Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Lokales

Gesundheit
Gesundheitsamt rät zur Impfung gegen Masern

Im westlichen Bodenseekreis sind in den vergangenen Wochen gehäuft die Masern aufgetreten. Nachdem gestern der fünfte Fall aufgetreten ist, rät das Gesundheitsamt in Friedrichshafen, sich gegen die Masern impfen zu lassen. Die Krankheit sei nicht zu unterschätzen, denn sie könnte unter Umständen lebensbedrohlich sein und Hirnhautentzündung hervorrufen.

  • Kempten
  • 18.07.13
  • 11× gelesen
Lokales

Schutzimpfung
Gesundheitsamt rät zur Impfung gegen Masern

Rund 250 Masernfälle gab es in den vergangenen Monaten in Bayern. Der Großteil davon im Raum München, wo die Erkrankungen seit April zunehmen. Im Unterallgäu ist die Situation laut Dr. Wolfgang Glasmann bislang unbedenklich. Dem Gesundheitsamt sei in diesem Jahr erst eine Masernerkrankung gemeldet worden. 'Die Masernwelle kann aber jederzeit ins Unterallgäu herüberschwappen', warnt der Leiter des Gesundheitsamts. Deshalb sollte man seinen Impfschutz überprüfen und sich gegebenenfalls impfen...

  • Mindelheim
  • 06.06.13
  • 15× gelesen
Lokales

Grippe-Infektionswelle im Füssener Land - Nur wenige geimpft

Die Praxen im Füssener Land platzen momentan aus allen Nähten. 'Wir haben eine gigantische Infektionswelle. Die Arztstuben sind wegen Influenza und grippaler Infekte permanent überbelegt, die Mediziner arbeiten im Akkord', sagt Dr. Dirk Stender, der Sprecher der Pfrontener Ärzte. Dem Gesundheitsamt Ostallgäu sind seit Anfang des Jahres 54 Fälle von Influenza gemeldet worden. Nach Einschätzungen der Behörde liegen die tatsächlichen Erkrankungsfälle allein bei Influenza aber um das bis zu...

  • Füssen
  • 06.03.13
  • 16× gelesen
Lokales

Gesundheit
Tropenkrankheiten reisen nach dem Urlaub mit heim

Immer mehr Kemptener und Oberallgäuer kehren mit Krankheiten wie Denguefieber, Malaria oder Würmern aus dem Urlaub zurück – Fachmediziner Dr. Rudolf Kappes warnt vor langwierigen Folgen Das Weihnachtsfest vergangenes Jahr ist für eine 57-jährige Waltenhofenerin ins Wasser gefallen. Sie verbrachte die Feiertage mit ihrer Tochter (30) und dem einjährigen Enkel in einem Krankenhaus im thailändischen Phuket. Der Grund: Alle drei hatten sich das Denguefieber eingefangen. Weil viel mehr Allgäuer in...

  • Kempten
  • 02.02.13
  • 15× gelesen
Lokales

Sonthofen
Immer mehr Windpockenfälle im Oberallgäu

Das Gesundheitsamt Oberallgäu hat in den letzten Wochen eine Häufung von Windpockenfällen im südlichen Landkreis beobachtet. Windpocken gelten als äußerst anstecken, was insbesondere in Schulen und Kindergärten ein erhebliches Problem darstellt. Das Landratsamt empfiehlt daher, die Kinder vorbeugend zu impfen. Die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut empfiehlt alle Kleinkinder gegen Windpocken zu impfen, und zwar schon im Alter zwischen 11 und 14 Monaten.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.01.13
  • 12× gelesen
Lokales

Lindenberg
Wieder genug Grippe-Impfstoff im Westallgäu

In Westallgäuer Arztpraxen gibt es mittlerweile wieder genug Grippe-Impfstoff. Einem Bericht der Allgäuer Zeitung zufolge, gab es zuvor mehrere Wochen einen Engpass. Jetzt dürfe der Grippeimpfstoff Begripal der Firma Novatis allerdings auch von anderen Firmen bezogen werden. Seitdem gebe es wieder genügend Impfstoff für alle Impfwilligen.

  • Kempten
  • 30.10.12
  • 9× gelesen
Lokales

Impfung
Grippeimpfung ja oder nein: Was Sie über die Impfung wissen sollten

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und mit ihr die Gefahr, eine Grippe zu bekommen. Doch es gibt Möglichkeiten sich zu schützen. Viele Deutsche lassen sich zum Beispiel impfen, um dem Virus zu entgehen. Doch wegen einer Sparmaßnahme der Krankenkassen müssen viele Arztpraxen ihre Patienten derzeit vertrösten. Die Ärzte stehen ohne Impfstoff da.

  • Lindau
  • 24.10.12
  • 7× gelesen
Lokales

Sonthofen
Gesundheitsamt Oberallgäu bietet Durchsicht der Impfbücher an

Das Gesundheitsamt im Landratsamt Oberallgäu bietet ab heute in allen 6. Klassen der Gymnasien, Real- und Mittelschulen im Landkreis und in der Stadt Kempten wieder eine Durchsicht der Impfbücher der Schüler an. Die Aktion ist Teil des 'Konzepts zur Verbesserung der Impfraten in Bayern' des Gesundheitsministeriums. Die Schließung von Impflücken und damit ein optimaler Impfschutz bereits im Kindesalter seien wichtige Präventionsmaßnahmen gegen gefährliche Infektionskrankheiten, wie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.06.12
  • 14× gelesen
Lokales

Zecken
Robert-Koch-Institut warnt vor FSME im Allgäu

Das Robert-Koch-Institut weitet die Risikozone aus – Arzt rät zu Impfung gegen gefährliches Virus Das Robert-Koch-Institut hat nach dem Landkreis Oberallgäu jetzt auch das Kemptener Stadtgebiet zum FSME-Risikogebiet erklärt. Das teilte das Gesundheitsamt am Landratsamt Oberallgäu mit, das auch für Kempten zuständig ist. Das bedeutet: Wer beruflich oder privat oft in Wald und Wiesen unterwegs ist, sollte sich gegen das FSME-Virus (Frühsommer-Meningoenzephalitis) impfen lassen, raten die...

  • Kempten
  • 05.06.12
  • 130× gelesen
Lokales

Gesundheit
Masernepidemie in der Ukraine - Nur geimpft zur EM

Wer Karten für die Fußball-Europameisterschaft hat, sollte möglichst bald einen Blick in seinen Impfpass werfen. Der Grund: Anfang des Jahres sind im Gastgeberland Ukraine mehrere tausend Menschen an Masern erkrankt. die Gesundheitsämter raten zur Impfung. So auch Dr. Wolfgang Glasmann, der Leiter des Gesundheitsamts am Unterallgäuer Landratsamt in Mindelheim. Laut Glasmann lohnt es sich, sich so schnell wie möglich impfen zu lassen, um eine Ansteckung zu vermeiden, da die Masern keine harmlose...

  • Mindelheim
  • 23.05.12
  • 25× gelesen
Lokales

Gesundheitsamt
Masern sind unterwegs - auch um Kempten

Den Impfschutz prüfen Mehrere Fälle von Masern wurden dem Gesundheitsamt Oberallgäu gemeldet – mit Schwerpunkt südlich von Kempten. Erkrankt sind laut Behörde nicht geimpfte Menschen. Dr. Ludwig Walters, stellvertretender Leiter des Gesundheitsamtes, rät, den eigenen Impfschutz und den der Kinder zu überprüfen. Fehlende Impfungen sollten baldmöglichst nachgeholt werden. Eine Impfung soll laut Walters vorsorglich auch erfolgen, wenn der Immunstatus unbekannt ist, beispielsweise das...

  • Kempten
  • 18.05.12
  • 54× gelesen
Lokales

Krankheiten
Amt warnt vor Masern

Behörde rät, den Impfschutz zu prüfen – Dr. Walters: 'Hoch ansteckend' Mehrere Fälle von Masern wurden dem Gesundheitsamt gemeldet - mit räumlichem Schwerpunkt südlich von Kempten. Erkrankt sind laut Behörde nicht geimpfte Menschen. Dr. Ludwig Walters, Vizechef des Gesundheitsamtes, rät, den eigenen Impfschutz und den der Kinder zu überprüfen. Fehlende Impfungen sollten bald nachgeholt werden. Eine Impfung soll laut Walters vorsorglich auch erfolgen, wenn der Immunstatus unbekannt ist,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.05.12
  • 16× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Zecken: Jetzt impfen lassen

Der Frühling lockt Naturliebhaber, Gartenfreunde und alle, die die Wärme genießen, wieder regelmäßig raus ins Freie. Aber nicht nur der Mensch ist jetzt gern draußen, auch Zecken krabbeln bei steigenden Temperaturen aus ihrem Winterquartier. Die kleinen Tierchen sitzen nun wieder auf Sträuchern und Gräsern und können bei einem Waldspaziergang oder bei der Gartenarbeit auf den Menschen übergehen. Um sich vor Zeckenbiss-Erkrankungen zu schützen, rät Dr. Wolfgang Glasmann, Leiter des...

  • Kempten
  • 13.04.12
  • 9× gelesen
Lokales

Gesundheit
Ansteckend: Grippe ernst nehmen

Ärztlicher Kreisverband Oberallgäu rät zur Impfung Mit der kalten Jahreszeit steigt die Gefahr, an einer Grippe oder Influenza zu erkranken. Eine Impfung biete da den sichersten Schutz, denn die Erkrankung sei nicht zu unterschätzen. Das teilt der Ärztliche Kreisverband Oberallgäu mit. Im Gegensatz zur einfachen Erkältung sei die Grippe eine schwere, teilweise lebensbedrohliche Erkrankung. "Auslöser ist das Influenzavirus, das meist durch Tröpfcheninfektion, wie zum Beispiel durch Niesen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.12.11
  • 13× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Jetzt gegen Grippe impfen lassen

Derzeit herrscht schönster Altweibersommer - warum also sollte man jetzt an Husten und Schnupfen, starkes Fieber und Gelenkschmerzen - die Anzeichen einer richtigen Grippe - denken? Dr. Wolfgang Glasmann, der Leiter des Gesundheitsamts am Unterallgäuer Landratsamt, rät dies jedoch durchaus: Schließlich sei jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich gegen Grippe impfen zu lassen. Die Virusgrippe, auch Influenza genannt, gehöre nämlich zu den gefährlichsten Infektionskrankheiten in Deutschland....

  • Mindelheim
  • 30.09.11
  • 17× gelesen
Lokales

Sonthofen
Gesundheitsamt Oberallgäu bietet wieder Impfbücherkontrolle an

Auch in diesem Jahr bietet das Oberallgäuer Gesundheitsamt in allen 6. Klassen der Schulen im Landkreis und der Stadt Kempten für Schüler wieder eine Durchsicht der Impfbücher an. Noch bis zum 22. Juli kann durch die MitarbeiterInnen des Gesundheitsamtes der Impfstatus der Kinder überprüft werden. Ebenso könnte auch die kostenlose "J1" Jugendgesundheitsuntersuchung bei 12-14-Jährigen erfolgen. Die Aktion ist ein wesentlicher Bestandteil des "Konzepts zur Verbesserung der...

  • Kempten
  • 12.07.11
  • 8× gelesen
Lokales
2 Bilder

Gesundheit
Impfschutz für den Urlaub

Worauf Reisende achten müssen Hepatitis, FSME, Malaria oder Tetanus. Krankheiten, denen man hierzulande nichtmehr oder kaum noch begegnet, sind in manchen Ländern eine echte Gefahr. Bestimmte Impfungen oder Vorsorgeuntersuchungen gehören darum genauso zur Urlaubsvorbereitung, wie das Koffer packen. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Das gilt zwar auch, wenn jemand auf dieser Reise krank wird – aber eine schöne Geschichte wird wohl nicht daraus. Neben dem Hausarzt sind...

  • Kempten
  • 27.06.11
  • 13× gelesen
Lokales

Nobelpreisträgertagung
Nachwuchswissenschaftler treffen Nobelpreisträger: In Lindau wird über Gesundheit diskutiert

Wenn 23 Nobelpreisträger aus der ganzen Welt den weiten Weg nach Lindau am Bodensee antreten, ist es wieder soweit: Die jährliche Tagung der Nobelpreisträger findet statt. Und das Datum wurde nicht willkürlich festgelegt. Auf den Tag genau 11 Jahre ist es sie her: Die 'Mondlandung der Biologie', die Entzifferung des menschlichen Genoms. Doch Hintergrund des Treffens ist ein anderer: junge Nachwuchswissenschaftler sollen die Möglichkeit erhalten, einmal mit denen die es schon geschafft...

  • Lindau
  • 27.06.11
  • 6× gelesen
Lokales

Gesundheit
Erster Masernfall im Unterallgäu

Nachdem das Virus in den vergangenen Monaten bereits gehäuft im benachbarten Oberbayern auftrat, ist nun nach gut eineinhalb Jahren auch im Unterallgäu wieder ein Kind an Masern erkrankt. Um zu vermeiden, dass sich die Erkrankung weiter ausbreitet, dürfen nun einige Kinder bis Ende der Woche nicht mehr in den Kindergarten. Denn: Laut dem Leiter des Unterallgäuer Gesundheitsamts, Dr. Wolfgang Glasmann, dürfen Masern nicht als harmlose Kinderkrankheit unterschätzt werden. Sie können zu...

  • Mindelheim
  • 23.05.11
  • 16× gelesen
Lokales

Oberallgäu
Gesundheitsamt rät zur Windpocken-Impfung

Immer mehr Kinder im Oberallgäu und der Stadt Kempten erkranken an Windpocken. Aufgrund dieser aktuellen Beobachtung weist das Gesundheitsamt Oberallgäu auf die Dringlichkeit der Impfung hin. Seit 7 Jahren bereits wird eine Regelimpfung empfohlen. In letzter Zeit sind nach Angaben des Gesundheitsamtes vermehrt Fälle in der Stadt Kempten als auch im Bereich Sonthofen registriert worden. Betroffen davon sind meist Kindergärten oder Schulen. Es wird deshalb geraten, sich beim Haus- oder...

  • Kempten
  • 10.05.11
  • 13× gelesen
Lokales

Bayerische Impfwoche startet heute

Heute startet die zweite bayerische Impfwoche. Viele Ärzte und Apotheken im Allgäu unterstützen diese Kampagne. Im Speziellen sollen diesmal Jugendliche und junge Erwachsene gewonnen werden, die sich den Impfschutz gegen Masern und Keuchhusten injizieren lassen. Ziel ist es, die schwerwiegenden Verläufe der Krankheiten zu verhindern, so der stellvertretende Leiter des Gesundheitamts OA, Dr. Ludwig Walter. Genauere Informationen zur Impfwoche im Allgäu bekommen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker...

  • Kempten
  • 04.04.11
  • 8× gelesen
Lokales

Gesundheit
Grippeimpfung - Der heiße Tanz mit den Viren beginnt

Wer sich impfen lassen will, sollte sich beeilen - Höhepunkt der Welle Mitte Februar Starkes, schnell ansteigendes Fieber, Halsweh, massive Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen, gelegentlich auch Übelkeit und Durchfall. Bei vielen Hausärzten schrillen bei diesen Symptomen derzeit die Alarmglocken. «Die Grippewelle rollt jetzt langsam an», sagt Dr. Christian Hellmich, Leiter des Ostallgäuer Gesundheitsamts. Acht bestätigte Grippefälle wurden dort bislang gemeldet - vier davon aus...

  • Buchloe
  • 25.01.11
  • 14× gelesen
Lokales

Grippewelle
Der heiße Tanz mit den Viren beginnt

Wer sich impfen lassen will, sollte sich beeilen - Bislang sind dem Gesundheitsamt acht bestätigte Fälle gemeldet - Arzt rät zu Ruhe und Schonung Bei hohem Fieber, Kopf-, Gliederschmerzen und Husten schrillen die Alarmglocken: Bei solchen Symptomen nimmt der Ruderatshofener Hausarzt Dr. Robert Martin dieser Tage vom Patienten einen Nasen- und Rachenabstrich und lässt diesen von einem Labor auf Influenza-Viren prüfen. Martins Verdacht hat sich in diesem Winter zwar noch bei keinem Patienten...

  • Obergünzburg
  • 20.01.11
  • 13× gelesen
Lokales

Influenza
«Die Grippe ist hier angekommen»

Wer sich impfen lassen will, sollte sich beeilen - Mediziner: «Noch ist es nicht zu spät» Bislang sind dem Oberallgäuer Gesundheitsamt elf Erkrankungen gemeldet worden, in acht Fällen handelt es sich um die hoch ansteckende Schweinegrippe Hohes Fieber und Schüttelfrost waren die Symptome, die die 48-jährige Marion verspürte und deshalb fünf Tage das Bett hüten musste. Der Hausarzt schloss daraus eine Influenza. «Die Grippe ist inzwischen im Oberallgäu angekommen, allerdings noch in geringem...

  • Kempten
  • 18.01.11
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020