Hubschrauber

Beiträge zum Thema Hubschrauber

Eine Person berichtete der Polizei, dass ein Gleitschirmflieger mit rot/orangem Schirm abgestürzt sei. (Symbolbild)
878×

Suchaktion verläuft ergebnislos
Augenzeuge berichtet von angeblichem Paragleiter-Absturz

Am Sonntag um 16:45 Uhr soll in Vorarlberg im Bereich Weiler, Schattenwandweg, unterhalb eines Steinbruches ein Paragleiter mit rot/orangem Schirm abgestürzt sein. Das berichtete eine Person der Polizei.  Aufprall nicht beobachtetDer Person zufolge soll der Gleitschirmflieger stark an Höhe verloren haben. Es hätte sich dabei nicht um ein Flugmanöver gehandelt. Wegen einer Kuppe, die wohl die Sicht verdeckte, hätte der Beobachter den Aufprall auf dem Boden aber nicht wahrgenommen.  Großangelegte...

  • 16.05.22
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Hyundai und einem Renault nahe Wangen im Allgäu haben sich vier Personen schwer verletzt.
6.805× Video 25 Bilder

Vorfahrt genommen
Schwerer Verkehrsunfall bei Wangen: Vier Personen schwer verletzt

Auf der Straße zwischen Wangen im Allgäu und Neuravensburg hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen ereignet. Laut Polizei wollte um kurz nach 17:00 Uhr ein 78-jähriger Hyundai-Fahrer, der aus Richtung Primisweiler kam, an der Niederwangener Kreuzung nach links abbiegen. Dabei nahm er einer 53-jährigen Fahrerin eines Renaults die Vorfahrt, die nach Neuravensburg unterwegs war. Die 53-Jährige versuchte zwar noch auszuweichen, es kam aber zum...

  • Wangen
  • 11.05.22
Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. In Österreich hat sich am frühen Montagabend ein Zugunglück ereignet.
8.296× 2 Bilder

Ursache noch unklar
Katastrophaler Zug-Unfall in Österreich - Ein Toter und viele Verletzte

In Österreich in der Nähe von Wien hat sich am frühen Montagabend ein Zugunglück ereignet. Nach ersten Erkenntnissen der Behörden ist der Wagon eines Zuges der Raaberbahn im Bezirk Mödling entgleist und umgestürzt. Dabei ist eine Person ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden teils schwer verletzt. Über 100 Passagiere an BordEine Person starb bei dem Zugunglück. Nach Angaben des Roten Kreuzes verletzten sich drei weitere Menschen schwer und neun weitere leicht. Manche Medien berichten sogar...

  • 10.05.22
Die Einsatzkräfte konnten einen 19-jährigen jungen Mann, der mit seinem Auto in die Iselschlucht stürzte, nur noch tot bergen. (Symbolbild)
5.592×

Aus dem Auto geschleudert
Tödlicher Unfall in Österreich: Autofahrer (19) stürzt über 200 Meter in Schlucht ab

Ein 19-jähriger Österreicher ist am Sonntagmorgen gegen 5:30 Uhr mit seinem Auto in die Iselschlucht (Tirol) gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Der junge Mann war der Polizei zufolge auf der Virgental Landesstraße unterwegs, als er mit seinem Wagen über den linken Fahrbahnrand hinaus kam.  Insgesamt etwa 220 Meter abgestürztDas Auto fiel zunächst ca. 70 Meter tief und schlug in einer angrenzenden, abschüssigen Wiese das erste Mal auf. Das Fahrzeug überschlug sich dann mehrmals weitere 50...

  • 02.05.22
Die Bundeswehr soll 60 Chinook-Transporthubschrauber bekommen. (Symbolbild)
1.512×

Was kann der "CH-47F Chinook"?
60 neue Transporthubschrauber - Bundeswehr bekommt wieder fliegende Bananen

Seit der russische Angriffskrieg in der Ukraine tobt, wird auch in Deutschland wieder über den Zustand der Bundeswehr und eine militärische Aufrüstung diskutiert. Nachdem bereits ein Sondervermögen von 100 Milliarden Euro zur Aufrüstung der deutschen Streitkräfte geplant ist, hat die Bundesregierung sich nach einem Medienbericht nun für einen neuen schweren Transporthubschrauber für die Bundeswehr entschieden. Dabei handelt es sich um Maschinen des Typs CH-47F Chinook vom US-Hersteller Boeing. ...

  • 25.04.22
Aus dem Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl und aus Ulm wurden am Montag gleich zwei vermisste Senioren im Alter von 98 und 91 Jahren aufgefunden. Beide konnten jeweils wieder in ihr Seniorenheim gebracht werden.  (Symbolbild)
6.164×

Zwei Unterschiedliche Fälle
Aufmerksame Passanten entdecken zwei vermisste Senioren in der Nähe von Ulm

Aus dem Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl und aus Ulm wurden am Montag gleich zwei vermisste Senioren im Alter von 98 und 91 Jahren aufgefunden. Beide konnten jeweils wieder in ihr Seniorenheim gebracht werden.  Hubschrauber kommt nicht zum Einsatz Am Montagnachmittag wurde ein 98-jähriger Bewohner eines Seniorenheimes aus Pfuhl vermisst. Dieser wurde laut Polizeibericht zuletzt gegen Mittag beim Verlassen des Seniorenheimes gesehen. Da er seitdem nicht wieder zurückgekehrt war, wurde die Polizei...

  • Ulm
  • 29.03.22
Am Montagabend ist es auf der B465 zwischen Bad Wurzach und Unterschwarzbach zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
5.226× 9 Bilder

Zwei Hubschrauber im Einsatz
Fünf Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall bei Bad Wurzach

Am Montagabend ist es auf der B465 zwischen Bad Wurzach und Unterschwarzbach zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Insgesamt fünf Personen wurden dabei, teilweise schwer, verletzt. Frontal in den Gegenverkehr Wie die Polizei berichtet war ein 21-jähriger Autofahrer in Richtung Bad Wurzach unterwegs, als er kurz vor dem Wurzacher Ried nach links in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte er frontal mit einem mit vier Personen besetzten 3,5 Tonnen LKW zusammen. Dabei wurde der 21-jährige...

  • Kempten
  • 15.03.22
An der Grenze zu Österreich brennt der Wald. (Symbolbild)
13.213×

Feuer breitet sich noch aus
Größerer Waldbrand zwischen Pinswang in Österreich und Füssen

Im grenznahen Österreich, südlich von Füssen hat am Samstag ein Wald angefangen zu brennen. Gegen Mittag meldete ein deutscher Autofahrer eine Rauchsäule bzw. ein Feuer im Bereich des Glockenschlag bei der Gemeinde Pinswang in Österreich. Dadurch wurde die Löschkette in Gang gesetzt. Auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Laut einer Streife, die zuerst eintraf, ist eine größere Fläche betroffen. Der Brand breitet sich derzeit noch aus. Die Löscharbeiten laufen.  Rauchsäule sehr gut...

  • Füssen
  • 14.03.22
Auch ein Polizeihubschrauber war an der Suche der 90-jährigen Frau beteiligt. (Symbolbild)
3.049×

Polizei, Hundestaffel und Hubschrauber im Einsatz
Vermisst gemeldete Dame (90) aus Bad Wörishofen löst große Suchaktion aus

Die Feuerwehr hat eine 90-jährige Frau in Bad Wörishofen gefunden, die am Freitagmorgen von ihrer Pflegerin als vermisst gemeldet wurde. Die 90-Jährige dürfte im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag unbemerkt die Wohnung verlassen haben.  Dame in fremdem Garten gefundenAlle Anlauf- und Kontaktstellen sowie umliegende Krankenhäuser wurden laut Polizeimeldung ohne Erfolg überprüft. Insgesamt war ein Großaufgebot auf der Suche: Die Feuerwehr Bad Wörishofen war mit vier Fahrzeugen und etwa 20...

  • Bad Wörishofen
  • 12.03.22
Am frühen Dienstagabend ist in Schwarzach (Vorarlberg) ein 60-jähriger Motorradfahrer gestürzt. Wie die Polizei berichtet kam der Mann alleinbeteiligt zum Sturz. (Symbolbild)
1.249×

Beim Beschleunigen die Kontrolle verloren
Motorradfahrer (60) nach Unfall in Vorarlberg mit Hubschrauber abtransportiert

Am frühen Dienstagabend ist in Schwarzach (Vorarlberg) ein 60-jähriger Motorradfahrer gestürzt. Wie die Polizei berichtet kam der Mann alleinbeteiligt zum Sturz. Hubschrauber im Einsatz Der 60-Jährige fuhr mit seinem Motorrad auf dem Klosterwiesweg vom Parkplatz des Fußballplatzes in Richtung Südosten. Beim Beschleunigen soll er laut Zeugenaussagen ins Schleudern geraten und dann gestürzt sein. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der unbestimmten Grades verletzte Mann mit einem...

  • 02.03.22
In Spiss (Tirol) sind am Freitagnachmittag vier Personen bei einem Lawinenunglück gestorben. (Symbolbild)
8.421×

Drama in Österreich
Fünf Tote bei Lawinenunglück in Spiss (Tirol)

In Spiss (Tirol) sind am Freitagnachmittag fünf Personen bei einem Lawinenunglück gestorben. Das berichtet der ORF.  Die Lawine soll bei der Fließer Stieralpe, also im freien Gelände abgegangen sein. Eine weitere Person wurde verletzt in ein Krankenhaus geflogen.  Bei den Toten handelt es sich dem ORF zufolge um vier Schweden und einen einheimischen Bergführer. Vier Personen seien nach der Lawine tot geborgen worden, eine fünfte Person starb noch an der Unglücksstelle. Ein verletzter...

  • 04.02.22
Trauer (Symbolbild).
8.496×

Schwerer Unfall in Tirol
Junger Mann (21) stirbt nach tragischem Verkehrsunfall bei Reutte

Am Mittwochabend ist kurz vor Reutte im Gemeindegebiet Höfen (Tirol) in einer langgezogenen Kurve ein Auto mit einem Transporter kollidiert. Ein 21-jähriger Mann überlebte den schweren Unfall nicht und starb noch an der Unfallstelle.  Ursache noch unklar Der junge Mann prallte mit seinem Transporter mit dem Auto eines 32-jährigen Mannes und seinem 39-jährigen Beifahrer zusammen. Wie die Polizei mitteilt ist noch nicht klar wie es zur Kollision kam. Der Transporter wurde bei dem Unfall auf die...

  • Reutte
  • 03.02.22
Der Rettungshubschrauber "Christoph 14" war im letzten Jahr deutlich mehr gefordert. (Symbolbild).
1.020×

Verändertes Freizeitverhalten durch Pandemie
17 % mehr Einsätze durch Rettungshubschrauber "Christoph 14" im letzten Jahr

Die Hilfe aus der Luft wird in der Corona-Pandemie mehr denn je gebraucht - das belegen aktuelle Einsatzzahlen. Im vergangenen Jahr kam es zu 17 % mehr Einsätzen des Rettungshubschraubers "Christoph 14" im Vergleich zum Jahr 2020. "Christoph 14" ist am BRK-Luftrettungszentrum am Klinikum Traunstein stationiert. 244 Einsätze mehr als im Jahr davorInsgesamt wurden 1.427 Einsätze für den Rettungshubschrauber in 2021 gemeldet. Das sind 244 mehr, als noch im Vorjahr. Zudem kam die neue Rettungswinde...

  • 28.01.22
In Vorarlberg ist es am Donnerstag zu mehreren Skiunfällen gekommen. Zwei Skifahrer wurden dabei teilweise schwer verletzt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. (Symbolbild)
2.436×

Rettungshubschrauber im Einsatz
Polizei sucht Zeugen nach mehreren Skiunfällen in Vorarlberg

In Vorarlberg ist es am Donnerstag zu mehreren Skiunfällen gekommen. Zwei Männer wurden dabei teilweise schwer verletzt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Rippenbrüche nach Sturz Gegen 12:30 Uhr prallte ein 59-jähriger Deutscher im Skigebiet Warth-Schröcken mit einem unbekannten Skifahrer zusammen. Dabei zog er sich laut Polizeibericht mehrere Rippenbrüche zu. Nachdem sich der Unbekannte erkundigt hatte ob alles in Ordnung sei und der Verletzte entgegnete "es würde schon gehen", fuhr er...

  • 28.01.22
Am Mittwochvormittag ist bei Irschenberg (Landkreis Miesbach) ein 5-jähriges Mädchen nach einem Verkehrsunfall gestorben. (Symbolbild).
7.069×

Tragischer Unfall
Mädchen (5) stirbt nach schwerem Autounfall bei Irschenberg

Am Mittwochvormittag ist bei Irschenberg (Landkreis Miesbach) ein 5-jähriges Mädchen nach einem Verkehrsunfall gestorben. Zwei Autos waren bei einem Abbiegevorgang frontal zusammengeprallt. Die Polizeiinspektion Miesbach hat die Unfallaufnahme übernommen und rekonstruiert jetzt den genauen Unfallhergang. Frontalzusammenstoß Nach ersten Erkenntnissen war eine 32-jährige Frau aus Irschenberg auf der Anzinger Straße unterwegs und wollte in Richtung Kreissparkasse fahren. Gleichzeitig befuhr eine...

  • 26.01.22
Am späten Donnerstagnachmittag haben sich zwei Skitourengeher südlich der Hochblasse verstiegen.
4.819× 2 Bilder

Einbrechende Dunkelheit
Urlauber verfahren sich bei Skitour an Hochblasse - Bergwacht Füssen muss ausrücken

Am späten Donnerstagnachmittag haben sich zwei Skitourengeher südlich der Hochblasse verstiegen. Die beiden hatten sich auf der Abfahrt vom Gipfel der Hochblasse verfahren. Beim Einbrechen der Dunkelheit trauten sie sich dann nicht mehr weiter und alarmierten die Bergwacht.  Hubschrauber kann Urlauber bergen Die Bergwacht Füssen rückte mit Bergrettern in Richtung Hochblasse aus und konnte die Urlauber anhand der geschickten GPS-Koordinaten schnell orten. Mit Unterstützung des...

  • Garmisch-Patenkirchen
  • 14.01.22
Nachrichten
315×

Pilot berichtet über Vorfall
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet

Es ist ein schlechter Scherz, der Konsequenzen nach sich zieht: Ein Unbekannter hat vergangenen Samstag einen Polizeihubschrauber bei einer Vermisstensuche mit einem Laserpointer geblendet. Der Flug musste abgebrochen werden – weil der Pilot ins Krankenhaus musste. Solche Vorfälle sind leider keine Seltenheit. Wie gefährlich so ein Vorfall ist und mit welchen Konsequenzen der Unbekannte rechnen muss – Peter Kreuzer, Stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeihubschrauberstaffel hat die...

  • Kempten
  • 12.01.22
Bei einem Polizeieinsatz in Kaufbeuren wurde ein Besatzungsmitglied eines Hubschraubers mit einem Laser geblendet.
5.395× Video 9 Bilder

Polizei-Pilot erklärt
Laser-Angriff auf Hubschrauber in Kaufbeuren: So gefährlich war die Situation

Bei einem Polizeieinsatz in Kaufbeuren hat ein bislang unbekannter Täter ein Besatzungsmitglied eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet. Daraufhin musste der Einsatz des Hubschraubers abgebrochen werden. Noch kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Besatzungsmitglied Spätfolgen davontragen wird. Die Polizei versucht derzeit, den Täter zu ermitteln. Es gibt laut Dr. Dominikus Stadler, Leiter der Abteilung Einsatz beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, auch schon einen...

  • Kaufbeuren
  • 11.01.22
Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag eine Besatzungsmitglied eines Hubschraubers bei einem Einsatz derart geblendet, dass der Einsatz abgebrochen werden musste. (Symbolbild)
4.347×

Frau war in Lebensgefahr
Mit Laserpointer geblendet! Hubschrauber muss Rettungseinsatz über Kaufbeuren abbrechen

In der Nacht zum Samstag haben Polizei und Rettungsdienst in Kaufbeuren nach einer Frau gesucht, die sich in Lebensgefahr befand. Ein bislang unbekannter Täter hätte das beinahe verhindert. Er blendete ein Besatzungsmitglied eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer, sodass der Einsatz des Hubschraubers abgebrochen werden musste.  Hubschrauber muss landen Die Polizei und der Rettungsdienst suchten in den Kaufbeurer Wertach-Auen nach einer Frau, die sich in Lebensgefahr befand. Während...

  • Kaufbeuren
  • 10.01.22
Am Samstag, gegen 03:00 Uhr, ist es in Kaufbeuren zu einem Laser-Angriff auf die Besatzung eines Polizeihubschraubers in Kaufbeuren gekommen. (Symbolbild)
13.192× 1

Schwer verletzte Person versorgt
Laser-Angriff auf Hubschrauberbesatzung während Rettungseinsatz in Kaufbeuren

Am Samstag, gegen 03:00 Uhr, ist es in Kaufbeuren zu einem Laser-Angriff auf die Besatzung eines Polizeihubschraubers in Kaufbeuren gekommen. Nach Angaben der Polizei war der Hubschrauber zu diesem Zeitpunkt an einem Rettungseinsatz einer schwer verletzten Person im Bereich der Wertachauen beteiligt. Während der Rettungsdienst die Person versorgte, leuchtete der Hubschrauber mit Suchscheinwerfer das Gebiet aus.  Pilot "massiv" geblendet Durch den Laser-Angriff wurde ein Pilot "massiv"...

  • Kaufbeuren
  • 08.01.22
Ein Luftbild des Lawinenabgangs.
13.862×

Vier Hubschrauber im Einsatz
Lawinenabgang in Skigebiet bei St. Gallenkirch

Am Donnerstag ist im Skigebiet Silvretta Montafon, im Gemeindegebiet St. Gallenkirch in Vorarlberg, eine Lawine abgegangen. Das Schneebrett löste sich über der Piste 24.  Sofortige Suche durchgeführtDie Pistenrettung führte sofort nach dem Abgang eine Suche mit LVS-Geräten, die das Auffinden von Verschütteten stark vereinfachen, und mit einem RECCO-Detektor durch. Außerdem flog der Polizeihubschrauber "Libelle" zwei Hundeführer und 16 Personen der Bergrettung zum Lawinenkegel. Weil die...

  • 31.12.21
Am Sonntagnachmittag ist ein 52-jähriger deutscher Skifahrer am Neunerköpfle in Tannheim auf der Piste ausgerastet. Grund dafür war ein Skiunfall in den seine 9-jährige Tochter verwickelt war. (Symbolbild)
12.378×

Rettungshubschrauber im Einsatz
Vater (52) geht nach Skiunfall am Neunerköpfle auf jungen Österreicher (14) los

Am Sonntagnachmittag ist ein 52-jähriger deutscher Skifahrer am Neunerköpfle in Tannheim auf der Piste ausgerastet. Grund dafür war ein Skiunfall in den seine 9-jährige Tochter verwickelt war.  Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Ein 14-jähriger Österreicher war mit seinen Schiern vor der Bergstation Neunerköpfle talwärts unterwegs als er gegen ein 9-jähriges Mädchen fuhr und dieses dadurch stürzte. Dabei wurde das Mädchen laut Polizeibericht unbestimmten Grades verletzt. Der 52-jährige Vater...

  • 20.12.21
In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es gegen 02:00 Uhr im Bereich Isny-Gumpeltshofen zu einer größeren Suchaktion der Polizei nach einem 17-Jährigen gekommen. (Symbolbild)
18.832×

Nach Party verlaufen
Jugendlicher (17) in Isny vermisst: Bergwacht findet ihn nach stundenlanger Suche

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es gegen 02:00 Uhr im Bereich Isny-Gumpeltshofen zu einer größeren Suchaktion der Polizei nach einem 17-Jährigen gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte sich der 17-Jährige auf einer Party im Weiler Gumpeltshofen aufgehalten und sich telefonisch bei seiner Mutter gemeldet, dass er abgeholt werden möchte. Jugendlicher erscheint nicht am Treffpunkt Nachdem der Jugendliche nicht am vereinbarten Treffpunkt erschien, suchte die Mutter zunächst selbständig...

  • Isny
  • 12.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ