Hygiene

Beiträge zum Thema Hygiene

Nachrichten
302×

Nachrichten aus dem Allgäu
Corona Maßnahmen in den Allgäuer Werkstätten - wie Menschen mit Behinderung mit Corona klarkommen

Maskenpflicht, Ausgangssperre, Hygieneregeln. Wir alle haben durch die Corona Maßnahmen kein leichtes Päckchen zu tragen. Auch Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung bleiben von den Regeln nicht verschont. Sie leiden am meisten unter den Kontaktbeschränkungen. Freundschaften können nicht gepflegt werden und auch bei der Arbeit dürfen sie nicht mehr alle Kollegen treffen, mit denen sie sonst gerne ihren Tag verbringen. Wie Menschen mit Behinderung damit klarkommen, haben wir...

  • Kempten
  • 18.01.21
Beschäftigte in der Gebäudereinigung können sich im neuen Jahr über eine kräftige Lohnerhöhung freuen, so die IG BAU.
1.329×

Lohn-Plus
IG BAU: "Deutlich mehr Geld" für Reinigungskräfte in Kempten

"Deutlich mehr Geld" bekommen im neuen Jahr die 680 Beschäftigten, die in Kempten in der Gebäudereinigung arbeiten. Das teilt die Gewerkschaft IG BAU in einer Pressemeldung mit. Demnach steigt die Lohnuntergrenze in der Branche von 10,80 Euro auf 11,11 Euro pro Stunde an. Bis 2023 wird der Einstiegsverdienst in zwei weiteren Stufen um insgesamt elf Prozent auf dann 12 Euro klettern.  "Großer Schritt heraus aus dem Niedriglohnsektor" "Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie sehr es auf Sauberkeit...

  • Kempten
  • 07.01.21
Nachrichten aus dem Allgäu allgäu.tv
1.157×

Nachrichten aus dem Allgäu
Unhygienische Sanitäranlagen – Ärger um Dixitoiletten am Memminger Bahnhof

Bahnhofstoiletten sind wohl etwas, was die meisten Menschen, wenn es irgendwie möglich ist, vermeiden. In Memmingen wird allerdings gerade an einer Verbesserung der Bahnhofstoiletten gearbeitet, was bei den Bürgern großen Anklang findet. Doch die Toiletten, die während der Bauarbeiten benutzt werden sollen, stoßen bei einigen auf weniger Gegenliebe. Johannes Klemp und Thomas Kehrer berichten.

  • Kempten
  • 01.12.20
Angelika Soyer vom Ferienhof Soyer in Rettenberg
12.188×

Oberallgäu und Kempten
In der Tourismusbranche fällt die Bilanz zum Ende des Sommers sehr gemischt aus

Erst die Zwangspause, dann ein starker Ansturm der Gäste und das alles gleichzeitig mit den Beschränkungen und Hygienemaßnahmen. Eine solche Sommersaison gab es im Allgäu bisher noch nie. Gemischte Bilanz in der Corona-KriseDie Tourismusbranche hat es Anfang des Jahres hart getroffen. Trotzdem fällt die Bilanz zum Ende des Sommers sehr gemischt aus. Wie es Hotel und Bergbahnenbesitzer ging und welche Erwartungen es an die Wintersaison gibt, zeigt allgäu.tv.

  • Kempten
  • 09.10.20
Erweiterung auf 4 Fahrstreifen Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen  (Symbolbild)
3.007×

B12 Erweiterung auf 4 Fahrstreifen
Bekanntgabe der Anbauseite: Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen

Die Ergebnisse zur Variantenuntersuchung des vierstufigen Ausbaus der B12 liegen mittlerweile vor, so teilt es das Staatliche Bauamt Kempten mit.  Das Ergebnis dieser Variantenuntersuchung und die darauf basierende Entscheidung zur Wahl der Anbauseite im Planungsabschnitt 5 wurde am Donnerstag 17.09.2020 im Rahmen eines Behördentermins im Staatlichen Bauamt Kempten der Landrätin und den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen Kaufbeuren, Germaringen und Mauerstetten vorgestellt. Demnach sei...

  • Kempten
  • 23.09.20
Fühlt sich nicht nur draußen wohl: die Stubenfliege
2.282×

Ohne chemische Hilfe
Mit diesen Hausmitteln halten Sie Stubenfliegen aus der Wohnung

Dank Brummen und Summen gehören Stubenfliegen zu den wohl unbeliebtesten Mitbewohnern. Diese natürlichen Hausmittel halten das Insekt fern. Kurz das Fenster auf, ein bisschen frische Luft in die Wohnung lassen und dann... ist auch schon eine Fliege drin. Mindestens genauso nervig sind die Insekten auch draußen: Man möchte dort eigentlich nur sein Essen genießen, da fliegen sie schon an den Tellerrand. Mit diesen Tipps bleiben die Fliegen aus der Wohnung - und das ganz ohne chemische Hilfe....

  • Kempten
  • 25.07.20
Im Schuhhaus Werdich kauft Franco Di Felice seinen Söhnen Liam (links) und Rafael neue Schuhe. Trotz Abstandsregeln legt Filialleiterin Simone Heindl dabei Wert auf eine gute Beratung.
9.190×

Coronavirus
Nach Ladenöffnungen: Händler rechnen mit verhaltenem Andrang

Seit Montag haben die meisten Läden in Kempten wieder unter bestimmten Auflagen geöffnet. So ist zum Beispiel nur ein Kunde pro 20 Quadratmeter erlaubt. Auch ein Hygienekonzept ist Pflicht. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) blieb der große Ansturm auf die Läden am Montag zunächst aus. Demnach rechnen die Händler auch in den nächsten Tagen mit verhaltenem Andrang.  Auch uniformierte Mitarbeiter des Ordnungsamts sind momentan in Kempten unterwegs. Sie sollen sicher stellen, dass die...

  • Kempten
  • 28.04.20
Desinfektionsmittel beim V-Markt in Kaufbeuren ist noch nicht ausverkauft. Selina Hönig muss derzeit wegen der Angst vor dem Corona-Virus allerdings die Regale öfter nachfüllen als sonst.
11.510×

Coronavirus
Nachfrage nach Hygiene-Produkten steigt im Allgäu: Auch Reiseverkehr von Virus betroffen

Wegen des Corona-Virus steigt im Allgäu die Nachfrage nach Hygiene-Produkten. Aber auch auf den Reiseverkehr hat das Virus Auswirkungen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Sowohl Drogerie- als auch Supermärkte in der Region beobachten derzeit einen Anstieg bei der Nachfrage nach Tüchern und Desinfektionsspray. Denn viele Allgäuer wollen Vorkehrungen treffen, um sich vor dem Corona-Virus zu schützen. Grund zur Sorge gebe es aber keinen, meint Michael Stöckle aus der Geschäftsleitung des...

  • Kempten
  • 29.02.20
Symbolbild.
1.543×

Gesundheit
Grippeimpfung: Was Sie darüber wissen sollten

Der Oktober schenkt uns momentan seine schönsten Sonnenstrahlen - und trotzdem steht der Winter quasi vor der Tür. Niesende und hustende Kollegen sind da kein Einzelfall mehr.  Grippe, was ist das denn genau?  Eine Grippe ist keine Erkältung. Zwar ähneln sich die Symptome, doch ist die echte Grippe, auch Influenza genannt, eine akute Erkrankung der Atemwege. Sie wird durch Viren ausgelöst und kann lebensbedrohlich sein. Typische Symptome einer Grippeerkrankung sind Kopf- und Gliederschmerzen,...

  • Kempten
  • 15.10.19
Symbolbild
6.195×

Kurios
Kempten: Frau vertreibt Falschparker mit Damenbinde

Am 26.05.19, gegen 10:50 Uhr, hatte an einem Pkw eine unbenutzte Damenbinde an die Seitenscheibe geklebt. Hintergrund dafür war, dass das Auto auf ihrem Privatparkplatz zu Unrecht abgestellt war. Nachdem dort öfter Falschparker ihre Fahrzeuge abstellen, sah sie darin eine Möglichkeit, auf den Umstand hinzuweisen. Als der Falschparker zu seinem Auto zurückgekehrt war, sollte er noch 2,50 Euro fürs Parken bezahlen. Die zufällig vorbeikommende Streife klärte die Situation, indem sie die...

  • Kempten
  • 27.05.19
Trinkwasser: Rohrleitungen im Allgäu teilweise marode.
1.438×

Wasserversorgung
Bis zu 15% der Allgäuer Wasserrohre marode: Teilsanierung notwendig

Wie in ganz Schwaben, sind auch im Allgäu die Wasserrohre (Trinkwasser-Zuleitung und Abwasser) teilweise in schlechtem Zustand. Das hat das Wasserwirtschaftsamt Kempten, zuständig für die Allgäuer Landkreise,  gegenüber all-in.de bestätigt. Etwa 10 bis 15 Prozent der Rohrleitungen sollten demnach repariert oder ersetzt werden. Sind Rohre undicht, kommt es zu Trinkwasser-Verlust und mitunter auch zu hygienischen Problemen, weil sich in den alten Rohren schädliche Keime bilden und über das...

  • Kempten
  • 21.02.19
55×

Lebensmittelhygiene
Pro Rind 7,65 Euro für Kontrollen: Insolvenzverwalter des Allgäu-Fleisch-Schlachthofes klagt gegen Stadt Kempten

2011 schlitterte der Kemptener Schlachthof in die Pleite. Warum der Insolvenzverwalter jetzt gegen die Stadt klagt Sind Gebühren von 7,65 Euro pro Rind zu viel? Darum dreht sich – fünf Jahre nach der Pleite des Allgäu-Fleisch-Schlachthofes in Kempten – ein Großprozess vor dem Augsburger Verwaltungsgericht. Insolvenzverwalter Marco Liebler will von der Stadt Kempten fast eine halbe Million Euro Gebühren aus Hygiene- und Fleischkontrollen zurückhaben. Noch ist unklar, wann das Urteil fällt, das...

  • Kempten
  • 08.12.16
175×

Schutzmaßnahmen
Mehrere Patienten mit Noroviren infiziert: Wie steht es um die Hygiene im Klinikum Kempten?

Diese Frage stellt sich zurzeit, nachdem im Kemptener Krankenhaus Noroviren (also Erreger, die Magen-Darm-Erkrankungen bewirken) grassieren. Zwar vermeldet das Klinikum mit beispielsweise drei Patienten auf der inneren Station und einigen Patienten auf anderen Stationen 'nichts Außergewöhnliches': Dennoch müssen sich Pfleger und vor allem Besucher in den betroffenen Abteilungen schützen. Dazu gibt es spezielle Isolationsräume, Schutzkleidung und Handschuhe. Streng im Blick hat die...

  • Kempten
  • 13.01.16
22×

Faustregeln
Allgäu: In der Erkältungszeit an Hygieneregeln halten – Häufiges Händewaschen schützt vor Ansteckung

Pünktlich mit den ersten kalt-regnerischen Herbsttagen beginnt die Erkältungszeit. Im Büro, in der Schule oder in Bus und Bahn schniefen, husten und niesen die Erkrankten. Eine Garantie, schnupfenfrei durch Herbst und Winter zu kommen, gibt es nicht, doch wer sich an einige einfache Hygieneregeln hält, steigert seine Chancen beträchtlich. 'Regelmäßiges gründliches Händewaschen mit Seife ist das A und O', rät Martin Wolff aus Kempten, Landesarzt der Johanniter in Bayern. 'Das gilt vor allem,...

  • Kempten
  • 12.11.15

Klinikum
Infektionen verhindern: Mitarbeiter der Hygieneabteilung des Klinikverbunds Kempten und Oberallgäu kümmern sich darum

Hohe Infektionsgefahr bei Frischoperierten im Aufwachraum, zu wenig Sorgfalt im Krankenzimmer - dies hörte man vor Jahren immer wieder mal, wenn es um die hygienischen Verhältnisse in den örtlichen Krankenhäusern ging. Doch längst hat sich das geändert, heißt es von der Klinikleitung. Vor Jahren schon wurde ein so genannte Hygienemanagement eingerichtet, das hauptsächlich eines zum Ziel hat: Infektionen nicht aufkommen zu lassen. Und eine tote Fliege im Operations-Besteck, wie kürzlich in einer...

  • Kempten
  • 30.10.14
34×

Krankheit
Magen-Darm-Infekt: Dieses Jahr bereits 263 gemeldete Fälle in Kempten und im Oberallgäu

Erbrechen, starker Durchfall: Die Kinder der Grundschule Haldenwang hat es heftig erwischt. Ein Magen-Darm-Infekt hat in den vergangenen Tagen dort die Runde gemacht. 70 Krankheitsfälle zählte das Gesundheitsamt Oberallgäu. Darunter nicht nur Schüler, sondern auch etliche Familienmitglieder der Kinder. Der Auslöser: vermutlich das Noro-Virus. Ein hochansteckender Erreger, der immer wieder zu starken Krankheitsausbrüchen im Oberallgäu und in Kempten führt. Allein heuer gab es 263 Fälle - die...

  • Kempten
  • 11.07.14
29×

Bahn
Qualitätstester bei der DB Regio Allgäu-Schwaben: 200 Vorschläge an die Bahn

Bereits ein gutes halbes Jahr vor Weihnachten durften 32 Allgäuer ihre Wunschzettel abgeben. Als sogenannte Qualitätstester nahmen sie die Züge der DB Regio Allgäu-Schwaben genau unter die Lupe. Insgesamt fast 200 Vorschläge und Wünsche wurden an die Bahn herangetragen. 'Das ist eine gute Grundlage, um unsere Qualität weiterhin kontinuierlich zu verbessern und wichtige Stellschrauben für die Zukunft zu justieren', sagte Fuchs. Ganz oben auf der Vorschlagsliste der Kunden stehen der Wunsch nach...

  • Kempten
  • 26.07.13
112×

Baden
Algenproblem am Bachtelweiher ist gesundheitlich unbedenklich

Kein Badeverbot Mit dem Algenteppich auf dem Bachtelweiher sind erfahrene Badegäste längst vertraut. Trotz des trüben Wassers trauen sie sich - zumindest für kurze Zeit - ins kühle Nass. Denn sie wissen, dass dies gesundheitlich unbedenklich ist. Jüngere Generationen lassen sich da eher abschrecken: 'Iiihgitt' meinte eine Gruppe Kinder, die bei dem Anblick sofort wieder kehrt machte. Vor allem die Schlechtwetterperiode habe dem Weiher optisch zugesetzt, erklärt Andreas Kaenders vom Landratsamt...

  • Kempten
  • 22.06.13
619×

Hygiene
Sport ist mehr als nur Bewegung – richtig gepflegt zum ganzheitlichen Wohlgefühl

Ist der innere Schweinehund einmal überwunden und man hat den Weg vom Sofa in die Natur tatsächlich geschafft, kann man schon mächtig stolz auf sich sein. Denn der erste Schritt in ein gesünderes und ausgeglicheneres Leben ist getan. Zur ganzheitlichen Wohltat wird es dann, wenn man auch den 'Nebeneffekten' der sportlichen Betätigung entsprechende Aufmerksamkeit widmet: Es geht um Körperpflege, Hygiene, Entspannung und Gesundheit. Denn Sport ist mehr als nur die Bewegung an sich. Gerade die...

  • Kempten
  • 29.05.13
21×

Wandern
Leitfaden für mehr Hygiene auf Berghütten in Kempten vorgestellt

In Kempten wird heute das Projekt zur Prävention und gesundheitlichem Krisenmanagement auf Berghütten vorgestellt. Dazu wurde vom deutschen Alpenverein und dem bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ein Leitfaden für Hygienemanagement auf alpinen Berghütten entwickelt. Im August 2009 waren rund 230 Wanderer an Magen-Darm-Infektionen erkrankt, die meisten davon durch verschmutztes Trinkwasser der Rappenseehütte. Einige Wanderer hatten zusätzlich die hoch ansteckenden...

  • Kempten
  • 17.05.13
87×

Hygiene
Lebensmittelkontrolleur in Kaufbeuren: Auch die Feinheiten im Blick

Peter Wenninger ist regelmäßig in Kaufbeuren unterwegs, um Betriebe zu überprüfen Wenn Peter Wenninger einen Kühlraum für Lebensmittel betritt, weiß er sofort, wo sich ein genauer Blick lohnt: Ist die Kühlanlage sauber? Gibt es eine Lampenabdeckung? Wie sehen die Regale aus? Stichpunktartig misst er die Temperatur der gelagerten Lebensmittel, wirft einen Blick auf das Mindesthaltbarkeitsdatum und prüft die Verpackungen. Die in diesem Fall gelagerte Ware soll später in der Küche eines...

  • Kempten
  • 30.04.13
23×

Freudenberg
Ekelfaktor in Freudenberg-Unterführung

Investor erhebt Vorwürfe – Stadt sieht Pflichten erfüllt Vom 'Schandfleck' Freudenberg-Unterführung ist bei vielen Kemptenern die Rede. Erhebliche Vorwürfe erhob vergangene Woche Thomas Wirth, der den Zentralhaus-Investor Dennis Rossing vertritt. Durchbrochene Gitterroste, herunterhängende elektrische Kabel, verstopfte Drainagen hat er fotografiert und die Bilder an die Stadt geleitet. Um herunterhängende Kabel werde man sich natürlich kümmern, entgegnet Markus Wiedemann, Leiter des...

  • Kempten
  • 19.02.13
228×

Kinderbrücke Allgäu e.V.
Kinder in Not: Kinderbrücke Allgäu verteilt Körperpflege-Produkte über Tafeln

Wie viel Geld geben Sie eigentlich im Monat für ihre Hygieneartikel aus? Für Shampoo, Zahnpasta, Haarspray und Co? Bestimmt mehr als 15 Euro. Genau das ist aber die Summe, die ein Erwachsener Hartz-IV-Empfänger monatlich für seine sogenannte Gesundheitspflege zur Verfügung hat. Nicht gerade viel. Bei den Kindern sieht es natürlich noch einmal anders aus. Laut der Einzelberechnung des Regelsatzes haben 7 bis 14 Jährige nicht einmal 5 Euro für Hygieneartikel zur Verfügung. Da fehlt es dann oft an...

  • Kempten
  • 09.10.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ