedankten sich bei den Ehrenamtlichen von THW und Johanniter. Am Montag, 21. September 2020 wechselt der Betreiber in den beiden Standorten des Bayerischen Corona-Testzentrums Kempten-Oberallgäu. Das Bayerische Rote Kreuz folgt auf die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und das Technische Hilfswerk. Vor dem Wechsel haben Landrätin Indra...

  • Kempten
  • 22.09.20
Öffnung von Schulen und Kitas (Symbolbild).
3.443×

Ansteckungsrisiko
Öffnung von Schulen und Kitas: Oberallgäuer Landrätin fordert "differenzierte Strategie"

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller hat Bedenken wegen der geplanten Öffnung der Kitas und Schulen nach den Sommerferien. Ihrer Meinung nach seien die Einrichtungen noch nicht ausreichend darauf vorbereitet. Deshalb fordert die Landrätin Präventionskonzepte, um das Schließen der Einrichtungen verhindern zu können.  Dem Ansteckungsrisiko soll durch konkrete Maßnahmen entgegengewirkt werden. "Der Besuch von Kitas und Schulen ist entscheidend für Bildungserfolg und soziale Teilnahme der...

  • Sonthofen
  • 12.08.20
Arzt desinfiziert seine Hände (Symbolbild)
13.389× 1

Nach Corona-Fällen am Wochenende
Reihentestung in Kemptener Einrichtung für Behinderte

Nachdem über das Wochenende weitere Corona-Fälle in Kempten und im Oberallgäu aufgetreten sind, laufen seit Dienstag nun die Reihentestungen in einer Kemptener Einrichtung für Behinderte. Nach Angaben des Landratsamtes Oberallgäu werden rund 1.000 Menschen getestet, weil sie als mögliche Kontaktpersonen der sieben positiv Getesteten in Frage kommen. Das betreffe neben den Angehörigen auch das Betreuungspersonal verschiedener Standorte, Busfahrer und Reinigungspersonal. Die Anzahl der möglichen...

  • Kempten
  • 30.07.20
Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker ist neue Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH.
1.255× 6 Bilder

"Standort mit hoher Lebensqualität"
Ostallgäuer Landrätin neue Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH

Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker ist neue Vorsitzende des Aufsichtsrats der Allgäu GmbH. Die Mitglieder des Rates haben Zinnecker in einer Sitzung am Dienstag, 21. Juli als Nachfolgerin des ehemaligen Oberallgäuer Landrats Anton Klotz gewählt. Die Landrätin ist damit auch Vorsitzende der "Allgäu Initiativ Konferenz". Viele neue Gesichter im Aufsichtsrat Zu Stellvertretern im Bereich Politik wählten die Aufsichtsräte die neue Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und Memmingens...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.20
Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller
10.847× 8

Tönnies Corona-Skandal
Touristen aus NRW im Allgäu: Landrätin Baier-Müller will "keine Stigmatisierung von Gästen"

Gäste im Allgäu: Grundsätzlich herzlich willkommen! Gäste aus den Nordrhein-Westfälischen Landkreisen Gütersloh und Warendorf dürfen derzeit nur mit aktuellem negativen Coronatest in Bayern Urlaub machen. Ansonsten gilt per Verordnung ein Beherbergungsverbot im Freistaat. Hintergrund ist der Corona-Skandal beim Tönnies-Schlachthof in Gütersloh. Über 1.400 Mitarbeiter hatten sich dort mit dem Coronavirus infiziert. Das öffentliche Leben ist daher in der ganzen Gegend um Gütersloh momentan massiv...

  • Sonthofen
  • 26.06.20
Gruppenbild mit Sicherheitsabstand und Mundschutz: von links nach rechts: Landrätin Indra Baier-Müller, Heinrich Beerenwinkel, Vorstandssprecher Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu (Sponsor) und Michael Renner, Rektor des Gymnasiums Immenstadt.
1.640× 2 Bilder

Einweihung
Am Gymnasium Immenstadt gibt es jetzt eine Fahrrad-Servicestation

Am Gymnasium Immenstadt gibt es jetzt eine Fahrrad-Servicestation. Die "unscheinbare graue Säule" hat ein "hochfunktionelle(s) Innenleben", heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes Oberallgäu. Damit sollen kleine Reparaturen am Fahrrad möglich sein.  Demnach weihte Landrätin Indra Baier-Müller die Servicestation mit Vertretern der Schule und den Sponsoren ein. Die Schule hatte die Säule im September 2019 im Rahmen des ersten Oberallgäuer Stadt- und Schulradelns erhalten: Innerhalb...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.20
Symbolische Schlüsselübergabe: Der scheidende Landrat Anton Klotz überreicht der neu gewählten Landrätin Indra Baier-Müller einen XXL-Schlüssel für den Landkreis und wünscht ihr viel Erfolg für das neue Amt.
1.496×

Amtswechsel im Landkreis Oberallgäu
Schlüsselübergabe von Landrat Anton Klotz an Landrätin Indra Baier-Müller

In vielerlei Hinsicht anders als erwartet endete für Anton Klotz seine sechsjährige Amtszeit am 30. April 2020. Seit Anfang März waren die Amtsgeschäfte durch die Corona-Pandemie geprägt mit immer neuen Entscheidungen, die sich der dynamischen Entwicklung anpassen mussten. Auch die geplante Abschiedsfeier mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes musste abgesagt werden. So blieb es bei einem Abschied in kleinem Kreis und einer symbolischen Schlüsselübergabe an seine...

  • Sonthofen
  • 05.05.20
Strahlende Siegerin: Indra Baier-Müller von den Freien Wählern nimmt am Wahlabend Glückwünsche am Telefon entgegen. Sie ist die erste Landrätin im Oberallgäu.
16.880× 2 2 2 Bilder

"Sensationeller Sieg"
Indra Baier-Müller (Freie Wähler) ist erste Landrätin im Oberallgäu

Entgegen der Erwartung ist nicht Alfons Hörmann (59) neuer Landrat im Oberallgäu geworden, sondern Indra Baier-Müller (49) von den Freien Wählern. Damit ist im Landkreis Oberallgäu zum ersten Mal eine Frau an der Spitze, heißt es in der Allgäuer Zeitung (AZ). Außerdem stelle zum ersten Mal eine andere Partei als die CSU den Landrat. Laut AZ war Baier-Müller von ihrem "sensationellen Sieg" überwältigt: „Es ist unglaublich. Das hätte ich nie gedacht“. Die 49-Jährige hat die Stichwahl mit 51,85...

  • Sonthofen
  • 30.03.20
Die Stichwahlen zur Kommunalwahl werden heuer ausschließlich als Briefwahl durchgeführt.
5.370×

Kommunalwahl 2020
Stichwahl des Landrats im Oberallgäu: Darauf müssen Sie achten

Am kommenden Sonntag entscheiden die Oberallgäuer darüber, wer künftig als Landrat die Geschicke des Oberallgäus lenken soll. Nach der Kommunalwahl am Sonntag, 15. März 2020 sind nun noch zwei Kandidaten im Rennen verblieben. In einer Stichwahl müssen alle Wahlberechtigten zwischen dem CSU-Kandidaten Alfons Hörmann und der Kandidatin der Freien Wähler, Indra Baier-Müller wählen. Wegen der derzeitigen Einschränken erfolgt die Abstimmung diesmal ausschließlich per Briefwahl. Die dafür nötigen...

  • Sonthofen
  • 23.03.20
In die Stichwahl bei der Landratswahl im Oberallgäu: Indra Baier-Müller (Freie Wähler) und Alfons Hörmann (CSU)
33.425×

Kommunalwahl 2020
Landratswahl Oberallgäu: Stichwahl zwischen Alfons Hörmann (CSU) und Indra Baier-Müller (Freie Wähler)

"Bei acht Kandidaten war damit zu rechnen", kommentiert Alfons Hörmann (CSU) das Ergebnis der Landratswahl im Oberallgäu gegenüber all-in.de. Er muss mit 44,3 Prozent der Stimmen in die Stichwahl gegen Indra Baier-Müller von den Freien Wählern (23,3 Prozent). Hörmann weiter: "In zwei Wochen werden wir sehen, wer in diesen schrierigen Zeiten das Amt zu übernehmen hat." Auch für ihn spielt das Thema Coronavirus momentan eine große Rolle: "Wer sich mit der ganzheitlichen Lage in unserem Land und...

  • Sonthofen
  • 15.03.20
Indra Baier-Müller
2.828×

Kommunalwahl 2020
Landratswahl im Oberallgäu: Baier-Müller soll Freie-Wähler-Kandidatin werden

Das vierköpfige Auswahlgremium der Freien Wähler hat sich auf eine Bewerberin geeinigt: Es will Indra Baier-Müller, Vorstandsvorsitzende der Diakonie Allgäu, als Oberallgäuer Landratskandidatin ins Rennen schicken, bestätigt Kreisvorsitzender Hugo Wirthensohn. Voraussetzung ist, dass die Mitglieder am Dienstag bei einer Versammlung der Freien Wähler zustimmen. Bis zuletzt galt Alfred Enderle neben Baier-Müller als aussichtsreicher Bewerber. Der Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbands in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ