Idee

Beiträge zum Thema Idee

Lokales
Die Kreuzung B 19/A 980 bei Waltenhofen ist Unfallschwerpunkt. Der soll durch eine Linksabbieger-Ampel und andere Maßnahmen entschärft werden. (Symbolbild)

Umbau
B19-Kreuzung bei Waltenhofen: Linksabbieger-Ampel soll Unfallschwerpunkt entschärfen

Die Kreuzung B 19/A 980 bei Waltenhofen ist nach wie vor ein Unfallschwerpunkt. Anfang des Jahres hieß es deshalb: Der Bereich wird umgebaut. Das Staatliche Bauamt Kempten plant derzeit einige Veränderungen. Bisher handle es sich aber nur um Ideen. An der Kreuzung kommt es immer wieder zu Unfällen; zuletzt etwa am Montag, als zwei Menschen leicht verletzt wurden. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Häufig kracht es dann, wenn Autofahrer von Süden kommend nach links auf die A 980/B...

  • Waltenhofen
  • 30.08.19
  • 4.275× gelesen
Lokales
In Kaufbeuren stehen immer mehr Geschäfte leer. Mit einem Gründerwettbewerb möchte die Stadt dem jetzt entgegenwirken.

Geschäfte
Gründerwettbewerb gegen Leerstand in der Kaufbeurer Altstadt

In der Kaufbeurer Innenstadt stehen immer mehr Geschäfte leer. Im März berichtete Oberbürgermeister Stefan Bosse, dass es um die 40 Leerstände in der Altstadt gebe.  Nun geht die Stadt in die Offensive und startet einen Gründerwettbewerb. „Wir wollen unsere schöne Altstadt für Besucher noch attraktiver machen und freie Geschäftsflächen reaktivieren“, so Rathauschef Bosse in einer Pressemitteilung.  Unter dem Motto #platzdafürDeineIdee startet die Stadt Kaufbeuren mit der Consilio...

  • Kaufbeuren
  • 22.07.19
  • 2.106× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag
Idee: eine Seilbahn für Kempten?

Seit die Kemptener CSU-Stadtratsfraktion, im Rahmen eines neuen Konzeptes für den öffentlichen Nahverkehr, den Vorschlag eines Seilbahnbaus gemacht hat, werden die Pläne hierfür anscheinend immer konkreter. Doch die Zukunftsvision einer - Seilbahn - über der Stadt, stößt zunehmend auf Kritik. Bei einer Podiumsdiskussion an der Hochschule Kempten, wo unter anderem auch der renommierte Professor für Angewandte Geographie, Raumentwicklung und Landesplanung Dr. Heiner Monheim aus Bonn, eine...

  • Kempten
  • 12.07.19
  • 2.016× gelesen
  •  1
Lokales
Der Füssener Skateplatz ist bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Das Bild entstand bei der Eröffnung im November 2018.

Idee
Füssener Skate- und Funpark soll erweitert werden

Wenn das Wetter passt und die Sonne scheint, dann wimmelt es am neuen Füssener Skate- und Funpark dieser Tage nur so von Kindern. Sie haben ihre Skateboards dabei, einige legen mit ihren BMX-Rädern wilde Stunts hin und die Eltern schauen meist von einer der benachbarten Wiesen aus zu. Über 200 Buben und Mädchen auf einem Haufen hat Thomas Scheibel so an den vergangenen Wochenenden im Weidach schon gezählt. „Den Auto-Kennzeichen nach kommen manche sogar bis aus Biberach oder Kaufbeuren“, sagt...

  • Füssen
  • 27.03.19
  • 1.855× gelesen
Lokales
Der Obi-Baumarkt in Füssen hat seit vergangenem Jahr geschlossen.

Idee
Wie geht es weiter mit dem ehemaligen Obi-Baumarkt in Füssen?

Seit Oktober 2018 hat der Obi-Baumarkt in Füssen geschlossen. Der damalige Franchise-Partner der Baumarktkette hatte das Handtuch geworfen. Denn nach der Eröffnung des V-Baumarktes in Füssen habe man mit drastischen Umsatzrückgängen zu kämpfen gehabt, hieß es damals. 38 Mitarbeiter verloren durch die Schließung ihren Job. Im Hintergrund führt der Eigentümer der Immobilie viele Gespräche, wie es nun weitergeht. Unterdessen macht der Füssener Bürgermeister Paul Iacob einen Vorschlag, wie es...

  • Füssen
  • 07.03.19
  • 5.914× gelesen
Lokales
Über einen Jugendbeirat sollen junge Buchloer in der Kommunalpolitik mehr Gehör finden und selbst an die Politik herangeführt werden. Unser Foto zeigt das Buchloer Jugendzentrum.

Hauptausschuss
Idee zur Gründung eines Jugendbeirats in Buchloe stößt auf Offenheit

Gibt es bald einen Jugendbeirat in Buchloe? Die Mitglieder des Hauptausschusses zeigten sich in ihrer Sitzung dafür sehr offen – auch wenn sie sich noch nicht dazu durchringen konnten, eine entsprechende Satzung zu verabschieden. Knackpunkt war ein fehlender Passus dazu, wer überhaupt wahlberechtigt ist. Dies soll nun in einer gemeinsamen Runde mit Jugendlichen und den Jugendvertretern des Stadtrats diskutiert werden. „Ich hoffe, es dauert nicht allzu lange, bis wir uns dazu treffen“, meinte...

  • Buchloe
  • 18.02.19
  • 167× gelesen
Lokales
Der alljährliche Weihnachtsmarkt hat in Kaufbeuren eine lange Tradition. Um die Veranstaltung weiterzuentwickeln, lädt Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing die Bürger zu einer Online-Umfrage ein.

Veränderung
Kaufbeuren Marketing ruft Bürger zu Umfrage auf: Neue Ideen für den Weihnachtsmarkt

Der alljährliche Weihnachtsmarkt hat in Kaufbeuren eine lange Tradition. Um die Veranstaltung weiterzuentwickeln, lädt Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing die Bürger zu einer Online-Umfrage ein. Am Donnerstag, 31. Januar, endet die Befragung. Bis dahin kann der Fragebogen im Internet ausgefüllt werden unter: www.umfrageonline.com/s/kf-weihnachtsmarkt „In einer kurzen Online-Umfrage sollen Anregungen und Wünsche der Besucher zum Ablauf des Weihnachtsmarktes aber auch zum...

  • Kaufbeuren
  • 17.01.19
  • 413× gelesen
Lokales
In die Fußgängerzone biegen viele ab, wenn sie vom Zugpferd Galeria Kaufhof kommen und weiter einkaufen wollen. Ein Abstecher in die Gerberstraße ist selten.

Innenstadt
Kemptener Gerberstraße wird von Passanten kaum beachtet: Wie die Stadt das ändern möchte

Mit einer neuen Idee will das City-Management 2019 ein altes Problem angehen: die Belebung der Gerberstraße. Die kleine Einkaufsstraße in der nördlichen Innenstadt wird nämlich von Passanten links liegen gelassen. Selbst bei der langen Einkaufsnacht am vergangenen Samstag sei dieser Bereich „tot gewesen, obwohl in der Nähe ein Programm über die Bühne ging“, sagt City-Management-Geschäftsstellenleiterin Katinka Zimmer. Nächstes Jahr will der Verein zumindest versuchen, mit Pop-up-Läden (wie...

  • Kempten
  • 07.12.18
  • 990× gelesen
Lokales
Er soll bleiben, der Brunnen vor dem Tore des Kornhauses, sagen viele unserer Leser. Doch er könnte auch anders aussehen.

Dikussion
Kemptener wollen, dass der Brunnen vor dem Kornhaus bleibt

Es ist nur eine Überlegung, doch sie sorgt für Diskussionen: die Idee, den Brunnen vor dem Kornhaus zu beseitigen, um den Vorplatz ansprechender zu gestalten und den Blick auf das historische Gebäude frei zu halten. Diese Überlegung, die Architekt Stefan Langer bei der Vorstellung der Sanierungspläne den Stadträten im Werkausschuss nahelegt, kommt bei vielen unserer Leser nicht gut an. Die Mehrheit der Teilnehmer an unserer Umfrage sagt: Der Brunnen müsse bleiben. Wasser sei belebend, er...

  • Kempten
  • 05.12.18
  • 925× gelesen
Lokales
Die Außenanlagen rund um die König-Ludwig-Brücke nehmen Formen an. Spielgeräte und Sitzgelegenheiten wurden bereits installiert, Wege befestigt. Welche Rolle das Bauwerk künftig im touristischen Konzept der Stadt spielen soll, wird im kommenden Jahr untersucht. Fragen zum barrierefreien Zugang und der Darstellung im Inneren der Brücke sollen bis dahin ebenfalls geklärt sein.

Ideen
König-Ludwig-Brücke in Kempten: Experten sollen ein Konzept für künftigen Betrieb austüfteln

Ideen für eine moderne Inszenierung der König-Ludwig-Brücke gibt es bereits. Die möglichen Kosten in Höhe von 750.000 Euro sind allerdings umstritten. Fachleute aus Kulturamt und Tourismus bemängelten zuletzt, dass das Konzept bisher nicht eingebunden sei in die anderen Aktivitäten. Zudem fehle eine Untersuchung, wie ein Publikumsbetrieb möglichst preiswert aufzubauen sei. Das waren der Mehrheit im Finanzausschuss dann doch zu viele Fragezeichen. „Erlebbar“ soll das Denkmal werden, dessen...

  • Kempten
  • 04.12.18
  • 1.043× gelesen
Lokales
Das Buchloer Gremium will Schnellschüsse vermeiden.

Bauausschuss
Buchloer Bürger haben viele Anregungen in Verkehrsangelegenheiten

Je mehr Menschen am Straßenverkehr teilnehmen, desto mehr Meinungen gibt es dazu. Das wurde bei der jüngsten Sitzung des Bauausschusses ersichtlich, die Zweiter Bürgermeister Manfred Beck leitete. Das Gremium hatte sich mit vielen Anregungen von Bürgern zum Verkehr beschäftigt und musste feststellen, oftmals ist es nur eine Sache der Perspektive, um Argumente zu wechseln. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 21.11.2018. Die Allgäuer Zeitung...

  • Buchloe
  • 20.11.18
  • 276× gelesen
Lokales
Theresa Klingebiel, neue Geschäftsführerin der Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH.

Wechsel
Neue Chefin der Tourismus GmbH Immenstadt bringt viel Optimismus mit

Sie ist 30 Jahre alt, gelernte Hotelfachfrau, stammt aus Niedersachsen und strahlt viel Optimismus aus. Den wird Theresa Klingebiel als neue Geschäftsführerin der Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH auch brauchen. Denn großen Spielraum – sprich: ein dickes Budget – hat sie nicht, um den Tourismus in Immenstadt voranzubringen. Dafür hat Klingebiel einige Ideen. Dazu gehört auch ein besseres Image für „den Turm“, wie sie ihn nennt: So lädt sie alle Immenstädter an ihrem Geburtstag ein, umsonst...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.11.18
  • 1.061× gelesen
Lokales
Kurzzeitpflegeplätze für Senioren sind rar. Deshalb entstand die Idee, diese künftig im Margaretha- und Josephinenstift einzurichten.

Idee
Pflegeheim Margaretha- und Josephinenstift in Kempten bald wieder voll belegt?

Wenn das traditionsreiche Margaretha- und Josephinenstift in Kempten im März 2019 seine stationäre Altenpflege schließt, könnten in den leer stehenden Räumen dennoch weiterhin Pflegebedürftige betreut werden. Denn im Pflegeheim stellen sich Stadt und Landkreis eine Kurzzeitpflege-Einrichtung vor. Noch ist das freilich nur eine Überlegung, die Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle und der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz ins Spiel bringen. Doch wenn der Stiftungsrat, mit dem es demnächst...

  • Kempten
  • 22.10.18
  • 1.043× gelesen
Lokales
Michael Weisenbach setzt sich für eine regionale Marke in Schwangau ein und organisierte die Auftaktveranstaltung im Schlossbrauhaus.

Vermarktung
Eine Marke für Schwangau: Idee kommt bei der Auftaktveranstaltung gut an

Produkte aus Schwangau unter einer Marke für die Einheimischen und ihre Gäste anbieten. Die Idee der Gemeinde Schwangau will CSU-Ortsvorsitzender Michael Weisenbach voranbringen. Um Landwirte, Metzger, Vermieter und viele mehr für die Idee einer Regionalvermarktung zu begeistern, hat er an diesem Abend in das Schlossbrauhaus in Schwangau eingeladen. Ziel: Einen Teilnehmerkreis zu finden, der das Projekt umsetzt. Welche Chancen die Regionalvermarktung Schwangau bietet, lesen Sie in der...

  • Füssen
  • 08.10.18
  • 598× gelesen
Lokales
Diese Bierdeckel erklären die Ziele der Agenda 2030 im Allgäuer Dialekt.

Idee
Landratsamt Lindau bringt Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 im Allgäuer Dialekt auf Bierdeckel

Mit Augenzwinkern und Humor will das Landratsamt Lindau auf ein ernstes Thema aufmerksam machen: die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. Zu finden sind sie in der Region auf bunten Bierdeckeln – im Dialekt und mit ortstypischen Motiven. Anstelle von „nachhaltig wirtschaften und menschenwürdige Arbeit garantieren“ kann man auch sagen: „An anschtändiger Arbeitsplatz fiar alle wär gschickt“. Anstelle von „Erhalt von Biodiversität und Ökosystemen“ geht auch: „Ob Viecher, Bliemle oder Bämm, mir...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.10.18
  • 484× gelesen
Lokales
Architekturstudenten der Hochschule Augsburg sollen jetzt das Kemptener Wahrzeichen, die Burghalde, auf Vordermann bringen. Fürs nächste Jahr soll für dieses Projekt Geld zur Verfügung gestellt werden.

Sanierung
Augsburger Studenten sollen Burghalde in Kempten mit neuen Ideen auffrischen

Die Hochschule Augsburg soll sich jetzt um die Burghalde kümmern. Dort habe man signalisiert, dass Studenten des Architekturlehrstuhls die Auffrischung und Nutzung des Kemptener Wahrzeichens als Semesterprojekt angehen können. Das sagen die Freien Wähler im Stadtrat und beantragen, das Geld dafür im Haushalt 2019 einzuplanen. Auf Grundlage der studentischen Ergebnisse sollte dann ein Planungs- und Wettbewerbsverfahren eingeleitet werden. Kleinere Sanierungen aber müssten dennoch im nächsten...

  • Kempten
  • 23.08.18
  • 265× gelesen
Lokales
Der Abbau der 69. Allgäuer Festwoche ist in vollem Gange. Am Samstagabend soll der Stadtpark wieder offen sein. Doch anschließend hergerichtet wird er dieses Jahr nicht. Denn im Oktober beginnt die Umgestaltung. Weil die Festwoche aber auch nächstes Jahr wieder im Park über die Bühne gehen soll, werden jetzt schon Ideen geschmiedet, was geändert werden kann.

Wirtschaftsmesse
Während der Abbau der Festwoche noch läuft, gibt es schon neue Vorschläge für nächstes Jahr

Es wird noch einige Zeit dauern, bis die 69. Allgäuer Festwoche Vergangenheit ist. Denn der Abbau im Stadtpark ist in vollem Gang, zugänglich ist der Park erst wieder ab Samstagabend. Und nach der Festwoche wird alle Jahre wieder diskutiert, was heuer aufgefallen ist – und was verändert werden kann. Die Werbung in anderen Städten ist ein Punkt, der nach Ansicht des Festwochenbeauftragten Hans-Peter Hartmann einen Schub braucht. Auch die Imbissstände am Königsplatz sollten anders angeordnet...

  • Kempten
  • 21.08.18
  • 711× gelesen
Lokales
Zur Belebung in den schwachen Monaten soll unter anderem der Stadtpark ins rechte Licht gesetzt werden.

Online-Umfrage
Stadt Kempten soll in den Wintermonaten attraktiver werden

Winter in der Stadt – da kann es selbst in Kempten bisweilen trist sein. Das merken die Bürger, wobei viele ja immerhin das traute Heim stimmungsvoll und gemütlich herrichten. Das spüren aber auch die Touristen, die in den kalten Monaten nur ein eingeschränktes Kultur- und Freizeit-Angebot erleben. Daran wollen die Toruismus-Experten arbeiten. Im Mittelpunkt steht der Stadtpark, der in besonderes Licht getaucht werden könnte. Von November bis März ist der Archäologische Park geschlossen. Die...

  • Kempten
  • 22.05.18
  • 1.145× gelesen
Lokales

Erdbebensicherung
Ein Sonthofer Unternehmen hat zwei Systeme entwickelt, die Häuser vor dem Einsturz schützen

Das Allgäu gilt als erdbebenfreie Zone. Höchstens, wenn es alle paar Jahre mal auf der Schwäbischen Alb oder wie vor einer Woche in Vorarlberg rumpelt, sind leichte Ausläufer auch am Alpenrand zu spüren. Zu Schäden an Gebäuden oder Verletzungen bei Menschen kommt es aber in unserer Region fast nie. Um so erstaunlicher ist die Tatsache, dass in der Oberallgäuer Kreisstadt Sonthofen mit der Dr. Günther Kast GmbH & Co. KG ein Unternehmen sitzt, das mit technischen Textilien mittlerweile zwei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.01.18
  • 105× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Digital Night in Kempten gibt spannende Einblicke in die Welt junger Forscher

Tüftler präsentierten bei der ersten 'Digital Night' zwölf verschiedene Projekte. Jedem war ein Applaus der rund 150 Besucher in der ehemaligen Schlichterei an der Keselstraße sicher. Talenten eine Bühne zu bieten, war das Ziel von Allgäu Digital. Und diese Chance wurde intensiv genutzt. Neun Informatiker haben sich beispielsweise für 'Chase It' zusammengeschlossen, um virtuelle Schnitzeljagden zu programmieren. Sie setzen auf den 'Pokémon-Go-Effekt'. Einzelhandel, Museen, Tourismusverbände...

  • Kempten
  • 22.01.18
  • 356× gelesen
Lokales
Plastiktüten-Spender

Life Hacks
Life Hack #54: Plastiktüten-Spender

Plastiktüten schaden der Umwelt, vor allem, wenn man sie jedes mal nach dem Benutzen wegwirft und nicht wiederverwendet. Wir haben eine Idee für einen Plastiktüten-Spender, in dem die Tüten gut verstaut und aufgehoben werden können. Für den Spender benötigen Sie Plastiktüten und eine leere Dose mit einer kleinen Öffnung. Es bietet sich beispielsweise eine Feuchttücherbox an. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 12.01.18
  • 312× gelesen
Lokales

Stadtentwicklung
Unkonventionelle Ideen für die Marktoberdorfer Innenstadt

Warum nicht? Warum sollte auf dem 8000-Quadratmeter-Areal zwischen Sparkassen-Parkplatz und 'Sporthouse' Hannig an der Meichelbeckstraße kein Viertel entstehen, in dem sich Raum findet für Wohnen, Technik und Spielen? Mit einem aktiven Museum, mit Büros für Start-ups, Wohnungen für alle Alters- und Gehaltsstufen, mit Begegnungsplätzen und der Frauenkapelle als erster Couch-Kirche Deutschlands. Zu versponnen und unrealistisch? Möglicherweise. Doch kreativ. Und damit erfüllten diese Visionen...

  • Marktoberdorf
  • 12.11.17
  • 43× gelesen
Lokales

Geschäftsidee
Ostallgäuerin Sophie Zepnik (24) will nachhaltige Yoga-Matten produzieren

Körper und Geist in Einklang bringen, ein wenig Ruhe von der hektischen Welt – Yoga boomt seit Jahren. Menschen jedes Alters nutzen es als Möglichkeit, wieder Kraft zu tanken. Auch Sophie Zepnik aus Hohenschwangau (Ostallgäu). Doch als der Studentin bei einer Ausstellung bewusst wurde, auf welchem Material sie ihre Übungen praktiziert, war es mit der inneren Ruhe vorbei. 'Günstige Matten sind aus PVC gefertigt. Die enthaltenen Weichmacher sind für die Umwelt und die Gesundheit schädlich', sagt...

  • Füssen
  • 23.10.17
  • 507× gelesen
Lokales

Idee
Vision für das Immenstädter Bad am Kleinen Alpsee: Ein Hotel soll das Freibad retten

Unternehmer Hannes Blaschke hat eine Vision, wie das Immenstädter Bad am Kleinen Alpsee erhalten werden könnte. Bis jetzt gibt es noch keine Gegner sondern nur Befürworter. Aber ein Investor für das Projekt fehlt noch. Zum einen wird in der Stadt immer wieder die zurückgehende Bettenzahl für Urlauber beklagt: weniger Übernachtungsplätze, weniger Einnahmen für den örtlichen Handel und die Gastronomie. Außerdem könnte das Hotelprojekt das Überleben des Freibads sichern. Die Details zur Idee und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.06.17
  • 255× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019