Hund

Beiträge zum Thema Hund

Die Mantrailer Rettungshunde der Deutschen Lebens-Rettungs Gesellschaft (DLRG) übten am vergangenen Wochenende auf der leerstehenden Freilichtbühne Altusried.
 1.282×  2   12 Bilder

Bildergalerie
Rettungshunde trainieren auf der Altusrieder Freilichtbühne

Aktuell herrscht gähnende Leere auf der Freilichtbühne Altusried - zumindest meistens. Denn am vergangenen Wochenende kamen seltene Gäste zur Freilichtbühne.  Am Samstagabend übten die Mantrailer Rettungshunde der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) auf der leerstehenden Freilichtbühne. Dabei wurden Personen an verschiedenen Stellen versteckt, die die Hunde dann finden mussten. Organisatorin Andrea Liß zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ablauf der Übung: "Es war einfach mal etwas...

  • Altusried
  • 13.07.20
Symbolbild. Ein Hund wurde durch Tritte eines Unbekannten bei Krugzell schwer verletzt.
 5.760×

Zeugenaufruf
Krugzell: Hund nach Tritten von Unbekanntem schwer verletzt

Ein Hund ist am Sonntagvormittag von einem bislang unbekannten Täter durch Tritte schwer verletzt worden. Der Hund wird derzeit in einer Klinik behandelt. Laut Polizeiangaben war der belgische Schäferhund am südwestlichen Ende der Grüntenstraße in Krugzell ohne Leine unterwegs. Dort traf er auf einen anderen, ebenfalls unangeleinten Hund, der als mittelgroß und grau beschrieben wurde. Zwischen den beiden Tieren kam es dann zu einer leichten Rangelei, so die Polizei. Nach derzeitigen...

  • Altusried
  • 30.07.19
 1.930×

Gewerbe
Geplanter Gartenbaubetrieb bei der Freilichtbühne in Altusried birgt Konfliktpotenzial

Zehntausende Besucher strömen jedes Jahr in die Vorstellungen der Freilichtbühne Altusried. Doch nun fürchtet Geschäftsführer Sebastian Heerwart, dass Hunde dem kulturellen Genuss abträglich sein könnten. Die Tiere gehören Erwin Kiechle, Inhaber des örtlichen Garten- und Landschaftsbaubetriebes Galabau. Der möchte erweitern und vom jetzigen Standort in Hörgers in ein ehemaliges Landwirtschaftsgebäude nahe der Freilichtbühne umziehen. Das birgt Konfliktpotenzial – nicht zuletzt, weil auch...

  • Altusried
  • 06.10.18
 22×

Körperverletzung
Spaziergängerin (45) in Dietmannsried von Hund gebissen

Am Sonntagmittag wurde eine 45 Jahre alte Spaziergängerin vor dem Anwesen einer Hundehalterin von einem freilaufenden größeren braunen Mischlingshund angefallen. Die 54 Jahre alte Hundehalterin unterhielt sich zu diesem Zeitpunkt mit weiteren Personen am Anwesen, als der Hund sich plötzlich im Oberschenkel der Spaziergängerin verbiss. Gegen die Hundehalterin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Unterlassen ermittelt.

  • Altusried
  • 06.02.17
 56×

Angezeigt
Freilaufende Hunde greifen Radfahrer in Wiggensbach an

Am Freitagvormittag wurde ein 70 Jahre alter Fahrradfahrer, welcher am Bahndamm nahe des Herrenwieser Weihers radelte von zwei freilaufenden Hunden angegriffen. Dabei wurde dann der Radler von einem Hund in den Unterschenkel gebissen. Als dieser nun die Hundehalterin zur Rede stellte und die Personalien einforderte, wurde ihm das von der uneinsichtigen 61-jährigen Hundebesitzerin verwehrt. Diese erhält nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und die Gemeinde wird wohl einen...

  • Altusried
  • 12.07.16
 25×

Tiere
Allgäuer Tor: Drei herrenlose Hunde auf der A7 unterwegs

Am Mittwochnachmittag meldeten Zeugen der Polizei drei herrenlose Hunde, die auf Höhe des Allgäuer Tores auf der Fahrbahn der A7 liefen. Bis zum Eintreffen der Streifen kümmerten sich diese um die verwahrlosten und entkräfteten, aber zutraulichen, Tiere, sodass es zu keinen weiteren Gefährdungssituationen kam. Eine besonders um das Wohl der Hunde bemühte Frau erklärte sich bereit, die Polizei mit ihrem Auto beim Transport der Tiere ins Tierheim Kempten zu unterstützen. Bislang ist völlig...

  • Altusried
  • 23.06.16
 39×

Zeugenaufruf
Hundefutter mit Glassplittern vermischt: Polizei ermittelt bei Bad Grönenbach

Vergangenen Freitag, 22. April, wurde die Memminger Inspektion von einem Hundehalter auf einen Fund aufmerksam gemacht. Sein Hund hatte an einem Feldweg, der die Verlängerung des Raupolzer Weg darstellt, hinter einem Flurkreuz Trockenfutter ausfindig gemacht und davon gefressen. Dieses Futter war mit Glassplittern vermischt. Glücklicherweise zog sich der Hund keine Verletzungen zu. Ob diese Mischung absichtlich ausgebracht wurde, um Tiere einen Schaden zuzufügen, ist derzeit nicht bekannt....

  • Altusried
  • 29.04.16
 21×

Sreit
Hund greift Frau (46) in Bad Grönenbach an

Zu einem Streit aus nicht bekannten Gründen kam es heute Mittag zwischen einem Schäfer-Labrador-Mischling und zwei französischen Bulldoggen. Während sich die beiden Halterinnen unterhielten, ging der Mischling auf die eine der Doggen los und verletzte diese leicht. Nachdem die 29-jährige Hundehalterin des Mischlings ihren Namen zunächst nicht nennen wollte, hielt die andere Frau sie fest, woraufhin der Mischling an der 46-Jährigen hochsprang, sie kratze und biss. Dadurch erlitt sie Kratzspuren...

  • Altusried
  • 09.12.15
 223×

Tiere
Sandra kümmert sich

Spanische Hunde entrinnen durch Allgäuerin dem Tod 'Es ist ein Elend, wenn man mit ansehen muss, wie Hunde in Spanien getötet werden sollen. Wir schreiten mit den Tiroler Tierengeln ganz schnell ein, um dies zu verhindern, erzählt Sandra Mendler aus Altusried. Ein Herz für Tiere hat die junge Allgäuerin schon immer. Sie unterhält in Altusried eine eigene Hundeschule. Sie und ihr zuverlässiges Team wissen um die Nöte der Tiere, auch hier im Allgäu. Ob im Kemptener Tierheim oder bei Zuflucht für...

  • Altusried
  • 12.02.14

Tiergestützte Pädagogik
Auf den Hund gekommen: Briard-Dame Bumblebee hilft bei Jugendsozialarbeit

Kinder und Jugendliche sind in der Schule heutzutage nicht mehr allein mit ihren Sorgen. Vielerorts gibt es Jugendsozialarbeiter, die sich um die großen und kleinen Probleme von Schülern kümmern. Doch das braucht Zeit. Denn nur durch viel reden können die Sozialpädagogen Vertrauen aufbauen. In Altusried geht das seit diesem Schuljahr deutlich schneller. Denn an der Mittelschule ist jetzt auch eine vierbeinige Pädagogin im Einsatz.

  • Altusried
  • 06.02.14
 65×

Jugendsozialarbeit
Hündin Bumbelbee: Ein Schulhund bei der Arbeit

Auf den Hund gekommen Seit einigen Monaten hat es Petra Uhl, Jugendsozialarbeiterin an der Altusrieder Mittelschule, leichter bei ihrer Arbeit. Denn sie hat eine Co-Pädagogin an ihrer Seite. Vertrauen schaffen und zu den Schülern durchdringen: Allein durch ihre Anwesenheit schafft sie, was der Jugendsozialarbeiterin manchmal erst nach Stunden des Redens gelingt. Eben weil diese Co-Pädagogin kein Mensch ist, sondern ein Hund. Bumblebee (zu deutsch Hummel) heißt dieser Vierbeiner, der seit...

  • Altusried
  • 22.01.14
 21×

Probstried
Drei Hunde mit Vergiftungserscheinungen bei Probstried - Polizei Kempten ermittelt

Bereits seit 09.03.2013 ermittelt die Polizeiinspektion Kempten wegen Hunden mit Vergiftungserscheinungen. Am Tag zuvor hatte sich ein belgischer Schäferhund nach einem Spaziergang übergeben und musste mit schweren Vergiftungserscheinungen in eine Tierklinik eingeliefert werden. Ein weiterer Hund, welcher das Erbrochene des Schäferhundes gefressen hatte, litt im Nachgang ebenfalls unter Vergiftungserscheinungen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Vergiftungserscheinungen...

  • Altusried
  • 25.03.13
 36×

Altusried
Wildernder Hund im Bereich Altusried

Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, streunt im Bereich Altusried wohl ein schwarzer Schäferhundmischling umher, welcher Tiere reißt. Der Besitzer eines Geflügelhofes teilte nun mit, dass seit Mitte Februar auf seinem Hof nun bereits zum zweiten Mal eine Pute gerissen wurde. Zuvor ist dem Mann jedes Mal ein schwarzer Schäferhundmischling mit dunkelbrauner Brust aufgefallen, der sich in der Nähe des Hofes herumtrieb. Außerdem sei der Hund von einem Angestellten dabei beobachtet worden,...

  • Altusried
  • 14.03.13

Lebensretter
Zu Gast bei einer Prüfung für Rettungshunde und ihre Hundeführer in Kimratshofen

Ein Sonntagmorgen im Sommer auf einer Wiese nahe Kimratshofen - Die Sonne scheint, die grünen Wiesen und das für das Allgäu typische Dorf im Hintergrund schaffen ein wirklich idyllisches Bild. Aber einige Dinge wirken ungewöhnlich. Am Rand parken überall Familienvans und Kleinbusse mit umgebautem Kofferraum und das Bellen vieler Hunde durchbricht die Ruhe. Hier ist kein großes gemeinsames Gassigehen. Hier geht es um ganz ernste Dinge. Auf den zweiten Blick fallen die Autos und roten Jacken...

  • Altusried
  • 25.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ