Hygiene

Beiträge zum Thema Hygiene

Anzeige
1.020× 2 Bilder

Desinfektions-Roboter für die St. Vinzenz Klinik
Spende der EU geht nach Pfronten

Als eine von 33 Kliniken in Deutschland hat die EU der St. Vinzenz Klinik Pfronten einen UV-Desinfektionsroboter gespendet. Der Roboter wird ab sofort die Reinigung und Desinfektion von Räumen in der Klinik ergänzen. Mit dem Einsatz verspricht sich die Klinik eine weitere Verbesserung der Patienten- und Mitarbeitersicherheit. Schon vor der Bewerbungsmöglichkeit für einen EU-gesponserten Desinfektionsrobotern hat sich das Pfrontener Krankenhaus mit der Anschaffung eines solchen Gerätes...

  • Pfronten
  • 04.10.21
Tattoo-Studios: In der Corona-Krise in Bayern durchgehend geschlossen.
2.867×

Hilferuf-Video in der Corona-Krise
Bayerische Tätowierer: "Vergesst uns bitte nicht noch einmal!"

Tätowieren in einem professionellen Tattoo-Studio: In Bayern seit Beginn der Corona-Krise nicht möglich. Was nicht heißt, dass nicht trotzdem tätowiert wird - nur eben unter nicht-professionellen Bedingungen. Ein Fakt, auf den der Kemptener Tätowierer Eugen Schreiner bereits im Podcast auf all-in.de hingewiesen hat. Allgäuer Tätowierer zahlreich vertretenÜber 150 bayerische Tätowierer haben sich jetzt gemeinsam mit einem 6-minütigen Video zu Wort gemeldet. Sie haben sich in einer...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.21
Chicken-Box: Frittiertes Hühnchen vom Lieferservice (Symbolbild)
14.597× 1

Richtigstellung der Polizei
"Maden" in der Chicken-Box eines Buchloers (17) waren Pflanzenreste

Die Aufregung war groß, als ein 17-jähriger Buchloer vergangenes Wochenende Anzeige bei der Polizei erstattet hat. In seiner Box mit frittiertem Hühnchen hatte er angeblich "tote Maden" entdeckt. Die Polizei ist dem nachgegangen, die Speisenproben wurden in einem Labor untersucht. Das Ergebnis: Bei den "Maden" handelte es sich laut Polizeibericht "lediglich um unbedenkliche pflanzliche Lebensmittelreste handelte, die in der ersten Inaugenscheinnahme nicht unterschieden werden konnten." Also:...

  • Buchloe
  • 29.01.21
Polizei (Symbolbild)
15.103× 3 1

+++Update+++
Kein "Ekel-Fund im Lieferessen": "Maden" waren Pflanzenreste

+++Update am 29. Januar 2021+++ Die Laboruntersuchung hat ergeben, dass es sich bei den angeblichen "Maden" um gesundheitlich unbedenkliche Pflanzenreste gehandelt hat. "Maden" in der Chicken-Box eines Buchloers (17) waren Pflanzenreste Bezugsmeldung vom 25. Januar 2021: Essen vom Lieferservice: In Corona-Zeiten durchaus beliebt. Allerdings nicht, wenn man in seinem frittierten Hühnchen Maden findet. Ein 17-Jährigen in Buchloe (Ostallgäu) ist genau das am Sonntagmittag passiert. Maden waren...

  • Buchloe
  • 25.01.21
Gastronomie (Symbolbild)
3.586×

Nach Beschwerden
Füssens Bürgermeister bittet Gastronomen um Einhaltung der Hygieneregeln

Füssens erster Bürgermeister Maximilian Eichstetter hat in einem Brief und in persönlichen Gesprächen die Gastronomen gebeten, die Hygieneregeln noch genauer einzuhalten, "als diese das ohnehin schon machen." Hintergrund sind laut der Stadt Beschwerden von Bürgern und Gästen, die die Verwaltung immer wieder erreichen würden. Beschwerden von Bürgern und Gästen Die Besucher bemängelten, dass in verschiedenen Cafés und Restaurants insbesondere der durch die Corona-Pandemie vorgeschriebene...

  • Füssen
  • 30.07.20
Im Abstand von 1,5 Meter wurden die Tische in den Klasszimmern aufgebaut. Fürs Foto in der Realschule Marktoberdorf saßen (von links) stellvertretender Schulleiter Florian Klemm, Schulleiter Werner Epp und Konrektor Daniel Mair Probe.
4.239×

Unterricht der Abschlussklassen
Marktoberdorfer Schulen sind gut vorbereitet

Am Montag kehren bayernweit die Abschlussklassen zurück in die Schulen. Die Marktoberdorfer Schulleiter und ihre Teams sind dafür gut vorbereitet, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Es habe einiges umzubauen und zu beachten gegeben.  Da jeder Schüler vier Quadratmeter Platz benötigt, um die Abstandsregeln einhalten zu können, unterrichten Lehrkräfte der Realschule zunächst die eine Hälfte, in einer weiteren Stunde die zweite Hälfte der Klasse. Außerdem finden dort hauptsächlich Doppelstunden...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.20
In St. Martin und anderen Kirchen in Kaufbeuren sind die Weihwasserbecken wegen eines möglichen Ansteckungsrisikos geleert worden.
4.513×

Wegen Coronavirus
Kaufbeurer Kirchen verzichten auf Weihwasser, Handschlag und Abendmahl

„Unser Anliegen ist es, Infektionsquellen zu minimieren und die Menschen in eine gegenseitige Verantwortung mitzunehmen“, meint Stadtpfarrer Bernhard Waltner. Darum werden aus Sorge vor dem Corona-Virus unter anderem die Weihwasserbecken der St. Martin Kirche nicht mehr gefüllt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet soll auch auf das Händeschütteln und Umarmungen beim Friedensgruß verzichtet werden. Am Sonntag ersetzten die Gläubigen das durch freundliches Zunicken. Auch die Kelch- und...

  • Kaufbeuren
  • 09.03.20
359×

Hygiene
Bloße Hände am Obst - ein Graus?

Wunsch nach Plastikhandschuhen in Lebensmittelläden - Viele Kunden sehen es locker Das kalte Grausen überfiel vor kurzem eine AZ-Leserin in einem Supermarkt. Ihr fiel ein Mann auf, der mit bloßen Fingern Erdbeeren prüfte und zurücklegte, wenn sie ihm nicht gefielen. «Das ist ja wohl mehr als unhygienisch», schimpfte sie. Das Problem kennen Händler und Lebensmittelüberwacher natürlich ebenfalls. Gummihandschuhe in Italien Obst und Gemüse im Laden mit bloßen Händen anzufassen, ist in Deutschland...

  • Marktoberdorf
  • 19.08.11
45× 3 Bilder

Interview Am Straßenrand 3
Straßenumfrage in Buchloe - Ist die Hygiene-Ampel sinnvoll?

Die Verbraucherschutzminister der Länder haben sich auf ein bundesweites Lebensmittelkontrollsystem geeinigt: die Hygiene-Ampel. In Zukunft werden Restaurants in drei Stufen eingeteilt: rot für schlecht, gelb für mittelmäßig und grün für gut. Wir befragten Passanten nach ihren Meinungen. Renate Alexander, 69, Buchloe: Ich bin für die Einführung der Hygiene-Ampel. Mir ist es wichtig, wohin ich zum Essen gehe. Hygiene, Ambiente und ein sorgfältig ausgewähltes Angebot spielen eine große Rolle....

  • Buchloe
  • 21.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ