Hubschrauber

Beiträge zum Thema Hubschrauber

Polizei (Symbolbild)
 83.561×   2 Bilder

Vermisstensuche
Bei Oberstdorf verschwunden: 39-jähriger Bergsteiger aus dem Raum Ulm vermisst

Seit 23.06.2020 wird der 39-jährige Dr. Felipe C.-S. aus Ulm vermisst. Es gibt Hinweise, dass sich der Vermisste zu einer Bergtour im Bereich Rauheck und Herman-von-Barth-Hütte in der Nähe von Oberstdorf aufmachte.  Der Vermisste wollte zur Hermann-von-Barth-Hütte im Lechtal und weiter zum Prinz-Luitpold-Haus bei Bad Hindelang im Allgäu wandern. Schon bei der ersten Hütte kam er laut Polizei nicht an, auch nicht bei der zweiten Station. Daher wurde dieser Bereich unter anderem unter mit...

  • Oberstdorf
  • 29.06.20
Am Sonntag verunglückte ein 58-Jähriger an der Kanzelwand tödlich (Symbolbild.)
 38.985×

Tödlicher Bergunfall
Mann (58) stürzt an der Kanzelwand in Oberstdorf ab

Tödlich verunglückt ist am Sonntag gegen Mittag ein 58-Jähriger an der Kanzelwand bei Oberstdorf. Der Baden-Württemberger war laut derzeitigem Kenntnisstand der Polizei mit einem Bekannten auf dem Zweiländer-Klettersteig Kanzelwand unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen stürzte der 58-Jährige etwa 150 Meter in die Tiefe.  Eine Hubschrauberbesatzung der österreichischen Luftrettung fand bei der nachfolgenden Suche die Leiche des Abgestürzten. Sie wurde von einem bayerischen...

  • Oberstdorf
  • 22.09.19
Abgestürzter Hubschrauber an der Skischanze Oberstdorf.
 11.010×

Hubschrauberabsturz
Immer wieder schwere Flugunglücke im Allgäu

Der Hubschrauberabsturz an der Skisprungschanze in Oberstdorf am Donnerstag ist laut Polizei auf falsche Absprachen zwischen dem Piloten und einem Arbeiter zurückzuführen. Bei dem Absturz des Helikopters zog sich der Pilot schwere Verletzungen zu - überlebte aber glücklicherweise. Immer wieder kam es in der Region zu schweren Flugzeugabstürzen. Großes Aufsehen erregte der Absturz einer Cessna 510 in einem Waldstück zwischen Wangen und Ravensburg. Bei dem Unglück im Dezember 2017 kamen drei...

  • Kempten
  • 17.05.19
Am Donnerstagvormittag ist in Oberstdorf ein Hubschrauber abgestürzt.
 57.370×   15 Bilder

Video
Hubschrauber stürzt in Oberstdorf ab: Pilot schwerverletzt

Ein Hubschrauber ist am Donnerstagvormittag bei Arbeiten an der Skisprungschanze in Oberstdorf abgestürzt. Nach ersten Informationen der Polizei wollte der Pilot einen Masten anheben, als der Hubschrauber aus bislang ungeklärter Ursache 10 bis 15 Meter in die Tiefe stürzte und auf der Seite liegen blieb. Wie die Polizei inzwischen mitteilt, war der Lastenhubschrauber nach derzeitigen Erkenntnissen dabei, einen Mast neben dem Schanzentisch aus seiner Verankerung am Boden zu lösen. Den mit...

  • Oberstdorf
  • 16.05.19
 143×

Flugtransport
Herausforderung: Bauarbeiten am Ifen

Beim dritten Anlauf hat es endlich geklappt: Nachdem der geplante Flug der Stützen für die neue Ifen-Bahn in der vergangenen Woche zweimal wegen schlechten Wetters verschoben werden musste, kam die Maschine vom Typ Kamov gestern aus der Schweiz ins Kleinwalsertal. Diese transportierte die Einzelteile der neuen Seilbahn auf die Baustellen am Ifen. Bis zum 23. Dezember sollen laut Bergbahn-Chef Augustin Kröll die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen...

  • Oberstdorf
  • 31.07.17
 314×

Bergrettung
Rettungseinsatz mit Polizeihubschrauber am Gleitweg in Oberstdorf

Am Montag, gegen 21:00 Uhr meldete sich ein junges Paar aus Wiesbaden über den Notruf. Die 25-Jährige Frau und der 24-Jährige Mann unternahmen eine Wandertour in den Allgäuer Alpen. Dabei kamen sie beim Abstieg vom Nebelhorn in Richtung Oytalhaus vom Gleitweg ab. Aufgrund der Dunkelheit kamen sie in den steilen Seewänden nicht mehr voran. Von der Bergwacht Oberstdorf konnten die beiden im absturzgefährdeten Bereich lokalisiert werden, wurden gesichert und mit dem Polizeihubschrauber an der...

  • Oberstdorf
  • 27.09.16
 136×

Bergwachteinsatz
Drei Lawinenabgänge in drei Tagen in den Allgäuer Alpen: Bergführer (73) stirbt, zwei Fälle gehen glimpflich aus

Drei Lawinen sind in den vergangenen drei Tagen in den nahegelegenen Alpen abgegangen. Während zwei Fälle im Gebiet Fellhorn/Kleinwalsertal letztlich glimpflich ausgingen, starb am Freitag ein Bergführer aus Schoppernau (südlich des Kleinwalsertales) unweit in Schröcken. Der 73-Jährige war mit einer fünfköpfigen Skigruppe aus Deutschland im Bereich Mohnenfluh unterwegs gewesen. Im Einfahrtsbereich zum sogenannten Gamsloch blieb die Gruppe stehen. Der 73-Jährige fuhr als erster den Hang...

  • Oberstdorf
  • 06.03.16
 439×

Trettach
14 Stunden in der Bergwand: Dramatische Rettung bei Oberstdorf

Zwei Kletterer kommen nicht mehr vor noch zurück. Nächtlicher Bergwacht-Einsatz bei Regen, Schnee und Sturm. Glückliches Ende nach neun Stunden Einige Bergwachtler hatten schon geschlafen, andere wollten sich gerade hinlegen. Da wurden sie alarmiert. Das war am späten Sonntagabend – ziemlich genau um Mitternacht. Für die Oberstdorfer Bergretter war es vorbei mit der Nachtruhe. Doch das wussten sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Zwei Kletterer seien beim Abseilen von der 2.595 Meter hohen...

  • Oberstdorf
  • 15.09.15
 114×

Bergwacht
Zwei Hubschrauber bei Bergrettung nahe Oberstdorf im Einsatz

Zu einer Aufwendigen Bergrettung machten sich gestern Retter der Bergwacht Oberstdorf auf den Weg zur Mädelegabel. Sie mussten unterstützt werden durch einen Rettungs- und einen Polizeihubschrauber. Eine 58-jährige Urlauberin aus dem Landkreis Schwäbisch Hall zog sich im hochalpinen Gelände zwischen der Mädelegabel (2.645m) und dem Kratzer (2.427m) eine Beinfraktur zu, wodurch ihr der Abstieg unmöglich und die Integrierte Leitstelle alarmiert wurde. Als die Retter nachmittags bei der Frau...

  • Oberstdorf
  • 11.08.15
 121×

Einsatz
Alpine Notlage in der Kanzelwand: Soldaten der Royal Army werden von Bergrettung geborgen

Am 25.7.2015, gegen 14.45 Uhr waren fünf Soldaten der britischen Armee (Royal Army) im Rahmen einer Ausbildung zum Einstieg des Zweiländerklettersteiges auf dem Gemeindegebiet von Oberstdorf/Deutschland unterwegs. Sie starteten von der Fiderepasshütte kommend dem Wanderweg folgend bis zu einem Hinweisschild "gesperrt". Dort verließ die Gruppe den markierten Wanderweg und stieg trotz des aufziehenden Nebels weiter in Richtung Klettersteig bis in eine Schotterrinne auf. Dort...

  • Oberstdorf
  • 25.07.15
 50×

Unfall
Gleitschirmflieger am Rubihorn abgestürzt: Hubschrauber mit Seilwinde muss unversehrten Mann retten

Einen großen Schutzengel hatte gestern Nachmittag ein Schweizer Gleitschirmflieger, der im Bereich des Rubihorns abstürzte. Der 47-Jährige war vom Nebelhorngipfel gestartet und verlor im Bereich der Westflanke nahe der Nordwand plötzlich an Höhe und stürzte ab. Der Mann, der eine entsprechende Fluglizenz besitzt, blieb jedoch unverletzt und konnte sogar selbständig einen Notruf absetzen. Seine Rettung aus etwa 1.900 Meter gestaltete sich allerdings als kompliziert, da ein Hubschrauber mit...

  • Oberstdorf
  • 20.02.15
 26×

Suchmaßnahmen
Hilferufe sorgen in Balderschwang für Polizeihubschrauber Einsatz

Gegen Mitternacht teilten am 6.2.14 Anwohner aus dem Ortsteil Gschwend in Balderschwang mit, dass sie Hilferufe eines Mannes aus südlicher Richtung, Nähe Skilift, hören. Bei der sofort eingeleiteten Suche, u.a. unter Einsatz eines Pistenbulli, beteiligten sich auch Einheimische mit Ortskenntnissen. Aufgrund der Unübersichtlichkeit im teils bewaldeten Berghang wurde der Polizeihubschrauber angefordert. Während bekannt wurde, dass in einer im Suchegebiet befindlichen Alpe eine Feier...

  • Oberstdorf
  • 07.02.14
 558×   5 Bilder

Rettungseinsatz
Bergwacht rettet vier Sportkletterer aus der Rubihorn-Nordwand

Großeinsatz der Rettungskräfte in den Allgäuer Bergen Einen Großeinsatz zahlreicher Rettungskräfte haben am Samstag vier Bergsteiger im Oberallgäu ausgelöst. Zwei Männer aus Stuttgart und München (41 und 16 Jahre) sowie zwei Alpinisten aus dem Vorarlberger Egg (29 und 32) waren nachmittags in der Rubihorn-Norwand festgesteckt und hatten erst um 17.30 Uhr per Handy einen Notruf abgesetzt. Da war es bereits dunkel. Eine heranziehende Schlechtwetterfront mit Schnee und starkem Wind drohte die...

  • Oberstdorf
  • 25.01.14
 100×

Krankenhaus
Arbeiter bei Betriebsunfall an der Hörnerbahn in Bolsterlang schwer verletzt

In den Nachmittagsstunden des Donnerstags ereignete sich auf der Baustelle der Hörnerbahn-Mittelstation ein Betriebsunfall. Ein 21-jähriger Arbeiter war mit der Vorbereitung einer Deckenschalung beschäftigt, als er alleinbeteiligt zwischen zwei Balken hindurch ca. drei Meter auf ein Sicherungsgerüst stürzte. Er wurde dabei schwer verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

  • Oberstdorf
  • 27.09.13
 142×

Liftbau
Weiherkopf-Bahn in Bolsterlang: Per Hubschrauber werden 10 Lift-Stützen aufgestellt

Super-Puma schwebt über den Hörnergipfeln Super-Puma im Hörnergebiet: Nein, das ist nicht wieder eine Tiergeschichte im Sommerloch. Die Super-Puma ist ein Großhubschrauber eines Schweizer Privatunternehmens und mit ihm wurden dieser Tage Stützen und andere Bauteile für die neue Weiherkopf-Bahn im Skigebiet Bolsterlang (Hörnerbahn) auf den Berg geflogen. Im Minutentakt schaffte der Riesen-Hubschrauber die tonnenschweren Lasten nach oben. Bis zu viereinhalb Tonnen kann die 3800 PS-starke Maschine...

  • Oberstdorf
  • 17.08.13
 52×

Rettung
Bergwacht Oberstdorf befreit Bergsteiger aus Notlage

Drei Personen aus steilem Gelände gerettet Drei Bergsteiger sind in Oberstdorf von der Bergwacht gerettet worden. Die Gruppe war am Pfingstmontag vom Waltenberger Haus in Richtung Trettach/Einödsberg unterwegs. Dabei kamen sie auf den zahlreichen Altschneefeldern vom richtigen Weg ab. Zudem verschlechterte sich das Wetter am Nachmittag. Die Bergsteiger versuchten daraufhin, direkt in Richtung Einödsbach abzusteigen. In steilem Gelände stellten sie dann aber fest, dass der Abstieg durch einen...

  • Oberstdorf
  • 22.05.13
 10×

Bergwacht
Wanderin stürzt auf Schneefeld

Eine 65-Jährige ist auf einem Schneefeld am Waltenbergerhaus gestürzt. Die Wandererin war beim Aufstieg zur Bockarscharte auf einem Schneefeld gestürzt und einige Meter nach unten gerutscht. Dabei zog sie sich zwei größere Kopfplatzwunden zu. Sie schaffte es selbstständig zur Hütte abzusteigen. Mit einem Hubschrauber wurden vier Bergretter bis auf rund 1400 Meter Höhe geflogen, weil ein Direktanflug wegen Nebels nicht möglich war. Die Patientin wurde im Waltenbergerhaus versorgt und konnte...

  • Oberstdorf
  • 03.07.12
 31×

Wanderer
102-jähriger Wanderer stürzt nach Hunde-Attacke am Nebelhorn

Bei einer Wanderung am Nebelhorn ist am Donnerstag ein 102-jähriger Wanderer von einem Hund attackiert worden und daraufhin gestürzt. Nach Angaben der Bergwacht Oberstdorf war der rüstige Senior auf dem Rundwanderweg der Bergstation Höfatsblick am Nebelhorn unterwegs, als ihn der Hund eines anderen Wanderers angriff. Dabei rutschte ihm sein Gehstock aus der Hand und der Mann stürzte unglücklich mit dem Kopf auf einen am Boden liegenden Stein. Er erlitt eine Kopfplatzwunde und Schwellungen...

  • Oberstdorf
  • 22.06.12
 28×

Oberstdorf
Trunkenheitsfahrt auf Skipiste am Nebelhorn

Für einen 29-jährigen Skifahrer am Nebelhorn könnte sein Tag im Schnee nachträglich richtig teuer werden. Der Mann war am vergangenen Nachmittag stark alkoholisiert in felsigem Gelände unterwegs und konnte allein nicht mehr weiter. Die Skiwacht am Nebelhorn entschied sich deshalb den 29-Jährigen mit dem Rettungshubschrauber zur Bergstation Nebelhorn zu bringen. Die Kosten dafür muss er vermutlich selbst tragen.

  • Oberstdorf
  • 28.02.12
 22×

Oberstdorf
Lawinensprengungen in Oberstdorfer Täler

In den Oberstdorfer Bergen werden heute Lawinensprengungen durchgeführt. Mit Hilfe eines Hubschraubers sollen an Talzufahrtsstraßen und bei gefährdeten Wanderwegen Sprengungen erfolgen. Etwa 20 Sprengladungen kommen heute im Oberstdorfer Gebiet zum Einsatz. Derzeit herrscht in den Allgäuer Alpen Lawinenwarnstufe vier, das bedeutet große Lawinengefahr.

  • Oberstdorf
  • 10.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020