Huhn

Beiträge zum Thema Huhn

Polizei
Symbolbild. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Füssen telefonisch entgegen.

Polizei
Tote Tiere in Gebüsch bei Füssen entsorgt

An einer Parkbuch zwischen Füssen und Hopfen wurden am Dienstagvormittag eine tote Katze und mehrere tote Hühner in einem Gebüsch gefunden, die dort entsorgt wurden. Wie die Polizei mitteilt, sollen die Tiere aufgrund des Verwesungszustandes nicht länger als drei bis vier Tage dort gelegen haben. Der Verursacher ist derzeit nicht bekannt. Das unvorschriftsmäßige Entsorgen von Tierkörpern stelle eine Ordnungswidrigkeit dar, so die Polizei. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeiinspektion...

  • Füssen
  • 31.07.19
  • 9.657× gelesen
Lokales

Ernährung
Was ist ein Bruderhahn?

Männliche Küken von Legehennen setzen viel langsamer Fleisch an als Masthühner. Deswegen lohnt sich ihre Mast nicht und sie werden derzeit meist gleich nach dem Schlüpfen getötet. Immer mehr Verbraucher wollen diese Praxis nicht mehr tolerieren und verlangen Alternativen. Seit einigen Jahren können Konsumenten Eier von Initiativen kaufen, die auch männliche Küken, die sogenannten „Bruderhähne“ aufziehen. „Das funktioniert nach dem Prinzip der Querfinanzierung“, erläutert Susanne Moritz,...

  • Kempten
  • 05.01.19
  • 1.348× gelesen
Sport

Orakel
Hühner-Orakel Kathi tippt die WM-Spiele für all-in.de

Die Krake Paul war einer der Ersten, seitdem tippen bei jeder Welt- und Europameisterschaft nicht nur viele Menschen auf die Sieger der Fußballspiele, sondern auch Tiere. Und auch ein Unterallgäuer-Huhn versucht sich dieses Jahr als Wahrsagerin. Henne Kathi ist ganz verrückt nach ihrem Futter und würde am liebsten alle Futterportionen auf einmal fressen. Für all-in.de entscheidet sie sich aber immer für einen Teller und gibt so ihren Tipp für das Ergebnis des nächsten Spiels ab.

  • Memmingen
  • 16.06.18
  • 634× gelesen
Lokales
Mobiler Hühnerstall in Seeg

Landwirtschaft
Eier aus dem mobilen Hühnerstall: Geschäftsidee in Seeg erfolgreich

Vor einem Jahr, pünktlich zu Ostern, haben Gabriele und Hans-Peter Stechele ihren mobilen Hühnerstall mit 350 freilaufenden Junghennen im Seeger Ortsteil Enzenstetten eröffnet. Seither können täglich frisch gelegte Eier gekauft werden. Die Stecheles waren damals von ihrer neuen Geschäftsidee des direkten Verkaufs überzeugt, aber noch ein wenig unsicher, ob diese auch angenommen wird. Die Sorge war unbegründet: „Unsere Eier von freilaufenden Hühnern haben eingeschlagen wie eine Bombe“, sagt...

  • Füssen
  • 30.03.18
  • 2.354× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Waalhaupter Ehepaar betreibt Biohof

Das Ehepaar Kempfle betreibt einen Biohof. Warum sich das rentiert – für Kunden und Vieh. Immer wieder geraten Landwirte, die Tiere auf ihrem Hof halten, in Verruf. Der Grund: zu wenig Platz, schlechte Haltebedingungen, Massenproduktion. Dagegen hat sich die Familie Kempfle entschieden. Seit 1994 ist ihr Milchvieh- und Legehennenbetrieb auf Bio umgestiegen. Die Eier ihrer Hühner vertreiben sie teilweise per Direktvermarktung. 'Das ist besser für Natur und Mensch', erklärt Silvia Kempfle, die...

  • Buchloe
  • 22.08.17
  • 59× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Seeger Bauernfamilie schickt Hühner im mobilen Stall auf die Wiese

Noch rechtzeitig vor Ostern hat die Bauernfamilie Stechele aus dem Seeger Weiler Enzenstetten den fleißigen Eierproduzentinnen ein neues Domizil verschafft: 350 braune Junghennen erobern nach und nach eine ein Hektar große Wiese. Zum Eier legen und Schlafen ist dort ein mobiler Stall aufgebaut. Alle paar Tage versetzt Hans-Peter Stechele den um ein paar Meter, damit das Gras für die Hühner immer frisch ist. Verkauft werden die Eier in einem Blockhäuschen direkt an der Wiese. Dort können...

  • Füssen
  • 14.04.17
  • 376× gelesen
Lokales

Nahrung
Bruderhähne: Immer mehr Läden im Oberallgäu bieten Eier von speziellen Hühnern an

'Sandys' Eier lassen auch den Hahn leben Das eine Ei ist rund, das andere auch. Das eine schmeckt lecker nach Dotter, das andere auch. Und die Nummer, die die Haltungsform verrät, ist identisch. Sie gleichen sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Ei dem anderen. Doch es gibt einen gewaltigen Unterschied. Beim einen Ei werden die Brüder der späteren Legehennen bereits im Kükenalter systematisch geschreddert oder vergast. Beim anderen Ei dürfen die männlichen Küken leben, bis sie als junge...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.03.17
  • 154× gelesen
Lokales

Vogelschutz
Henning Werth aus Sonthofen setzt sich für Birkhühner ein

Ein kleiner, rarer Geselle kann in Deutschland sogar Einfluss auf Lift- und Bergbahnprojekte haben: das Birkhuhn. Körperlich können die Hühnervögel Beton und Stahl natürlich nichts entgegensetzen. Aber sie stehen in Bayern auf der Roten Liste vom Aussterben bedrohter Tierarten. Und die 'bayerischen Ureinwohner' haben Fürsprecher wie Henning Werth (Sonthofen) vom Landesbund für Vogelschutz. Als Gebietsbetreuer der Allgäuer Hochalpen untersucht Werth die Bestände wissenschaftlich und weiß viel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.11.16
  • 128× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Gegacker im Oberallgäuer Milchland

Das Gegacker um Jürgen und Julian Dötz ist groß. Vater und Sohn stehen in einem ihrer vier Ställe – inmitten von Hühnern. Mittlerweile leben auf dem Hof in Sulzberg 10.000 Legehennen. Erst im November hat Familie Dötz erweitert – um zwei Ställe, in denen 6.000 Tiere Platz haben. Auch insgesamt hat die Zahl an Legehennen in der Region in den vergangenen Jahren zugenommen. Und das Interesse für diesen Betriebszweig ebenfalls. Derzeit gibt es im Oberallgäu und in Kempten insgesamt 13...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.10.16
  • 61× gelesen
Lokales

Tiere
Wettbewerb: Kaufbeurer Gymnasiastin vergleicht Hühnerhaltungsformen

Die Zuneigung zu den gefiederten Haustieren war Grund genug für die 14-jährige Sina Moser aus Zellerberg, um erfolgreich am Bundeswettbewerb 'Echt Kuh-l' mit dem Thema 'Tierwohl – Eine Frage der Haltung' teilzunehmen. Zufällig hatte sie von dem Schülerwettbewerb in einer Zeitschrift gelesen und sich sofort dafür interessiert. Die Teilnahme verlangte einen Beitrag zur artgerechten Haltung von Nutztieren. Ob mit einem Plakat, Modell oder Musikvideo, war den Schülern selbst überlassen. Die...

  • Kempten
  • 16.06.16
  • 30× gelesen
Lokales

Ostern
Hochbetrieb auf dem Hühnerhof in Aleuthen

Vor Ostern herrschte Hochbetrieb auf dem Hühnerhof in Aleuthen. Schließlich wollen die Kunden fürs Fest frische Eier. Da gab es für Familie Deiß, die im Jahr 2002 vom Milchviehbetrieb auf Hühner umgestellt hat, alle Hände voll zu tun. Mehr über Familie Deiß und den Hühnerhof erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 04.04.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Marktoberdorf
  • 03.04.15
  • 152× gelesen
Lokales

Tierhaltung
Westallgäuerinnen retten zwölf Hühner vor der Schlachtung

Zwölf Hühnern, denen aufgrund nachlassender Lege-Tätigkeit der Weg zum Schlachthof drohte, haben Rebecca Ferber-Huber aus Simmerberg und Judith Frank aus Lindenberg das Leben gerettet. Mit Hilfe des Vereins 'Rettet das Huhn' kamen die Tiere aus einem Bodenhaltungsbetrieb in Nordrhein-Westfalen auf den Hof der Familie Ferber-Huber. Hier macht die Besitzerin seit gut zwei Wochen erste Erfahrungen im Umgang mit den Hühnern - und denkt selbst verstärkt über ihr Essverhalten nach. Judith Frank aus...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.05.14
  • 189× gelesen
Lokales

Hergatzer wird mit Zwerg-Italienern für jahrelange Mühen belohnt

Deutscher Meister Adelbert Sohler ist deutscher Meister. Diesen Titel errang der Vorsitzende des Geflügel- und Kaninchen-Züchtervereins Wangen mit seinen Zwerg-Italienern, silberfarbig, in Ulm bei der Deutschen Zwerghuhn-Schau. Deutscher Meister zu werden ist das Ziel eines jeden Spitzenzüchters. Adelbert Sohler aus Hergatz-Itzlings stellt seine Hühner und Tauben auf vielen Schauen bundesweit aus, konnte schon sehr viele Preise und Titel gewinnen und wurde nun für seine Mühe und den Aufwand...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.12.12
  • 62× gelesen
Lokales

Verwendung von Hühnermist als Dünger ab sofort verboten

Das Land Vorarlberg verbietet ab sofort das Düngen mit Hühnermist auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen. In der letzten Zeit seien dadurch große Probleme bei der Käseherstellung entstanden. Es gebe Risse in den Käselaiben. Im vergangenen Jahr sind etwa 200 Tonnen Hühnermist in Pellets aus Baden-Württemberg nach Vorarlberg geliefert worden.

  • Kempten
  • 23.11.12
  • 433× gelesen
Lokales

Kempten
Chukarhuhn in Kempten gehört vermutlich Züchter

'Das freilaufende Chukarhuhn, das sich seit fast zwei Wochen im Kemptener Stadtteil Stiftallmay herumtreibt, stammt vermutlich nicht aus Griechenland oder der Türkei. Stattdessen gehört er vermutlich einem Allgäuer Vogelzüchter', meint Brigitte Kraft, Leiterin des bayrischen Vogelschutzbundes. Brigitte Kraft ruft alle Kemptener dazu auf, den Vogel in Ruhe zu lassen, falls sie ihm begegnen. Ziel der Vogelschützer ist es, das Tier so lange im Stadtteil Stiftallmay zu halten, bis es der Züchter...

  • Kempten
  • 05.07.12
  • 31× gelesen
Lokales

Huhn
Chukarhuhn: Seltener, gefiederter Besucher in Kempten

Ein seltener Besucher – nämlich ein Chukarhuhn – treibt sich seit fast zwei Wochen im Kemptener Stadtteil Stiftallmey herum. Das teilte der Landesbund für Vogelschutz mit. Einige Anwohner berichteten dem LBV von einem zunächst unbekannten, 'seltsamen, pummeligen, bunten Vogel'. Der LBV geht davon aus, dass es sich bei dem Tier nicht um einen Wildvogel handelt, da es einen Plastikring am Fuß trägt und nicht menschenscheu ist. Vermutlich ist das Huhn seinem Besitzer entwischt....

  • Kempten
  • 05.07.12
  • 38× gelesen
Lokales
2 Bilder

Eierfrauen
Auf dem Klöck-und-Hartmann-Hof bei Bidingen leben 1300 Hühner in Bodenhaltung

Fußbodenheizung im Hennenstall Der Osterhase wohnt zwischen Ob und Bernbach im Moos. Seine bunten Eier verkaufen die Eierfrauen auf Marktoberdorfs Wochenmarkt. Das ist die eine Geschichte. Die andere – nicht kinderfreie – erzählt vom Einsiedlerhof in der Birkenau im Moos bei Bidingen und einem Stall mit 1300 Hennen. Deren Eier verkaufen Rita Klöck (72) und Martina Hartmann (36), Mutter und Tochter, auf dem Markt, wo man sie als 'die Eierfrauen' kennt. In der Zeit vor Ostern ist...

  • Marktoberdorf
  • 07.04.12
  • 358× gelesen
Lokales

Hühnchen
Bedrohte Hühnerrasse findet Obhut im Allgäu

Füssen Bei Christine Kober haben die Hühner noch Namen – und nicht irgendwelche. Gockel John und Miri, Petra, Flora und Sandy sind nach Familienmitgliedern und Freunden der Füssenerin benannt. Denn das Federvieh ist etwas Besonderes. Es zählt zur Rasse Augsburger Huhn und davon gibt es laut der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen weniger als 200 Stück in Deutschland. Die Tiere sind "extrem gefährdet". Das ist auch ein Grund, warum Christine Kober...

  • Kempten
  • 05.10.11
  • 292× gelesen
Lokales

Huhn
Sturz wegen eines Huhns: 14-Jähriger schwer verletzt

Wegen eines Huhns ist ein 14-jähriger Fahrradfahrer am Dienstag bei Rettenbach (Ostallgäu) gestürzt und zog sich schwere Verletzungen zu. Laut Polizei war der Jugendliche aus Marktoberdorf mit dem Fahrrad unterwegs, als eine Huhn die Straße überquerte. Trotz einer Bremsung kollidierte der Junge mit dem Tier und stürzte. Er zog sich einen Knöchelbruch und Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

  • Rettenbach am Auerberg
  • 24.06.11
  • 33× gelesen
Lokales

Rettenbach am Auerberg
14-Jähriger bei Zusammenstoß mit Huhn schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Huhn hat sich ein 14-jähriger Radfahrer bei Rettenbach am Auerberg schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der 14-Jährige war mit dem Fahrrad unterwegs, als eine Henne die Straße überquerte. Trotz einer Bremsung überfuhr der Junge die Henne und stürzte. Dabei zog er sich die schweren Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Huhn hatte sich nach dem Zusammenstoß aus dem Staub gemacht.

  • Kempten
  • 22.06.11
  • 7× gelesen
Lokales

Hühner
Weiter Stallpflicht für deutsche Hühner am Bodensee

Rund um den Bodensee ist mehr als drei Jahre nach dem laut Bundeslandwirtschaftsministerium letzten deutschen Vogelgrippe-Fall die Stallpflicht für Nutzgeflügel aufgehoben - nur nicht am deutschen Ufer in Bayern und Baden-Württemberg. Dort dürfen die Bauern ihre Tiere in einer 500 Meter-Zone zum Seeufer noch immer nicht frei laufen lassen. «Wassergeflügel bildet einen natürlichen Speicher für die Viren», heißt es beim Bundeslandwirtschaftsministerium. Das Geflügel könnte sich bei wild...

  • Lindau
  • 16.04.11
  • 16× gelesen
Lokales

Hähnchen
Holzofen sollte Hühner wärmen: Keller brennt

Um ihre im Keller untergebrachten Hühner zu wärmen, hat eine 72-jährige Frau am Montag einen Heizofen in den Stall des Federviehs gestellt. Nach Angaben der Polizei entzündete sich dadurch brennbares Material und der Keller begann zu brennen. Die Feuerwehr, die zunächst von einem Bauernhofbrand ausging und mit vielen Kräften anrückte, brachte die Flammen allerdings schnell unter Kontrolle. Das Feuer griff nicht auf andere Teile des Anwesens in Ortwang, einem Ortsteil von Burgberg...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.03.11
  • 17× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019