Hund

Beiträge zum Thema Hund

Symbolbild.
3.683×

Zeugenaufruf
Frau (23) wird bei Immenstadt von Hunden gebissen

Wie erst jetzt mitgeteilt wurde, war eine 23-Jährige am Freitag, 20. März, gegen 17:20 Uhr in der Flurstraße zu Fuß unterwegs. Hier kam ihr eine Frau, etwa 160 cm groß, etwa Ende 40 bis Mitte 50, braunhaarig, entgegen. Die Frau hatte zwei Hunde dabei. Einer davon war schwarz/weiß, ähnelte einer Border-Collie/Münsterländer-Mischung und hörte auf den Namen Luca. Der zweite Hund, welcher angeleint war, war ein braun/beiger Schäferhundmix. Als die Frauen aneinander vorbeiliefen, schnappte der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.04.20
29×

Tiere
Wurden in Sonthofen tatsächlich gefährliche Hundeköder gefunden?

Aktuell kursieren im Internet unbestätigte Meldungen darüber, dass am östlichen Stadtrand Hackfleischköder mit angespitzten Knochen gefunden worden sein sollen. Diese Nachrichten führen insbesondere bei Hundehaltern zur Besorgnis. Die Polizei Sonthofen weist darauf hin, dass solche Funde unbedingt der Polizei gemeldet werden sollen. Da bislang keine einzige Meldung diesbezüglich einging, kann die Polizei die kursierenden Meldungen nicht bestätigen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.07.17
54×

Tierkadaver
Zwei tote Hunde in Güllegrube in Betzigau: Suche nach Tätern geht weiter

Nach dem grausigen Fund zweier toter Hunde in einer Güllegrube bei Betzigau sucht die Polizei weiter nach Zeugen. 'Wir gehen davon aus, dass die Hunde entsorgt wurden', sagt Andreas Ruepp von der Kemptener Polizei. Ob der mutmaßliche Täter die Hunde gar lebendig in die Grube geworfen hat, sei nicht mehr zu beantworten. Der Ort, an dem ein Landwirt die Tierkadaver entdeckt hat, liegt sehr abgelegen, sagt der Polizist. Daher gehen er und seine Kollegen davon aus, dass der Täter die Güllegrube...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.17
108×

Fund
Betzigauer Landwirt findet zwei tote Hunde in Güllegrube

Ein Landwirt aus Heinzelberg hat am vergangenen Donnerstag in seiner Güllegrube einen grausigen Fund gemacht. Als er die Grube umrührte, trieben plötzlich zwei Tierkadaver auf. Es handelte sich hierbei um zwei ausgewachsene und halbhohe Hunde mit langem Schwanz. Beide Tiere gehören augenscheinlich derselben Hunderasse an. Nach aktuellem Erkenntnisstand ist nicht davon auszugehen, dass die Tiere selbständig in die Grube gestürzt sind. Auch ist derzeit noch unklar, ob die Tiere lebendig oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.17
37×

Herrchen gesucht
Wildernder Hund reißt Reh in Bad Hindelang

Dienstagfrüh, gegen 09.00 Uhr, wurde von einem unabhängigen Zeugen beobachtet, wie ein offensichtlich umherstreunender Hund, oberhalb von Bad Oberdorf im Bereich des Vaterlandweges, einem Reh nachstellte und sich in diesem verbissen hatte. Das verletzte Wild konnte sich dann befreien und humpelte in Richtung Dickicht weg. Ein verständigter Jäger fand das verendete Schmaltier wenig später in unmittelbarer Nähe. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Sonthofen nach dem möglichen Halter des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.04.17
61×

Zeugenaufruf
Nachdem Spaziergänger herrenlosen Hund in Bad Hindelang finden: Suchaktion nach Bestizer erfolglos

Spaziergänger hatten in unwegsamen Gelände einen völlig verstörten Jagdhund festgestellt. Der Hund bellte ständig und war offenbar völlig desorientiert. Da nicht auszuschließen war, dass eventuell seinem 'Herrchen' etwas zugestoßen sein könnte, wurde der Bereich von Polizeibeamten bis zum Einbruch der Dunkelheit abgesucht – bislang ohne Ergebnis. Bei Eintreffen der Beamten war der Hund jedoch auch nicht mehr da. Nach Absprache wurde die Suchaktion dann eingestellt, zumal keine weiteren...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.02.17
44×

Zeugenaufruf
Hund reißt Wild in Rettenberg

Seit gut einem Jahr muss der Jagdtaufseher im Bereich Freidorf, Rottach sowie Untermaiselstein feststellen, das Wild, insbesondere Rehe durch einen Hund gerissen werden. Nachforschungen ergaben, dass es sich um einen weißen Terrier mit braunem Fleck am Hinterteil handelt. Alle Nachforschungen bezüglich dem Besitzer verliefen bislang ohne Ergebnis. Die Polizei Immenstadt bitte nun um Hinweise auf den Besitzer des weißen Terriers unter der Tel. 08323-9610-0.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.12.16
41×

War sie mit den Tieren überfordert?
Vergiftung von Hunden in Immenstadt war vorgetäuscht: Ermittlungen gegen ehemalige Besitzerin

Im Juni 2016 erstattete eine Oberallgäuerin Anzeige, dass in Immenstadt am Illerdamm beim Wasserskilift Giftköder ausgelegt waren. Nachdem ihre beiden Hunde die Giftköder gefressen hatten, waren sie tags darauf angeblich verendet. Die Polizei ermittelte und fand heraus, dass der Vorfall frei erfunden war. Die Tiere leben, es geht ihnen gut. Als die Frau aus dem Oberallgäu die Anzeige erstattete, hat die Immenstädter Polizei sofort die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Mit einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.09.16
41×

Zeugenaufruf
Fahrerflucht in Burgberg: Hund von Auto überfahren

Am 22. September 2016, gegen 09:15 Uhr, wurde in der Blaichacher Straße ein junger Zwergspitz von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Der bislang unbekannte Fahrer hielt kurz an, verschwand dann aber ohne sich um den Hund und die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08321/6635-0 mit der Polizei Sonthofen in Verbindung zu setzen. Auch unter der Mailanschrift pp-sws.sonthofen.pi[at]polizei.bayern.de werden Hinweise entgegen genommen....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.09.16
253×

Rettung
Polizei holt Hundebabys aus Sonthofer Wohnung

Ein Mann bot Welpen im Internet zum Verkauf an, obwohl sie erst vier Wochen alt waren. Eine 26-Jährige reagiert und verständigt die Behörden. Afra Fuchs war entsetzt, als sie im Internet entdeckte, dass ein Mann aus Sonthofen vier Welpen verkaufen wollte. Die vier Wochen alten Hundebabys bot der Mann, der aus der Dominikanischen Republik stammt, für je 200 Euro pro Welpe an. Die 26-Jährige Sonthoferin wusste, dass es verboten ist, Hunde zu verkaufen, die jünger als acht Wochen alt sind. Sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.16
44×

Giftköder?
Zwei Hunde in Immenstadt sterben an Vergiftung

Am Dienstag meldete sich eine 42-jährige Hundehalterin bei der Polizei. Ihre beiden Hunde waren an einer Vergiftung gestorben. Die Frau war bereits am Nachmittag des 13. Juni mit ihren zwei Hunden auf einem Spazierweg am Illerdamm in Immenstadt unterwegs. Nahe der Wasserskianlage ließ sie die Hunde von der Leine, die dort dann im Gras und Unterholz stöberten. Am selben Abend zeigten die fünf und neun Jahre alten Vierbeiner erste Vergiftungserscheinungen und starben am Folgetag. Die Polizei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.16
100× 6 Bilder

Einsatz
Er wollte seinen Hund aus der Ostrach ziehen: Urlauber (61) verstirbt nach Rettung

Ein tragisches Ende nahm am Mittwochnachmittag eine Wasserrettung aus der Ostrach in Sonthofen. Der Gerettete verstarb wenig später im Krankenhaus. Gegen 16.20 Uhr befand sich ein Spaziergänger auf dem Dammweg entlang der Ostrach. Er nahm Hilferufe wahr und bemerkte einen hilflosen Mann mit einem Hund im Fließgewässer. Die sofort informierte Integrierte Leitstelle Allgäu alarmierte die Wasserrettung und Polizei, woraufhin eine Streifenbesatzung der Sonthofener Polizei den zwischenzeitlich im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.16
44×

Zeugenaufruf
Schäferhund beißt Mann in Sonthofen: Hundehalterin geht einfach weg

Zu einer unliebsamen Begegnung zwischen zwei Hundehaltern kam es am späten Samstagnachmittag am Bachtelweg in Sonthofen. Als eine Hundehalterin ihren braunfarbigen Schäferhund von der Leine ließ, griff dieser unvermittelt den Hund des Geschädigten an. Als dieser dazwischen gehen wollte, wurde er von dem Schäferhund in die Hand gebissen. Die Halterin des Schäferhundes machte sich daraufhin ohne ihre Identität preiszugeben aus dem Staub. Die Wunde musste im Krankenhaus behandelt werden. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.16
25×

Zeugenaufruf
Rabiater Hundehalter in Sonthofen droht mit Hundekot-Beutel

Zu einem Vorfall zwischen einer 50-jährigen Hundehalterin und einem bislang unbekannten Hundehalter kam es am vergangenen Dienstag auf einem Freigelände in der Prinz-Luitpold-Straße. Dort wurde die 50-jährige Frau durch den unbekannten Mann verbal beleidigt und im Anschluss durch diesen sogar damit bedroht, dass er ihr einen gefüllten Hundekotbeutel ins Gesicht reiben würde. Ein älterer Passant kam der Frau zu Hilfe und mischte sich in den Vorfall ein, indem er die Frau von dem Hundehalter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.03.16
29×

Tiere
Immenstädter Tierschutzverein zeigt Misshandlung eines Hundes an

Der Tierschutzverein Immenstadt äußerte gegenüber der Polizei den Verdacht, dass ein Immenstädter zum wiederholten Male seinen Hund schlägt. Zudem soll der Hundehalter das Hundefutter, das ihm kostenlos zur Verfügung gestellt wird, verschenken. Der Hundehalter wurde bereits im Jahr 2014 angezeigt, da er seinen damaligen Hund nicht tiergerecht behandelt hatte. Es wurden erneut Ermittlungen bezüglich Verstöße gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.01.16
28×

Zeugenaufruf
Frau (74) wird in Waltenhofen von Hund angegriffen und erleidet Platzwunde

Am Samstagnachmittag gegen 17:15 Uhr wurde eine 74-jährige Oberallgäuerin bei einem unvermittelten Angriff eines Hundes in der Nähe des Sportparks Waltenhofen leicht verletzt. Die Dame unterhielt sich mit dem 70-jährigen Hundehalter, der sich für einen Bekannten um das Tier kümmerte. Während der Unterhaltung ging dann der Hund unvermittelt auf die Frau los, wodurch sie zu Sturz kam. Sie erlitt eine Kopfplatzwunde. Vor Ort haben sich unterschiedliche Schilderungen der Beteiligten ergeben,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.15
38×

Angriff
Tiefe Bisswunden am Kopf: Junger Hund verletzt Besitzerin in Rettenberg

Am Sonntag, gegen 18.40 Uhr, wurde eine 52-Jährige von ihrem eigenen Hund gebissen. Die Frau besitzt zusammen mit ihrem 55-jährigen Lebensgefährten einen neun Monate alten Jagdhund. Sie saß auf einem Stuhl im Keller und spielte mit dem Hund, als sich dieser plötzlich auf die Dame ein biss. Ihr Lebensgefährte konnte den Hund von ihr trennen. Die Frau erlitt dabei aber mehrere tiefe Bisswunden am Kopf, die genäht werden mussten. Sie hatte dabei noch Glück im Unglück, da sich der Hund 'nur' am...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.09.15
42×

Ermittlungen
Zeugen gesucht: Unbekannter sticht in Sonthofen mit Regenschirm auf Hund ein und verletzt ihn schwer

In den gestrigen Nachmittagsstunden war eine 41-jährige Frau mit ihrem Hund auf dem Illerdamm in Höhe Illersiedlung unterwegs, als ein anderer Hundehalter mit einem Regenschirm in den Bauch ihres Kurzhaarmischlings einstach. Die zu diesem Zeitpunkt freilaufende Hündin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie operiert werden musste. Warum der Mann den Hund verletzte, ist bislang unklar. Der ca. 30 Jahre alte Mann hatte laut Zeugin einen hellbraunen Stafford-Hund dabei. Die Polizei Sonthofen hat...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.15
34×

Attacke
Hund beißt Kind (9) in Bad Hindelang

Am späteren Sonntagnachmittag wurde ein neunjähriger Bub beim Spaziergang mit seiner Mutter an der Ostrach von einem Hund in den Oberschenkel gebissen. Zwei Dobermänner eines jungen Pärchens waren nicht angeleint und liefen frei herum. Die beiden Hundehalter im Alter von 25 und 27 Jahren erhalten jetzt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Junge wurde mit den leichten Verletzungen von seinen Eltern in das Krankenhaus gebracht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.15
75×

Angriff
Freilaufender Hund greift Esel in Bad Hindelang an

Am Samstag, den 27.12.2014, griff ein freilaufender Husky einen Esel an, der sich frei in einem Garten bewegte. Der Esel erlitt schwere Bissverletzungen und musste von einem Tierarzt versorgt werden. Als der Besitzer des Esels den Hund zu verjagen versuchte, wurde auch er von dem Hund attackiert und leicht an der Hand verletzt. Der Besitzer des Hundes war nicht in der Nähe. Der Husky trug ein auffällig orangefarbenes Halsband. Zeugen, die diesen Hund kennen, oder der Hundehalter selbst, werden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.12.14
23×

Zeugenaufruf
19-jährige Reiterin stürzt in Untermaiselstein wegen freilaufendem Hund

Am Samstagmittag stürzte eine 19-jährige Reiterin auf einer Wiese bei Untermaiselstein von ihrem Pferd und verletzte sich nicht unerheblich. Zu dem Sturz kam es, da ein freilaufender weißer Hund das Pferd erschreckte und die Reiterin abwarf. Die Familie, die etwas später zu der Stelle kam und der offensichtlich der Hund gehörte, möchte sich bei der Polizei in Immenstadt, Tel. 08323/96100, melden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.13
117×

Auszeichnung
Belobigung für Diensthundeführer nach Vermisstensuche im Oberallgäu Anfang Juni

Anfang Juni wurde die Polizei verständigt, weil eine Frau nach einem abendlichen Spaziergang mit ihrem Hund nicht mehr zurückgekehrt war. Der Ehemann befürchtete, dass seine Frau auf Grund gesundheitlicher Probleme verschwunden war. Lediglich der Hund der Familie war zu Hause wieder aufgetaucht. Einsatzkräfte der Polizei suchten daraufhin noch in der selben Nacht weiträumig nach der Dame. Zwei Hundeführer des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West kamen hierbei auf die Idee den Hund der Familie an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.06.13
22×

Waltenhofen
Feuerwehr rettet Hund aus Waltenhofener Baggersee

Am Sonntag Nachmittag ging bei der Leitstelle Allgäu der Notruf eines Hundebesitzers ein, dessen Hund in den Baggersee bei einem Kieswerk in Waltenhofen ins Eis eingebrochen ist und sich selbst nicht mehr befreien konnte. Die alarmierte Feuerwehr von Martinzell rückte sofort mit 15 Mann aus, um das Tier zu befreien, welches zwischenzeitlich schon über 15 Minuten in dem eisigen Wasser ausharrte. Da die 5-jährige Bernersenn-Mischlingshündin ca. 30 Meter vom Ufer entfernt ins Eis brach, war von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.02.13
34×

Unfall
Überfahrener Hund: Sonthofener Polizei ermittelt mutmaßlichen Raser

Die Polizei hat den mutmaßlichen Autoraser ermittelt, der vor wenigen Tagen in Sonthofen einen Hund und beinahe ein kleines Kind überfuhr. Aufgrund der Zeugenbeschreibung wurden alle infrage kommenden Pkw überprüft. Die Polizei stieß auf einen 39-jährigen Mann aus dem südlichen Oberallgäu. Da die von Zeugen beschriebene Limousine nur ein einziges Mal mit dem beobachteten Teilkennzeichen ausgegeben wurde, dürfte der Mann als Täter feststehen, teilte die Polizei mit. Der Mann selbst gab an, sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ