Humedica

Beiträge zum Thema Humedica

19×

Humedica
Hungersnot - Humedica schickt Ärzteteam ans Horn von Afrika

Hungersnöte sind leider nichts Besonderes am Horn von Afrika. Nahezu jedes Jahr gibt es dort eine Dürre - Ernteausfälle und Millionen Menschen, die hungern müssen, sind die Folge. Dieses Jahr ist die Dürrekatastrophe aber besonders heftig. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica schickt deshalb heute ein Ärzteteam in die Region. Mit dabei auch eine Ärztin aus Bad Hindelang. Sebastian Zausch und Thomas Kehrer haben sie vor Ihrer Abreise getroffen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.07.11
34×

Kf - Freiwilligenbörse
Große Messe für bürgerschaftliches Engagement

Die Abteilung Kaufbeuren-aktiv der Stadt Kaufbeuren veranstaltet in Kooperation mit der Freiwilligenbörse des Generationenhauses Kaufbeuren am morgigen Sonntag, 5. Juni, von 12 bis 16 Uhr den ersten «Marktplatz» der Freiwilligenbörse im Foyer der Stadtsparkasse (Ludwigstraße). An der Messe für bürgerschaftliches Engagement nehmen 34 Aussteller teil. Außerdem wird ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm geboten. >, äußerte zum Beispiel Jürgen Wesselmann im November 2009 als Grund, warum er sich...

  • Kempten
  • 04.06.11
36×

Kaufbeuren
Humedica bittet um Spenden für Flutopfer in Namibia

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica bittet um Spenden für die Flutopfer im Norden Namibias. In der von den Fluten am schwersten betroffenen Region Caprivi leben mehr als 15.000 Menschen in Auffanglagern oder Notunterkünften. Seit letzter Woche ist ein Humedica Team vor Ort um den Menschen zu helfen. Aufgrund der schlechten hygienischen Bedingungen leidet eine Großzahl der Patienten an Durchfallerkrankungen und anderen Infektionskrankheiten. Spenden gehen auf die Kontonummer 47 47 der...

  • Kempten
  • 24.05.11
31×

Unterstützung
Spende für Hilfsorganisation Humedica

Die Hilfsorganisation Humedica aus Kaufbeuren hat eine Spende von 4000 Euro von einem Neugablonzer Supermarkt bekommen. Jedes Jahr organisiert der Markt eine Tombola, deren Erlös Humedica gespendet wird. Das Geld soll Humedica bei seinen Einsätzen unterstützen. Nachdem die Katastrophenhilfe im von Erdbeben, Tsunami und Atomkatastrophe schwer getroffenen Land langsam langfristigen Projekten im Bereich Wiederaufbau weicht, laufen auch die Planungen für langfristige Hilfe bei der kaufbeurer...

  • Kempten
  • 24.05.11
20×

Kempten
Fotoausstellung Hoffnung im zerstörten Paradies kommt nach Kempten

Die Fotoausstellung Hoffnung im zerstörten Paradies kommt noch im Mai nach Kempten. Mit Wanderausstellung will die Kaufbeurer Hilfsorganisation 'humedica' an das verheerende Erdbeben in Haiti im Januar 2010 erinnern. Zu sehen sind Aufnahmen des Berliner Nachrichtenfotografen Thomas Grabka. Nach Angaben von Humedica dokumentieren die Bilder Grabkas das Leben nach der Katastrophe: die Situation im Land, die Arbeit der vielen Helfer und die Perspektive der Überlebenden. Die Ausstellung ist ab...

  • Kempten
  • 04.05.11
18×

Kaufbeuren
Hilfsorganisation Humedica schließt Katastrophen-Hilfe in Japan ab

Mehr als fünf Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Japan ist die Katastrophen Hilfe der Kaufbeurer Hilfsorganistation Humedica nun abgeschlossen. Heute Abend wird der Koordinator Satoshi Machii wieder nach Hause kommen. Nun beginnt der Wiederaufbau. Die geleistete Katastrophen-Hilfe müsse nun durch Projekte im Bereich Wiederaufbau abgelöst werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Hilfsorganisation. Denkbar seien zum Beispiel Bau- und Renovierungsmaßnahmen von Schulen oder...

  • Kempten
  • 20.04.11
18×

Hilfsaktion
Humedica-Team kehrt aus Japan zurück

Angst vor atomarer Strahlung Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica ist bekannt für seine Schnelligkeit. Binnen Stunden kann sie Ärzte und medizinische Versorgung in Katastrophengebiete bringen. So auch am Freitag nach Japan. Doch die drohende atomare Katastrophe in dem von Erdbeben und Tsunami gebeutelten Land veranlasste die Humedica-Geschäftsleitung, ihr Team zurückzuholen. Die mitgenommenen Hilfsgüter wurden an das Technische Hilfswerk übergeben, das vorerst in Japan bleiben wollte....

  • Kempten
  • 14.03.11
135×

Interview
Fotograf Thomas Grabka über seine schwierige Arbeit

Mit «Humedica» in Haiti unterwegs - Ausstellung in Kaufbeuren Thomas Grabka (51) aus Berlin ist freier Bildjournalist und hat seine Fotos bereits in vielen namhaften internationalen Zeitungen und Magazinen veröffentlicht. Zusammen mit der Kaufbeurer Hilfsorganisation «Humedica» war er nun in Haiti. Fotos, die bei der Reportagereise entstanden, sind derzeit im Kaufbeurer Rathaus ausgestellt. Sie waren Ende vergangenen Jahres für zwölf Tage im vom Erdbeben zerstörten Haiti. Wie reagieren die...

  • Kempten
  • 26.02.11
24×

Ausstellung
«Humedica» bei der Arbeit im Erdbebengebiet von Haiti begleitet

Fotograf Thomas Grabka zeigt seine Bilder im Rathaus Nachdem am 12. Januar vergangenen Jahres die Erde in Haiti gebebt und die Naturkatastrophe Hunderttausende von Opfern hinterlassen hatte, waren die Medien voll von bedrückenden Bildern aus dem karibischen Inselstaat. Einige Monate später war der Berliner Bildjournalist Thomas Grabka auf Einladung der Kaufbeurer Hilfsorganisation «Humedica» dort, um das Leben der Menschen und die Arbeit der Helfer zu dokumentieren. Durch den ganz eigenen Blick...

  • Kempten
  • 26.02.11
22×

Unglück
Schützlinge von Humedica getötet

Erdrutsche in Brasilien betreffen auch Einrichtung der Kaufbeurer Organisation 'Eigentlich hatte ich schon befürchtet, dass auch das Humedica-Projekt betroffen sein könnte, als ich die Bilder von der Katastrophe in Brasilien im Fernsehen gesehen habe', sagte Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse gestern bei einem kurzfristig anberaumten Gespräch mit Vertretern der Kaufbeurer Hilfsorganisation. 'Das ist eine sehr traurige Geschichte', so der OB. Seit mehr als einer Woche haben Unwetter und...

  • Kempten
  • 19.01.11
1.501× 2 Bilder

Hilfseinsatz
Nackte Kinder, die im Müll nach Essen suchen

Ärztin Beata Hofmann aus Füssen hilft für die Organisation Humedica Flutopfern in Pakistan Die Bilder der Flutkatastrophe in Pakistan vom August sind noch im Gedächtnis vieler Menschen. Millionen Pakistaner verloren ihr Hab und Gut, noch immer leidet die Bevölkerung unter Gesundheitsproblemen. Neben vielen anderen Organisationen engagiert sich die Hilfsorganisation Humedica aus Kaufbeuren im Land und hat einige Hilfstrupps entsandt. Dr. Beata Hofmann, Fachärztin für Allgemeinmedizin, aus Füssen...

  • Füssen
  • 16.11.10

Kaufbeuren
Grundstein gelegt für gemeinsame Hilfe

Aroudeiny Ag Hamatou - so lautet der imposante Name des Besuchers, der gemeinsam mit Axel Weng und Joachim Schröder vom Verein Tamat in der Humedica-Zentrale in Kaufbeuren empfangen wurde, wo der Grundstein für eine Zusammenarbeit gelegt wurde. Ebenso beeindruckend ist der Lebenshintergrund des malischen Gastes, der Enkel eines Oberhäuptlings und Freiheitskämpfers für den Stamm der Tuareg ist. Darüber hinaus ist Aroudeiny Gründungsmitglied der UN-Organisation ICRA zum Schutz der...

  • Kempten
  • 04.08.10
19×

Kaufbeuren / Nesselwang
Logistische Bestleistung für das Leben anderer

Obwohl Corinna Blume seit der Nachricht vom Erdbeben in Haiti ständig am Telefon hängt, Sachspenden anfordert und Transporte für Hilfsgüter koordiniert, weiß sie nicht, was in zwei Stunden sein wird. «Wir tasten uns einfach Stunde um Stunde vor», erklärt die Leiterin für medizinische Projekte bei der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica.

  • Kempten
  • 16.01.10
16×

Kaufbeuren / Buchloe
Logistische Bestleistung für das Leben anderer

Obwohl Corinna Blume seit der Nachricht vom Erdbeben in Haiti ständig am Telefon hängt, Sachspenden anfordert und Transporte für Hilfsgüter koordiniert, weiß sie nicht, was in zwei Stunden sein wird. «Wir tasten uns einfach Stunde um Stunde vor», erklärt die Leiterin für medizinische Projekte bei der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica.

  • Kempten
  • 16.01.10
20×

Kaufbeuren
Logistische Bestleistung für das Leben anderer

Obwohl Corinna Blume seit der Nachricht vom Erdbeben in Haiti ständig am Telefon hängt, Sachspenden anfordert und Transporte für Hilfsgüter koordiniert, weiß sie nicht, was in zwei Stunden sein wird. «Wir tasten uns einfach Stunde um Stunde vor», erklärt die Leiterin für medizinische Projekte bei der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica.

  • Kempten
  • 15.01.10

Kaufbeuren / Sri Lanka
Privatmann spendet 10000 Euro an Humedica

Ein Infobrief von Humedica über die Zustände in Sri Lanka hat den pensionierten Studiendirektor Alfons Hilmer so berührt, dass er der Kaufbeurer Hilfsorganisation 10000 Euro gespendet hat. Verfasst hatte das Schreiben Rebecca Groß. Die 15-jährige Tochter des Humedica-Geschäftsführers und einer Tamilin kennt das Land von etlichen Reisen. Hilmer besuchte Sri Lanka vor 25 Jahren das erste Mal und war fasziniert von der Schönheit des Landes, dessen kultureller Vergangenheit sowie den Traditionen...

  • Kempten
  • 23.12.09

Kaufbeuren
Humedica erneut im Einsatz

Während ein Humedica-Ärzteteam seit Montag die Versorgung von Taifunopfern auf den Philippinen übernommen hat, brach am Donnerstag eine weitere Einsatzgruppe nach Padang auf der indonesischen Insel Sumatra auf, um den Opfern der schweren Erdbebenkatastrophe medizinisch zu helfen.

  • Kempten
  • 02.10.09

Kaufbeuren
Das erklärte Ziel: 60000 Päckchen

Mit einem großen Fest soll am Freitag, 13. November, die bayernweite Hilfsaktion «Geschenk mit Herz» ihren diesjährigen Höhepunkt finden. Ab 16.30 Uhr kann jeder, der sich an der Aktion beteiligen will, sein Paket auf dem Kirchplatz der Stadtpfarrkirche St. Martin abgeben (siehe Info-Kasten). Den Besuchern wird eine bunte Show mit vielen Überraschungen geboten. Unter anderem wird BR-Chefreporter Martin Breitkopf die Spender interviewen. Ein Konzert mit der bekannten Sängerin Claudia Koreck...

  • Kempten
  • 26.09.09

Kaufbeuren
Das erklärte Ziel: 60000 Päckchen

Mit einem großen Fest soll am Freitag, 13. November, die bayernweite Hilfsaktion «Geschenk mit Herz» ihren diesjährigen Höhepunkt finden. Ab 16.30 Uhr kann jeder, der sich an der Aktion beteiligen will, sein Paket auf dem Kirchplatz der Stadtpfarrkirche St. Martin abgeben (siehe Info-Kasten). Den Besuchern wird eine bunte Show mit vielen Überraschungen geboten. Unter anderem wird BR-Chefreporter Martin Breitkopf die Spender interviewen und ein Konzert mit der bekannten Sängerin Claudia Koreck...

  • Kempten
  • 24.09.09

Neugablonz
Rückblick auf 30 bewegte Jahre

Die Arbeitsweise und Geschichte der 1979 gegründeten Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica standen im Mittelpunkt des dreitägigen Festes zum 30-jährigen Bestehen, das in der Humedica-Zentrale in der Neugablonzer Goldstraße stattfand. Die «Humedicaner», wie sie Organisations-Gründer Wolfgang Groß bezeichnete, ließen sich dabei von den zahlreichen Besuchern über die Schultern schauen. Es gab Hausführungen, die Einblicke in verschiedene Bereiche - von der Apotheke über die Spendenakquise und die...

  • Kempten
  • 21.07.09

Kaufbeuren
Blutwäsche in Benin

Chefarzt Professor Dr. Heinrich Stiegler vom Klinikum Kaufbeuren fliegt in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation humedica am Sonntag für eine Woche in die afrikanische Republik Benin. Ziel seiner Reise sind lebenswichtige «Shunt»-Operationen im Land und die Schulung von einheimischem Personal für künftige Dialyse-Behandlungen.

  • Kempten
  • 13.06.09

Kaufbeuren
Humedica hilft im Niger

Die Nachrichten aus dem Niger sind besorgniserregend: Nach der Parlamentsauflösung durch Präsident Mamadou Tandja kommt es zu schweren Unruhen. Trotz der angespannten Sicherheitslage belässt die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica ihre Mitarbeiter im rund 40 Kilometer von der Hauptstadt Niamey gelegenen Ort Kollo.

  • Kempten
  • 30.05.09

Lage in Haiti spitzt sich zu

Kaufbeuren | AZ | Nach den Wirbelstürmen «Gustav» und «Hanna» erreichte der neue Wirbelsturm «Ike» mit nochmals größerer Kraft Haiti. Das ohnehin schwer verwüstete Land hat immer weitere Todesopfer zu beklagen. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica, die in diesem Gebiet ohnehin schon seit «Gustav» tätig ist, wird deshalb ihre Arbeit ausweiten. Dr. Thomas Schweyer (München) und Rettungsassistent Matthias Völkner (Gießen) befinden sich seit Anfang der zurückliegenden Woche auf Haiti, um zu...

  • Kempten
  • 11.09.08

Viele tausend Opfer gefordert

Neugablonz | AZ | Azarius Ruberwa gehört bis heute zu den einflussreichsten Politikern der Republik Kongo. Der ehemalige Vizepräsident bemüht sich seit Jahren um eine Befriedung seines Landes und darüber hinaus um Hilfe für die Bevölkerung, die massiv unter den andauernden, bewaffneten Konflikten, unter Armut, Krankheiten und fehlenden Perspektiven leidet. Mit seinem persönlichen Besuch bei der international tätigen Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica unterstrich er einmal mehr seine...

  • Kempten
  • 09.06.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ