Igel

Beiträge zum Thema Igel

Tod auf leisen Rädern - Mähroboter sind oft tödlich für viele Gartenbewohner und gefährden die Artenvielfalt
 1.673×  3

Tod auf leisen Rädern
Gefährden die Artenvielfalt: LBV warnt vor Mährobotern

Mähroboter sind in deutschen Gärten keine Seltenheit mehr. Jetzt warnt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) jedoch vor dem Einsatz solcher selbststeuernder Rasenmäher. Blühpflanzen, Insekten, Amphibien, Spinnentiere und auch kleine Säugetiere hätten es sehr schwer, im Garten zu überleben, so der LBV in einer Pressemitteilung: "Die Artenvielfalt hat in Robotergärten keine Chance". Dabei gehören Gärten mittlerweile zu den letzten verbliebenen Rückzugsflächen für Igel und andere...

  • 17.07.20
 182×

Artenschutz
Neue Rote Liste für Säugetiere: Bayerischer Igel in Gefahr

Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) veröffentlichte eine aktualisierte Rote Liste für Bayerns Säugetiere. Immer noch sind über 40 Prozent der bayerischen Säugetierarten gefährdet. In der Neuauflage steht der Igel auf der 'Vorwarnliste'. 'Der Igel wird immer noch als häufig eingestuft. Seine negative Bestandsentwicklung setzt sich aber durch die strukturelle Verarmung der Landschaft und den Einsatz von Chemie in der Agrarlandschaft auf beunruhigende Weise fort', erklärt LBV-Igelexpertin...

  • Füssen
  • 31.01.18
 1.260×

Igelstation
Igelambulanz-Memmingen – jede Hilfe kommt jetzt fast zu spät

'Irgendwann hat man keine Kraft mehr' Seit 27 Jahren versorgt die Igelstation Memmingen tiermedizinisch hilfsbedürftige Igel. Jedoch übersteigen die Behandlungskosten die Spendeneinnahmen bei weitem. 'Die Lage ist zum verzweifeln. Man möchte helfen, doch es sind einem die Hände gebunden – unsere Finanzen lassen bei aller Tierliebe keinen Spielraum mehr zu, da wir auch immer noch auf dem Schuldenberg durch den Neuanfang in der Schießanlage sitzen', sagt Edda-Christa Zangmeister, 1....

  • Memmingen
  • 21.11.17
 211×

Winterschlaf
Wie man Igeln beim Überwintern hilft: Tipps von einer Tierärztin aus Kempten

Wenn man abends im Garten die Augen aufmacht, sieht man sie jetzt oft: Igel auf der Suche nach Nahrung. Vor allem Näpfe mit Katzenfutter ziehen die stacheligen Tiere an. Und Katzennassfutter ist genau das Richtige, um Igel schnell und unkompliziert etwas zum Fressen zu geben, sagt die Kemptener Tierärztin Angelika Uher. Igel fressen sich jetzt den Speck an, den sie für ihren Winterschlaf brauchen. Der beginnt, sobald es dauerhaft kühler wird – unter fünf Grad – und die Igel keine...

  • Kempten
  • 17.10.17
 367×

Tierwelt
Auf der Suche nach einer Partnerin im Allgäu werden männliche Igel häufig überfahren

In der Paarungszeit überqueren die stacheligen Tiere auf der Suche nach einer passenden Partnerin auch im Allgäu zahlreiche Straßen – im Durchschnitt mindestens zwölf pro Nacht. Kein Wunder also, dass der Igel bei so gefährlichen Wanderstrecken zu den am häufigsten überfahrenen Säugetieren zählt. Auswertungen der vergangenen drei Jahre haben ergeben, dass im Juni und Juli die meisten Igel auf den bayerischen Straßen sterben, teilt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit. Dabei laufen Igel,...

  • Kempten
  • 29.06.17
 65×

Spendenaufruf
Mit 29 Tieren ist der Igelambulanz-Gnadenhof e.V. in Memmingen restlos ausgelastet

Die Igelambulanz braucht Hilfe– Probleme bereiten Wasseraufbereitung und Heizung Seit 26 Jahren versorgt der Verein Igelambulanz-Gnadenhof jährlich mehrere hundert tiermedizinisch hilfsbedürftige Igel. 'In den meisten Fällen übersteigen die Behandlungskosten die Spendeneinnahmen', sagt Edda-Christa Zangmeister, 1. Vorsitzende des Vereins. Eine zwangsläufige Teilschließung sei zwischenzeitlich aufgehoben worden, erklärt die Vorsitzende. Dennoch fehle es an dringend benötigten...

  • Memmingen
  • 16.11.16
 43×

Tierschutz
Landesbund für Vogelschutz ruft zum Schutz der Igel im Ostallgäu auf

Das sollten Gartenbesitzer vor dem Aufräumen beachten - Projekt des LBV zum Schutz der stacheligen Freunde Der Landesbund für Vogelschutz LBV in Bayern ruft jetzt zu einer besonderen Aktion auf. 'Bitte helfen Sie jetzt dem Igel in Bayern'. Die kleinen stacheligen Gartenfreunde leiden unter zu aufgeräumten, einheitlichen Gärten. Was man zum Schutz der Tiere beachten kann, wird jetzt detailiert erklärt. Igel sind nachtaktive Säugetiere, die den Tag an geschützten Örtlichkeiten verschlafen. Nur im...

  • Buchloe
  • 06.10.15
 245×

Tiere
Tierschutz: Igel haben im Ostallgäu keine große Lobby

Der Igel ist kein Problembär – und bislang kaum im Fokus von Ostallgäuer Behörden. Glücklicherweise wird das Tier, das geschützt ist, auch nicht bejagt. Der Igel könnte also ein glückliches Nischendasein führen. Wären da nicht Gartengeräte, Autos – bundesweit wird laut Verein 'Pro Igel' jährlich eine halbe Million Igel tot gefahren –, der Klimawandel oder Parasiten. An beiden letzten Punkten setzt die zumeist ehrenamtliche Igelhilfe an. Allerdings scheinen Igel kaum eine Lobby zu...

  • Marktoberdorf
  • 27.10.14
 208×   10 Bilder

Tiergeschichte
Robert Ess aus Kempten ist das Idol einer Brieftaube

Die Taube 'Paula' ist keine gewöhnliche Taube. Sie hat einen Menschen als Vorbild 'adoptiert': den Kemptener Robert Ess. Wenn der sich auf die Gartenliege legt, legt sich die Taube daneben. Wenn er Zwetschgen sammelt, rollt sie die Früchte mit dem Kopf zum Eimer. Wenn er von der Küchenrolle ein Blatt abreißt, zieht Paula mit dem Schnabel am Papier. Es begann damit, dass Paula in Waltenhofen mit einem gebrochenen Bein gefunden und zu der Kemptener Tierärztin Ute Jaroszynski gebracht wurde. Sie...

  • Kempten
  • 03.09.14
 14×

Biessenhofen
19-Jähriger verursacht wegen Igel Unfall

Eine Kopfplatzwunde und wirtschaftlicher Totalschaden sind das Ergebnis eines Ausweichmanövers einer 19jährigen heute Morgen auf der B 16 bei Biessenhofen. Ein plötzlich auf der Fahrbahn befindlicher Igel erschrak die 19jährige derart, dass sie reflexartig Auswich. Dadurch geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte mit voller Wucht gegen ein Verkehrszeichen. Die 19jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über 2000 Euro. Trotz der...

  • Kempten
  • 11.11.11
 31×

Ige
Betrunkenen Igel vor Supermarkt in Wangen gefunden

Einen betrunkenen Igel hat die Filialleiterin eines Discountermarktes zwischen den Einkaufswagen vor dem Ladeneingang gefunden. Wie die Polizei mitteilte, wollte die Frau das Geschäft in Wangen (württembergisches Allgäu) morgens gerade aufsperren, als sie den stacheligen Säufer vor der Türe bemerkte. Der Igel hatte offenbar nachts an einer zerbrochenen Flasche mit hochprozentigem Alkohol genippt. Er zeigte jedenfalls alkoholtypische Ausfallerscheinungen und konnte sich nicht mehr auf den Beinen...

  • Kempten
  • 08.06.11
 25×

Ausgezeichnet
Ein Winterquartier für Igel

Kinder der Laubenbergschule setzen Natur- und Umweltgedanken praktisch um - Bereits zum dritten Mal gekürt Sie sind mit Begeisterung dabei: 16 Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klasse der Laubenbergschule gehören der Natur- und Umwelt-AG an. Sie beobachten Fledermäuse, informieren sich über den Klimaschutz und bauen Winterquartiere für Igel. Der dahinter stehende Einsatz der Schule wurde einmal mehr ausgezeichnet: Die Laubenbergschule erhielt vor kurzem bereits zum dritten Mal die...

  • Kaufbeuren
  • 17.11.10

Marktoberdorf / Ostallgäu
Für ein «gesundes» Misstrauen

Die Berichte und Zahlen über Kindesmissbrauch und über die Gewaltzunahme von Kindern gegen Kinder erschrecken. Bei der heutigen Sichtweise steht früh ansetzende Prävention im Vordergrund, um möglichen Schaden von Kindern rechtzeitig abzuwenden. Das aus einer Selbsthilfeidee heraus entwickelte Projekt «Geheimsache Igel» erreicht Kinder schon im Kindergarten- und Grundschulalter. Mittels einer gelungenen pädagogischen Aufarbeitung durch Theater, Film und Buch wird darin das schwierige Thema...

  • Kempten
  • 30.06.10

Finanzspritze für «Geheimsache Igel»

Kaufbeuren | sim | Während in dieser Jahreszeit die Igel im Allgemeinen ihren Winterschlaf antreten, hält die sogenannte «Geheimsache Igel» ab kommender Woche wieder Einzug in die Grundschulen. Das Präventionsprojekt des Rotary-Clubs Kaufbeuren wurde vor zehn Jahren ins Leben gerufen und greift das Thema Gewalt und sexuelle Gewalt gegen Kinder in einem speziellen Theaterstück auf.

  • Kempten
  • 05.11.08

Wärmflasche und Katzenmilch für die Igelbabys

Von Barbara Hell | Dietmannsried Mausi schmiegt sich zärtlich an die Schulter von Cornelia Staudinger und stupst sie mit der Schnauze. Nein, Mausi ist keine verschmuste Katze, sondern ein Igel. Zu ihrer 'Mama' hat sie ein ganz besonders enges Verhältnis. Dabei ist sie selbst erst vor zwei Wochen Mama geworden - von sieben kleinen Igel-Jungen.

  • Kempten
  • 20.08.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ