Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Demonstration in Kempten am Samstag, 16. Mai.
1.759×

Ohne Störungen
"Grundrechte"-Demos im Allgäu aus Sicht der Polizei: "überwiegend friedlich"

Am vergangenen Wochenende fanden zahlreiche Versammlungen und Veranstaltungen rund ums Thema Grundrechte statt. Diese verliefen überwiegend friedlich und ohne Störungen. Lediglich in Lindau kam es am Sonntag zeitweise zu Störungen einer genehmigten Veranstaltung eines politischen Ortsverbandes, weshalb vereinzelt Platzverweise erteilt werden mussten. Freitag, 15. Mai 2020 Friedliche Versammlung in Weißenhorn Am Freitagabend fand in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr, wiederholt eine angemeldete...

  • Kempten
  • 18.05.20
Die Kassenärztliche Vereinigung Bayern hat bereits Ende November einen Versorgungsmangel ausgerufen.
228×

Impfung
Mangelware Grippeimpfstoff: Wie Ärzte im südlichen Ostallgäu damit umgehen

Der Grippeimpfstoff im Füssener Land ist sehr knapp geworden. Viele Arztpraxen haben entweder sehr wenig oder gar kein Impfserum mehr zur Verfügung. Die Kassenärztliche Vereinigung Bayern hat bereits Ende November einen Versorgungsmangel ausgerufen. Der Füssener Allgemeinmediziner Dr. Christian Stenner hat in seiner Praxis keinen Impfstoff mehr zur Verfügung. „Wir haben pro Woche zehn bis 15 Patienten, die eine Grippeimpfung haben wollen“, sagt Stenner. Warum diese Saison die Nachfrage höher...

  • Füssen
  • 03.01.19
40×

Impfpflicht
Füssener Kinderärzte sind gegen eine Masern-Impfpflicht

Eine Pflicht zur Masernimpfung findet der Leiter des Ostallgäuer Gesundheitsamtes, Dr. Christian Hellmich, sinnvoll. Ihre Einführung wird derzeit nach dem Tod eines an Masern erkrankten Kindes in Berlin diskutiert. Hellmich ist generell ein Verfechter von Impfungen – gegen alles, was nur möglich ist, sagt er. Auch die Füssener Kinderärzte Dr. Wolfgang Berger und Dr. Josef Seidl empfehlen ihren Patienten, sich gegen Masern impfen zu lassen. Von einer Pflicht halten sie allerdings nichts....

  • Füssen
  • 24.02.15
24×

Grippe-Infektionswelle im Füssener Land - Nur wenige geimpft

Die Praxen im Füssener Land platzen momentan aus allen Nähten. 'Wir haben eine gigantische Infektionswelle. Die Arztstuben sind wegen Influenza und grippaler Infekte permanent überbelegt, die Mediziner arbeiten im Akkord', sagt Dr. Dirk Stender, der Sprecher der Pfrontener Ärzte. Dem Gesundheitsamt Ostallgäu sind seit Anfang des Jahres 54 Fälle von Influenza gemeldet worden. Nach Einschätzungen der Behörde liegen die tatsächlichen Erkrankungsfälle allein bei Influenza aber um das bis zu...

  • Füssen
  • 06.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ