Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Nachrichten
118× 1

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Donnerstag, 6. Mai 2021

Die Themen: • der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek fordert mehr Impfdosen für Landärzte • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Testpflicht trotz vollständig geimpfter Bewohner – diese Regelungen gelten im Allgäu Stift in Kempten • Revierleiterwechsel im Sulzeschneider Wald: welche Herausforderungen Johannes Nachbar jetzt erwarten

  • Kempten
  • 07.05.21
Ab Donnerstag gelten in Bayern für Genesene und vollständig Geimpfte erleichterte Corona-Regeln. (Impfpass-Symbolbild)
17.943× 7

Verwirrung bei Corona-Lockerungen
Was heißt "genesen" oder "vollständig geimpft"? Wie die Polizei es kontrollieren will

Ab Donnerstag gelten in Bayern für Genesene und vollständig Geimpfte erleichterte Corona-Regeln. Doch ab wann gilt man überhaupt als genesen oder vollständig geimpft? Und wie kann man das bei einer Kontrolle nachweisen? Insgesamt gelten die Erleichterungen für drei Personengruppen. Hier die Übersicht. Vollständig Geimpfte Laut dem Bayerischen Gesundheitsministerium gilt man ab dem 15. Tag nach der letzten notwendigen Impfung als vollständig geimpft. Der Impfstoff muss von der EU zugelassen...

  • Kempten
  • 06.05.21
Mehr als ein Viertel aller Menschen in Bayern haben mindestens eine Impfdose gegen das Coronavirus erhalten. (Symbolbild)
3.273× 27

Covid-19
Mehr als ein Viertel aller Menschen in Bayern gegen Corona geimpft

Mehr als ein Viertel aller Menschen in Bayern haben bis jetzt eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten - das hat Gesundheitsminister Klaus Holetschek nun mitgeteilt. Bis zum heutigen Freitag seien 4.274.324 Impfdosen im Freistaat verabreicht worden, so der Gesundheitsminister weiter. Dabei handle es sich um insgesamt 3.356.444 Erstimpfungen und 917.880 Zweiimpfungen.  Mehr als 130.000 Impfungen an einem TagLaut Pressemitteilung sei zudem ein neuer Impfrekord aufgestellt worden. Für den 27....

  • Kempten
  • 02.05.21
Kommt bald der Impfstoff für Jugendliche? Die Unternehmen Biontech und Pfizer haben eine Zulassung des Impfstoffs für 12- bis 15-Jährige in der EU beantragt.
1.290× 29

Pandemie
Biontech beantragt Zulassung für Corona-Impfstoff für Jugendliche

Die Pharma-Unternehmen Biontech und Pfizer haben eine Zulassung ihres Impfstoffes für Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren beantragt. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) muss nun über den Antrag entscheiden. Sobald die EMA die angepasste bedingte Zulassung genehmigt, gelte die in allen EU-Mitgliedsstaaten. Antrag auf Notfallzulassung auch in den USALaut einer Pressemitteilung der Pharma-Unternehmen sei auch eine entsprechende Notfallzulassung auch bei der US-amerikanischen...

  • Kempten
  • 30.04.21
Am heutigen Montag beraten die Ministerpräsidenten der Länder wieder über die nächsten Schritte in der Corona-Politik. Wir zeigen ihnen die Themen worüber ab 15:00 Uhr diskutiert wird. (Symbolbild)
3.130× 24

Corona-Regeln
Impfgipfel: Gibt es bald Lockerungen für Geimpfte und Genesene?

Am heutigen Montag ab 15 Uhr beraten die Ministerpräsidenten der Länder wieder über die nächsten Schritte in der Corona-Politik. Die zentrale Frage wird sein, wie mit Geimpften und Genesenen umgegangen wird.  Kein negativer Test mehr nötig Personen, die gegen das Coronavirus geimpft worden oder nach einer Infektion wieder genesen sind, sollen gleich behandelt werden wie Personen mit einem negativen Testergebnis bei einem Inzidenzwert von über 100. Heißt: Wer in den Baumarkt oder zum Frisör...

  • Kempten
  • 26.04.21
Corona-Impfung (Symbolbild)
13.216× 32

Ein Fünftel bereits erst-geimpft
Impfkampagne im Oberallgäu und in Kempten: Wechsel von Prio 2 zu 3 steht bevor

Die Impfkampagne in der Stadt Kempten (Allgäu) und im Landkreis Oberallgäu schreitet voran. Annähernd ein Fünftel der Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis haben bereits eine erste Impfdosis erhalten. Der Wechsel von der Priorisierungsgruppe 2 in die Priorisierungsgruppe 3 steht unmittelbar bevor. Landrätin und OB danken allen Beteiligten"Die Impfkampagne erreicht in der Stadt Kempten (Allgäu) und im Landkreis Oberallgäu in diesen Tagen einen wichtigen Meilenstein. Ein Fünftel unserer...

  • Kempten
  • 26.04.21
Etwa sechs Prozent der Deutschen sind bislang vollständig gegen Corona geimpft. (Symbolbild)
1.685× 34

Impfstatus
Sechs Prozent der Deutschen sind bisher vollständig gegen Corona geimpft

Laut dem Robert Koch-Institut haben bislang rund 13,20 Millionen Deutsche mindestens eine erste Impfdosis erhalten. Rund 5,04 Millionen Menschen gelten dagegen aktuell als vollständig geimpft. Das entspricht 6,1 Prozent der Bevölkerung. Bei aktuell 0,46 Millionen Impfungen pro Tag wird im Schnitt alle 0,2 Sekunden eine Impfung durchgeführt. (Stand: 12.04.2021) Deutschland hat bisher 19,70 Millionen Impfdosen erhaltenDie Bundesrepublik hat bis zum 4. April etwa 19,70 Millionen Impfdosen...

  • Kempten
  • 12.04.21
Nachrichten
320×

Corona-Impfungen
Zur Erhöhung des Impftempos: Gesundheitsminister Holetschek setzt auf Erstimpfungen

In Bayern ist mit rund 115 000 Corona-Impfungen an einem Tag gestern ein neuer Impfrekord aufgestellt worden. Insgesamt wurden – Stand heute – bislang rund 2 758 000 Impfungen im Freistaat verabreicht - darunter rund 1 924 000 Erstimpfungen. Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek erwägt nun eine Änderung der Impfstrategie: er möchte künftig mehr auf die Erstimpfungen setzen und weniger Dosen für die Zweitimpfung zurückhalten.

  • Kempten
  • 12.04.21
Stellvertretend für alle an der Impfaktion Beteiligten, von links: Josef Dornach (Mitglied der Örtlichen Einsatzleitung), Ingrid Fischer (Zweite Bürgermeisterin Sonthofen), Christine Uebelhör (Markt Oberstdorf), Thomas Kretschmer (Markt Oberstdorf), Petra Dellmann (Mitglied des Impfteams, Johanniter-Unfall-Hilfe), Dr. med. Achim Dellmann (Impfarzt), Stefan Schütze (Johanniter-Unfall-Hilfe), Petra Wilhelm (Stadt Sonthofen), Christian Bader (Örtlicher Einsatzleiter), Sonja Karnath (Stadt Sonthofen)
6.244× 7

An nur einem Tag
"Impfmarathon": Über 700 Senioren erhalten Erstimpfung mit AstraZeneca in Oberstdorf

Am Karsamstag haben 709 Senioren im Oberstdorf Haus ihre Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu mit und spricht von einem "wahren Impfmarathon". Demnach stammten 384 Geimpfte aus Oberstdorf, 51 aus der Hörnergruppe und 274 aus der Stadt Sonthofen. Die Impfdosen des Hersteller AstraZeneca stellte das Landratsamt zur Verfügung. Alle Geimpften waren über 70 Jahre alt.  Impf-Aktion dauerte zehn Stunden Laut dem Landratsamt verweigerten 54 Personen die...

  • Oberstdorf
  • 08.04.21
Maskenpflicht (Symbolbild)
19.368×

Corona-Übersicht am Mittwoch
Kempten knapp unter 200er Marke - Inzidenz im Ostallgäu bei 321

+++Update+++ Hier finden Sie die aktuellen Corona-Zahlen im Allgäu für Donnerstag, den 01. April Inzidenz im Ostallgäu sinkt - Kempten und Memmingen wieder über 200 Corona-Zahlen für Mittwoch, den 31. März Die Inzidenzwerte im Allgäu haben sich am Mittwoch in manchen Regionen erhöht (Landkreis Lindau, das Oberallgäu und das Ostallgäu). In den anderen Regionen im Allgäu ist der Inzidenzwert gesunken, wie zum Beispiel in Kempten, dort liegt der Inzidenzwert am Mittwoch knapp unter der 200er...

  • Kempten
  • 31.03.21
In Kempten und im Oberallgäu können sich jetzt Personen der Prioritätsgruppe 2 impfen lassen. (Symbolbild)
2.304×

Corona-Impfung
Baier-Müller und Kiechle rufen die Über-70-Jährigen zur Registrierung auf

Beim Impfen schreiten der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten weiter voran. Wie das Rote Kreuz und die Johanniter, die die Impfzentren in Kempten und Sonthofen betreiben, mitteilen, stehe man derzeit am Übergang zur Prioritätsgruppe zwei. Dank der Hilfsorganisationen habe man bereits viele gefährdete Personen schützen können, loben der Oberbürgermeister und die Landrätin die Arbeit von Rotem Kreuz und Johannitern. Corona-Impfungen der Prioritätsgruppe 2 haben begonnenPersonen aus der...

  • Kempten
  • 26.03.21
Nach dem Tod der 55-Jährigen Pflegerin aus Immenstadt ist die Unsicherheit bei den Mitarbeitern groß. (Symbolbild)
19.543×

"Die Stimmung ist angespannt"
Nach Tod von Pflegerin (55) aus Immenstadt - Wie geht es den Mitarbeitern?

Nach dem Tod einer Mitarbeiterin des Klinikverbunds Allgäu ist die Stimmung auch bei den Kollegen der Verstorbenen getrübt. Nach einer Corona-Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca hatte die 55-jährige Frau über Kopfschmerzen geklagt. Sie kam mit einer Venenthrombose und einem Hirnödem auf die Intensivstation nach Kempten, wo sie kurz darauf verstarb. Die Frau arbeitete als Pflegerin im Klinikum Immenstadt. Man will sich schützen und stirbt dann trotzdemWie eine Mitarbeiterin des Klinikums...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.03.21
Polizei (Symbolbild)
29.602×

Ermittlungen nach Todesfall
Tod einer Krankenpflegerin nach AstraZeneca-Impfung: Das sagt die Polizei zum Obduktionsergebnis

Zum Wochenbeginn hat ein Todesfall das ganze Allgäu erschüttert und auch darüber hinaus die Diskussion um den AstraZeneca-Impfstoff weiter angeheizt, der im Kampf gegen das Coronavirus verimpft wird. Eine 55-jährige Mitarbeiterin des Klinikverbundes Allgäu ist in Kempten verstorben, rund zwei Wochen, nachdem sie mit dem Corona-Impfstoff AstraZeneca geimpft worden war. Das Obduktionsergebnis liegt jetzt vor. Derzeit keine Hinweise auf Fehlverhalten oder FremdverschuldenDie Polizei ist im Rahmen...

  • Kempten
  • 24.03.21
Eine Frau ist nach ihrer Corona-Impfung verstorben. (Symbolbild)
61.180× 71

Klinikverbund Allgäu
Todesfall wegen AstraZeneca-Impfung?

Eine Mitarbeiterin des Klinikverbunds Allgäu ist nach einer Corona-Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff schwer erkrankt und verstorben. Laut dem Klinikverbund ist ein Zusammenhang mit der Impfung nicht ausgeschlossen. Die 55-jährige Frau war laut Informationen, die all-in.de vorliegen, rund zwei Wochen nach der Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff mit Kopfschmerzen in die Klinik nach Immenstadt gekommen und mit einer Venenthrombose und einem Hirnödem auf die Intensivstation am Klinikum...

  • Kempten
  • 22.03.21
537× 1

BLLV Brandbrief
Kein Impfangebot = kein Unterricht

Der Bayerische Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV)  fordert in einem Brandbrief an Ministerpräsident ein verpflichtendes Impfangebot für Lehrkräfte, die nach Ostern wieder in den Präsenzunterricht müssen. Wenn Sie Ihr Mantra der Umsicht und Vorsicht in Bayern wirklich ernst meinen, muss Impfung vor Öffnung kommen - Simone Fleischmann Präsidentin BLLV Lehrkräfte, die keine Impfangebot erhalten könnten entsprechend nur Distanzunterricht anbieten.  Simone Fleischmann verurteilt die Einstufung...

  • Kempten
  • 22.03.21
Inzidenzwerte im Allgäu weiter gestiegen. Drei Landkreise und eine kreisfreie Stadt liegen über dem 7-Tages-Wert von 100 Fällen je 100.000 Einwohnern,
32.089× 2

Stand am Samstag
Inzidenzwerte im Allgäu steigen überwiegend

+++Uptdate vom 21.03.2021+++ Die aktuellen Zahlen von Sonntag, dem 21. März 2021, finden Sie in diesem Artikel Inzidenzwerte am Sonntag: Fünf Regionen über 100er-Marke Bezugsmeldung  Die Inzidenzwerte im Allgäu sind im Vergleich zum Freitag gestiegen. Mit Ausnahme der Stadt Memmingen liegen alle kreisfreien Städte und Landkreise wieder über dem 7-Tages-Wert von 50 Fällen je 100.000 Einwohnern. Drei Landkreise und die Stadt Kaufbeuren überschreiten am Samstag sogar wieder den Inzidenz-Wert von...

  • Kempten
  • 20.03.21
Bis zum 9. März hat Bayern insgesamt 1,96 Impfdosen bekommen.
487×

Aktueller Impfstatus
3,3 Prozent der Deutschen sind bisher vollständig gegen Corona geimpft

Laut dem Robert-Koch-Institut haben bislang rund 5,98 Millionen Deutsche mindestens eine erste Impfdosis erhalten. Rund 2,74 Millionen Menschen gelten dagegen aktuell als vollständig geimpft. Das entspricht 3,3 Prozent der Bevölkerung. Bei aktuell 0,23 Millionen Impfungen pro Tag wird im Schnitt alle 0,4 Sekunden eine Impfung durchgeführt. (Stand: 12.03.2021) Deutschland hat bisher 12,50 Millionen Impfdosen erhaltenDie Bundesrepublik hat bis Freitag etwa 12,50 Millionen Impfdosen erhalten....

  • Kempten
  • 12.03.21
Zecken: Überträger der Krankheiten FSME und Borreliose. (Symbolbild)
2.135× 2

Zecken-Impfung empfohlen
Die Zeit der Zecken kommt: Allgäu ist Risikogebiet

Das ganze Allgäu ist Zecken-Risikogebiet. Das bedeutet, dass man hier bei einem Zeckenbiss mit der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) rechnen muss. FSME ist eine Hirnhaut-Erkrankung, zudem kann das zentrale Nervensystem geschädigt werden. FSME ist nicht mit Medikamenten heilbar. FSME-Schwerpunkt: SüddeutschlandZu den Risikogebieten zählen laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) (Link auf die aktuelle Karte des RKI) weite Teile Bayerns und Baden-Württembergs, darunter das ganze Allgäu. In den...

  • Kempten
  • 11.03.21
FFP2-Maske (Symbolbild)
16.758× 1

Corona-Übersicht am Samstag
Inzidenzen im Allgäu meist gestiegen: Drei Gebiete über 60-er Wert

Die Inzidenzen im Allgäu sind nach Angaben des Robert Koch-Instituts meist gestiegen: Fünf Gebietet liegen am Samstag über der 50-er Marke, drei davon sogar über dem Wert von 60. Der allgäuweite Durchschnitt beträgt 52,4.  Den niedrigsten Inzidenzwert hat Kempten mit 27,5 - den höchsten hingegen die Stadt Memmingen (61,2). Die einzelnen Werte im Allgäu7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im Überblick (Angaben des RKI am Samstag, dem 6. März) Allgäu gesamt: 52,4 (Vortag: 44,6) Stadt Kempten: 27,5...

  • Kempten
  • 06.03.21
Der Inzidenzwert in Memmingen ist von Montag auf Dienstag gestiegen. (Symbolbild)
28.720×

Alle Allgäuer Werte in der Übersicht
Inzidenzwert in Memmingen steigt von 27 auf 52

Von Montag auf Dienstag haben sich die Inzidenzwerte im Allgäu nur leicht verändert. Einzige Ausnahme ist die kreisfreie Stadt Memmingen. Dort ist der Wert laut dem Robert-Koch-Institut von 27,2 auf 52,2 gestiegen. Damit hat Memmingen den zweithöchsten Inzidenzwert im Allgäu. Nur der Landkreis Lindau hat mit 62,2 einen höheren Wert. Inzidenzwert in Kaufbeuren bleibt unter 10 (Angaben des RKI am Montag, dem 02.03.2021 um 03:21) Stadt Kaufbeuren: 9,0 (Vortag: 9,0) Stadt Kempten: 23,1 (Vortag:...

  • Kempten
  • 02.03.21
Im Vergleich zum deutschen Durchschnitt sind die Inzidenzwerte im Allgäu niedrig. (Symbolbild)
11.893×

Corona
Inzidenzwerte liegen im gesamten Allgäu unter deutschem Durchschnittswert

Die Inzidenzwerte im Allgäu haben sich laut dem Robert-Koch-Institut von Sonntag auf Montag kaum verändert. Kaufbeuren hat mit 9,0 weiterhin den niedrigsten, Lindau mit 62,2 immer noch den höchsten Wert. Alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte liegen unter dem deutschen Durchschnittswert von 65,8. Inzidenzwert in Kaufbeuren weiterhin unter 10 (Angaben des RKI am Montag, dem 01.03.2021 um 03:10) Stadt Kaufbeuren: 9,0 (Vortag: 9,0) Stadt Kempten: 23,1 (Vortag: 26,0) Stadt Memmingen: 27,2...

  • Kempten
  • 01.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ