IG Metall

Beiträge zum Thema IG Metall

Lokales
Die IG Metall Allgäu will gegen den Voith-Konzern klagen und plant zudem eine Protestfahrt zur Konzernzentrale in Heidenheim. (Symbolbild)

Gewerkschaft
Voith Werksschließung in Sonthofen: IG Metall will rechtliche Schritte einleiten und plant Protestfahrt

Die Pläne, den Standort Sonthofen zu schließen, werden für den Konzern Voith nun möglicherweise auch rechtliche Konsequenzen haben. Die IG Metall Allgäu will das Heidenheimer Unternehmen jetzt anzeigen. Laut einer Pressemitteilung sieht der zweite Bevollmächtigte der IG Metall Allgäu, Carlos Gil, mehrere Verstöße gegen die Rechte des Betriebsrates seitens der Konzernleitung. Die Informations-, Beratungs- und Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmervertreter seien nicht nur schwarze Buchstaben...

  • Sonthofen
  • 21.11.19
  • 2.834× gelesen
Lokales
Voith-Schließung: Mitarbeiter demonstrieren.

Arbeitsplätze
Voith-Mitarbeiter in Sonthofen demonstrieren gegen Werksschließung

Zu einer spontanen Demonstration vor dem Werk in Sonthofen haben sich am Freitag die Voith-Mitarbeiter versammelt. „Aus Unverständnis wird Wut“, beschreibt Carlos Gil von der IG Metall Allgäu (IGM) die Stimmung der Belegschaft, die zu einer Betriebsversammlung zusammenkam. Der Getriebebau in Sonthofen steht vor dem Aus. Die Konzernzentrale hat entschieden, die Produktion an dem traditionsreichen Standort Ende 2020 einzustellen. „Warum verkauft Ihr uns nicht, wenn wir so schlecht sind?“, war...

  • Sonthofen
  • 19.10.19
  • 6.232× gelesen
Lokales
Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020.

Voith-Konzern
Gewerkschaft will Werksschließung in Sonthofen nicht akzeptieren

Die Gewerkschaft IG Metall will die vom Voith-Konzern geplante Schließung des Standortes Sonthofen so nicht akzeptieren. Damit trifft sie den Nerv vieler Mitarbeiter: Egal, wen man fragt – das Aus der Produktion 2020 macht Mitarbeiter fassungslos. Einer schimpft: Die Aussage, Arbeitsplätze an andere Standorte zu verlagern, sei bei den Entfernungen eine Farce. Der Getriebebauer habe volle Auftragsbücher und eine hochproduktive Mannschaft – „ich verstehe nicht, warum da nur eine Änderung...

  • Sonthofen
  • 17.10.19
  • 5.303× gelesen
Lokales
Der Voith-Konzern will nächstes Jahr seinen Standort in Sonthofen dichtmachen. Die Produktion der Turbogetriebe wird wohl nach Crailsheim oder Hyderabad (Indien) verlagert.

Werksschließung
Kritik am Voith-Plan für Sonthofen: Betroffene sind fassungslos

Die schlechte Nachricht des Voith-Konzerns machte am Montag schnell die Runde: Das Unternehmen will sein Werk in Sonthofen schließen und die Produktion an einen anderen Standort verlagern. Die Betroffenen sind fassungslos. Auch Bürgermeister Christian Wilhelm ist erschüttert. „Die Mitarbeiter tun mir in der Seele leid“, sagt er. Von Konzernseite heißt es, es sei nicht wirtschaftlich, die beiden Standorte in Sonthofen und Zschopau (Sachsen) weiter zu betreiben. In Sonthofen arbeiten demnach 420...

  • Sonthofen
  • 15.10.19
  • 9.017× gelesen
Lokales

Tarifforderungen
1000 Mitarbeiter von Fendt in Marktoberdorf im Warnstreik

Rund 1000 Mitarbeiter der Firma AGCO/Fendt haben sich am Mittwoch dem Warnstreik angeschlossen, den die IG Metall ausgerufen hatte. Vom Werk aus zogen sie mit Fahnen, Transparenten und Trillerpfeifen zum Marktplatz. Bei der Kundgebung rief der Geschäftsführer der IG Metall Allgäu, Dietmar Jansen, die Arbeitgeber auf, die Forderungen der Arbeitnehmer zu akzeptieren. Die IG Metall fordert für die Beschäftigten die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit für zwei Jahre befristet auf bis 28 Stunden in der...

  • Marktoberdorf
  • 25.01.18
  • 841× gelesen
Lokales

Tarifstreit
Warnstreik in Memmingen: Rund 400 Beschäftigte gehen auf die Straße

Etwa 400 Beschäftigte haben sich am Mittwoch laut der IG Metall Allgäu am rund einstündigen Warnstreik in Memmingen beteiligt. Vor dem Sitz von Rohde & Schwarz versammelten sich Mitarbeiter des Messgeräte-Bauers sowie Arbeitnehmer der Firmen Goldhofer und Otto Christ AG. Mit Trillerpfeifen machten sie auf Forderungen nach einer Flexibilisierung der Arbeitszeit und sechs Prozent mehr Entgelt aufmerksam. Gewerkschaftsvertreter und Streikende hatten Wecker im Gepäck: 'Wir stellen sie für die...

  • Memmingen
  • 24.01.18
  • 433× gelesen
Lokales
23 Bilder

Wirtschaft
Warnstreik der IG Metall bei Bosch in Immenstadt-Seifen

In der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie verstärkt die Gewerkschaft IG Metall den Druck auf die Arbeitgeber: Am gestrigen Montag waren die Beschäftigten von den Oberallgäuer Firmen Robert Bosch, Voith Turbo BHS Getriebe und BHS Sonthofen GmbH in Sonthofen zu einer gemeinsamen Kundgebung vor dem Werkstor von Bosch in Seifen aufgerufen. Damit wollen die Gewerkschaften die Unternehmer zwingen, 'auf das Kernthema der Belegschaften, nämlich die Selbstbestimmung über die Arbeitszeit'...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.01.18
  • 529× gelesen
Lokales
10 Bilder

Streik
Warnstreik bei Liebherr Aerospace Lindenberg GmbH

Über 200 Mitarbeiter der Liebherr Aerospace Lindenberg GmbH haben am Dienstagnachmittag bei einem Warnstreik vor dem Werkstor ihre Forderung nach mehr Gehalt – und auch einem Ende der Tarifflucht – lautstark untermauert. Die IG Metall hatte unter dem Motto 'Wir für mehr' zu der Kundgebung eingeladen. Die Gewerkschaft kämpft für eine Lohnerhöhung in der Metall- und Elektroindustrie. Vergangene Woche hatten sich 462 Beschäftigte an der Frühschluss-Aktion beteiligt. Das bedeutet, sie gingen vor...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.05.16
  • 119× gelesen
Lokales

Warnstreik
Mitarbeiter der Firma Eberle in Rieden fordern fairen Tarifvertrag

Unmut herrscht bei den Mitarbeitern der Firma Eberle, die zur Firmengruppe Kern-Liebers gehört: Seit zwei Jahren befindet sich die IG Metall Kempten mit der Firma in Rieden am Forggensee in Verhandlungen über einen Tarifvertrag für die Angestellten - bislang ohne Erfolg. Die Mitarbeiter haben daher gestern mit einem Warnstreik ihren Unwillen Luft gemacht und gegen den tariflosen Zustand protestiert. 'Wir fordern einen Tarifvertrag mit fairen Arbeitsbedingungen', erklärte Gerhard Stelzer als...

  • Füssen
  • 17.01.14
  • 228× gelesen
Lokales

Spende
IG Metall Kempten unterstüzt mit 2286 Euro Kinderschutzverband

Die IG Metall Kempten unterstützt den Kreisverband Kempten des Deutschen Kinderschutzverbands mit einer Spende über 2286 Euro Im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung der IG Metall "Arbeit: sicher und fair!' spendet die IG Metall für jeden ausgefüllten Fragebogen einen Euro für ein soziales Projekt in der Region. Im Allgäu haben sich 2286 Beschäftigte an der Befragung von Februar bis April in diesem Jahr beteiligt. Der Spendenscheck wird nächste Woche überreicht.

  • Kempten
  • 08.10.13
  • 6× gelesen
Lokales

Streik
Marktoberdorf: Metaller im Warnstreik

Fast 700 Fendtler vor dem Werkstor Bevor gestern Abend die letzte Verhandlungsrunde zwischen der IG Metall und dem Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie (vbm) startete, traten bayernweit noch einmal 60.000 Arbeitnehmer in den Warnstreik. In Marktoberdorf schlossen sich zwischen 600 und 700 Mitarbeiter der Firma AGCO/Fendt der Forderung der Gewerkschaft nach 5,5 Prozent mehr Lohn an und ließen die Arbeit 45 Minuten lang ruhen. Mit Transparenten, IG-Metall-Fahnen und Trillerpfeifen...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.13
  • 24× gelesen
Lokales

IG Metall
Weitere Warnstreiks in Metall- und Elektrobranche in Marktoberdorf und Immenstadt

Auch heute kommt es im Allgäu noch einmal verstärkt zu Warnstreiks in Metall- und Elektrobetrieben. Betroffen sind AGCO Fendt in Marktoberdorf und Bosch in Immenstadt-Seifen. Hintergrund sind die aktuellen Tarifverhandlungen. Die IG Metall fordert unter anderem 5,5 Prozent mehr Lohn. "Jetzt ticke die Uhr", so Dietmar Jansen von der IG Metall Kempten. Jansen sagte wörtlich: "Wenn es heute zu keiner Einigung kommt, werden wir in die Urabstimmung gehen und anschließend in den...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.13
  • 14× gelesen
Lokales

Arbeitskampf
1.500 Arbeitnehmer beteiligen sich an IG Metall Streiks

Rund 1.500 Arbeitnehmer haben sich in dieser Woche an den Warnstreiks der IG Metall Kempten beteiligt. Sie fordern 5,5 Prozent mehr Gehalt und 60 Euro mehr Ausbildungsvergütung. Dietmar Jansen von der IG Metall sagte, die Stimmung während der Warnstreiks war gut und die Beschäftigten seien mehr als bereit, sich für ihre Forderungen einzusetzen. In dieser Woche gab es Warnstreiks in fünf Allgäuer Firmen: in Sonthofen, Füssen, Pfronten, Memmingen und Kempten.

  • Kempten
  • 10.05.13
  • 7× gelesen
Lokales

Stracke: Rente mit 67 ist eine Notwendigkeit

Die Rente mit 67 Jahren ist eine Notwendigkeit bei dieser Meinung bleibt der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke auch nach einer Diskussion am Wochenende mit Vertretern der IG Metall. Stracke sagte gegenüber dem NEUEN RSA RADIO, es sei wichtig und richtig, auch die Generationengerechtigkeit zu betrachten. Derzeit werden im Durchschnitt 17 Jahre Rente ausgezahlt, diese müssten auch finanzierte werden, so Stracke. Das gebeitet die Fairness gegenüber der nächsten Generation. Was...

  • Kempten
  • 05.03.13
  • 5× gelesen
Lokales

Dietmannsried
Allgäuer IG Metall gegen Rente mit 67

Die Allgäuer IG Metall setzt sich für die Abschaffung der Rente mit 67 ein. Das Vorhaben wurde durch eine Podiumsdiskussion mit verschiedenen Politikern, Funktionären und Arbeitgebervertretern am Wochenende in Dietmannsried gestärkt. Das momentane Renteneintrittsalter von 67 Jahren sei fernab der Realität, so Dietmar Jansen, Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Kempten. Dieser Meinung seien auch die Vertreter fast aller politischen Parteien. Lediglich der Vertreter der CSU wolle an...

  • Altusried
  • 04.03.13
  • 11× gelesen
Lokales

Kempten
IG Metall Kempten unterstützt Volksbegehren gegen Studiengebühren

Die IG Metall Kempten unterstützt das Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren in Bayern. Morgen soll das Projekt 'Abschaffung der Studiengebühren' starten. In einer Pressemitteilung der IG Metall heißt es: 'Das Wissen in den Köpfen der Menschen ist Bayerns wichtigster Rohstoff.' Daher kann laut Carlos Gil von der IG Metall Kempten nicht derjenige, der den drohenden Fachkräftemangel beklagt, gleichzeitig unnötige Hürden beim Zugang zum Studium aufrechterhalten. In vielen Fällen...

  • Kempten
  • 16.01.13
  • 9× gelesen
Lokales

Allgäu
Arbeitgeber sehen Fachkräftemangel im Allgäu noch entspannt

Arbeitgeber sehen den Fachkräftemangel im Allgäu noch relativ entspannt. Das ist ein Fazit eines Gesprächs zwischen dem CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke und verschiedenen Vertretern der Gewerkschaften DGB, IG Metall und Verdi im Allgäu. So legen die Arbeitgeber ihren Fokus erst einmal auf die nächsten Monate. Trotzdem ist das Thema Fachkräftemangel präsent, so der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke. Auch das Thema Leiharbeit spielte im gestrigen Gespräch eine große Rolle....

  • Kempten
  • 18.12.12
  • 9× gelesen
Lokales

Wirtschaft
Die wirtschaftliche Situation im Allgäu ist gut

Die wirtschaftliche Situation im Allgäu ist gut. Das ist ein Fazit eines Gesprächs zwischen dem CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke und verschiedenen Vertretern des Allgäuer DGB, der IG Metall und Verdi. Im Fokus des Gesprächs gestern, lag der Wirtschaftsraum Allgäu sowie die Problematik des Fachkräftemangels. Die Arbeitnehmer verzeichnen zurzeit Zuwächse bei Gehältern und Löhnen. Für Stracke ist klar, dass auch die Arbeitnehmer von dem guten wirtschaftlichen Wachstum profitieren...

  • Kempten
  • 18.12.12
  • 16× gelesen
Lokales

Kempten
IG Metall setzt sich für flexible Übergänge in Rente ein

'Gute Arbeit, gute Rente' - unter diesem Motto machen Belegschaften und IG Metall jetzt mobil für gute Arbeit und flexible Übergänge in die Rente. Mit einem Informationsstand heute in Sonthofen will die Gewerkschaft auch die Bevölkerung wachrütteln. Die IG Metall Kempten fordert unter anderem mehr altersgerechte Arbeitsplätze und flexible Ausstiegsmodelle für ältere Arbeitnehmer. Dietmar Jansen, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Kempten sagte wörtlich: Ohne altersgerechte Arbeitsplätze ist die...

  • Kempten
  • 09.11.12
  • 10× gelesen
Lokales

Füssen
PMG Füssen einigt sich in letzter Minute mit IG Metall

Im Streit um den Tarifvertrag haben sich die Firma PMG in Füssen und die Gewerkschaft IG Metall jetzt in letzter Minute geeinigt. Damit konnte ein für heute geplanter Warnstreik gerade noch abgewendet werden, so die IG Metall in einer Pressemitteilung. Wie berichtet, soll die Firma PMG im April ihren Angestellten eine Prämie von 750 Euro geboten haben, wenn sie sich in diesem Jahr an keiner Arbeitskampfmaßnahme mehr beteiligen. Jetzt hat die Geschäftsführung doch noch eingelenkt und einen...

  • Füssen
  • 06.07.12
  • 144× gelesen
Lokales

Füssen
Aufruf der PMG-Mitarbeiter in Füssen zum Warnstreik

Die IG Metall ruft die Mitarbeiter der Firma PMG in Füssen am Nachmittag zu einem Warnstreik auf. Damit wollen sie ihrer Forderung nach einem neuen Tarifvertrag Ausdruck verleihen. Wie die IG Metall erklärte, war im Einverständnis mit den Arbeitgebern bereits ein Tarifvertrag ausgearbeitet worden. Im letzten Moment hatten die Geschäftsführer von PMG dann aber die Unterschrift verweigert. Seit Jahren hätten die Arbeitgeber das Unternehmen auch in schwierigen Zeiten unterstützt, jetzt wollen...

  • Füssen
  • 03.07.12
  • 13× gelesen
Lokales

Allgäu
Streiks im Allgäu gehen weiter

Da es auch in der vierten Verhandlungsrunde zu keinem Ergebnis gekommen ist, sind bereits gestern die Warnstreiks der Metaller im Allgäu unter anderem bei Agco in Marktoberdorf und Grob in Mindelheim fortgesetzt worden. Heute streiken auch wieder die Arbeitnehmer bei Bosch in Blaichach und bei der Firma Voith Turbo in Sonthofen. Um 10 Uhr wird es dazu gemeinsame Kundgebungen am Werkstor von Bosch in Blaichach geben. Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Entgelt, mehr Mitbestimmungsrechte...

  • Kempten
  • 15.05.12
  • 20× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019