Hund

Beiträge zum Thema Hund

Polizei

Zeugenaufruf
Spaziergänger tritt spielenden Hund in Sonthofen

Am Sonntagnachmittag, 01. Juli, gegen 15:00 Uhr war eine Frau mit ihrem Hund, einem größeren Mittelspitz, auf einem Spielplatz im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße in Sonthofen unterwegs. Ein unbekannter Spaziergänger wollte den Hund am Spielen hindern und versetzte dem Tier einen Tritt in den Bauch. Dadurch zog sich der Hund ein größeres Hämatom zu, welches von einem Tierarzt behandelt werden musste. Zum Zeitpunkt des Geschehens dürften sich vermutlich zwei bislang unbekannte Zeuginnen in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.18
  • 2.260× gelesen
Polizei

Körperverletzung
Hund beißt in Kempten Frau ins Bein

Eine 39-jährige Kemptenerin war am Samstag zu Fuß in Kempten Im Seggers unterwegs. Plötzlich liefen drei Hunde auf die 39-Jährige zu und einer der Hunde biss sie unvermittelt in den linken Unterschenkel. Durch den Biss wurde die 39-Jährige leicht verletzt. Die Hundebesitzerin, eine 69-jährige Frau aus Kempten, entschuldigte sich nicht und gab nach dem Vorfall lediglich ihren Namen an, bevor sie weiter ging. Gegen die 69-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

  • Kempten
  • 01.07.18
  • 2.885× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Kontrolle
Aggressiver Hund ohne Leine auf öffentlicher Grünanlage in Kaufbeuren

Bei einer Spielplatzkontrolle am Sonntagnachmittag konnte durch eine Streifenbesatzung ein nicht angeleinter Hund mit gesteigerter Aggressivität und Gefährlichkeit in der öffentlichen Grünanlage in der Wiesenthalerstr. in Neugablonz festgestellt werden. Die Begleitperson des Hundes führte weder eine Leine noch einen Maulkorb mit sich und gegenüber den Beamten zeigte das Tier sofort ein gesteigertes aggressives Verhalten. Bei den weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass dem Hundehalter...

  • Kaufbeuren
  • 25.06.18
  • 1.484× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Ermittlungen
Junger Hund beißt Kind (8) in Thalkirchdorf

Am Dienstagnachmittag gegen 15:30 Uhr wurde ein achtjähriges Kind von einem freilaufenden Hund gebissen. Das Kind spielte zusammen mit anderen Kindern auf dem Bolzplatz in Thalkirchdorf Fußball, als der 14 Monate alte Rottweiler auf den Fußballplatz lief und den Jungen mehrfach am Oberarm und am Oberschenkel biss. Zur Versorgung der Bisswunden wurde das Kind in ein Krankenhaus gebracht. Dieses konnte er am gleichen Abend schon wieder verlassen.  Beim Eintreffen der Polizei war der Hund schon...

  • Oberstaufen
  • 20.06.18
  • 1.430× gelesen
Lokales
Auf dem Beaglespielplatz in Kraftisried können sich die Hunde austoben.
2 Bilder

Beaglespielplatz
Hundespaß in Kraftisried: Auf die Pfoten, fertig, los

Ulrike Markfort eröffnet am 1. Juli unter der Schirmherrschaft des Vereins Beaglespielplatz den ersten Beaglespielplatz in Kraftisried. Es ist bereits der 39. Standort in Deutschland. Markfort ist Organisatorin des Spielplatzes, der einmal im Monat stattfinden wird. „Beagle sind Meutehunde, das heißt, sie haben einen sehr ausgeprägten Geruchssinn. Sie müssen fast immer an der Leine laufen. Deshalb sei ein Ort sehr wichtig, an dem die Tiere frei laufen und ihre Instinkte ausleben können. Der...

  • Kraftisried
  • 12.06.18
  • 772× gelesen
Polizei
Hunde (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Hund beißt Frau (49) in Immenstadt - Hundehalter flüchtet

Am Donnerstag gegen 11:40 Uhr biss ein Hund eine 49-Jährige in Immenstadt. Die Frau war bei einem Discounter in der Sonthofer Straße und ging an einem angeleinten Hund vorbei. Dabei biss er ihr unvermittelt in den Arm. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und ihr Pullover ging kaputt. Als sie den Hundehalter auf den Vorfall ansprach, weigerte er sich, ihr seine Personalien zu geben. Stattdessen verschwand er mit dem Hund in einen angrenzenden Wald. Der Hundehalter war etwa 1,90 Meter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.18
  • 1.290× gelesen
Lokales
Jonas Keck mit Hund Isi aus Portugal.

Überleben
Im Allgäu sind Vierbeiner aus dem Ausland gefragt

„Es ist eine Modeerscheinung, sich einen Hund aus dem Ausland zu holen“, sagt Iris Thalhofer vom Tierheim Immenstadt. Denn oft ist der Wunsch nach einem jungen Hund gepaart mit dem Wunsch Gutes zu tun: Weil in einigen Ländern Süd- und Osteuropas Straßenhunden der Tod droht, wollen Tierfreunde die Vierbeiner retten – und bringen sie mit nach Hause aus Portugal, Mallorca, Rumänien oder Griechenland. Wie viele Vierbeiner, die heute im Oberallgäu leben, aus dem Ausland stammen, lässt sich nur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.06.18
  • 2.507× gelesen
Lokales
Das Werdensteiner Moos zwischen Immenstadt und Waltenhofen bietet eine beliebte Rundwanderstrecke für Menschen mit und ohne Hund. Forstbetrieb und Naturschutz befürworten dort jetzt eine generelle Leinenpflicht, wie es sie beispielsweise bereits im Betzigauer Moos gibt.

Hunde
Leinenzwang im Werdensteiner Moos bei Immenstadt gefordert

„Wo dürfen wir unseren Hund noch frei laufen lassen?“, wird da mancher Tierhalter aufstöhnen: Denn für das stark frequentierte Werdensteiner Moos bei Immenstadt ist eine generelle Leinenpflicht im Gespräch. Dafür macht sich unter anderem der Forstbetrieb Sonthofen mit Leiter Jann Oetting stark. Revierförster Hubert Heinl sagt, Jäger und Bund Naturschutz sähen das ebenso. Eine Leinenpflicht gilt zum Beispiel schon lange im Schutzgebiet Betzigauer Moos – und wird auch kontrolliert. Ausnahmen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.06.18
  • 1.217× gelesen
Polizei
Feuerwehreinsatz in Oberstdorf
11 Bilder

Vergessene Herdplatte
Feuerwehr rettet Hund aus verrauchter Wohnung in Oberstdorf

Wegen einer Rauchentwicklung in einer Wohnung rückte die Oberstdorfer Feuerwehr am Samstagnachmittag  in die Nebelhornstraße aus. Im ersten Obergeschoß einer Ferienwohnung löste ein Rauchmelder aus. Eine Passantin hatte den Rauchmelder gehört, die Rauchentwicklung aus dem Fenster gesehen und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Grund waren Gegenstände auf einer eingeschalteten Herdplatte. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in der Wohnung, jedoch musste ein verängstigter Hund von der...

  • Oberstdorf
  • 03.06.18
  • 2.719× gelesen
Polizei

Körperverletzung
Mann (31) besprüht Hund und Besitzer in Kirchhaslach mit Pfefferspray und wird mit Messer bedroht

Am Dienstagnachmittag sprühte ein 31-jähriger Mann einem 22-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht, weil dieser seinen Hund frei im Garten laufen ließ. Anschließend wurde der Hund ebenfalls mit Pfefferspray eingesprüht. Der Angreifer befand sich mit seiner Frau und einem Neugeborenen auf dem Heimweg, der durch den für jedermann zugänglichen Garten des Hundebesitzers führte. Der Hund lief auf den Beschuldigten zu und fing an, laut zu bellen, was vom dem Hundehalter nicht unterbunden wurde. Die...

  • Kirchhaslach
  • 30.05.18
  • 1.115× gelesen
Lokales
Die Firma "Mistkäfer" bietet DNA-Analysen an, um Hundehäufchen zu identifizieren.

Ärgernis
Buchloer Firma bietet DNA-Analysen an, damit Hunde-Häufchen zugeordnet werden können

Der Haufen ist ein Phänomen. Denn der Begriff lässt sich nicht definieren: Wie viele Einzelteile machen ihn aus – und ist ein Haufen noch einer, wenn Teile davon entfernt werden? Schon in der Antike befassten sich Philosophen mit diesem Paradoxon, doch in der Gegenwart stellt ein Haufen meist ein profaneres Thema dar: „Achtlos liegengelassener Hundekot ist in vielen Städten ein Problem“, erklärt der Biochemiker Andy Wende. Deshalb hat er mit seiner Frau Marcella die Firma „Mistkäfer“...

  • Buchloe
  • 28.05.18
  • 2.441× gelesen
Polizei

Polizeieinsatz
Hund bewacht totes Frauchen in Ungerhausen vor Rettungsdienst

Am 25.05.2018 wurde der Integrierten Leitstelle eine leblose Person in einer Wohnung in Ungerhausen mitgeteilt. Der Rettungsdienst konnte allerdings nicht zu der Dame vordringen, da diese von einem Hund bewacht wurde. Offensichtlich schützte der große Hütehund sein lebloses Frauchen. Eine zunächst eingesetzte Hundeführerin der Operativen Ergänzungsdienste Kempten wurde beim Versuch, den Hund einzufangen, in die Hände gebissen. Schließlich gelang es den weiteren eingesetzten Beamten das Tier...

  • Ungerhausen
  • 25.05.18
  • 2.864× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Hund überlebt Vergiftung in Unterthingau

Ein Hundebesitzer zeigte nun bei der Polizei an, dass sein Schäferhundmischling in der Zeit vom 9. auf 10. Mai 2018 von einem bislang Unbekannten mit Rattengift vergiftet wurde. Der Hund war einige Zeit gesundheitlich sehr schlecht beisammen, hat den Vorfall jedoch überlebt. Vermutlich hat der Hund beim Gassigehen im Bereich Reinhardsried irgendwo das Gift aufgenommen. Dass es sich um ein Rattengift handelt, wurde über eine Laboruntersuchung festgestellt. Hinweise über Beobachtungen bitte an...

  • Unterthingau
  • 18.05.18
  • 823× gelesen
Polizei

Vermisstensuche
Hundestaffel findet vermissten Mann in Heimenkirch

Der Hundestaffel St. Georg e.V. ist es zu verdanken, dass ein vermisst gemeldeter Bewohner einer Pflegeunterkunft noch rechtzeitig gefunden wurde. Die freiwilligen Helfer des Vereins machten sich sofort ans Werk und unterstützten bei der Suche. Der an Demenz leidende Mann wurde von einem der Rettungshunde im angrenzenden Bachbett aufgefunden. Der Mann war leicht unterkühlt und musste vom hinzugerufenen Rettungsdienst behandelt werden.

  • Heimenkirch
  • 11.05.18
  • 1.485× gelesen
Polizei
Symbolbild

Hitze
Hund in Immenstadt über eine Stunde in geparktem Auto eingesperrt

Sonntgamittag gegen 13 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass an einem Parkplatz in Immenstadt ein Auto stehen würde, in dem ein Hund eingesperrt sei. Die Sonne hat das Auto sehr stark erhitzt. Der Hund war beim Eintreffen der Polizei schon sichtbar erschöpft.  Die Polizisten öffneten das Auto durch eine leicht geöffnete Seitenscheibe und befreiten den Hund. Dabei kratze und biss der Hund einen der Polizisten. Dieser wurde von dem Tier leicht verletzt. Wie sich später herausstellte,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.05.18
  • 4.214× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Warnung vor Hundekot auf Marktoberdorfer Wiesen

Immer wieder landen die Hinterlassenschaften von Hunden auf Marktoberdorfer Wiesen. Ein Tierarzt und ein Landwirt warnen vor den Erregern im Kot, die Kühe über verunreinigte Futter aufnehmen können. Die Erreger können Fehlgeburten bei Kühen auslösen. „Hundekot hat auf dem Speiseplan der Kuh nichts verloren!“ Der Hattenhofener Tierarzt Joseph Meissner versteht keinen Spaß, wenn es um das Thema Hundekot auf landwirtschaftlichen Flächen geht. Gemeinsam mit dem Marktoberdorfer Bürgermeister...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.18
  • 1.777× gelesen
Polizei
Rettungshundeprüfung in Burgberg
10 Bilder

Prüfung
Spürnase für Hautschüppchen: Rettungshundeprüfung in Burgberg

Zum wiederholten Mal war der Regionalverband des Arbeiter Samariter Bundes im Allgäu Ausrichter einer Rettungshundeprüfung in der Sparte Mantrailling, also der klassischen Personensuche, einer der schwersten Disziplinen in der Rettungshundearbeit. Prüflinge aus dem gesamten Bundesgebiet waren ins Allgäu gereist, um sich dieser Einsatzüberprüfung nach der 2018 neuen geltenden Prüfungsordnung des ASB Bundesverband zu stellen. Der Wettergott spielte ebenfalls mit: optimale Prüfungsbedingungen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.18
  • 543× gelesen
Polizei
Krankenhaus

Zeugenaufruf
Mann (38) in Thingers von Hund gebissen

Am Ostermontag gegen 12:30 Uhr wurde ein 38 Jahre alter Passant im offenen Garten der Jugendherberge im Thingers von einem großen schwarzen Hund in das rechte Schienbein und in die Hand gebissen. Der Passant musste sich anschließend ambulant behandeln lassen. Der Hundehalter des freilaufenden Hundes konnte bisher nicht ermittelt werden. Zeugen werden gebeten sich unter Tel. 0831/9909-2140 bei der Polizei Kempten zu melden.

  • Kempten
  • 03.04.18
  • 1.464× gelesen
Polizei
Polizei

Körperverletzung
Wegen eines kleinen Hundes: Schlägerei unter Campern in Sonthofen

Am Freitagnachmittag gerieten zwei Camper in Streit, da die eine Partei vermutete, dass ihr kleiner Hund sich im Wohnmobil des Nachbarn befand. Zuerst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, die anschließend in eine körperliche überging. Eine Camperin wurde vom anderen Camper derart geschubst, dass sie sich am Knie verletzte. Der Ehemann und Mitcamper der Frau schlug daraufhin den anderen ins Gesicht. Hierbei zog sich dieser eine geschwollene Lippe zu. Die Polizei ermittelt nun u.a....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.03.18
  • 2.005× gelesen
Polizei

Körperverletzung
Wanderin in Schwangau besprüht Hundehalterin und Tier mit Abwehrspray

Am Sonntagmittag, gegen 13.45 Uhr kam es am oberen Parkplatz zur Drehhütte möglicherweise zum Einsatz von Tierabwehrspray. Bereits auf dem Wanderweg von der Drehhütte ins Tal hatte eine Frau nach Angaben eines Zeugen ein Spray zur Distanzhaltung von anderen Hunden eingesetzt. Kurz bevor sie vom Parkplatz mit ihrem Auto wegfahren wollte, besprühte sie eine 26-jährige Hundehalterin und ihren Hund. Die Frau, und auch ihr Hund, erlitten leichte Reizungen. Die Wanderin war  ca. 45 Jahre alt und...

  • Füssen
  • 26.03.18
  • 3.865× gelesen
Lokales
9 Bilder

Hunde
Allgäuer Eurasier-Treffen im Kemptner Wald

Rund 40 Rassehunde aus Deutschland, der Schweiz und Österreich trabten beim ersten „Allgäuer Eurasier-Spaziergang“ am Samstag bei Bodelsberg durch den Kemptner Wald. Ihre Besitzer tauschten sich nach einer zweieinhalbstündigen Wanderung bei einem gemütlichen Essen im Gasthof Adler lebhaft aus. Eurasier werden seit 1960 gezüchtet und sind inzwischen eine international anerkannte Hunderasse. Die mittelgroßen, etwa 30 Kilogramm schweren Spitze gelten bei sachkundiger Ausbildung als...

  • Kempten
  • 25.03.18
  • 881× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Hund in Scheidegg vergiftet

Am Mittwoch wurde ein Hund im Bereich Lindenau-Ruhmühle vermutlich vergiftet. Nach dem Gassi gehen erkrankte der Hund plötzlich, so dass die Hundehalterin mit ihrem Vierbeiner zum Tierarzt gehen musste. Dieser bestätigte den Verdacht einer Vergiftung. Hundehalter werden gebeten im Bereich Lindenau auf verdächtiges Futter bzw. vergiftete Gegenstände zu achten. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Lindenberg unter 08381/9201-0.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.03.18
  • 870× gelesen
Lokales

Alarmierungskette
Lindenberger Rettungshundestaffel kommt immer seltener zum Einsatz

Die Rettungshundestaffel St. Georg aus Lindenberg ist seit über 30 Jahren bei Sucheinsätzen dabei. Doch immer seltener geht bei den Rettern der Alarm ein. 'Wir wollen helfen, aber wir können nicht', sagt Vorsitzender Klaus Hermel. Im Notfall muss es schnell gehen. Deswegen ist genau geregelt, wer und wie bei einem Alarm informiert wird. Wichtiges Glied: die Integrierte Leitstelle (ILS) in Kempten. 'Wir entscheiden aber nicht, welche Hundestaffel alarmiert wird', erklärt Rindermann. Dazu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.02.18
  • 199× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020