Hotellerie

Beiträge zum Thema Hotellerie

Die Corona-Pandemie hat dem Tourismus im Allgäu enorm geschadet. (Symbolbild)
2.012× 3 2 Bilder

Podcast Mit Simone Zehnpfennig von der Allgäu GmbH
Tourismus im Allgäu: Wird jetzt endlich alles gut?

Die Skisaison seht vor der Tür. Nach aktuellem Stand der Corona-Regeln dürfen Skilifte öffnen. Und auch Hotellerie und Gastronomie können Gäste empfangen - wenn auch weiterhin mit gewissen Einschränkungen. Simone Zehnpfennig, Pressesprecherin der Allgäu GmbH, blickt zuversichtlich Richtung Wintersaison. Sehr guter August für den Tourismus im AllgäuIn der Hotellerie lässt sich schon jetzt ein positiver Trend erkennen. "2019 war das beste Tourismus-Jahr seit wir die Zahlen aufzeichnen", erzählt...

  • 15.10.21
Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern beurteilt die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz von Dienstag zwiespältig. (Symbolbild)
2.752× 34

Corona-Pandemie
Ministerpräsidentenkonferenz: DEHOGA Bayern hätte sich "weniger Verbote gewünscht"

Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern beurteilt die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz von Dienstag zwiespältig. "Wir hätten uns mehr Mut zu mehr Selbstverantwortung und weniger Verbote gewünscht", so Präsidentin Angela Inselkammer. Positiv sei aber, dass nicht von einem erneuten Lokdown gesprochen wurde. "Das klare Bekenntnis, dass eine Schließung des Gastgewerbes zumindest für Geimpfte und Genesene definitiv ausgeschlossen ist, ist ein wichtiges Signal an alle...

  • 11.08.21
Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nun für Gruppen von bis zu 10 Personen (unabhängig von der Zahl der Hausstände) erlaubt.
11.397× 3

Inzidenz konstant unter 50
Kontaktbeschränkung, Gastronomie und Sport: Oberallgäu lockert Corona-Regeln ab Mittwoch

Seit vergangenem Donnerstag liegt der Inzidenzwert im Landkreis Oberallgäu unter der 50er-Marke. Aktuell liegt der Wert bei 29,5 (Stand: Dienstag, 8. Juni). Demnach werden die Corona-Regeln laut dem Landratsamt ab Mittwoch gelockert. In der Gastronomie und in Freizeiteinrichtungen ist dann kein negativer Test mehr notwendig. Das ändert sich ab Mittwoch im OberallgäuKontaktbeschränkung: Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten...

  • Sonthofen
  • 09.06.21
Nachrichten
8.363×

Lockerungen im Oberallgäu
Hotellerie und Außengastronomie ab heute wieder geöffnet

Lange mussten die Allgäuerinnen und Allgäuer auf die Öffnung der Gastronomie- und Hotel-betriebe warten.  Nach dem-Landkreis-Lindau vor zwei Wochen, öffnet heute auch das Oberallgäu seine Hotels und die Restaurants. Die dürfen neben to-go jetzt auch die Außengastro öffnen. Allerdings sind die Betroffenen Betreiber mit dem Öffnungskonzept nicht so wirklich zufrieden. Ihnen fehlen klare Regelungen für die Gäste. Wie sehr das die Freude über die Öffnungen trübt, haben wir in Immenstadt...

  • Kempten
  • 25.05.21
Nachrichten
24×

Verwirrt sein
Wortrückblick Folge 2

Verwirrt sein: ein Adjektiv, 8 Buchstaben. 2 Silben, ver-wirrt - in der zweiten Ausgabe des allgäu.tv Wortrückblicks geht es genau darum. Die Verwirrung durch aktuelle Corona Maßnahmen. Wer darf öffnen? Wann darf geöffnet werden? Und mit welchen Konzepten überhaupt? Besonders verwirrt muss aktuell also die Gastronomie und die Hotellerie sein. Poetin Sarah Rose von Allgäu Slam trifft es mit ihrem Text und ihren Worten auf den Punkt. Kritisch, emotional und sehr persönlich spricht Sarah über...

  • Kempten
  • 25.05.21
Hotelbetreiber Markus Schratt baut sein Bio-Hotel in Steibis bei Oberstaufen corona-konform um.
619×

Mit Lüftungsanlagen Aerosole vermeiden
Hotelier baut sein Hotel in Steibis bei Oberstaufen corona-konform um

Urlaub in Bayern soll ab dem 21. Mai wieder möglich sein, das hat Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Ein Lichtblick für die Tourismusbranche und für alle, die sich nach ein bisschen Abwechslung sehnen. Mulmiges Gefühl bleibtTrotzdem ist Corona deshalb nicht gleich vergessen, für viele bleibt ein mulmiges Gefühl, auch im Urlaub. Um seinen Gästen ein möglichst gutes Gefühl zu geben, hat sich ein Hotelier in Steibis bei Oberstaufen etwas überlegt:...

  • Oberstaufen
  • 05.05.21
Aktuell haben die Hotels in Bayern keine Öffnungs-Perspektive. Das wollen die AllgäuTopHotels nicht weiter hinnehmen: "Wir wollen am 19. Mai parallel zu den Betrieben in Österreich öffnen." (Symbobild)
5.577× 6

"Es geht um die Seele der Betriebe!"
Aktuell keine Perspektive: AllgäuTopHotels wollen parallel zu Österreich im Mai öffnen

Wann dürfen Hotels und andere Beherbergungsbetriebe in Bayern wieder öffnen? Im Moment weiß das niemand. Denn in der aktuell gültigen 12. Bayerischen Infektionsschutz-Maßnahmen-Verordnung ist keine Perspektive für Beherbergungsbetriebe enthalten. Dort steht lediglich: "Übernachtungsangebote zu touristischen Zwecken sind untersagt." Der einzige Ausblick ist die Öffnung der Außengastronomie bei einer Inzidenz unter 50 nach 14 Tagen bei sinkender Tendenz.  AllgäuTopHotels wollen bei Inzidenz unter...

  • Kempten
  • 03.05.21
Die Lage im Gastgewerbe ist "äußerst verzweifelt", Betriebe ringen trotz Wirtschaftshilfen um ihre Existenz. (Symbolbild)
2.508× 10

"Wir sind enttäuscht“
DEHOGA Bayern kritisiert Aussetzen der Modellregionen

"Wir sind enttäuscht", so Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bayern), über die Entscheidung der Bayerischen Regierung, erst in zwei Wochen darüber zu entscheiden, welche Städte Modellregionen werden sollen. Um "verantwortbare Öffnungsschritte" zu gehen, wären Modellregionen gerade jetzt der richtige Weg gewesen, so Inselkammer.  Söder zu Modellregionen: "Passt nicht in die derzeitige Lage hinein" Das sah Markus Söder jedoch anders. "Das passt...

  • 09.04.21
Seit Monaten haben Hotels im Allgäu wegen der Corona-Pandemie geschlossen. (Symbolbild)
9.471× 8 1

Hoffen auf Öffnungen
Tourismus im Lockdown: So geht es den "Allgäu Top Hotels" in der Corona-Krise

Seit Monaten haben Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze und die Gastronomie im Allgäu wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Die Corona-Krise: Sie trifft den Tourismus im Allgäu knallhart. Jetzt keimt Hoffnung auf: Die Allgäuer Tourismus-Betriebe hoffen, spätestens an Ostern wieder öffnen zu dürfen. Die Politik will allerdings erst auf der nächsten Ministerpräsidenten-Konferenz am 22. März entscheiden, ob und wie es Öffnungen in der Hotellerie geben wird.  Gäste sind "super zurückhaltend" ...

  • 16.03.21
Vor dem Landratsamt in Sonthofen haben Gastgeber Plakate und Holzkreuze aufgestellt.
5.255× 2 Video 35 Bilder

Sie fordern Perspektiven
Mit Plakaten und Kreuzen: Allgäuer Gastgeber demonstrieren in Sonthofen

Unter dem Motto "Allgäuer Gastgeber in Not" hat der Gastgeber mit Herz e. V. Gastgeber dazu aufgerufen, ihre Sorgen und Nöte auf Plakate zu schreiben und diese an diesem Wochenende auf dem Oberallgäuer Platz in Sonthofen aufzustellen. Damit soll sich das Gastgewerbe gegenseitig moralisch unterstützen und gemeinsam dafür einstehen, dass alle Betriebe eine finanzielle Unterstützung bekommen. Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektiven Am Samstag waren vor dem Landratsamt zwar nur wenige Menschen,...

  • Sonthofen
  • 01.03.21
Gastronomie und Hotellerie sind momentan wegen Corona geschlossen. (Symbolbild)
3.843×

Lockdown
Bayerisches Gastgewerbe fordert Öffnung noch vor Ostern

"Eine Öffnung zu den Osterferien ist für unsere am meisten gebeutelte Branche unabdingbar wichtig", sagt Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern. Spätestens ab einer landesweiten 7-Tage-Inzidenz von 50 werde sich die Frage der Verhältnismäßigkeit stellen. Gastgewerbe fordert Öffnung vor OsternLaut einer DEHOGA-Umfrage an der 1.366 bayerische Betriebe teilgenommen haben, fordern 85 Prozent der Unternehmen eine Öffnung vor Ostern. 41 Prozent...

  • Kempten
  • 16.02.21
In Österreich wurde der Lockdown für Gastronomie und Hotellerie verlängert. (Symbolbild)
11.561×

Corona
Österreich verlängert Lockdown für Gastronomie und Hotellerie bis Ostern

Nach sechs Wochen Zwangsschließung durfte der Einzelhandel am 8. Februar in Österreich wieder öffnen. Der Lockdown für die Gastronomie, die Hotellerie und einen Großteil der Kulturszene wurde hingegen am Montag bis Ostern verlängert. Demnach müssen Theater, Konzert- und Opernhäuser und Kinos laut vol.at noch geschlossen bleiben. Das seit dem 3. November gültige Veranstaltungsverbot bleibt bestehen. Die österreichische Bundesregierung möchte sich in zwei Wochen wieder über das weitere Vorgehen...

  • 16.02.21
Besonders für die Beschäftigten des Gastgewerbes relevant: Die NGG und ver.di fordern die Einführung eines branchenübergreifenden Mindest-Kurzarbeitergeldes.
2.130×

Hotellerie und Gastronomie
Wegen Langzeit-Lockdown: Gewerkschaft fordert Mindest-Kurzarbeitergeld

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) geht derzeit von einer dramatischen Lage für einen Großteil der Mitarbeiter in Hotels, Restaurants und Cafés aus. Laut der NGG befindet sich die Branche in der Stadt Kempten in einer Situation wie im Frühjahr 2020 - damals hatten 72 Prozent aller Unternehmen Kurzarbeit angemeldet. Für April 2020 bedeutete dies, dass 685 Köche, Kellner und Hotelfachleute in Kempten in Kurzarbeit waren.  "Beschäftigte wissen nicht mehr, wie sie ihre Miete bezahlen...

  • Kempten
  • 09.02.21
Hotellerie und Gastronomie leiden unter dem Lockdown. (Symbolbild)
10.576× 13

DEHOGA-Umfrage
Ein Viertel der Unternehmen im Gastgewerbe denkt über Betriebsaufgabe nach

Die Lage im bayerischen Hotel und Gastgewerbe spitzt sich immer mehr zu. Wie der Deutsche Hotel und Gaststättenverband (DEHOGA) berichtet, sehen sich drei Viertel aller Betriebe in Bayern in ihrer Existenz gefährdet. 24 Prozent ziehen trotz ausgesetzter Insolvenzantragspflicht bereits konkret eine Betriebsaufgabe in Erwägung. Das ergab eine Befragung der DEHOGA Bayern, an der 1.380 gastgewerbliche Unternehmer teilgenommen haben. Existenzangst im Gastgewerbe nimmt zu"Wir versuchen nach wie vor...

  • 11.01.21
Hotels und Gastronomie leiden unter der Corona-Krise. (Symbolbild)
7.246×

Hotellerie und Gastronomie
DEHOGA vertraut auf staatliche Hilfen

"Die Corona-Krise hat unheimlich viel Kraft und Nerven gekostet", sagt Angela Inselkammer, Präsidentin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) Bayern in einem Pressegespräch. Viele Hotels und Gaststätten hätten seit neun Monaten geschlossen. Andere konnten im Sommer für drei Monate öffnen. "Man hat gemerkt, wie sehr sich die Gäste gefreut haben", erzählt Inselkammer. Keine Planbarkeit wegen Corona in Hotellerie und GastronomieDas Schwierige in der Branche sei vor allem, dass...

  • 29.12.20
Wegen Corona geschlossen: Die Gastronomie zählt zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Branchen. Um die finanziellen Nöte der Beschäftigten zu lindern, fordert die Gewerkschaft NGG Soforthilfen im Dezember.
1.724×

1.500 Beschäftigte in Kempten
NGG fordert Soforthilfe für Köche, Kellner und Hotelangestellte

Der aktuelle Lockdown trifft nicht nur die 160 Kemptener Unternehmen im Hotel- und Gaststättengewerbe, sondern bringt auch die 1.500 Arbeitnehmer in existenzielle Nöte. Deshalb fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) der Region Allgäu einen Corona-Schutzschirm. Köche, Kellner und Hotelangestellte leiden unter Kurzarbeit"Köchinnen, Kellner und Hotelangestellte haben seit dem Frühjahr mit massiven finanziellen Einbußen durch die Kurzarbeit zu kämpfen", sagt Mustafa Öz,...

  • Kempten
  • 03.12.20
Jörn Homburg, Leiter Marketing der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
34.150× 2 Bilder

Podcast zu Wintersport und Tourismus
Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal: So ist die Situation in der Corona-Krise

Jetzt hätte es eigentlich losgehen sollen mit dem Wintersport im Allgäu. Die Weihnachtsferien stehen an, geschneit hats auch schon, beste Voraussetzungen eigentlich. Corona und die damit verbundenen aktuellen Einschränkungen und Bestimmungen machen es der Tourismus- und Wintersportbranche im Corona-Jahr 2020 richtig schwer. Geplanter Start heuer in Oberstdorf und an den Kleinwalsertaler Bergbahnen (OK-Bergbahnen) war der 21. Dezember, und dann natürlich mit aufwändigem Hygienekonzept....

  • Oberstdorf
  • 03.12.20
Der Lockdown im November trifft Beherbergungsbetriebe besonders hart. (Symbolbild)
5.775×

DEHOGA-Umfrage
Ratlosigkeit, Wut, Verzweiflung: So geht es den bayerischen Hotels und Gaststätten

Immer mehr gastgewerbliche Betriebe fürchten sich momentan um ihre Existenz. Laut einer Umfrage des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bayern), an der 1.400 Betriebe teilgenommen haben, sind derzeit 72 Prozent existenziell gefährdet. Einen Monat zuvor lag der Wert noch bei 57 Prozent. Die Reaktionen der BeherbergungsbetriebeAuf den seit Montag geltenden Lockdown haben 41 Prozent mit "Ratlosigkeit", 39 Prozent mit "Wut", 34 Prozent mit "Verzweiflung" und 26 Prozent mit "Angst"...

  • 04.11.20
Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). (Symbolbild)
2.645× 1

Corona-Pandemie
Sorgenvoller Blick auf den Herbst: Stracke im Gespräch mit Hoteliers und Gastronomen

Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) hat sich bei einem Ortstermin in Hopfen am See mit Hoteliers und Gastronomen getroffen, um mit ihnen über die Folgen der Corona-Pandemie auf die Tourismusbetriebe im Ostallgäu zu sprechen. Mit dabei waren Harald Schwecke und Andreas Eggensberger vom Tourismusverein Füssen, Ralph Söhnen vom Tourismusverein Weißensee und Wolfgang Sommer vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband. Das erklärte Stracke in einer Mitteilung. Tiefpunkt im...

  • Füssen
  • 01.09.20
Anzeige
1.174×

Allgäuer GenussMacher oder GenussMacherin
Jetzt wieder bewerben!

Bis zum 3. Juli läuft die Bewerbungsphase für die zweite Auflage der „Allgäuer GenussMacher“. Gesucht werden wieder Handwerker, Landwirte, Köche, Manufakturen, Gaststätten und Persönlichkeiten aus dem Allgäu, die sich dem Thema Genuss in all seinen Facetten verschrieben haben. Die Allgäuer Familienbrauerei Meckatzer Löwenbräu, Initiatorin der Aktion, hat eine hochkarätig besetzte Jury zusammengestellt, die die Top 3-Kandidaten in den Kategorien Produkt, Initiative und Persönlichkeit für die...

  • Heimenkirch
  • 04.05.20
Das Allgäu fordert eine zeitnahe und stufenweise Wiedereröffnung von Gastronomie - und Beherbergungsbetrieben (Symbolbild).
15.066× 5 1

Tourismus
Das Allgäu fordert eine baldige Öffnung von Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben

"Das Allgäu plädiert für eine baldige Öffnung von Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben", heißt es in einer Pressemitteilung der Allgäu GmbH. Der Vorstand der Allgäu GmbH, die Landräte aus dem Oberallgäu, dem Ostallgäu und dem Unterallgäu, der Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben und der IHK Regionalvorsitzende sowie der Staatssekretär Klaus Holetschek haben sich in einer gemeinsamen Besprechung dafür ausgesprochen, die Berherbergungsbetriebe sehr zeitnah und...

  • Kempten
  • 24.04.20
Ulrich Hüttenrauch, Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH - Allgäu-Walser-Card.
5.026× 3 Video 3 Bilder

Serie
Wie Firmen und Branchen auf die Coronakrise reagieren: Allgäu-Walser-Card

Die Coronakrise betrifft viele Bereiche im Allgäu, so auch die Tourismusbranche. Ulrich Hüttenrauch ist Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH, die die Allgäu-Walser-Card macht. Er erklärt im Interview mit all-in.de, wie die Lage im Walsertal aussieht und welche Befürchtung er hat.  Wie sieht die Situation bei der Oberallgäu Tourismus Service GmbH - Allgäu Walser Card aus? Die Oberallgäu Tourismus Service GmbH hat mit rund 1.800 Gastgebern viel zu tun. Ende März und April sind...

  • Kempten
  • 20.04.20
Die Baumchalets in Missen-Wiederhofen.
5.976×

Wellness
In Missen-Wiederhofen entstehen fünf Baumchalets - zwei davon sollen bis Weihnachten bezugsfertig sein

Die ersten zwei von fünf erbauten Baumchalets in Missen-Wiederhofen sind vor Weihnachten bezugsfertig. Bis zum Fasching sollen auch die anderen Gebäude fertig sein. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Demnach arbeiten momentan noch Schreiner in den Baumchalets. Danach werden Installateure Toiletten, Duschen und Whirlpools anschließen und die Saunaanlagen montieren. Am 19. Dezember sei es dann soweit, die ersten Gäste würden kommen, meint Aron Holterman ten Hove, Besitzer und...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 25.11.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ