Ihk

Beiträge zum Thema Ihk

1.870× 4

Grenzkontrollen belasten die Wirtschaft
IHK-Umfrage: Allgäuer Unternehmen "leiden unter Beschränkungen"

Die coronabedingten Einreisebeschränkingen an den Grenzen zu Tschechien und Tirol sind für die Wirtschaft in Schwaben und damit auch im Allgäu eine Belastung. Zu diesem Schluss kommt die Industrie- und Handelskammer Schwaben (IHK) nach einer Umfrage des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK). Demnach haben 38 Prozent der befragten Unternehmen aus der Region angegeben, dass sie negative Auswirkungen spüren. Besonders stark belasten die Grenzkontrollen die Industrie (41 Prozent)....

  • Kempten
  • 26.02.21
Im Allgäu gibt es trotz der Corona-Krise deutlich mehr Unternehmensgründungen als im Vorjahr, teilt die Industrie- und Handelskammer Schwaben in einem Schreiben mit. (Symbolbild)
1.173× 1

IHK Schwaben
Trotz Corona-Krise mehr Unternehmensgründungen im Allgäu

Im Allgäu gibt es trotz der Corona-Krise deutlich mehr Unternehmensgründungen als im Vorjahr, teilt die Industrie- und Handelskammer Schwaben in einem Schreiben mit. Mit einem Plus von 7,7 Prozent ist die Zahl der neugegründeten Unternehmen auf rund 4.600 Neuanmeldungen gestiegen. Auch in Bayerisch-Schwaben und Bayern macht sich die positive Gründerentwicklung bemerkbar: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Gewerbeanmeldungen im Regierungsbezirk um 3,6 Prozent, in Bayern um 5,6 Prozent...

  • Kempten
  • 23.02.21
IHK Schwaben: Die Politik muss schnell liefern (Symbolbild)
259×

Frustration nach „Corona-Gipfel“ zwischen Bund und Ländern
IHK Schwaben: Die Politik muss schnell liefern

Verbindliche Perspektive fehlt weiterhin. Öffnungsstrategie muss Gesundheitsschutz und Interessen der Wirtschaft in Einklang bringen. Es fehlt ein Signal der Hoffnung IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Marc Lucassen zeigt sich nach dem „Corona-Gipfel“ zwischen Bund und Ländern ernüchtert. „Die bayerisch-schwäbische Wirtschaft hat eine konkrete Öffnungsperspektive erwartet. Gerade den stark betroffenen Unternehmen aus Tourismus, Gastronomie und der Veranstaltungsbranche fehlt weiterhin ein Signal der...

  • 13.02.21
Ein wichtiger Baustein. Geflüchtete und Migranten in der Ausbildung (Symbolbild)
182×

Fachkräftemangel auch in Corona-Krise eine große Herausforderung
Geflüchtete und Migranten: Wichtiger Baustein der beruflichen Ausbildung

„Die Ausbildung von Geflüchteten und Migranten hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Baustein gegen den Fachkräftemangel entwickelt: Heute hat jeder zehnte Auszubildende in Bayern internationale Wurzeln“, stellt Wolfgang Haschner, Bereichsleiter Bildung bei der IHK Schwaben fest. „Deutlich gewachsen ist vor allem die Anzahl von Geflüchteten, die in einem bayerisch-schwäbischen Unternehmen eine Ausbildung absolvieren.“ Rund fünf Prozent beträgt deren jährlicher Anteil an allen...

  • 04.02.21
Für 2021 prognostiziert  die IHK Schwaben eine deutliche Steigerung bei den Unternehmensinsolvenzen. (Symbolbild)
1.493×

"Verlieren den Motor unseres Wohlstandes"
IHK Schwaben: "Die Stimmung in der Wirtschaft kippt"

"Die Krise der bayerisch-schwäbische Wirtschaft verschärft sich weiter", sagt Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben. Durch die Verlängerung des Lockdowns steht für die IHK fest: "2021 wird ein weiteres Krisenjahr." Und noch immer würden viele Unternehmen nicht wissen, wie sie aus dem Teufelskreis aus weiterlaufenden Kosten und fehlenden Einnahmen entkommen können. "Die Stimmung in der Wirtschaft kippt", fasst Kopton die Rückmeldungen vieler Unternehmen zusammen. Corona-Management muss...

  • 22.01.21
Der Winter-Lockdown belastet die bayerisch-schwäbische Wirtschaft. (Symbolbild)
3.480× 36

Den Unternehmen läuft die Zeit davon
IHK Schwaben: "Wirtschaftlicher Schaden durch den Lockdown wächst täglich"

Durch den Lockdown gehen der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft jeden Tag "dringend notwendige Einnahmen verloren", sagt Dr. Marc Lucassen, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben. Täglich wachse die wirtschaftliche Not in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, den verbrauchernahen Dienstleistungen oder im Einzelhandel. Der Hauptgeschäftsführer kritisiert: "Eine echte Perspektive für den Re-Start lässt ebenfalls weiter auf sich warten. Das sind aus Sicht der regionalen Wirtschaft schlechte...

  • Kempten
  • 09.01.21
Fast die Hälfte des Stromverbrauchs in Bayerisch-Schwaben wird durch Erneuerbare Energien gedeckt
291×

Energiewende
Unternehmen aus Schwaben investieren trotz Corona in den Klimaschutz

Trotz Corona-Krise halten die Unternehmen weiter an ihren Plänen fest, in Energiewende und Klimaschutz zu investieren. Das zeigt das "Energiewende-Barometer" der IHK-Organisation deutlich. An der bundesweiten Umfrage haben sich auch Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben beteiligt. Obwohl die Folgen der Corona-Maßnahmen viele Unternehmen schwer getroffen haben, sehen 56 Prozent der Befragten aus Produktion, Handel und Dienstleistungen keine Beeinträchtigung für ihre Klimaschutzvorhaben. Für...

  • 17.12.20
Annalena Pitow gehört zu den besten Auszubildenden Deutschlands. Über ihren Erfolg freuen sich ihre Ausbilderin, Nadine Hausdorf (links im Bild) sowie Björn Athmer, IHK-Regionalgeschäftsführer für Allgäu (rechts im Bild).
6.033×

100 von 100 Punkten
Annalena Pitow (21) aus Waltenhofen gehört zu Deutschlands besten Azubis

Zu den besten Auszubildenden Deutschlands gehört Annalena Pitow aus Waltenhofen. Sie hat ihre Ausbildung zur Drogistin als Bundesbeste mit 100 von 100 möglichen Punkten abgeschlossen. „Als Drogistin ist jeder Tag anders, man steht immer in Kontakt zu den Kunden, arbeitet sehr teamorientiert und hat viele Möglichkeiten, sich kreativ zu entfalten“, sagt die 21-Jährige. Ihre Ausbildung hat sie bei der dm-Drogerie Markt GmbH & Co. KG absolviert. Lob der AusbilderinBei einem Firmenbesuch in Kempten...

  • Kempten
  • 02.12.20
Am Dienstag starten die Abschlussprüfungen der IHK. (Symbolbild)
261×

Beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt
3.200 Auszubildende in Bayerisch-Schwaben starten in ihre Abschlussprüfungen

Für knapp 3.200 Auszubildende aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in Bayerisch-Schwaben wird es am Dienstag (24. November) ernst: Die IHK-Abschlussprüfungen beginnen. Für viele der Prüfungsteilnehmenden ist es wegen der Corona-Krise der Abschluss einer mehr als ungewöhnlichen Ausbildungszeit. "Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung ist gerade in diesen schwierigen Zeiten ein großer Meilenstein", sagt Wolfgang Haschner, Leiter des Geschäftsbereichs Bildung bei der IHK Schwaben. Mit...

  • 24.11.20
Wirtschaft (Symbolbild)
1.918×

Lockdown
"Rückschlag für die Allgäuer Wirtschaft": Existenz vieler Unternehmen in Gefahr

"Der letzte Woche in Kraft getretene Lockdown ist ein weiterer Rückschlag für die Allgäuer Wirtschaft", darin sind sich die Vorsitzenden der beiden IHK-Regionalversammlungen Kempten/Oberallgäu und Kaufbeuren/Ostallgäu, Markus Brehm und Peter Leo Dobler einig. Den wirtschaftlichen Erholungskurs der über 31.000 IHK-Mitgliedsunternehmen ihrer beiden Regionen sehen die Vertreter von Produktion, Handel und Dienstleistungen in Gefahr. Die größten Sorgen gelten trotz der angekündigten Corona-Nothilfe...

  • 09.11.20
Wirtschaft (Symbolbild)
512×

Unternehmen müssen planen können
Hängepartie bei US-Wahlen belastet bayerisch-schwäbische Wirtschaft

Noch ist nicht klar, wer die USA in den kommenden vier Jahren regieren wird. Darunter leidet nach Aussage von Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, auch die bayerisch-schwäbische Wirtschaft: "Die Hängepartie bei den US-Wahlen vergrößert die Unsicherheit in der Wirtschaft – nicht nur in den USA, sondern weltweit. Die USA sind mit der wichtigste Außenhandelspartner der bayerisch-schwäbischen Unternehmen. Daher trifft uns das politische Gezerre besonders hart. Umso schneller und klarer...

  • 04.11.20
Coronavirus (Symbolbild)
1.501× 1

Folgen des Corona-Lockdowns
IHK Schwaben besorgt: "Mehr Unternehmenspleiten drohen"

"Die wirtschaftlichen Folgen dieses neuerlichen Lockdowns werden gravierend sein", stellt Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, angesichts der jetzt beschlossenen Beschränkungen fest. Gerade in der ohnehin stark gebeutelten Hotellerie und Gastronomie, der Veranstaltungsbranche sowie in der Freizeitwirtschaft droht trotz staatlicher Förderung eine Insolvenzwelle. Anfang Oktober spürbare Erholung Der IHK-Konjunkturindex, also der Gradmesser für die aktuellen und künftigen...

  • Kempten
  • 29.10.20
Ausbildung (Symbolbild)
382×

Markt kommt spät in Schwung
IHK Schwaben: Fast 1.000 Ausbildungsverträge im September

Gut vier Wochen nach dem offiziellen Start des Ausbildungsjahres zeigt sich ein deutlicher Nachholeffekt auf dem Ausbildungsmarkt. Allein im September sind bei der IHK Schwaben noch einmal zusätzlich fast 1.000 Verträge für das laufende Jahr eingegangen. Damit bestätigen sich die Prognosen: "Der coronabedingte Lockdown hat den Findungsprozess im Frühjahr komplett lahmgelegt und viele Unternehmen bei der Suche nach Auszubildenden ausgebremst. Jetzt wird vieles nachgeholt. Auch weil die jungen...

  • 08.10.20
Vater mit Tochter (Symbolbild)
1.990× 1 2 Bilder

Wie ist die rechtliche Lage?
Kinderbetreuung im Corona-Herbst: Was berufstätige Eltern wissen müssen

Die Ferien sind zu Ende. Der Betrieb in Schulen und Kitas läuft wieder. Wegen der Corona-Pandemie kommt es in Bayerisch-Schwaben allerdings vielerorts bereits zu Einschränkungen: Ganze Klassen stehen unter Quarantäne, Erzieher und Lehrer fallen aus, einzelne Kinder können wegen Erkältungssymptomen nicht betreut werden. Dabei stehen der Herbst und die Erkältungszeit erst noch bevor. Berufstätige Eltern und deren Arbeitgeber suchen daher händeringend nach Lösungen bei der Kinderbetreuung. Anita...

  • 22.09.20
Die B12.
1.459× 7 1 Video

"20 Jahre alte Argumente bringen nichts"
IHK stellt sich hinter den vierspurigen B12-Ausbau von Buchloe bis Kempten

In der Diskussion um den Ausbau der Bundesstraße B12 haben die IHK-Regionalvorsitzenden Peter Leo Dobler für Kaufbeuren und das Ostallgäu sowie Markus Brehm für Kempten und das Oberallgäu ein klares Bekenntnis zu diesem Vorhaben abgegeben: "Diese Straße ist ein Anliegen der Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen im östlichen und südlichen Allgäu." "Es bringt nichts, jetzt noch einmal die zwanzig Jahre alten Argumente auszutauschen", erklärt Brehm mit Blick auf die in einigen...

  • Kempten
  • 30.07.20
Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker ist neue Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH.
1.299× 6 Bilder

"Standort mit hoher Lebensqualität"
Ostallgäuer Landrätin neue Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH

Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker ist neue Vorsitzende des Aufsichtsrats der Allgäu GmbH. Die Mitglieder des Rates haben Zinnecker in einer Sitzung am Dienstag, 21. Juli als Nachfolgerin des ehemaligen Oberallgäuer Landrats Anton Klotz gewählt. Die Landrätin ist damit auch Vorsitzende der "Allgäu Initiativ Konferenz". Viele neue Gesichter im Aufsichtsrat Zu Stellvertretern im Bereich Politik wählten die Aufsichtsräte die neue Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und Memmingens...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.20
Björn Athmer wird neuer IHK-Regionalgeschäftsführer im Allgäu (IHK Symbolbild).
531×

Amtsantritt
Björn Athmer wird neuer IHK-Regionalgeschäftsführer im Allgäu

Björn Athmer wird neuer Regionalgeschäftsführer der beiden IHK-Regionalversammlungen Kempten und Oberallgäu sowie Kaufbeuren und Ostallgäu. Athmer ist aktuell noch Referent für Energie- und Rohstoffversorgung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern. Er folgt auf Stefan Sprinkart, der sich zum 1. Juli für eine neue berufliche Herausforderung in der Region entschieden hat. „Mit Björn Athmer haben wir einen Regionalgeschäftsführer gefunden, der alle wesentlichen...

  • Kempten
  • 02.07.20
Von links: Robert Frank, Peter Leo Dobler, Gerhard Schlichtherle und Markus Brehm.
2.863× 3 Bilder

IHK-Umfrage
Wie wirkt sich die Coronakrise auf die Wirtschaft im Allgäu aus?

Mehr als 40 Prozent der Unternehmen im Oberallgäu und Kempten und knapp 40 Prozent der Unternehmen im Ostallgäu und Kaufbeuren beurteilen ihre wirtschaftliche Lage als schlecht. Das geht aus einer im Mai durchgeführten Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) hervor. Das Ergebnis der Umfrage sei ein "ganz brutaler Absturz", so Peter Leo Dobler, Vorsitzender der Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu in der Pressekonferenz der IHK am Donnerstag in Kempten. Laut Markus Brehm,...

  • Kempten
  • 25.06.20
Auch dieses Jahr sind in Bayern am Muttertag "Last Minute"-Blumenkäufe möglich.
1.608×

Ausnahmebewilligung
"Last Minute"-Blumenkauf am Muttertag: Auch 2020 in Bayern möglich

Am Sonntag ist Muttertag. Für alle "Last-Minute"-Blumenkäufer hat die IHK Schwaben jetzt gute Neuigkeiten: Denn auch dieses Jahr dürfen Blumenläden in Bayern am Muttertag länger aufmachen als eigentlich zulässig. Eine entsprechende Ausnahmebewilligung hat das Bayerische Staatsministerium erlassen. Für Bayern heißt das konkret: Floristen und Verkaufsstellen, bei denen der Schwerpunkt auf Blumen liegt, dürfen am Muttertag bis zu vier Stunden öffnen, meint Franziska Behrenz von der IHK Schwaben....

  • Kempten
  • 07.05.20
Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben
2.207× 1

Corona-Krise
IHK Schwaben: "Unternehmen brauchen eine Perspektive"

Steigende Arbeitslosenzahlen, auch im Allgäu, Unternehmen vor der Insolvenz: Zum derzeitigen wirtschaftlichen Stand der Dinge in der Corona-Krise hat sich jetzt Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, geäußert. Er fordert einen Fahrplan, der aufzeigen müsse, "wie und wann die Unternehmen wieder wirtschaften können – unter gleichen Regeln über Ländergrenzen hinweg.“ Unternehmen sollen so eine Perspektive bekommen, "damit der gesamtwirtschaftliche Schaden nicht noch größer wird". Studien...

  • Kempten
  • 01.05.20
Symbolbild.
3.015×

Sturmtief "Sabine"
Müssen Allgäuer Arbeitnehmer bei Unwetter ins Büro?

Die IHK Schwaben berichtet, dass jeder Berufstätige pünktlich am Arbeitsort erscheinen muss. Arbeitnehmer tragen das “Wegerisiko”, müssen also ausreichend Zeit einplanen, um die Arbeitsstelle zu erreichen. Wenn es eine offizielle Unwetterwarnung gibt – wie mancherorts wegen des derzeitigen Sturmtiefs –, kann der Beschäftigte zu Hause bleiben, falls für den Arbeitsweg Gefahren vorhergesagt werden. Die Arbeitsrecht-Expertin der IHK Schwaben, Anita Christl, erklärt die rechtliche Lage wie folgt:...

  • Kempten
  • 10.02.20
Bilder vom IHK-Neujahrsempfang in Lindau.
1.422× 24 Bilder

Bildergalerie
IHK-Neujahrsempfang in Lindau

Ein 25-Jähriger hat rund 250 Vertreter aus Wirtschaft, Lokalpolitik, Schule und Kirche beim IHK-Neujahrsempfang zum Nachdenken gebracht: Philipp Riederle stellte aus seiner Sicht die Anforderungen junger Menschen an die Arbeitswelt dar. Seiner Generation gehe es nicht um Geld, Status und Macht, sondern um Sinn, Selbstverwirklichung und das Arbeitsumfeld. Gleichzeitig seien viele junge Menschen angesichts von 19.000 Studiengängen und 326 anerkannten Ausbildungsberufen in Deutschland bei der...

  • Lindau
  • 24.01.20
Symbolbild.
343×

Wirtschaft
IHK führt Konjunkturumfrage durch - Ergebnis: Die Industrieschwäche trifft das Allgäu nur leicht

Die Allgäuer Wirtschaft ist mit der aktuellen Geschäftslage weiterhin zufrieden, 55 Prozent der Unternehmen bewerten sie mit gut. Für die kommenden Monate wird keine weitere Verbesserung erwartet. Der IHK-Konjunkturindex entwickelt sich rückläufig. Er fällt um sieben Zähler auf 122 Punkte. Die Aufträge aus dem Inland bleiben auf dem bisherigen Niveau, dem Anteil an Unternehmen mit steigendem Auftragsvolumen steht ein fast ebenso hoher Anteil an Unternehmen mit negativer Entwicklung gegenüber....

  • Kempten
  • 15.11.19
Mobilfunk (Symbolbild)
529×

Lücken
Funklöcher bremsen die bayerisch-schwäbische Wirtschaft aus

Es gibt erhebliche Lücken im bayerischen Mobilfunknetz. Das zeigen die Ergebnisse einer am Mittwoch von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger veröffentlichten Messung. Dazu Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben: „Die ernüchternden Ergebnisse spiegeln leider das Stimmungsbild in der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft wieder, das wir erst im Sommer bei unserem unternehmerischen Ehrenamt abgefragt haben. Der Leidensdruck der heimischen Unternehmen, deren Mitarbeitern, Kunden und Gästen ist...

  • Kempten
  • 13.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ