Hund

Beiträge zum Thema Hund

Polizei
Polizei (Symbolbild)

Biss
Hund attackiert Spaziergängerin (75) und Fahrradfahrer in Immenstadt

Am Sonntag, gegen 11.15 Uhr, wurde eine 75-Jährige beim Spazierengehen in der Sonthofener Straße von einem fremden Hund in den linken Oberschenkel gebissen. Der Biss hinterließ Hämatome und zwei blutige Löcher im Schenkel. Die Frau musste im Krankenhaus erstversorgt werden. Bei dem Vorfall wurde auch noch unbekannter Radfahrer von dem Hund angegriffen und ein Feuerwehrfahrzeug wurde zum Bremsen gezwungen. Die 39-jährige Hundehalterin eines Dobermannrüden konnte noch am Sonntag ermittelt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.05.20
  • 1.418× gelesen
Polizei
Symbolbild

Warnung vor Tierquälern
Hund vergiftet: Unbekannter legt in Immenstadt Giftköder aus

Erst jetzt wurde bekannt, dass bereits Mitte März in Immenstadt offenbar ein Hund vergiftet wurde. Der Hund soll laut Polizeibericht den Giftköder im Garten seines Frauchens in Bühl-Gschwend gefressen haben. Die Hundehalterin (24) hat es glücklicherweise mitbekommen und ihren Hund zum Tierarzt gebracht. Der Tierarzt hat den Hund erbrechen lassen und so gerettet. Bei der toxikologischen Untersuchung des Erbrochenen wurden Reste von Rattengift gefunden. Eventuelle Zeugen, die Hinweise auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.04.20
  • 3.624× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Zeugenaufruf
Frau (23) wird bei Immenstadt von Hunden gebissen

Wie erst jetzt mitgeteilt wurde, war eine 23-Jährige am Freitag, 20. März, gegen 17:20 Uhr in der Flurstraße zu Fuß unterwegs. Hier kam ihr eine Frau, etwa 160 cm groß, etwa Ende 40 bis Mitte 50, braunhaarig, entgegen. Die Frau hatte zwei Hunde dabei. Einer davon war schwarz/weiß, ähnelte einer Border-Collie/Münsterländer-Mischung und hörte auf den Namen Luca. Der zweite Hund, welcher angeleint war, war ein braun/beiger Schäferhundmix. Als die Frauen aneinander vorbeiliefen, schnappte der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.04.20
  • 3.607× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Hund beißt Jogger (67) in Immenstadt

Am Montag, 14.01, hat ein Hund der Rasse "Chow Chow" einen 67-jährigen Jogger in Immenstadt gebissen. Laut Polizei befand sich der Jogger auf Höhe des Rauhenzeller Sees, als der Hund den 67-Jährigen zunächst anbellte und anschließend in den Oberschenkel biss. Der Hundehalter teilte dem 67-Jährigen zwar seine Personalien mit. Diese stellten sich aber im Nachhinein als falsch heraus. Der Mann soll etwa 50 Jahre alt sein. Bei der Hunderasse handelt es sich um einen "Chow Chow". Die Polizei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.01.20
  • 865× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Verletzt
Jogger bei Immenstadt von Hund gebissen

Am Sonntagabend joggte ein 55-jähriger Mann von Freibrechts in Richtung Akams. Hierbei wurde er zunächst von einem herrenlosen Hund angebellt. Nachdem der Jogger sein Lauftempo reduzierte, biss ihn der Hund am Oberschenkel. Der Jogger wurde dadurch leicht verletzt und begab sich in ärztliche Behandlung. Bei der Befragung der umliegenden Nachbarschaft konnte der Hundehalter ermittelt werden. Bei dem Hund handelte es sich um einen Australian Shepherd.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.01.20
  • 3.730× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild

Hitze
Nur kurz einkaufen: Frau (79) lässt Hund in Immenstadt bei 29 Grad im Auto zurück

Bei 29 Grad Außentemperatur und einem nur einen Spaltbreit geöffneten Fenster saß ein Hund am Mittwochabend auf der Hutablage eines Autos in Immenstadt. Laut Polizei war die 79-jährige Fahrerin des Wagens in einem Supermarkt beim Einkaufen. Passanten wurden auf das Tier aufmerksam und verständigten die Polizei. Als diese eintraf, war auch die Hundehalterin vom Einkaufen zurück und befreite das Tier aus der Hitze. Sie muss nun mit einer Anzeige rechnen. Was man als Passant machen darf, wenn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.06.19
  • 8.555× gelesen
  •  2
Lokales
Zwei tierisch beste Freunde und ein stolzer Tier-Papa. Dieter Schetz betreibt einen kleinen Zirkus im Immenstädter Stadtteil Akams.

Tierisch
Weil das Schweinchen zu schwach ist: Hündin Molly aus Akams säugt Ferkelchen Rosa

Ungewöhnliche Tier-Freundschaft im Oberallgäuer Akams. Im Mini-Zirkus „Liberta“ von Dieter Schetz säugt Hündin Molly das Schweinchen Rosa. Das hatte Schetz adoptiert – Rosa war zu schwach, um sich gegen die anderen großen Ferkel durchzusetzen. „Ich wollte sie mit der Flasche großziehen. Auf die war sie aber gar nicht scharf, sondern ist direkt an unsere Hündin Molly gegangen“, sagt der 68-Jährige, in dessen Zirkus ausschließlich heimische Haus- und Hoftiere die Attraktion sind. Besonders...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.19
  • 5.324× gelesen
Lokales
Die Huskyhündin Kaya ist sehr menschenlieb, sagt Tierschutzberaterin Anke Maruschka.

Tierschutz
Aufatmen in Immenstadt-Bühl: Husky-Hündin wurde weggebracht

Die Husky-Hündin aus dem Immenstädter Ortsteil Bühl ist weg. Wie Tierschutzberaterin Anke Maruschka mitteilt, hat sie den Hund zur Auffangstation für Polarhunde in Burladingen (Schwäbische Alb) gebracht. „Dort wird es ihr gut gehen“, ist Maruschka überzeugt. Die Hündin werde in ein Rudel integriert und habe dort genügend Auslauf. Denn eigentlich sei „Kaya“ ein „ganz lieber Hund, aber eben ein Husky“. In Bühl atmen jetzt trotzdem viele Anwohner auf. Die Huskyhündin hatte für Aufregung in Bühl...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.19
  • 5.635× gelesen
Lokales
Ein Husky hat Hasen getötet. Bilder der Überwachungskamera beweisen es.
4 Bilder

Bereits mehrfach
Husky tötet Kaninchen in Immenstadt-Bühl

Sie hat es schon wieder getan. Seit Monaten sorgt eine Husky-Hündin in dem Immenstädter Ortsteil Bühl für Ärger. Sie jagt Katzen und reißt Kaninchen und Hasen. Mittlerweile sollen ihr acht Tiere zum Opfer gefallen sein. „Es reicht“, sagen viele Bühler Einwohner. Nachdem die Polizei den Vorfall aufgenommen hat, ist auch das Ordnungsamt der Stadt mit dem Fall betraut. Allerdings zeichnet sich jetzt eine schnelle Lösung ab. Entsetzten, Wut und Trauer machten sich am Sonntag bei Anwohnern am...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.04.19
  • 9.260× gelesen
Polizei
Symbolbild

Ermittlungen
Hund tötet mehrere Hasen in Immenstädter Gehegen

Am Sonntag, gegen 15.15 Uhr, konnte eine Zeugin beobachten, wie ein Hund in der Seestraße in das Hasengehege einbrach und zwei Hasen tötete. Gegen 15.15 Uhr konnte die gleiche Zeugin beobachten wie der Hund in das Hasengehege „In der Hub“ einbrach und hier ebenfalls zwei Hasen tötete. Die Ermittlungen gegen den Hundehalter wurden aufgenommen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.04.19
  • 1.277× gelesen
Lokales

Tiere
Hund beißt in Café zu: Frauchen (53) muss sich vor Sonthofener Gericht verantworten

Wenn Hunde zubeißen, kann das auch für ihre Halter Konsequenzen haben. Das zeigt ein Fall, der jetzt am Amtsgericht Sonthofen verhandelt wurde. Angeklagt war eine 53-Jährige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Ihr Münsterländer hatte im August 2018 in einem Gasthof in Fischen einer 60-jährigen Urlauberin in den Unterschenkel gebissen, die eine schmerzhafte, offene Wunde erlitt. Bereits ein Jahr zuvor hatte der 16-jährige Hund der Angeklagten bei einem Aufenthalt im Oberallgäu zugebissen: Im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.19
  • 1.505× gelesen
Polizei

Hitze
Hund in Sonthofen auf Balkon gesperrt: Feuerwehr rettet Tier vor prallen Sonne

Ein 24-jähriger Sonthofener sperrte seinen Hund am Samstag in eine Transportbox und stellte diese auf den Balkon seiner Wohnung. Anschließend ging er zur Arbeit. Nach mehreren Stunden in der prallen Sonne wurden Zeugen auf das leidende Tier aufmerksam und informierten die Polizei. Die zusätzlich verständigte Feuerwehr seilte den Hund über den Balkon ab, wo er zunächst mit ausreichend Wasser versorgt wurde. Im Anschluss übergab die Polizei das Tier an den örtlichen Tierschutzverein. Das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.08.18
  • 4.013× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Spaziergänger tritt spielenden Hund in Sonthofen

Am Sonntagnachmittag, 01. Juli, gegen 15:00 Uhr war eine Frau mit ihrem Hund, einem größeren Mittelspitz, auf einem Spielplatz im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße in Sonthofen unterwegs. Ein unbekannter Spaziergänger wollte den Hund am Spielen hindern und versetzte dem Tier einen Tritt in den Bauch. Dadurch zog sich der Hund ein größeres Hämatom zu, welches von einem Tierarzt behandelt werden musste. Zum Zeitpunkt des Geschehens dürften sich vermutlich zwei bislang unbekannte Zeuginnen in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.18
  • 2.272× gelesen
Polizei
Hunde (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Hund beißt Frau (49) in Immenstadt - Hundehalter flüchtet

Am Donnerstag gegen 11:40 Uhr biss ein Hund eine 49-Jährige in Immenstadt. Die Frau war bei einem Discounter in der Sonthofer Straße und ging an einem angeleinten Hund vorbei. Dabei biss er ihr unvermittelt in den Arm. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und ihr Pullover ging kaputt. Als sie den Hundehalter auf den Vorfall ansprach, weigerte er sich, ihr seine Personalien zu geben. Stattdessen verschwand er mit dem Hund in einen angrenzenden Wald. Der Hundehalter war etwa 1,90 Meter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.18
  • 1.297× gelesen
Lokales
Jonas Keck mit Hund Isi aus Portugal.

Überleben
Im Allgäu sind Vierbeiner aus dem Ausland gefragt

„Es ist eine Modeerscheinung, sich einen Hund aus dem Ausland zu holen“, sagt Iris Thalhofer vom Tierheim Immenstadt. Denn oft ist der Wunsch nach einem jungen Hund gepaart mit dem Wunsch Gutes zu tun: Weil in einigen Ländern Süd- und Osteuropas Straßenhunden der Tod droht, wollen Tierfreunde die Vierbeiner retten – und bringen sie mit nach Hause aus Portugal, Mallorca, Rumänien oder Griechenland. Wie viele Vierbeiner, die heute im Oberallgäu leben, aus dem Ausland stammen, lässt sich nur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.06.18
  • 2.516× gelesen
Lokales
Das Werdensteiner Moos zwischen Immenstadt und Waltenhofen bietet eine beliebte Rundwanderstrecke für Menschen mit und ohne Hund. Forstbetrieb und Naturschutz befürworten dort jetzt eine generelle Leinenpflicht, wie es sie beispielsweise bereits im Betzigauer Moos gibt.

Hunde
Leinenzwang im Werdensteiner Moos bei Immenstadt gefordert

„Wo dürfen wir unseren Hund noch frei laufen lassen?“, wird da mancher Tierhalter aufstöhnen: Denn für das stark frequentierte Werdensteiner Moos bei Immenstadt ist eine generelle Leinenpflicht im Gespräch. Dafür macht sich unter anderem der Forstbetrieb Sonthofen mit Leiter Jann Oetting stark. Revierförster Hubert Heinl sagt, Jäger und Bund Naturschutz sähen das ebenso. Eine Leinenpflicht gilt zum Beispiel schon lange im Schutzgebiet Betzigauer Moos – und wird auch kontrolliert. Ausnahmen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.06.18
  • 1.241× gelesen
Polizei
Symbolbild

Hitze
Hund in Immenstadt über eine Stunde in geparktem Auto eingesperrt

Sonntgamittag gegen 13 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass an einem Parkplatz in Immenstadt ein Auto stehen würde, in dem ein Hund eingesperrt sei. Die Sonne hat das Auto sehr stark erhitzt. Der Hund war beim Eintreffen der Polizei schon sichtbar erschöpft.  Die Polizisten öffneten das Auto durch eine leicht geöffnete Seitenscheibe und befreiten den Hund. Dabei kratze und biss der Hund einen der Polizisten. Dieser wurde von dem Tier leicht verletzt. Wie sich später herausstellte,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.05.18
  • 4.216× gelesen
Polizei
Rettungshundeprüfung in Burgberg
10 Bilder

Prüfung
Spürnase für Hautschüppchen: Rettungshundeprüfung in Burgberg

Zum wiederholten Mal war der Regionalverband des Arbeiter Samariter Bundes im Allgäu Ausrichter einer Rettungshundeprüfung in der Sparte Mantrailling, also der klassischen Personensuche, einer der schwersten Disziplinen in der Rettungshundearbeit. Prüflinge aus dem gesamten Bundesgebiet waren ins Allgäu gereist, um sich dieser Einsatzüberprüfung nach der 2018 neuen geltenden Prüfungsordnung des ASB Bundesverband zu stellen. Der Wettergott spielte ebenfalls mit: optimale Prüfungsbedingungen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.18
  • 567× gelesen
Polizei
Polizei

Körperverletzung
Wegen eines kleinen Hundes: Schlägerei unter Campern in Sonthofen

Am Freitagnachmittag gerieten zwei Camper in Streit, da die eine Partei vermutete, dass ihr kleiner Hund sich im Wohnmobil des Nachbarn befand. Zuerst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, die anschließend in eine körperliche überging. Eine Camperin wurde vom anderen Camper derart geschubst, dass sie sich am Knie verletzte. Der Ehemann und Mitcamper der Frau schlug daraufhin den anderen ins Gesicht. Hierbei zog sich dieser eine geschwollene Lippe zu. Die Polizei ermittelt nun u.a....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.03.18
  • 2.007× gelesen
Lokales

Tiere
Seit zehn Jahren gibt es im Spital Immenstadt einen Hundebesuchsdienst

Strahlende Augen und glückliche Gesichter: Wenn Ute-Maria Georg und Dr. Iris Neumaier dem Spital Immenstadt jeden Donnerstag einen Besuch abstatten, ist die Freude bei vielen Bewohnern groß. Denn begleitet werden sie von ihren Hunden Anna, Heidi, Bessi und Hanga. 'Wir bieten unseren ehrenamtlichen Hundebesuchsdienst bereits seit zehn Jahren hier in Immenstadt an', erzählt Georg. Als die Hunde das Zimmer von Ruth Knödler betreten, leuchten die Augen der 92-Jährigen auf. 'Das ist für mich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.12.17
  • 152× gelesen
Polizei

Tiere
Wurden in Sonthofen tatsächlich gefährliche Hundeköder gefunden?

Aktuell kursieren im Internet unbestätigte Meldungen darüber, dass am östlichen Stadtrand Hackfleischköder mit angespitzten Knochen gefunden worden sein sollen. Diese Nachrichten führen insbesondere bei Hundehaltern zur Besorgnis. Die Polizei Sonthofen weist darauf hin, dass solche Funde unbedingt der Polizei gemeldet werden sollen. Da bislang keine einzige Meldung diesbezüglich einging, kann die Polizei die kursierenden Meldungen nicht bestätigen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.07.17
  • 21× gelesen
Lokales

Tierkadaver
Zwei tote Hunde in Güllegrube in Betzigau: Suche nach Tätern geht weiter

Nach dem grausigen Fund zweier toter Hunde in einer Güllegrube bei Betzigau sucht die Polizei weiter nach Zeugen. 'Wir gehen davon aus, dass die Hunde entsorgt wurden', sagt Andreas Ruepp von der Kemptener Polizei. Ob der mutmaßliche Täter die Hunde gar lebendig in die Grube geworfen hat, sei nicht mehr zu beantworten. Der Ort, an dem ein Landwirt die Tierkadaver entdeckt hat, liegt sehr abgelegen, sagt der Polizist. Daher gehen er und seine Kollegen davon aus, dass der Täter die Güllegrube...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.17
  • 34× gelesen
Polizei

Fund
Betzigauer Landwirt findet zwei tote Hunde in Güllegrube

Ein Landwirt aus Heinzelberg hat am vergangenen Donnerstag in seiner Güllegrube einen grausigen Fund gemacht. Als er die Grube umrührte, trieben plötzlich zwei Tierkadaver auf. Es handelte sich hierbei um zwei ausgewachsene und halbhohe Hunde mit langem Schwanz. Beide Tiere gehören augenscheinlich derselben Hunderasse an. Nach aktuellem Erkenntnisstand ist nicht davon auszugehen, dass die Tiere selbständig in die Grube gestürzt sind. Auch ist derzeit noch unklar, ob die Tiere lebendig oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.17
  • 88× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020