Hund

Beiträge zum Thema Hund

Hund im Auto: Bitte nicht in der prallen Sonne einsperren!
18.238× 5 1 Video

Todesfalle Auto
Hund in der prallen Sonne im Auto eingesperrt: Was können und dürfen Passanten unternehmen?

Immer wieder muss die Polizei ausrücken und überhitzte Hunde aus verschlossenen Autos befreien. Oft leiden die Tiere bei Hitze im Auto. Der berühmte "Spalt offen" am Fenster bringt häufig so gut wie gar nichts. Was können, und vor allem: Was dürfen Passanten unternehmen, wenn sie ein Tier eingesperrt in einem Auto entdecken, das in der prallen Sonne steht?  Hundehaltern droht GeldstrafeGrundsätzlich verbietet zwar kein Gesetz, dass Tiere in einem Fahrzeug zurückgelassen werden dürfen - in...

  • Rieden am Forggensee
  • 17.06.21
176×

Literatur
Die Krimi-Autorin Nicola Förg (54) aus Prem schreibt in ihrem neuen Roman über den brutalen Handel mit Welpen

Ein Leben ohne Tiere ist für Krimi-Autorin Nicola Förg nicht denkbar. Auf ihrem Hof in Prem am Lech – an der Grenze von Oberbayern und Ostallgäu gelegen – haben auch zwölf Katzen mit abenteuerlichen Namen wie Ciabatta von Strohschupp oder Herr Hölderlin vom Holzstapel, dazu sieben Pferde, fünf Karnickel, 35 Goldfische und 40.000 Bienen ein Zuhause gefunden. Und Tiere spielen oft auch in Förgs Büchern eine wichtige Rolle. So auch in ihrem soeben bei Pendo erschienenen Alpen-Krimi 'Scharfe...

  • Füssen
  • 02.03.17
601× 31 Bilder

Video
Die ASB-Rettungshundestaffel übt im alten Krankenhaus in Marktoberdorf für den Ernstfall

Am Samstag hatten die Hundeführer samt Helfer die Möglichkeit, das stillgelegte Krankenhaus in Marktoberdorf als Übungslpatz zu nutzen. Bei dieser Übung sollten die Rettungshunde eine vermisste Person auf dem Klinikgelände finden. Der Arbeiter-Samariter-Bund Allgäu e. V. (ASB) betreibt seine Rettungshundestaffel bereits seit 2010. In der ASB-Rettungshundestaffel werden der Hund und sein Halter gemeinsam als Team im sogenannten Mantrailling ausgebildet. Der Begriff Mantrailing stammt aus dem...

  • Marktoberdorf
  • 20.12.16
210×

Berufswahl
Auch wenn sie deshalb oft belächelt wird: Elena Knippenberg aus Kaufbeuren liebt ihren Beruf als Hundefriseurin

Wenn Elena Knippenberg erzählt, was sie beruflich macht, dann ist die Reaktion darauf nicht immer die netteste. 'Man wird schon belächelt und nicht ernstgenommen', berichtet die 29-Jährige. Elena Knippenberg ist Friseurin. Allerdings nimmt ihre Kundschaft nicht auf dem Frisierstuhl Platz, sondern auf dem Tisch. Denn die junge Frau ist Hundefriseurin. Ein Berufszweig, der in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden ist. Schließlich soll es dem besten Freund des Menschen an nichts fehlen:...

  • Buchloe
  • 05.03.16
70×

Hospizarbeit
Labrador-Rüde Bruno hilft beim beim Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu sterbenden Menschen

Bruno legt mit Frauchen Susanne Groß eine fürs Allgäu wohl einzigartige Prüfung ab In Brunos Augen kann man glücklich ertrinken. Dunkel wie die Nacht, unendlich tief. Fast wünscht man sich, dass dieses schwarze Fellknäuel reden und einem erzählen könnte, was diese Augen schon alles gesehen haben. Wissen möchte man, was Bruno so denkt, wie er verarbeitet, was er Tag für Tag mit seinem Frauchen erlebt. Erlebt, wenn die beiden bei dem, was sie tun, mit dem Gegenteil von Leben konfrontiert sind:...

  • Kaufbeuren
  • 16.05.15
361× 2 Bilder

Großeinsatz
Verschwundener Angreifer im Lech: Taucher suchen Vermissten

Ein Leichenhund hilft Ein circa fünf Millimeter großer dunkler Schatten - das könnte er sein, der vermisste 33-Jährige. Ein kleiner Fleck in einem orangebraunen Bild, das ausschaut wie eine Mondlandschaft. Es sind die Aufzeichnungen des Sonargerätes vom Grund des Lechs in Füssen. Bernd Köhle schaut sie sich in einem Polizeibus auf einem Bildschirm an. Er ist der Tauchergruppenführer und mit zehn Beamten der Tauchergruppe Dachau der Bereitschaftspolizei in der Stadt. Ein 33-Jähriger wird...

  • Füssen
  • 30.04.15
91×

Interview
Getöteter Hund in Biessenhofen: Jäger spricht im Interview über den Fall

Der Fall eines getöteten Hundes am Bachtelsee bei Biessenhofen (Ostallgäu) ist zwar mittlerweile knapp zwei Monate her, aber immer noch aktuell, wie auch die Ermittlungen der Polizei und die zahlreichen Leserbriefe zeigen, die die Allgäuer Zeitung zu diesem Thema immer noch erhält. Einige Leser glauben, dass der Täter 'in den Reihen der Jäger' zu suchen ist. Die Allgäuer Zeitung hat sich mit Anton Sommer aus Ebenhofen über den Fall und die Probleme durch freilaufende Hunde unterhalten. Der...

  • Kaufbeuren
  • 15.01.15
295× 2 Bilder

Tiertragödie
Hund erschossen und aufgeschlitzt in Biessenhofen

Der Schock und die Trauer sind Renate und Norbert Pfeiler ins Gesicht geschrieben. Wenn sie von ihrem Hund Brandon erzählen, schießen den beiden immer wieder Tränen in die Augen. Am vergangenen Wochenende wurde Brandon, ein reinrassiger Pointer, in der Nähe des Bachtelsees zwischen Kaufbeuren und Biessenhofen erschossen und aufgeschlitzt. Im März 2011 hatten die Pfeilers den damals zwei bis drei Jahre alten Brandon aus dem Tierheim Kempten geholt. Das Ehepaar nahm den Pointer überall mit hin,...

  • Kaufbeuren
  • 28.11.14
164×

Wettbewerb
Der Goldhund: Renndackel Simba aus Lengenwang auf der Erfolgsspur

Seine Motivation auf dem Weg zu den Medaillen: ein Quietsche-Huhn Mit einem Gummi-Huhn im Maul flitzt der Champion auf der Gartenwiese hin und her. Richtiges Training sieht anders aus. Was aber wurscht ist. Denn schnell ist er ja - sauschnell. Simba, Dackel aus Lengenwang, ist ein Erfolgshund: Bei den internationalen Dackelrennen in Wangen hat er zwei Goldmedaillen gewonnen. Cornelia Vater wusste lange Zeit selbst nicht, dass es so etwas gibt. Dann hörte sie im vergangenen Jahr einen...

  • Marktoberdorf
  • 08.11.14

Hundefrisbee
Sport für Mensch und Hund: Qualifikationsturnier zur WM im Hundefrisbee

Was so manches Herrchen oder Frauchen vielleicht als Freizeitbeschäftigung mit ihrem Hund machen, ist hier echter Leistungssport für die Vierbeinder. Am Wochenende wurde im Skyline Park in Bad Wörishofen ein Qualifikationsturnier zur Hundefrisbee-WM in den USA ausgetragen. Bei der Hitze keine leichte Aufgabe für Mensch und Tier. Trotzdem hatten die rund 60 angereisten Teams ihren Spaß. Allen voran die Hunde.

  • Kaufbeuren
  • 29.07.13
126×

Prozess
Jäger erschießt Hund in Seeg: Kein Schadensersatz

Keinen Schadensersatz bezahlen muss ein Jäger, der bei Seeg einen freilaufenden Rottweiler erschossen hat. Der Jäger hatte den Hund freilaufend und nach einem Reh jagend angetroffen und ihn, nach eigener Aussage nach Abgabe eines Warnschusses erlegt. Für das Urteil des Gerichts zugunsten des Jägers war entscheidend, dass unabhängige Zeugen bestätigten, dass der Rottweiler ein Reh gehetzt habe. Damit habe eine akute Gefahr fürs Wild bestanden, die der Jäger zurecht durch seinen Schuss auf den...

  • Füssen
  • 05.07.13
33×

Hundeangriff
Schwangauer Kellner muss nach Hundebiss ins Krankenhaus

Ein unter dem Tisch liegender angeleinter Rottweiler eines Hotelgastes hat urplötzlich den Kellner des Lokales angegriffen, als dieser gerade die Bestellung aufnehmen wollte. Weder der Angegriffene noch der Hundehalter hatten laut Polizei die Möglichkeit, auf das Tier einzuwirken. Der Kellner erlitt durch den Angriff des Tieres Bisswunden im Brustbereich und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Hundehalter erhält eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

  • Füssen
  • 05.01.13
28×

Wettkampf
Europameisterschaft im Hundefrisbee im Ostallgäu

Hol das Scheibchen! Am kommenden Samstag, 8. September findet im Ostallgäuer Pforzen eine Europameisterschaft im Hundefrisbee – oder auf englisch Disc-Dogging – statt. Bei der einfachsten Form wirft der Mensch die Plastikscheibe und der Hund bringt sie zurück. Schwieriger wird es, wenn dabei Kunststückchen eingebaut werden - zum Beispiel wenn der Hund zum Fangen des Frisbees über den Rücken seines Herrchens springt. Los geht es am Samstag auf dem Pforzener Sportplatz neben der...

  • Kaufbeuren
  • 06.09.12
17×

Hundefrisbee
Europas Beste: internationales Kräftemessen beim Hundefrisbee in Pforzen

Knapp 10 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Hund. Er kann Familienmitglied, Wach- oder Hütehund sein- und einen fit halten. Joggen und Radfahren begleiten die Vierbeiner gerne, auch das sogenannte Dogdancing haben viele Herrchen und Frauchen für sich entdeckt. Prima lässt sich übrigens auch Frisbee spielen. Und wussten Sie, dass es da sogar Europameisterschaften gibt?

  • Kaufbeuren
  • 03.09.12
88×

Reico
20 Jahre Tiernahrung: Die Firma Reico Vital feiert Jubiläum

1992 gründete Konrad Reiber die Firma Reico, ein Unternehmen für Tierfutter. Heuer feiert Reiber 20-jähriges Jubiläum und kann dabei auf einige Änderungen zurückblicken. Aus Reico wurde Reico-Vital, der Firmensitz wanderte von Buchloe nach Oberostendorf und die nächste Generation übernimmt mehr und mehr Verantwortung.

  • Buchloe
  • 07.08.12
56×

Reh
Ostallgäu: Wieder Wild von Hunden gejagt

Wiederholt haben Hunde in der Region Rehe gejagt. Am Dienstag beobachtete eine Frau in Amberg (Unterallgäu), wie drei Hunde mehreren Rehen hinterherrannten. Erst wenige Tage zuvor gab es einen ähnlichen Fall in Schwangau (beides Ostallgäu). 'Hundehalter sollten ihre Tiere anleinen', mahnt Arno Schaufler vom Bayerischen Jagdverband. Denn Rehe können aufgrund solch einer Hetzjagd sterben.

  • Füssen
  • 16.02.12
37×

Rettungshund Joseyund
Rettungshund «Josey» findet vermissten Mann nähe Buchloe

Johanniter-Rettungshündin «Josey» und ihre Hundeführerin haben am Sonntagmorgen bei Buchloe einen vermissten 69-jährigen Mann lebend gefunden. Der Mann war seit Mitternacht abgängig und leidet an einer Stoffwechselstörung. Ohne Medikamente kann dies schnell zu einem lebensbedrohlichen Zustand führen. Daher entschied sich die Polizei zur Suche mittels Rettungshunden und ausgebildeten Sanitätern. Der vermisste Mann wurde desorientiert und unterkühlt in einem Maisfeld gefunden.

  • Buchloe
  • 08.08.11

Reh
Hunde beißen Zustellerin und reißen trächtiges Reh

Zwei weitere Vorfälle mit freilaufenden Hunden haben sich laut Polizei in der Region ereignet. Nachdem in Memmingen wie berichtet ein Reh gerissen worden war, wurde am Montag in Heimenkirch (Westallgäu) eine Paketzustellerin Opfer einer Hundeattacke. Die 55-Jährige wurde in den Oberschenkel gebissen. Am Sonntag riss ein Hund bei Füssen ein trächtiges Reh. Ein 49-Jähriger war mit dem nicht angeleinten Tier spazieren, als dieses die Ricke aufspürte, jagte und tötete.

  • Füssen
  • 24.03.11

Fundstück
Fundstück: Herrenloser Hund bei Polizei abgegeben

Ein ungewöhnliches Fundstück ist bei der Polizei Kaufbeuren abgegeben worden. Ein Hund hatte sich auf die Bundesstraße 16 nahe Pforzen (Ostallgäu) verirrt. Passanten fingen den Mischling ein und brachten ihn zur Polizei. Dort meldete sich wenig später auch die 69-jährige Hundebesitzerin, die bereits nach ihrem Ausreißer suchte. Hund und Halterin konnten wieder vereint werden.

  • Kaufbeuren
  • 03.03.11
122× 2 Bilder

Jubiläum
Seit 25 Jahren Herrchen über die Hunde

Ehrenvorsitzender Robert Schunder (72) gründete vor einem Vierteljahrhundert die Füssener Ortsgruppe des Schäferhundevereins Auf den Hund gekommen ist Robert Schunder aus Füssen seit jeher. Vor 25 Jahren wurde auf seine Initiative hin die Füssener Ortsgruppe im Verein für Deutsche Schäferhunde gegründet, die er auch 24 Jahre lang (bis 2009) leitete. Kürzlich wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Einen eigenen Hund besitzt der 72-Jährige, der die Tiere auch beruflich einst als Zollbeamter...

  • Füssen
  • 23.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ