Huhn

Beiträge zum Thema Huhn

Lokales

Ernährung
Was ist ein Bruderhahn?

Männliche Küken von Legehennen setzen viel langsamer Fleisch an als Masthühner. Deswegen lohnt sich ihre Mast nicht und sie werden derzeit meist gleich nach dem Schlüpfen getötet. Immer mehr Verbraucher wollen diese Praxis nicht mehr tolerieren und verlangen Alternativen. Seit einigen Jahren können Konsumenten Eier von Initiativen kaufen, die auch männliche Küken, die sogenannten „Bruderhähne“ aufziehen. „Das funktioniert nach dem Prinzip der Querfinanzierung“, erläutert Susanne Moritz,...

  • Kempten
  • 05.01.19
  • 1.348× gelesen
Lokales

Tiere
Wettbewerb: Kaufbeurer Gymnasiastin vergleicht Hühnerhaltungsformen

Die Zuneigung zu den gefiederten Haustieren war Grund genug für die 14-jährige Sina Moser aus Zellerberg, um erfolgreich am Bundeswettbewerb 'Echt Kuh-l' mit dem Thema 'Tierwohl – Eine Frage der Haltung' teilzunehmen. Zufällig hatte sie von dem Schülerwettbewerb in einer Zeitschrift gelesen und sich sofort dafür interessiert. Die Teilnahme verlangte einen Beitrag zur artgerechten Haltung von Nutztieren. Ob mit einem Plakat, Modell oder Musikvideo, war den Schülern selbst überlassen. Die...

  • Kempten
  • 16.06.16
  • 30× gelesen
Lokales

Verwendung von Hühnermist als Dünger ab sofort verboten

Das Land Vorarlberg verbietet ab sofort das Düngen mit Hühnermist auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen. In der letzten Zeit seien dadurch große Probleme bei der Käseherstellung entstanden. Es gebe Risse in den Käselaiben. Im vergangenen Jahr sind etwa 200 Tonnen Hühnermist in Pellets aus Baden-Württemberg nach Vorarlberg geliefert worden.

  • Kempten
  • 23.11.12
  • 433× gelesen
Lokales

Kempten
Chukarhuhn in Kempten gehört vermutlich Züchter

'Das freilaufende Chukarhuhn, das sich seit fast zwei Wochen im Kemptener Stadtteil Stiftallmay herumtreibt, stammt vermutlich nicht aus Griechenland oder der Türkei. Stattdessen gehört er vermutlich einem Allgäuer Vogelzüchter', meint Brigitte Kraft, Leiterin des bayrischen Vogelschutzbundes. Brigitte Kraft ruft alle Kemptener dazu auf, den Vogel in Ruhe zu lassen, falls sie ihm begegnen. Ziel der Vogelschützer ist es, das Tier so lange im Stadtteil Stiftallmay zu halten, bis es der Züchter...

  • Kempten
  • 05.07.12
  • 31× gelesen
Lokales

Huhn
Chukarhuhn: Seltener, gefiederter Besucher in Kempten

Ein seltener Besucher – nämlich ein Chukarhuhn – treibt sich seit fast zwei Wochen im Kemptener Stadtteil Stiftallmey herum. Das teilte der Landesbund für Vogelschutz mit. Einige Anwohner berichteten dem LBV von einem zunächst unbekannten, 'seltsamen, pummeligen, bunten Vogel'. Der LBV geht davon aus, dass es sich bei dem Tier nicht um einen Wildvogel handelt, da es einen Plastikring am Fuß trägt und nicht menschenscheu ist. Vermutlich ist das Huhn seinem Besitzer entwischt....

  • Kempten
  • 05.07.12
  • 38× gelesen
Lokales

Hühnchen
Bedrohte Hühnerrasse findet Obhut im Allgäu

Füssen Bei Christine Kober haben die Hühner noch Namen – und nicht irgendwelche. Gockel John und Miri, Petra, Flora und Sandy sind nach Familienmitgliedern und Freunden der Füssenerin benannt. Denn das Federvieh ist etwas Besonderes. Es zählt zur Rasse Augsburger Huhn und davon gibt es laut der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen weniger als 200 Stück in Deutschland. Die Tiere sind "extrem gefährdet". Das ist auch ein Grund, warum Christine Kober...

  • Kempten
  • 05.10.11
  • 292× gelesen
Lokales

Rettenbach am Auerberg
14-Jähriger bei Zusammenstoß mit Huhn schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Huhn hat sich ein 14-jähriger Radfahrer bei Rettenbach am Auerberg schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der 14-Jährige war mit dem Fahrrad unterwegs, als eine Henne die Straße überquerte. Trotz einer Bremsung überfuhr der Junge die Henne und stürzte. Dabei zog er sich die schweren Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Huhn hatte sich nach dem Zusammenstoß aus dem Staub gemacht.

  • Kempten
  • 22.06.11
  • 7× gelesen
Lokales

Hühner dürfen ab heute wieder raus

Lindau (az). Endlich wieder glückliche Hühner: Ab dem heutigen Montag darf das meiste Nutzgeflügel am bayerischen Bodensee wieder ins Freie. Lediglich ein Streifen von 500 Metern entlang des Bodenseeufers sowie rund um den Stockenweiler Weiher gilt weiterhin als Risikogebiet, in dem das Nutzgeflügel nur in Ställen gehalten werden darf.

  • Kempten
  • 02.04.07
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019