Iller

Beiträge zum Thema Iller

Lokales
Der Rottachsee: Von hier aus wird derzeit Wasser in die Iller abgeleitet.

Hitzewelle
Situation an Allgäuer Gewässern bleibt angespannt - Mehr Wasser aus dem Rottachspeicher für die Iller

Der Rottachspeicher fungiert weiterhin als Rettung für die Iller. Nach Angaben des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) wird weiter Wasser aus dem Rottachspeicher in die Iller geleitet. Während die abgegebene Wassermenge in der letzten Woche bei rund 1.000 Litern in der Sekunde lag, hat das WWA den Zufluss jetzt auf 3.000 Liter pro Sekunde erhöht.  Durch diese Maßnahme erhoffen sich die Experten eine Abkühlung der Iller und damit eine Rettung der dort heimischen Fischarten. Besonders Forellen...

  • Kempten
  • 06.08.18
  • 7.399× gelesen
Lokales
Bauarbeiten an der Iller bei Illerbeuren

Bauarbeiten
Neuer Badestrand an der Iller bei Illerbeuren

Zwei Jahre nach dem Startschuss haben die Bauarbeiten am neuen Illerstrand in Illerbeuren (Unterallgäu) nun begonnen: Das durch das EU-Programm „Leader“ geförderte Projekt soll zum größten Teil noch in dieser Woche fertiggestellt werden. Es befindet sich nördlich der historischen Eisenbahnbrücke, die derzeit saniert wird. Anpflanzungen sollen wegen der derzeitigen Trockenheit allerdings erst in einigen Wochen erfolgen. Wie Bürgermeister Hermann Gromer erläutert, „wird zuerst die Iller...

  • Memmingen
  • 01.08.18
  • 1.139× gelesen
Lokales
Regenbogenforelle - diese und andere Forellenarten benötigen viel Sauerstoff. Ist die Wassertemperatur zu hoch, droht ein Fischsterben.

Hitze
Experten befürchten Fischsterben in Allgäuer Gewässern - Wasser aus Rottachspeicher wird in Iller geleitet

Temperaturen über 30 Grad, seit Wochen viel zu wenig Regen - die Situation in vielen Allgäuer Gewässern wird zunehmend kritisch. Laut dem Wasserwirtschaftsamt (WWA) Kempten führen alle hiesigen Flüsse und Bäche aktuell zu wenig Wasser. „Die Pegel an 50 Prozent der Fließgewässer sind als niedrig einzustufen, bei den anderen Bächen und Flüssen sind die Wasserstände sogar sehr niedrig“, heißt es seitens des WWA. Einzige Ausnahme: Die Durach im Oberallgäu. Zu hohe...

  • Kempten
  • 01.08.18
  • 7.608× gelesen
Lokales
In Kempten herrscht Badeverbot in der Iller. Grund ist eine hohe Keimbelastung.

Umwelt
Hohe Keimbelastung in der Iller: Badeverbot nur in Kempten

Im Wasser der Iller und der anderen „Fließgewässer“ in Kempten und dem Oberallgäu schwimmen derart viele Keime, dass die Menge bei Proben manchmal nicht mehr messbar ist. Als Kemptener Stadträte bei einer Diskussion trotzdem ausloten wollten, ob ein Badeverbot für die Iller aufgehoben werden kann, warnte Dr. Alfred Glocker als Leiter des Gesundheitsamtes mit einem drastischen Szenario davor: Einige Bakterien-Typen entwickeln Gifte, die bei Menschen zu Nierenversagen führen können. Anderswo...

  • Kempten
  • 27.07.18
  • 5.378× gelesen
Lokales
So sieht es nach vielen Partys am Kemptener Illerdamm aus.

Illerdamm
Stadt Kempten möchte Jugendfeten nicht verbieten

„Wir wollen keine Stadt sein, in der Jugendliche nicht feiern dürfen.“ Der Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle ist sich auch nach den jüngsten Alkohol-Exzessen und Körperverletzungen bei Treffen Hunderter Jugendlicher am Illerdamm mit seinen Verwaltungsexperten einig: Eine Komplettsperrung der Grünanlage komme nicht in Frage. Konsequenzen soll es jedoch geben, um der Polizei ein früheres Einschreiten zu erleichtern. Dazu könnten ein Mitnahmeverbot von Schnaps in allen städtischen...

  • Kempten
  • 06.07.18
  • 2.262× gelesen
Lokales

Beratungen
Erneut Debatte um Partys am Kemptener Illerdamm

Die Vorgänge rund um die Party am Illerdamm am vergangenen Freitag haben bayernweit Aufsehen erregt. 1000 Jugendliche waren wie berichtet zu der Feier zusammengekommen. Bereits vor der Räumung des Geländes durch die Polizei registrierten die Beamten Körperverletzungen und Rauschgift-Delikte. „Wir werden nicht zur Tagesordnung übergehen“, sagt Uwe Sutter, stellvertretender Rechtsamtsleiter der Stadt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 04.07.18
  • 4.221× gelesen
Polizei

Party
Polizei unterbindet Feier am Kemptener Illerdamm

Eine Party am Illerdamm in Kempten von Freitag auf Samstag löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Nachdem die Auflagen der Stadt, die Feierlichkeiten bis 23 Uhr zu beenden und den Illerdamm zu verlassen, nicht beachtet wurden, rückte die Polizei mit über 40 Einsatzkräften an, um den Illerdamm zu räumen. Auf der Grünfläche, sowie dem angrenzenden Skaterpark, hielten sich bis zu 1.000 teils stark alkoholisierte Personen auf. Dabei handelte es sich jedoch nicht nur Schüler, sondern auch um...

  • Kempten
  • 30.06.18
  • 5.713× gelesen
Lokales
Angeln an der Iller

Video
Angeln auf Illerforellen mit leichtem Equipment

Der Frühsommer ist die perfekte Zeit um den Forellen nachzustellen. Wir waren mit leichter Ausrüstung mal an der Iller unterwegs. Ultraleicht-Rute, einfache Grundmontage und Wurm - mehr braucht man eigentlich nicht, um erfolgreich zu sein.

  • Memmingen
  • 06.06.18
  • 686× gelesen
Polizei

Alkohol
Mann (19) springt nach Streit mit Jugendlicher (16) in Kempten in die Iller, um vor der Polizei zu flüchten

Am Freitagabend gegen 17:30 Uhr wurde die Polizei über den Notruf 110 verständigt, nachdem es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem jungen Mann und einer Jugendlichen am Illersteg in Kempten gekommen war. Die Geschädigte, eine 16-jährige Kemptnerin, wurde hierbei leicht am Kopf verletzt. Der Tatverdächtige, ein 19-jähriger amtsbekannter Kemptner, flüchtete nach der Tat. Im Zuge der Fahndung wurde der Tatverdächtige, der zur Tatzeit erheblich alkoholisiert war, auf einem...

  • Kempten
  • 04.06.18
  • 1.477× gelesen
Lokales
Am 14. April wurde das mittlere Brückensegment abgesenkt.

Drohnenvideo
Spannende Baustelle an der B308 bei Immenstadt

Es ist derzeit eine der spannendsten und größten Baustellen im südlichen Oberallgäu: Der Neubau der Illerbrücke bei Immenstadt/Stein. Am 14. April 2018 wurde das Mittelstück der Brücke abgelassen. Der Rest des Bauwerks wird momentan abgerissen. Danach folgt der Neubau der Brücke. Die Arbeiten sollen im kommenden Jahr abgeschlossen sein.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.04.18
  • 3.803× gelesen
Lokales
Die Iller im Unterallgäu: Viele heimische Fischarten finden hier keine idealen Lebensbedingungen mehr vor.
32 Bilder

Natur
Schwäbischer Fischereihof in Salgen kämpft ums Überleben der Allgäuer Fische

Deutschland sorgt sich um seine Vögel. Seit den 1980er Jahren ist die Zahl der Vögel massiv zurückgegangen, zurecht spricht man von einem dramatischen Vogelsterben. Der Grund: Den Tieren fehlt es an Lebensraum und an ausreichend Nahrung. Aber es gibt neben den Vögeln noch eine Spezies, bei der es genauso dramatisch aussieht: die Fische. Besonders deutlich wird das Fischsterben unter anderem bei uns im Allgäu. Viele heimische Fischarten wie der Huchen, die Nase oder die Rutte kamen in den...

  • Mindelheim
  • 13.04.18
  • 2.520× gelesen
Lokales
13 Bilder

Schwäne putzen sich und die Haubentaucher kämpfen
Es wird definitiv Frühling - mögen die Spiele beginnen

Wir (Bandit & ich) sind heute wieder mal am Altwasser bei WaHo unterwegs gewesen. Einmal am Morgen, beim Sonnenaufgang und jetzt, am Nachmittag. Dort geht's ab, sind schon faszinierend die Machtkämpfe dort, so idyllisch es auch erscheint - manchmal muss man(n) einfach nur die Augen offen halten oder durch einen "Sucher" blicken. In diesem Sinne - Glotze aus und raus, aber vorher scho no die Bilder a'luaga. Wenn's euch/Ihnen gefällt, dürft(en) ihr/Sie auch gerne einen Kommentar...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.03.18
  • 1.185× gelesen
  •  1
Lokales
10 Bilder

A "flotte Biene" macht no koin Frühling - aber es isch a A'fang
Ein Streifzug an der Iller mit "Belohnung"

Griaß Uib, nach einer kurzen Nacht (nein, nicht vom Weggehen sondern vom Arbeiten) hat mich die Sonne geweckt. Dazu kam auch noch das mich Bandit (mein Hund) so mitleidig angeschaut hat. Da gab's nur eine Alternative - raus, aber die Kamera nicht vergessen. Ich hab mich heute für einen Spaziergang am Altwasser und an der Iller in der Nähe von Waltenhofen entschieden. Wenig Leut' am Montag in der Früh, so dachte ich mir und siehe da, es hat sich gelohnt. Wie hat mal ein befreundeter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.18
  • 708× gelesen
  •  1
Polizei

Abgeschleppt
Lkw-Fahrer vertraut Navi und landet in Blaichach am Illerdamm

Eigentlich wollte er zu einer Firma in Blaichach fahren: Das Navi lotste den Fahrer eines 34 Tonnen schweren Lkws dann aber auf den Fahrradweg auf dem Illerdamm. Weil er am Illerdamm weder vor noch zurück fahren konnte, musste ein Abschleppunternehmen anrücken und den Lkw aus seiner misslichen Lage befreien. Die Polizei weist aus diesem Grund nochmals darauf hin, dass man nicht immer auf das Navi vertrauen sollte, sondern im Zweifelsfall auch auf die Beschilderungen achten muss.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.01.18
  • 450× gelesen
Lokales

Wetter
Iller in Kempten: Wasserwirtschaftsamt bereitet sich auf Hochwasser vor

Das Wasserwirtschaftsamt Kempten bereitet sich nach dem Sturm und Regen auf Hochwasser vor. Betroffen sein könnte vor allem die Iller, sagte Bernd Engstle, stellvertretender Behördenchef. Betroffene Landwirte, etwa im Raum Sulzberg/Waltenhofen (Oberallgäu), habe man telefonisch vorgewarnt. Der Sturm hat insbesondere durch umgestürzte Bäume im gesamten Allgäu zu erheblichen Schäden geführt. Der Hochwassernachrichtendienst ging am Mittwoch in einer Prognose davon aus, dass die Iller in Kempten ...

  • Kempten
  • 04.01.18
  • 761× gelesen
Lokales

Aufruf
Historische Fotos der ehemaligen Eisenbahnbrücke in Illerbeuren gesucht

Hilfe der Bürger gefragt Bis 1972 verkehrte zwischen Memmingen und Legau die 'Legauer Rutsch'. Teil dieser Bahnstrecke war die ehemalige Eisenbahn­brücke bei Illerbeuren, gebaut 1903. Damit die Geschichte des außer­gewöhnlichen Bauwerks dokumentiert und öffentlich gemacht werden kann, ist das Landratsamt jetzt auf der Suche nach alten Fotografien. Nachdem die Gleise entfernt wurden, diente die Brücke als Geh- und Radweg. Derzeit wird sie saniert. 'Wir müssen hier Denkmalschutz und...

  • Memmingen
  • 06.12.17
  • 212× gelesen
Lokales
15 Bilder

Umwelt
Bayern und Baden-Württemberg wollen Iller zwischen Memmingen und Neu-Ulm ökologisch aufwerten

Vom Gebirgsfluss zum müden Rinnsal: Die Iller hat ihre ursprüngliche Kraft durch zahlreiche Umbauten größtenteils eingebüßt. Sie begannen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts: Um Flächen entlang des einst mehrere hundert Meter breiten Stroms urbar zu machen, wurde er verschmälert. Weil sich die Iller daraufhin eingrub und auch das Grundwasser absank, wurden Wehre zur Befestigung eingebaut. Um Strom aus Wasserkraft zu gewinnen, entstanden Kanäle. Das alles drosselte die Geschwindigkeit...

  • Memmingen
  • 06.11.17
  • 727× gelesen
Lokales

Natur
Projekt zur ökologischen Aufwertung der Iller bei Aitrach beginnt am Wochenende

Kommenden Samstag startet ein auf zehn Jahre angelegtes Arbeitsprogramm zur ökologischen Aufwertung der Iller zwischen Aitrach bei Memmingen und der Mündung des Flusses in die Donau bei Neu-Ulm. Bayern und Baden-Württemberg zahlen je 30 Millionen Euro für das Projekt. Eine entsprechende Vereinbarung werden am Samstag die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf und ihr württembergischer Kollege Franz Untersteller unterzeichnen. Viele Sünden der Vergangenheit findet der aufmerksame Beobachter...

  • Memmingen
  • 02.11.17
  • 33× gelesen
Lokales
7 Bilder

Veranstaltung
Brückenfest: Memminger und Aitracher feiern ihre Verbindung über die Iller

Die grenzüberspannende Illerbrücke in Ferthofen war Bühne des fünften gemeinsam gefeierten Brückenfestes der bayerischen Stadt Memmingen und der württembergischen Gemeinde Aitrach. Delegationen beider Kommunen, vorneweg Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder und Aitrachs Bürgermeister Thomas Kellenberger, trafen sich an der mit Herzen aufgemalten Grenzlinie auf der 1950 erbauten Illerbrücke. Mit dabei waren Vertreter der Landes- und Kommunalpolitik, der Kirche sowie zwei amtierende...

  • Memmingen
  • 02.10.17
  • 41× gelesen
Lokales

Umgestaltung
Sechs-Millionen-Projekt an der Iller bei Heimertingen geplant

Die Illerschwelle nördlich des Autobahnzubringers Heimertingen wird saniert und umgebaut: Denn das bestehende Bauwerk, das aus den 1960er Jahren stammt, wurde beim großen Hochwasser im Jahr 2010 stark beschädigt. Die nun geplante Umgestaltung soll unter anderem 'der ökologischen Durchgängigkeit' dienen, sodass Fische diese Stelle passieren können und Geschiebe im Fluss ungehindert transportiert werden kann. Der Gemeinderat Heimertingen hat seine Zustimmung für das Projekt erteilt, das der...

  • Memmingen
  • 19.09.17
  • 57× gelesen
Polizei
18 Bilder

Einsatz
Personensuche an der Iller zwischen Oberstdorf und Immenstadt

Am Mittwochabend teilten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oberstdorf der Rettungsleitstelle mit, dass sie auf Höhe der Breitachbrücke beim 'Geigerkreisel' in Oberstdorf einen Kajakfahrer hätten treiben oder untergehen sehen. Suche in Oberstdorf Die Polizei leitete daraufhin Suchmaßnahmen ein. Im Einsatz waren die örtlichen Feuerwehren, Streifen der Polizeiinspektionen Oberstdorf, Sonthofen und Immenstadt, der Wasser- und Landrettung. Bei der Suche war auch der Christoph 17 eingebunden. Die...

  • Oberstdorf
  • 26.07.17
  • 168× gelesen
Lokales

Erinnerung
Otto Gewinner erinnert sich an das Unglück 1957 an der Iller in Kempten

'Es war furchtbar', sagt Otto Gewinner. Auch 60 Jahre nach dem Unglück an der Iller in Kempten mit 15 toten Soldaten erinnert sich der heute 78-Jährige an viele Details. Gewinner hat das Unglück 1957 als junger Soldat miterlebt, seit Jahrzehnten lebt er mit seiner Frau im Oberallgäuer Durach. Es war in den Vormittagsstunden des 3. Juni 1957, als der damals 24-jährige Stabsoberjäger und stellvertretende Zugführer Dieter Julitz den verhängnisvollen Befehl gab: Er wies die 28 jungen Männer des...

  • Kempten
  • 02.06.17
  • 650× gelesen
Polizei

Alkohol
Betrunkener springt in Kempten in die Iller

Am Illersteg in Kempten sprang am Donnerstagabend ein betrunkener 19-Jähriger in den Fluss. Zwei Freunde, die das bemerkten, konnten ihn aus der Iller ziehen. Der junge Mann reagierte uneinsichtig und aggressiv. Polizeiberichten zufolge wurde er gegen seinen Willen ins Klinikum Kempten gebracht. Der 19-Jährige war unterkühlt. Im Krankenhaus wehrte er sich dennoch gegen die medizinische Behandlung.

  • Kempten
  • 02.06.17
  • 138× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019