Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Mit dem Impfbus will das Landratsamt Unterallgäu "weiter in die Fläche kommen, um ein möglichst gutes Angebot zu schaffen", so Landrat Alex Eder. (Impfen-Symbolbild)
7.043×

So verteilen sich die Fälle im Landkreis
Impfbus im Unterallgäu fährt nun Gemeinden mit hohen Corona-Fallzahlen an

Der Impfbus im Unterallgäu soll ab sofort gezielt Gemeinden ansteuern, die erhöhte Corona-Fallzahlen haben. Das teilt das Landratsamt mit. "Ziel ist es, mit den Impfungen weiter in die Fläche zu kommen, um ein möglichst gutes Angebot zu schaffen", so Landrat Alex Eder. Der Landrat sieht das Impfen "als weitern Baustein im Kampf gegen die Pandemie." Eder appelliert an die Bevölkerung Um Infektionsketten besser durchbrechen zu können, baut der Landkreis außerdem das Testangebot aus. Nahezu...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 13.05.21
Die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu werden eine Impfstoff-Sonderlieferung erhalten. (Imfpung-Symbolbild)
7.154× 44 Video

Hohe Inzidenz, niedrige Ärztequote
Stadt Memmingen und Landkreis Unterallgäu erhalten Impfstoff-Sonderlieferung

Die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu werden eine Impfstoff-Sonderlieferung erhalten. Jeweils 1.600 zusätzliche Impfdosen vom Hersteller "Johnson & Johnson" wird das Bayerische Gesundheitsminister am 14. Mai an die Impfzentren der beiden Kommunen schicken. Das teilt die Stadt Memmingen mit. "Wir sind froh, mit den Sonderkontingenten noch mehr Menschen ein baldiges Impfangebot machen zu können", betont der Unterallgäuer Landrat Alex Eder.  Gesundheitsministerium will unterschiedliche...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.05.21
Ab Donnerstag gelten in Bayern für Genesene und vollständig Geimpfte erleichterte Corona-Regeln. (Impfpass-Symbolbild)
31.178× 71

Verwirrung bei Corona-Lockerungen
Was heißt "genesen" oder "vollständig geimpft"? Wie die Polizei es kontrollieren will

Seit Donnerstag, 06. Mai, gelten in Bayern für Genesene und vollständig Geimpfte erleichterte Corona-Regeln. Doch ab wann gilt man überhaupt als genesen oder vollständig geimpft? Und wie kann man das bei einer Kontrolle nachweisen? Insgesamt gelten die Erleichterungen für drei Personengruppen. Hier die Übersicht. Vollständig Geimpfte Laut dem Bayerischen Gesundheitsministerium gilt man ab dem 15. Tag nach der letzten notwendigen Impfung als vollständig geimpft. Der Impfstoff muss von der EU...

  • Kempten
  • 12.05.21
Klaus Holetschek, Bayerischer Gesundheitsminister, hat die Firma Magnet-Schultz in Memmingerberg besucht. (Archivbild)
2.573× 1

Besuch in Memmingerberg
Holetschek bei Magnet-Schultz: "Freut mich, dass auch hier der Impfstoff fließt"

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat zum Corona-Impfstart bei der Magnet-Schultz GmbH in Schwaben für eine flächendeckende Einbindung der Betriebsärzte geworben. Holetschek sagte am Samstag in Memmingerberg: "Die Impfungen in den ersten zehn ausgewählten Modellbetrieben sind angelaufen. Es freut mich, dass nun auch hier der Impfstoff fließt." 4.000 Impfdosen für Magnet-SchultzDas Impfzentrum Memmingen hat dem Unternehmen dafür rund 4.000 Impfdosen des Herstellers Biontech zur...

  • Memmingerberg
  • 09.05.21
Menschen mit komplettem Impfschutz kommen in den Genuss von mehr Lockerungen.
1.486×

Im Bundesanzeiger erschienen
Deutschlandweite Corona-Bestimmungen: Geimpften-Verordnung gilt ab Sonntag

Am Sonntag, den 9. Mai ab 00:00 Uhr, ist es soweit: Die neue Verordnung für Geimpfte und Genesene tritt in Kraft. Damit gehen Erleichterungen bei den Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen für diese Personen einher. Jetzt ist es offiziell und amtlich: Die von Bundestag und Bundesrat verabschiedete Verordnung für Geimpfte und Genesene ist im Bundesanzeiger veröffentlich worden und gilt somit ab Mitternacht von Samstag auf Sonntag, den 9. Mai 2021. Demnach können sich deutschlandweit Menschen, die...

  • 08.05.21
Am Wochenende sollen über 1.000 Mitarbeiter von Magnet-Schultz geimpft werden. Geschäftsführer Albert W. Schultz stellt hier nach, wie eine Impfung in dem Betrieb ablaufen könnte. Er selbst hat seine Erstimpfung bereits bekommen.
5.367× 1 7 Bilder

Modellprojekt startet
Über 1.000 Impfungen in zwei Tagen: So soll es bei Magnet-Schultz in Memmingen klappen

So bald wie möglich will der Freistaat Bayern auch Betriebsärzte bei den Impfungen gegen das Coronavirus miteinbinden. Schon jetzt nehmen zehn bayerische Firmen an einem Modellprojekt teil - darunter auch die Firma Magnet-Schultz aus Memmingen. Dort starten am Samstag die Impfungen. Bereits am Freitag gibt es einen Probelauf.  1.037 Impfungen in zwei Tagen In nur zwei Tagen sollen auf dem Gelände der Firma exakt 1.037 Mitarbeiter geimpft werden. Das entspricht 53 Prozent der Belegschaft bei...

  • Memmingerberg
  • 07.05.21
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn strebt eine sofortige Freigabe des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca für alle Impfwilligen an
1.726× 1

Keine Priorisierung mehr
AstraZeneca: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Impfstoff

Die Schlagzeilen um AstraZeneca haben einige Menschen verunsichert, viele wollen sich aber mit dem Vektor-Impfstoff impfen lassen. Um das möglich zu machen, soll die Priorisierung aufgehoben werden. Was Sie nun über AstraZeneca wissen müssen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40) möchte die sofortige Freigabe des Corona-Impfstoffs AstraZeneca für alle Impfwilligen erwirken. Somit könnte sich jeder impfen lassen - ohne Priorisierung nach Alter, Vorerkrankung oder Berufsgruppe. Doch gerade...

  • 07.05.21
Bald sollen auch Jugendliche gegen Corona geimpft werden. (Symbolbild)
2.059× 21

Gesundheitsministerkonferenz
Im Sommer sollen auch 12- bis 18-Jährige gegen Corona geimpft werden

Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hat die Weichen für Corona-Impfungen für 12- bis 18-Jährige gestellt. Der GMK-Vorsitzende, Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek, sagte nach einer Videoschalte am Donnerstag in München: "Bis Ende August sollen alle Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren ein Impfangebot mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer bekommen haben - Voraussetzung ist freilich, dass die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) den Impfstoff bis spätestens Juni für diese...

  • 06.05.21
Seit Donnerstag haben Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten. (Symbolbild)
5.403×

Umfrage: Was halten Sie davon?
Das gilt für vollständig Geimpfte und Genesene seit Donnerstag

Seit Donnerstag gelten für vollständig Geimpfte und Genesene im Freistaat Bayern gelockerte Corona-Regeln. Unter anderem ist die Personengruppe von der Ausgangssperre ausgenommen. Auch werden Geimpfte und Genesene bei Treffen nicht mehr als Kontaktperson mitgezählt. Nach den aktuellen Regeln dürfen sich in Regionen mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 nur Angehörige eines Haushalts mit einer weiteren Person treffen. Genesene oder vollständig Geimpfte dürfen nun noch zusätzlich dazukommen....

  • 06.05.21
Aktuell werden Menschen der Prioritätsgruppe 3 in Deutschland gegen Corona geimpft. (Symbolbild)
9.172×

Prioritätsgruppe 3
Corona-Impfung: Wer ist jetzt dran?

Mit der dritten Prio-Gruppe in der Impfverordnung ist nun die letzte Gruppe von Priorisierten an der Reihe für eine Corona-Schutzimpfung. Dazu gehören Menschen zwischen 60 und 70 Jahren sowie bestimmte Berufsgruppen und Vorerkrankte. Die Impfung der dritten Prioritätsgruppe hat in Deutschland begonnen. Damit sind unter anderem nun Menschen über 60 und unter 70 Jahren zu einer Impfung berechtigt. Laut Statistischem Bundesamt sind das etwa 10,5 Millionen Menschen und 12,6 Prozent der Bevölkerung....

  • 06.05.21
Die Corona-Schutzimpfung ist für Millionen Menschen in greifbare Nähe gerückt.
502×

Termine und Lockerungen kommen
Corona-Impfkampagne nimmt Fahrt auf: Was man jetzt wissen muss

In vielen Bundesländern können sich Menschen der dritten Prioritätsgruppe jetzt um Impftermine kümmern. Zudem winken neue Erleichterungen für Geimpfte, die schon am Wochenende in Kraft treten könnten. Es geht voran: Das Bundeskabinett hat die Verordnung über Rechte von Geimpften und Genesenen in der Pandemie beschlossen. Zudem ist seit Montag eine Impfung für Millionen Menschen in greifbare Nähe gerückt. Was es jetzt zu wissen gibt.Welche Lockerungen bekommen Geimpfte?Laut eines Entwurfs von...

  • 05.05.21
Unabhängig von einer Corona-Impfung kann Blut gespendet werden. (Symbolbild)
1.699×

Mehr als 250 Termine im Mai
Blutspenden ist vor und nach einer Corona-Impfung problemlos möglich

Aktuell erhalten immer mehr Menschen das Angebot, sich gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen. Eine Blutspende ist generell vor und nach dieser Impfung problemlos möglich. Bei allen derzeit in Deutschland eingesetzten Impfstoffen ist laut Paul-Ehrlich-Institut grundsätzlich keine Rückstellung bis zur nächsten Blutspende erforderlich. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) empfiehlt allerdings rein vorsorglich, einen Tag bis zur Blutspende zu warten, um eventuell auftretende...

  • 29.04.21
An zehn bayerischen Firmen wird bald gegen Corona geimpft. (Symbolbild)
3.662× 2 2 Bilder

Modellprojekt für betriebliche Corona-Impfungen
Memminger Firma Magnet-Schultz startet den "Impf-Turbo" in der kommenden Woche

Bald soll neben Impfzentren und Arztpraxen auch in Unternehmen geimpft werden. Zehn bayerische Firmen nehmen an einem Modellprojekt teil - darunter auch Magnet-Schultz aus Memmingen. "Wir freuen uns als großer Arbeitgeber in der Region da nun auch einen Beitrag leisten - also dem 'Impf-Turbo' noch ein paar PS zusätzlich einhauchen - zu können", freut sich CEO Albert W. Schultz. Magnet-Schultz hat Task Force und Corona-HotlineDie Magnet-Schultz GmbH & Co. KG ist eine Spezialfabrik für...

  • Memmingen
  • 29.04.21
Auch in zehn bayerischen Firmen soll gegen Corona geimpft werden. (Symbolbild)
8.959× 2

Modellprojekte für Corona-Impfungen
In zehn bayerischen Betrieben wird geimpft: Auch Memminger Unternehmen dabei

Neben Impfzentren und Arztpraxen soll auch in zehn bayerischen Betrieben gegen Corona geimpft werden. Am Dienstag hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die Betriebe bekanntgegeben, die an den Modellprojekten teilnehmen werden - darunter ist auch ein Unternehmen aus Memmingen. "Der Start ist noch für diese Woche geplant", so Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek. Diese Firmen nehmen am Modellprojekt teilBei den Betrieben handelt es sich um: Magnet-Schultz in...

  • Memmingen
  • 28.04.21
In Bayern sind 6,9 Prozent der Bevölkerung mittlerweile vollständig geimpft. (Symbolbild)
976×

Impfstatus
7 Prozent der Deutschen sind bisher vollständig geimpft

Laut dem Robert Koch-Institut haben bislang rund 18,97 Millionen Deutsche mindestens eine erste Impfdosis erhalten. Rund 5,86 Millionen Menschen gelten dagegen aktuell als vollständig geimpft. Das entspricht 7,0 Prozent der Bevölkerung. Bei aktuell 0,48 Millionen Impfungen pro Tag wird im Schnitt alle 0,2 Sekunden eine Impfung durchgeführt. (Stand: 24.04.2021) Deutschland hat bisher 22,44 Millionen Impfdosen erhaltenDie Bundesrepublik hat bis zum 18. April etwa 25,49 Millionen Impfdosen...

  • 26.04.21
Corona-Impfung (Symbolbild)
13.302× 32

Ein Fünftel bereits erst-geimpft
Impfkampagne im Oberallgäu und in Kempten: Wechsel von Prio 2 zu 3 steht bevor

Die Impfkampagne in der Stadt Kempten (Allgäu) und im Landkreis Oberallgäu schreitet voran. Annähernd ein Fünftel der Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis haben bereits eine erste Impfdosis erhalten. Der Wechsel von der Priorisierungsgruppe 2 in die Priorisierungsgruppe 3 steht unmittelbar bevor. Landrätin und OB danken allen Beteiligten"Die Impfkampagne erreicht in der Stadt Kempten (Allgäu) und im Landkreis Oberallgäu in diesen Tagen einen wichtigen Meilenstein. Ein Fünftel unserer...

  • Kempten
  • 26.04.21
Laut einem Medienbericht könnten sich ab Ende Mai alle Erwachsenen gegen Corona impfen lassen. (Symbolbild)
3.711×

Medienbericht
Kann sich schon ab Ende Mai jeder gegen Corona impfen lassen?

Womöglich soll sich ab Ende Mai jeder gegen Corona impfen lassen können. Das berichtet die BILD und beruft sich auf interne Gespräche zwischen der Bundesregierung und den Chefs der Staatskanzleien der Länder. Die Impfpriorisierung solle bereits ab Ende Mai aufgehoben werden. Das würde bedeuten, dass sich alle Erwachsenen impfen lassen können. Der Bund erwarte entsprechend hohe Impfstoff-Liefermengen. Bayern gibt AstraZeneca in Arztpraxen für alle Altersgruppen frei

  • 22.04.21
Oberbürgermeister Manfred Schilder erhielt am Sonntagabend die Erstimpfung gegen Covid-19. Die Spritze bekam der OB vom früheren langjährigen Pflegedirektor des Klinikums Memmingen, Hans-Jürgen Stopora, der in dieser Schicht im Impfzentrum gerade Dienst tat.
2.367×

Corona-Impfung
Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder mit Moderna geimpft

Oberbürgermeister Manfred Schilder hat am vergangenen Sonntag (18.4) eine Impfung gegen Covid-19 erhalten. "Ich freue mich sehr, dass ich die Erstimpfung gegen Covid-19 erhalten habe. Ein großes Lob möchte ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Impfzentrums aussprechen, alles war perfekt organisiert", betonte OB Schilder. Der Rathauschef wurde über die Software des zentralen bayerischen Impfmanagements gegen Corona, kurz BayIMCO, zur Impfung ins Impfzentrum Memmingen eingeladen. Der...

  • Memmingen
  • 19.04.21
0,88 Millionen Menschen in Bayern sind vollständig gegen Corona geimpft. (Symbolbild)
1.708× 1

Impfstatus
6,5 Prozent der Deutschen sind bisher vollständig gegen Corona geimpft

Laut dem Robert Koch-Institut haben bislang rund 15,91 Millionen Deutsche mindestens eine erste Impfdosis erhalten. Rund 5,43 Millionen Menschen gelten dagegen aktuell als vollständig geimpft. Das entspricht 6,5 Prozent der Bevölkerung. Bei aktuell 0,51 Millionen Impfungen pro Tag wird im Schnitt alle 0,2 Sekunden eine Impfung durchgeführt. (Stand: 17.04.2021) Deutschland hat bisher 22,44 Millionen Impfdosen erhaltenDie Bundesrepublik hat bis zum 11. April etwa 22,44 Millionen Impfdosen...

  • 19.04.21
Corona-Impfung (Symbolbild)
801×

Coronavirus
Impfbündnis im Landkreis Lindau: Bereits 1.424 Erstimpfungen in den Arztpraxen

In einer erneuten Videoschalte zum Impfbündnis im Landkreis Lindau haben das Landratsamt und Vertreter der Ärzteschaft ein positives Resümee der vergangenen zwei Wochen gezogen. "Unser Impfstart verlief gut – auch wenn wir noch wenig Impfstoff erhalten", berichteten die beteiligten Ärzte. Mit Stand 14. April konnten in den Praxen im Landkreis Lindau bisher 1.424 Erstimpfungen durchgeführt werden. Die Ärzte folgen dabei streng der Priorisierung durch die Ständige Impfkommission sowie den...

  • Lindau
  • 17.04.21
Angela Merkel hat ihre erste Impfdosis erhalten.
1.717×

Corona-Impfung
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist mit AstraZeneca geimpft

"Ich freue mich, dass ich heute die Erstimpfung mit AstraZeneca bekommen habe", freut sich Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz erhielt am Freitag seine erste Impfdosis. Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) hat am Freitag (16. April) ihre erste Impfdosis erhalten. "Ich freue mich, dass ich heute die Erstimpfung mit AstraZeneca bekommen habe", erklärte die Kanzlerin in einem Statement, das Regierungssprecher Steffen Seibert (60) via Twitter veröffentlicht...

  • 16.04.21
Wer in Bayern vollständig geimpft ist, muss ab sofort nicht mehr in Quarantäne, wenn man engen Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatte. (Symbolbild)
15.285× 4

Coronavirus
Vollständig Geimpfte müssen in Bayern nicht mehr in Quarantäne

Der Freistaat Bayern hat die Quarantäne-Regeln geändert. Demnach muss man als "enge Kontaktperson" nicht mehr in Quarantäne, wenn: man vollständig geimpft ist. Als vollständig geimpft gilt man in Bayern ab dem 15. Tag nach der Zweitimpfung.man bereits corona-positiv getestet war, genesen ist und die Erstimpfung erhalten hat.man innerhalb der letzten sechs Monate bereits corona-positiv getestet worden und genesen ist.Gesundheitsamt kann im Einzelfall trotzdem Quarantäne anordnen Auch weiterhin...

  • 16.04.21
Dänemark wird in Zukunft komplett auf den Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca verzichten
2.125×

Wegen Nebenwirkungen
Dänemark verzichtet als erstes EU-Land komplett auf AstraZeneca

Dänemark wird als erstes EU-Land in Zukunft komplett auf den Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca verzichten. Das hat die dänischen Gesundheitsbehörde am Mittwoch bekannt gegeben. Der Grund sind demnach "sehr seltene aber schwere" Nebenwirkungen wie das Auftreten von ungewöhnlichen Blutgerinnsel, Blutungen und niedriger Blutplättchenzahlen.  Bis Ende Juni will die dänische Regierung allen ein Impfangebot machen Laut einem Schreiben der Behörde sei die Corona-Pandemie in Dänemark aktuell...

  • 15.04.21
Bei Personen unter 60 Jahren, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca bekommen haben, soll die Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff erfolgen. (Impfen-Symbolbild)
4.383×

Coronavirus
Erstimpfung mit AstraZeneca? So geht es jetzt für unter 60-Jährige weiter

Der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca soll nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) nur noch bei über 60-Jährigen eingesetzt werden. Knapp zwei Wochen nach der Entscheidung steht nun fest, wie es mit Personen unter 60 Jahren weitergeht, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca bekommen haben.  Zweitimpfung soll mit anderem Impfstoff erfolgen Am Dienstag haben die Beteiligten der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) beschlossen, dass die Zweitimpfung bei AstraZeneca-Erstgeimpften unter...

  • 14.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ