Hund

Beiträge zum Thema Hund

73×

Tier
Ebenhofener lässt seinen Hund nach Pilzen suchen

Wolfgang Ott öffnet die Tür seines Autos und lässt seinen Hund Leo hinausspringen. Der kann es kaum abwarten und zieht an der Leine seines Herrchen. Denn der viereinhalbjährige belgische Schäferhund will seiner Spezialität nachgehen: der Pilzsuche. Ganze Körbe voll mit hauptsächlich Steinpilzen und Braunkappen habe Leo diesen Sommer schon gefüllt, erzählt sein Besitzer. Damit die Suche im Wald für den Hund erfolgreich ist, wendet Ott einen einfachen Trick an: 'Ich lasse ihn vorher zu Hause an...

  • Kaufbeuren
  • 04.09.16
37×

Tier
Hund beißt Bub (4) am Alpseeufer in Hohenschwangau

Am Samstag, um 18.55 Uhr, befand sich eine vierköpfige Familie auf einem Ausflug in Hohenschwangau am Alpseeufer. Der vierjährige Junge der Familie rannte lediglich eine kurze Distanz von seiner Mutter zu seinem Vater und kam hierbei an einer Gruppe vorbei, die einen Mischlings-Hund dabei hatte. Beim Vorbeilaufen drehte sich der Hund jedoch zu dem Jungen um und biss ihm dabei in die linke Bauchhälfte. Der Junge erlitt eine leichte Schürfwunde und wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren...

  • Füssen
  • 04.09.16
36×

Verhandlung
Handgreiflicher Streit zwischen Hundehaltern: Frau vom Kaufbeurer Amtsgericht zu Geldstrafe verurteilt

Richter glaubt Angeklagter nicht Zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.800 Euro ist eine Ostallgäuerin vom Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt worden. Die Lehrerin hatte nach Auffassung des Gerichts im Februar im südlichen Ostallgäu einen Hundebesitzer, der ihr auf einem abendlichen Spaziergang mit ihrem Vierbeiner entgegengekommen war, unter anderem als 'Irren' beleidigt und seine französische Bulldogge geschlagen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Im Laufe der Verhandlung schilderten die...

  • Kaufbeuren
  • 31.08.16
95×

Hundesteuer
Zahl der Kampfhunde in der VG Unterthingau ist zurückgegangen

In der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Unterthingau ist die Zahl der Kampfhunde deutlich zurückgegangen. Momentan ist laut Kämmerer Christian Czap nur ein Kampfhund in Unterthingau gemeldet. Drei weitere Hunde seien im vergangenen Jahr abgemeldet worden. Die Zahl ist auffällig gesunken, nachdem die Steuer für Kampfhunde in der VG 2015 deutlich erhöht wurde . Seit 2015 müssen Kampfhundehalter in Unterthingau 1.000 Euro pro Jahr zahlen, in Kraftisried und Görisried sind es jeweils 600 Euro. Zuvor...

  • Marktoberdorf
  • 24.08.16
24×

Gefunden
Hund übernachtet bei der Polizei in Buchloe

Als eine 45-jährige Buchloerin abends um 22:00 Uhr einen Hund der Rasse 'Jack Russell' ohne Herrchen auf der Augsburger Straße laufen sah, brachte sie ihn zur nahegelegenen Polizeiinspektion. Dort stellte man fest, dass der Hund eine Steuermarke der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe am Halsband trägt. Er durfte daher bis zum nächsten Morgen bei der Polizei übernachten, bis man über die Steuernummer den Hundehalter ermitteln konnte. Dieser war froh, als er seinen 17-jährigen 'Rudi' bei der Polizei...

  • Buchloe
  • 23.08.16
163×

Streit
Übergewichtiger Mops bringt Ostallgäuer Tierschutzvereine gegeneinander auf

Luna, so heißt die Dame, schnaufte besorgniserregend. Ihre Mundhygiene ließ zu wünschen übrig. Abspecken würde auch nicht schaden. Kurz: Der Mopshündin ging es nicht gut. Damit hat es sich aber schon mit den übereinstimmenden Schilderungen rund um das pummelige Tier. Nun steht der Mops im Mittelpunkt eines bizarren Streits zweier Vereine, der Arche Noah Tierhilfe und des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung. Es geht um die Kosten für die Behandlung und die Frage, ob dem Mops zu viel...

  • Kaufbeuren
  • 10.08.16
30×

Zeugen gesucht
Hund beißt Mann (48) am Marktoberdorfer Bahnhof in den Arm

Vergangenen Mittwoch, gegen 9.40 Uhr, kam es zu einem Zwischenfall mit einem nicht angeleinten Hund am Bahnhof in Marktoberdorf. Ein 48-jähriger Hundebesitzer wartete mit seiner Familie und seinen beiden angeleinten Hunden am Gleis 1 auf den Zug. Hinzu kam ein 51-jähriger Mann, dessen Hund nicht angeleint war. Das Tier ging auf einen der beiden angeleinten Hunde los. Als der 48-Jährige den fremden Hund wegziehen wollte, wurde er von diesem in den Unterarm gebissen. Der Verletzte wurde mit dem...

  • Marktoberdorf
  • 04.08.16
50×

Anzeige
Frau (49) von Nachbarshund in Dösingen gebissen

Eine 49-jährige Frau wurde am Samstagvormittag vom Schäferhund ihres Nachbarn auf einem Feld gebissen. Das Tier lief an der langen Hundeleine mit seinem Herrchen. Die Geschädigte erlitt eine Verletzung am Unterschenkel. Der Hundehalter muss mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen.

  • Kaufbeuren
  • 01.08.16
24×

Unfall
Rollerfahrer (55) verletzt: Hund verursacht Verkehrsunfall in Füssen

So geschah es am Nachmittag des 24.07.2016 in Füssen auf der B16. Ein nichts ahnender Rollerfahrer befuhr die B16 in Füssen ortsauswärts. Plötzlich sprang ihm ein grauer, herrenloser Hund vor den Roller. Bei dem Versuch, dem Hund auszuweichen, stürzte der 55-jährige Rollerfahrer. Durch den Sturz zog er sich eine Kopfplatzwunde sowie diverse Abschürfungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Füssen gebracht. An dem Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro....

  • Füssen
  • 25.07.16
234×

Sommerfest
Tanzende Hunde im Tierheim Beckstetten

Der Tierschutzverein Kaufbeuren hat zum jährlichen Sommerfest in das Tierheim Beckstetten eingeladen. Unter anderem gab es ein buntes Programm im Festzelt sowie Einblicke in die Arbeit einer Hunde-Physiotherapeutin und einer Tierkommunikatorin. An Informationsständen waren weitere Organisationen vertreten. Vanessa Tietze zeigte mit ihrer dreijährigen Mischlingshündin Sally Kunststücke aus dem Bereich des 'Dog Dancing'. Zu schneller Musik sprang die Hündin durch Reifen, drehte sich auf einem...

  • Buchloe
  • 24.07.16
39×

Sicherheit
Baurechts-Streit in Denklingen: Stirbt der Hund, muss der Zaun weg

Muss ein Zaun, der errichtet wird, um zu verhindern, dass ein Hund das Grundstück verlässt, nach dessen Ableben wieder zurückgebaut werden oder nicht? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Denklinger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Hintergrund war der Antrag eines Grundstücks- und Hundebesitzers in Epfach auf Befreiung von den Festsetzungen im Bebauungsplan 'Eichat'. Dort ist geregelt, dass Einfriedungen nur in einer Höhe von maximal 1,20 Meter zulässig sind. Eine Höhe, die allem...

  • Kaufbeuren
  • 20.07.16
31×

Tiere
Hund bei 30 Grad im Auto, Besitzer beim Baden: Füssener Polizei schlägt Scheibe ein

Am Sonntag um 18 Uhr teilte ein aufmerksamer Bürger bei der Polizeiinspektion Füssen einen eingesperrten Hund in einem Pkw mit. Bei einer Außentemperatur von ca. 30 Grad ließ der Hundebesitzer seinen Vierbeiner etwa zwei Stunden im Fahrzeug sitzen, während er selbst baden ging. Bei Eintreffen der Streife hechelte das Tier bereits stark und lag im Fußraum des Mercedes Pkws. Da der Besitzer telefonisch nicht erreicht werden konnte und auch eine Absuche in der näheren Umgebung keinen Erfolg...

  • Füssen
  • 11.07.16
19×

Tiere
100 Teilnehmer bei Schäferhunde-Turnier in Buchloe

Wie jedes Jahr im Juni war es wieder so weit: Der Schäferhundeverein Buchloe lud ein zum Agilityturnier und bis zu 100 Starter aus ganz Bayern mit ihren Hunden folgten der Einladung zu dieser traditionsreichen Veranstaltung. Agility-Richter Fritz Heusmann (Garmisch-Partenkirchen) bewertete auch heuer Hunde aller Rassen in den Größen mini, midi und standard. Durch Parcours aus Hürden, Slaloms, Tunnels, Wippen, Steilwänden und Stegen mussten die Hundeführer ihre Tiere nur durch Körpersprache und...

  • Buchloe
  • 07.07.16
39×

Körperverletzung
Von Hund in Wade gebissen: Fahrradfahrer in Leuterschach leicht verletzt

Am Samstagnachmittag machte ein 47-jähriger Ostallgäuer mit seiner 15-jähigen Tochter eine Fahrradtour. Als sie durch Leuterschach fuhren, sprangen aus einem Anwesen zwei Hunde heraus und rannten hinter den Radlern her. Ein Hund holte die beiden Radfahrer ein und biss den Vater in seine Wade. Erst als der Radfahrer mehrmals gegen die Hündin trat um sie abzuwehren, ließ sie ab und sprang zurück nach Hause. Durch den Biss wurde der Radfahrer leicht an seiner Wade verletzt. Die Polizei ermittelt...

  • Marktoberdorf
  • 19.06.16
41×

Gefahr
Hundehaufen im Gras: Schwangauer Landwirt sieht wachsendes Problem

Hundekot im Gras kann den Tod für Kuh und Kalb bedeuten. Deshalb weisen die Gemeinden im Landkreis jedes Jahr darauf hin, dass Hundehalter die Haufen ihrer Tiere entsorgen sollen. Das klappt aber nicht immer. Der Kot im Gras ist 'ein großes Problem und es wird schlimmer', ist der Eindruck von Otto Lang, Obmann der Ortsgruppe Schwangau des Bayerischen Bauernverbandes. 'Ich habe das Gefühl, dass die Zahl der Hunde steigt.' Am gravierendsten ist die Situation an Spazierwegen neben Feldern und wo...

  • Füssen
  • 17.05.16
36×

Gefahr
Hundekot in Marktoberdorfer Wiesen macht Kühe krank

Mit den Hinterlassenschaften von Hunden gelangen auch Parasiten ins Futter von Kühen. Sie können die Tiere ernsthaft krank machen und Totgeburten auslösen. Gerade wenn das Gras wächst, sei Hundekot auf landwirtschaftlich genutzten Flächen besonders schlimm, sagen Landwirte und Tierärzte. Mit der Mahd gelangt er ins Tierfutter. Wie ein Marktoberdorfer Landwirt sagt, habe sich die Situation verbessert, seit vermehrt Tütenspender und Abfallbehälter aufgestellt wurden. 'Aber es gibt auch schwarze...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.16
83×

Sitzung
Jengener Gemeinderäte sind gegen Hundekot-Stationen

aus Großen Diskussionsbedarf zum Thema Hundekot-Stationen gibt es derzeit wohl in der Gemeinde Jengen. Um Hundehalter zu animieren, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner beim Spazierengehen zu entsorgen, wurden bereits in der Vergangenheit entsprechende Schilder an zwei Jengener Wegen angebracht, die häufig als Gassi-Strecken genutzt werden. Das Ganze habe bewirkt, dass in jüngster Zeit vermehrt Hundekot-Tüten provokativ in der Nähe dieser Schilder abgelegt wurden, berichtete Bürgermeister...

  • Buchloe
  • 21.04.16
58×

Vermisstensuche
Suchaktion nach vermisster 57-jähriger Frau am Hopfensee endet glimpflich

Gegen 19.00 Uhr wurde die Polizei Füssen alarmiert, nachdem eine 57-jährige Frau von ihrem Spaziergang nicht in ihre Unterkunft zurückgekehrt war. Die Dame befindet sich aktuell zur Reha-Behandlung in einer Einrichtung im südlichen Ostallgäu. Im Im Laufe des Nachmittages verließ sie leicht bekleidet ihr Zimmer in unbekannte Richtung. Eine Absuche durch Einsatzkräfte und Personal im Gebäude und rund um die Einrichtung verlief ergebnislos. Die Befragungen von Passanten und Anwohnern ergab, dass...

  • Füssen
  • 10.03.16
212×

Berufswahl
Auch wenn sie deshalb oft belächelt wird: Elena Knippenberg aus Kaufbeuren liebt ihren Beruf als Hundefriseurin

Wenn Elena Knippenberg erzählt, was sie beruflich macht, dann ist die Reaktion darauf nicht immer die netteste. 'Man wird schon belächelt und nicht ernstgenommen', berichtet die 29-Jährige. Elena Knippenberg ist Friseurin. Allerdings nimmt ihre Kundschaft nicht auf dem Frisierstuhl Platz, sondern auf dem Tisch. Denn die junge Frau ist Hundefriseurin. Ein Berufszweig, der in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden ist. Schließlich soll es dem besten Freund des Menschen an nichts fehlen:...

  • Buchloe
  • 05.03.16
68×

Maulkorb
Streit der Füssener Tierschützer geht weiter: Hund soll bereits zugeschnappt haben

Weil er bereits zugeschnappt haben soll, muss Sammy einen Maulkorb tragen. Mit dieser Auflage sei der Labradormischling, um den es unter anderem im Streit des alten und neuen Vorstands des Tierschutzvereins Füssen und Umgebung geht, seinerzeit im Tierheim in Rieden am Forggensee abgegeben worden. Das teilen die beiden ehemalige Vereinsvorsitzenden, Jochen Kaltenbach und Sabine Wismath, nun in einer Stellungnahme mit. Der Hund sei außerdem nur schwer an der Leine zu führen und im Garten...

  • Füssen
  • 02.03.16
506×

Vorwurf
Wurden im Tierheim Rieden doch Würgehalsbänder benutzt?

Sammy soll nur noch mit Zughalsband Gassi geführt werden. So heißt es in einer Anweisung des früheren Vorsitzenden des Tierschutzvereins Füssen und Umgebung, Jochen Kaltenbach, die dieser am 8. Oktober schriftlich erteilt hat. Dieses Schreiben, E-Mails mit Hinweisen auf den Einsatz von Würgehalsbändern und ein Foto, das Sammy mit einem solchen zeigt, legte der neue Vereinschef, Josef Vogler, unsere Zeitung vor. Er will damit beweisen, dass die Vorwürfe gegen seinen Vorgänger stimmen. Wie...

  • Füssen
  • 23.02.16
47×

Ermittlung
Hundebesitzer im Fuchstal in Sorge: Mehrere Giftköder gefunden

Werden im Fuchstal Knochen ausgelegt, um Hunde zu vergiften? Etliche Hundebesitzer sehen Anhaltspunkte dafür, verdächtiges Material wurde vor ein paar Tagen auch bei der Polizei in Landsberg abgegeben. Untersuchungsergebnisse liegen aber momentan noch nicht vor, heißt es auf Nachfrage aus der Inspektion. Der Leederer Hundebesitzer Gerhard Wolf schlug vor wenigen Tagen in einem sozialen Netzwerk Alarm. An mehreren Stellen – die Rede ist vom Bereich am Wiesbach, an der Ascher Rauth, beim...

  • Buchloe
  • 18.02.16
250×

Fahrlässige Körperverletzung
Bad Wörishofen: Mann versucht seinen Hund vor Kampfhund zu beschützen und wird selbst gebissen

Bereits am Samstagnachmittag, ging auf einem Feldweg südlich der Gartenstadt eine nicht angeleinte große Rottweilerhündin auf eine Labradorhündin los und verbiss sich in diese. Beim Versuch, seinen Labrador zu schützen, wurde der Hundebesitzer vom Rottweiler in den Oberarm gebissen. Erst danach schaffte es der Begleiter des Rottweilers, diesen wegzuzerren. Gegen den Führer des Rottweilers, der nicht Hundehalter ist, wird ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

  • Kaufbeuren
  • 22.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ