Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Bis Anfang Mai sollen 20 Prozent der Bayerischen Bevölkerung die Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten haben. Das teilte Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Dienstag nach dem bayerischen Corona-Impfgipfel mit. (Archivbild)
5.718× Video

Coronavirus
Söder: "Bis Anfang Mai sollen 20 Prozent der Bevölkerung in Bayern die Erstimpfung erhalten"

Bis Anfang Mai sollen 20 Prozent der Bayerischen Bevölkerung die Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten haben. Das teilte Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Dienstag nach dem bayerischen Corona-Impfgipfel mit. Aktuell haben bereits elf Prozent der Bayern eine Impfung bekommen. Bis jetzt hat der Freistaat 2,7 Millionen Impfdosen erhalten, von denen insgesamt 2,2 Millionen verimpft worden sind, so Söder. Bis zum 2. Mai rechnet der Ministerpräsident mit der Lieferung...

  • 30.03.21
Impfdose von AstraZeneca. (Archivbild)
1.477×

Coronavirus
München und Berlin setzen AstraZeneca-Impfungen für Personen unter 60 Jahren aus

Die Stadt München hat die Impfungen mit dem Wirkstoff AstraZeneca für Personen unter 60 Jahren vorsorglich ausgesetzt. Der Impfstopp gelte solange, bis die Frage möglicher Impfkomplikationen geklärt sei, teilt die Stadt München am Dienstag mit.  Mehreren Medienberichten zufolge hat auch die Stadt Berlin Impfungen mit AstraZeneca für Menschen unter 60 Jahren vorerst gestoppt. Laut einem Bericht der Tagesschau reagiert die Stadt damit auf weitere Thrombose-Meldungen. Demnach sind dem...

  • 30.03.21
In Kempten und im Oberallgäu können sich jetzt Personen der Prioritätsgruppe 2 impfen lassen. (Symbolbild)
2.306×

Corona-Impfung
Baier-Müller und Kiechle rufen die Über-70-Jährigen zur Registrierung auf

Beim Impfen schreiten der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten weiter voran. Wie das Rote Kreuz und die Johanniter, die die Impfzentren in Kempten und Sonthofen betreiben, mitteilen, stehe man derzeit am Übergang zur Prioritätsgruppe zwei. Dank der Hilfsorganisationen habe man bereits viele gefährdete Personen schützen können, loben der Oberbürgermeister und die Landrätin die Arbeit von Rotem Kreuz und Johannitern. Corona-Impfungen der Prioritätsgruppe 2 haben begonnenPersonen aus der...

  • Kempten
  • 26.03.21
Im Landkreis Lindau kommen Hauärzte auf ihre Patienten wegen einer Corona-Impfung zu. (Symbolbild)
1.062× 2 2 Bilder

Viele Anfragen von Impfwilligen in Lindau
Impfbündnis: Ärzte gehen direkt auf Patienten zu

"Wir haben sehr viele Anfragen von Impfwilligen in den Arztpraxen und unsere Telefonleitungen werden teilweise blockiert", schildern Matthias Pfeifer und Dr. Hans-Jochen Hesseln von der Ärztegemeinschaft AGIL in Lindau in einer Videokonferenz die aktuelle Situation mancher Hausärzte. Landrat Elmar Stegmann und der Ärztliche Leiter der Impfzentren, Dr. Klaus Adams, hatten Vertreter der niedergelassenen Ärzteschaft sowie den Betreiber der Impfzentren Allgäu Medical zu einem gemeinsamen Austausch...

  • Lindau
  • 26.03.21
Nach dem Tod der 55-Jährigen Pflegerin aus Immenstadt ist die Unsicherheit bei den Mitarbeitern groß. (Symbolbild)
19.563×

"Die Stimmung ist angespannt"
Nach Tod von Pflegerin (55) aus Immenstadt - Wie geht es den Mitarbeitern?

Nach dem Tod einer Mitarbeiterin des Klinikverbunds Allgäu ist die Stimmung auch bei den Kollegen der Verstorbenen getrübt. Nach einer Corona-Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca hatte die 55-jährige Frau über Kopfschmerzen geklagt. Sie kam mit einer Venenthrombose und einem Hirnödem auf die Intensivstation nach Kempten, wo sie kurz darauf verstarb. Die Frau arbeitete als Pflegerin im Klinikum Immenstadt. Man will sich schützen und stirbt dann trotzdemWie eine Mitarbeiterin des Klinikums...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.03.21
Polizei (Symbolbild)
29.620×

Ermittlungen nach Todesfall
Tod einer Krankenpflegerin nach AstraZeneca-Impfung: Das sagt die Polizei zum Obduktionsergebnis

Zum Wochenbeginn hat ein Todesfall das ganze Allgäu erschüttert und auch darüber hinaus die Diskussion um den AstraZeneca-Impfstoff weiter angeheizt, der im Kampf gegen das Coronavirus verimpft wird. Eine 55-jährige Mitarbeiterin des Klinikverbundes Allgäu ist in Kempten verstorben, rund zwei Wochen, nachdem sie mit dem Corona-Impfstoff AstraZeneca geimpft worden war. Das Obduktionsergebnis liegt jetzt vor. Derzeit keine Hinweise auf Fehlverhalten oder FremdverschuldenDie Polizei ist im Rahmen...

  • Kempten
  • 24.03.21
Im Landkreis Lindau haben fast alle Bürger der Priorität 1 ein Impfangebot bekommen. (Symbolbild)
1.006×

Corona-Impfung
Impfung von Lindauern mit höchster Priorität fast abgeschlossen

Noch in dieser Woche werden im Landkreis Lindau knapp200 Menschen über 80 Jahre, die derzeit noch auf einer Warteliste stehen, einen Impftermin erhalten. Außerdem werden in dieser Woche noch etwa 50 Personen, die bettlägerig sind und im häuslichen Umfeld gepflegt werden, von mobilen Impfteams geimpft. Parallel dazu werden auch schon seit demWochenende ältere Menschen der Priorität 2 zu einem Impftermin eingeladen. Das Landratsamt bittet nun Menschen über 75 Jahre, aber auch weitere...

  • Lindau
  • 24.03.21
Wird bald der russische Impfstoff Sputnik V bei uns im schwäbischen Illertissen produziert? (Symbolbild)
3.141× 1

Aus Russland
Neuer Corona-Impfstoff: Wird Sputnik V bald bei uns in Illertissen produziert?

Bald schon könnte in Illertissen der russische Corona-Impfstoff "Sputnik V" produziert werden. Mehr als 30 Millionen Euro würde das Unternehmen R-Pharm in Illertissen laut Gesundheitsministerium in den Ausbau der Produktion investieren. Wer steht hinter R-Pharm?Gründer von R-Pharm in Illertissen ist der russische Pharma-Milliardär Alexey Repik. Er gehört Wladimir Putins Wirtschaftsbeirat an und ist in Teilen verantwortlich für die politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit Russlands. Laut...

  • 23.03.21
Eine Frau ist nach ihrer Corona-Impfung verstorben. (Symbolbild)
61.262× 71

Klinikverbund Allgäu
Todesfall wegen AstraZeneca-Impfung?

Eine Mitarbeiterin des Klinikverbunds Allgäu ist nach einer Corona-Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff schwer erkrankt und verstorben. Laut dem Klinikverbund ist ein Zusammenhang mit der Impfung nicht ausgeschlossen. Die 55-jährige Frau war laut Informationen, die all-in.de vorliegen, rund zwei Wochen nach der Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff mit Kopfschmerzen in die Klinik nach Immenstadt gekommen und mit einer Venenthrombose und einem Hirnödem auf die Intensivstation am Klinikum...

  • Kempten
  • 22.03.21
537× 1

BLLV Brandbrief
Kein Impfangebot = kein Unterricht

Der Bayerische Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV)  fordert in einem Brandbrief an Ministerpräsident ein verpflichtendes Impfangebot für Lehrkräfte, die nach Ostern wieder in den Präsenzunterricht müssen. Wenn Sie Ihr Mantra der Umsicht und Vorsicht in Bayern wirklich ernst meinen, muss Impfung vor Öffnung kommen - Simone Fleischmann Präsidentin BLLV Lehrkräfte, die keine Impfangebot erhalten könnten entsprechend nur Distanzunterricht anbieten.  Simone Fleischmann verurteilt die Einstufung...

  • Kempten
  • 22.03.21
Mitarbeiter der Lindenberger Werkstätten geimpft. (v.l.n.r.: der Ärztliche Leiter Dr. Klaus Adams, Daniela Kaleja beim Vorbereiten des Impfstoffs, Lebenshilfe-Geschäftsführerin Esther Hofmann, Impfarzt Dr. Jonas Meister und Landrat Elmar Stegmann.)
883×

Corona-Maßnahmen
Mitarbeiter der Lindenberger Werkstätten geimpft

Am Freitag wurden in Lindau 50 Mitarbeiter der Lindenberger Werkstätten gegen das SARS-CoV-2 Virus geimpft. Darüber hinaus erhielten auch 24 Mitarbeiter, die in der Begleitung und Betreuung von behinderten Menschen bei der Lebenshilfe tätig sind, die Impfung. „Bei allen, den Mitarbeitern, dem Personal und den Angehörigen ist die Hoffnung sehr groß, dass der Nadelstich am Oberarm ein Schritt in Richtung Normalität bedeutet“, freut sich Esther Hofmann, Geschäftsführerin der Lebenshilfe. „Aus...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.03.21
Inzidenzwerte im Allgäu weiter gestiegen. Drei Landkreise und eine kreisfreie Stadt liegen über dem 7-Tages-Wert von 100 Fällen je 100.000 Einwohnern,
32.103× 2

Stand am Samstag
Inzidenzwerte im Allgäu steigen überwiegend

+++Uptdate vom 21.03.2021+++ Die aktuellen Zahlen von Sonntag, dem 21. März 2021, finden Sie in diesem Artikel Inzidenzwerte am Sonntag: Fünf Regionen über 100er-Marke Bezugsmeldung  Die Inzidenzwerte im Allgäu sind im Vergleich zum Freitag gestiegen. Mit Ausnahme der Stadt Memmingen liegen alle kreisfreien Städte und Landkreise wieder über dem 7-Tages-Wert von 50 Fällen je 100.000 Einwohnern. Drei Landkreise und die Stadt Kaufbeuren überschreiten am Samstag sogar wieder den Inzidenz-Wert von...

  • Kempten
  • 20.03.21
Angela Merkel hat über die nächsten Schritte beim Impfen aufgeklärt.
76×

Angela Merkel: Nach Ostern sollen Hausärzte gegen Corona impfen

Direkt nach Ostern sollen auch Hausärzte gegen Corona impfen können. Dafür seien bundesweit zunächst eine Million Dosen vorgesehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) hat die Ergebnisse des Impfgipfels verlesen. Demnach sei es unmittelbar nach Ostern (4. und 5. April) vorgesehen, dass sich Personen, die an der Reihe sind, bei ihren jeweiligen Hausärzten routinemäßig impfen lassen können. Dafür würden zunächst insgesamt eine Million Impfdosen an die bundesweit rund 50.000 Arztpraxen...

  • 19.03.21
Ab April soll in Deutschland schneller und flexibler geimpft werden - darauf haben sich Bund und Länder beim Impfgipfel am Freitag verständigt. (Symbolbild)
3.629×

Corona-Impfgipfel
Nach Ostern Impfung beim Hausarzt - Biontec-Sonderlieferung erwartet

Bund und Länder haben am Freitag über das weitere Vorgehen bei den Corona-Impfungen beraten und die nächste Phase der Impfstrategie festgelegt. Das Ergebnis: Ab April soll in Deutschland schneller und flexibler geimpft werden. Ab April auch Hausärzte dabeiZusätzlich zu den Impfzentren und mobilen Impfteams sollen künftig auch die niedergelassenen Hausärzte Impfungen durchführen. Damit begonnen werden soll damit ab April, so Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Pressekonferenz nach den...

  • 19.03.21
Die Corona-Impfungen gehen in Deutschland schleppend voran. (Symbolbild)
816×

Aktueller Impfstatus
3,8 Prozent der Deutschen sind bisher vollständig gegen Corona geimpft

Laut dem Robert-Koch-Institut haben bislang rund 7,09 Millionen Deutsche mindestens eine erste Impfdosis erhalten. Rund 3,17 Millionen Menschen gelten dagegen aktuell als vollständig geimpft. Das entspricht 3,8 Prozent der Bevölkerung. Bei aktuell 0,21 Millionen Impfungen pro Tag wird im Schnitt alle 0,4 Sekunden eine Impfung durchgeführt. (Stand: 19.03.2021) Deutschland hat bisher 12,50 Millionen Impfdosen erhaltenDie Bundesrepublik hat bis Freitag etwa 12,50 Millionen Impfdosen erhalten....

  • 19.03.21
AstraZeneca wird wohl bald auch wieder in Deutschland verabreicht
32×

AstraZeneca: Europäische Arzneimittel-Agentur empfiehlt das Vakzin

Nach der WHO hat nun auch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) dem Impfstoff AstraZeneca sein Vertrauen ausgesprochen. Die Vorteile würden weiterhin den Risiken überwiegen. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat dem in die Kritik geratenen Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca erneut ihre Empfehlung ausgesprochen. Somit könnte der hierzulande vorübergehend verhängte Impfstopp des Mittels bald schon wieder aufgehoben werden. In Deutschland hieß es zuletzt, man...

  • 19.03.21
Gesundheitsministerkonferenz empfiehlt Fortsetzung der Impfungen mit Astrazeneca ab 19. März (Symbolbild)
1.081× 5

Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen
Impfungen mit AstraZeneca werden ab Freitag fortgesetzt

Am Donnerstagnachmittag hat sich die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) für das weitere Impfen mit dem AstraZeneca Vakzin ausgesprochen. Bei der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) am Donnerstagabend wurde diese Entscheidung einstimmig begrüßt den Corona-Impfstoff weiter zu verwenden.  Impfwillige können ab Freitag weiter mit AstraZeneca geimpft werden "Die Impfungen sollen ab dem 19. März fortgesetzt werden. Alle Impfwilligen sollen über alle möglichen Risiken und Nebenwirkungen...

  • 19.03.21
Corona-Infektion trotz zweifacher Impfung im Landkreis Lindau nachgewiesen. (Archivbild)
29.720× 11

Coronavirus
Landkreis Lindau: Person wird trotz zweifacher Impfung positiv auf britische Mutation getestet

Eine Person aus dem Landkreis Lindau wurde trotz zweifacher Impfung positiv auf die britische Virusmutation getestet. Die Person hatte sich aus beruflichen Gründen mit dem Impfstoff BioNTech/Pfizer impfen lassen. Wie das Landratsamt Lindau mitteilt, erfolgte die Erstimpfung im Januar und die Zweitimpfung im Februar. Dennoch weist die Person deutliche Symptome der Erkrankung auf, muss derzeit jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Der Landrat Elmar Stegmann ruft alle Landkreisbürger/innen zur...

  • Lindau
  • 19.03.21
1.878×

Programm "BayIMCO"
Nach Panne bei Corona-Impfterminen: So reagiert der Landkreis Lindau

Nach der Panne bei der Vergabe von Impfterminen im Corona-Impfzentrum des Landkreises Lindau hat der Landkreis reagiert. Gemeinsam mit dem Betreiber der Impfzentren Allgäu Medical habe man den Vorfall aufgearbeitet, heißt es in einer Pressemitteilung, "damit dies in Zukunft möglichst nicht mehr passiert." Termin-Einladungen im Impfzentrum des Landkreises Lindau jetzt "nicht mehr rein automatisch"Das Problem mit der Terminvergabe sei nicht nur im Landkreis Lindau aufgetreten. Auch in mehreren...

  • Lindau
  • 18.03.21
Die WHO empfiehlt den Impfstoff von AstraZeneca weiterhin.
519×

7 Fälle von Thrombosen der Hirnvenen bei bislang 1,6 Millionen Erstimpfungen
WHO empfiehlt Fortsetzung der Impfungen mit AstraZeneca Vakzin

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt vorerst weiter den Einsatz des AstraZeneca-Impfstoffs. Die Vorteile würden die Risiken überwiegen. Die deutsche Bundesregierung hat die Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca am Montag wegen einer Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts ausgesetzt. Doch wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mitteilt, sollen die Vorteile des Corona-Impfstoffes von AstraZeneca gegenüber den Risiken überwiegen. Bildung von Blutgerinnseln Das teilte die WHO am...

  • 18.03.21
Corona-Impfungen: Im Landkreis Lindau gab es eine Panne bei der Vergabe von Impfterminen. (Symbolbild)
5.166× 1

Das sagt das Gesundheitsministerium
Terminpanne im Corona-Impfzentrum Lindau: War die Software schuld?

Über das Programm "BayIMCO" vergeben die Bayerischen Impfzentren die Termine zu Impfungen. Die Reihenfolge der Termine erfolgt nach Impf-Prioritäten von Priorität 1 bis 3. Im Landkreis Lindau ist die Planung am Wochenende schiefgegangen. Woran lag es? Landratsamt Lindau und Gesundheitsministerium sehen die Ursache für die Panne unterschiedlich. Ein Fehler im Programm "BayIMCO"?Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes wurden "fälschlicherweise Personen eingeladen, die in der Priorität 2...

  • Lindau
  • 18.03.21
1.081× 1

Auswirkungen auf Corona-Impfzentren
Nach AstraZeneca-Impfstopp: Über 3.000 Impfungen im Allgäu kurzfristig abgesagt!

Die deutsche Bundesregierung hat die Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca am Montag wegen einer Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts ausgesetzt. Der Grund sind Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen kurz nach einer Impfung mit AstraZeneca. Das Institut hält daher weitere Untersuchungen für notwendig. Der Stopp hat auch Auswirkungen auf die Impfzentren im Allgäu. Viele Impfungen mussten abgesagt werden.  Impfzentrum OberallgäuDer Impfstopp wirkt sich im Oberallgäu erheblich aus. Ca....

  • 17.03.21
Corona-Impfung mit Astrazeneca in Deutschland vorsorglich ausgesetzt. (Archivbild)
3.097×

Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen
Jetzt auch in Deutschland: Vorerst keine Corona-Impfung mit AstraZeneca-Impfstoff!

Die Corona-Impfungen mit AstraZeneca sind in Deutschland fürs Erste ausgesetzt. Das teilte das Bundesgesundheitsministerium am Montag mit.  Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen Nach neuen Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen kurz nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff in Deutschland und Europa halte das Paul-Ehrlich-Institut weitere Untersuchungen für notwendig. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA werde entscheiden, "ob und wie sich die neuen Erkenntnisse auf die Zulassung des...

  • 15.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ