Holz

Beiträge zum Thema Holz

Gestapelte Baumstämme wie hier bei Herzmanns (Waltenhofen) sieht man derzeit an mehreren Stellen im Oberallgäu. Der Grund: die schlechte Lage am Holzmarkt.
 6.562×

Käfer, Stürme und Corona
Im Oberallgäu gibt es ein Überangebot an Schadholz

Im nördlichen und südlichen Oberallgäu sieht man aktuell in manchen Gemeinde sogenannte Polter. Das sind Zwischenlager für Schadholz, das aufgrund von Käfer, Stürmen und Corona zahlreich angefallen ist und nicht sofort an die Sägewerke weitergeliefert werden kann. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Montagsausgabe. Demnach wird das Holz dort längere Zeit gelagert, bis sich der Holzmarkt entspannt hat. Grund für das Überangebot sind zum einen Stürme, die im Februar innerhalb von...

  • Kempten
  • 08.06.20
Schreiner Stefan Holzer fertigt Osterhasen zum Bemalen an.
 5.851×   Video   7 Bilder

Freude bereiten
Schreiner Stefan Holzer fertigt Osterhasen für Kinder in Rettenberg an

Schreiner Stefan Holzer aus Freidorf bei Rettenberg fertigt Holz-Osterhasen für Kinder zum Bemalen an. 500 Stück hat er in seiner Freizeit bereits gefräst. Weil die Hasen so gut ankommen, fertigt er jetzt nochmal rund 250 Stück an. "Momentan kann man eh nicht so viel machen, da kann man ruhig mal was für die Allgemeinheit tun", sagt Holzer gegenüber all-in.de.  Stefan Holzer hat selbst drei Kinder, die in der momentanen Lage beschäftigt werden wollen. So kam der Familienvater auf das...

  • Rettenberg
  • 07.04.20
Die Winterstürme haben in den Wäldern in der Region ihre Spuren hinterlassen. Sehr zum Leidwesen der Mitglieder der Forstbetriebsgemeinschaft Memmingen.
 1.473×

Sturmtief "Sabine"
Forstbetriebsgemeinschaft Memmingen: Winterstürme treiben Holzpreise nach unten

Bei der Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Memmingen zeigte sich der Vorsitzende Josef Lohr wegen der Schadensereignisse der vergangenen Jahre seit 2018 unzufrieden, erklärt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe. Allein im Jahr 2019 habe der Schneebruch rund 3.000 Festmeter Holz erzeugt. Außerdem musste das Schwachholz an die Spanplattenindustrie verkauft werden, weil der Papierholzmarkt erschöpft sei. Wie die AZ berichtet, würden die Winterstürme die...

  • Benningen
  • 10.03.20
Die neue Abbundhalle soll bis 2021 auf dem bisherigen Holzlagerplatz der Berufsschule in Immenstadt entstehen.
 948×

Startschuss
Neue staatliche Fachschule für Holztechnik in Immenstadt

Der Landkreis Oberallgäu darf die Berufsschule in Immenstadt um eine staatliche Fachschule für Holztechnik erweitern. Dem Antrag haben jetzt das Kultus- und das Finanzministerium in München zugestimmt. Im Herbst soll die neue zweijährige Fachschule mit dem Schwerpunkt Holzbau mit ein bis zwei Klassen starten, heißt es in einem Artikel der Allgäuer Zeitung.  Im zweiten Schritt gehe es demnach um den Bau einer Halle für 2,9 Millionen Euro. Denn in eineinhalb Jahren braucht die Schule...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.02.20
Auf dem 7500 Quadratmeter großen Grundstück der Gärtnerei Bunk will Investor Walter Bodenmüller sein Wohnbauprojekt realisieren. Ein Einfamilienhaus, drei Mehrfamilienhäuser und drei Linien Reihenhäuser sind geplant.
 4.794×

Flächenversiegelung
Ärger um Bauprojekt im Kemptener Ortsteil Neuhausen

Es soll ein ökologisches Wohnbauprojekt werden, wie es so in Kempten noch nirgends zu finden ist: Ein Investor plant auf dem 7.500 Quadratmeter großen Grundstück der Gärtnerei Bunk im Ortsteil Neuhausen Einfamilien-, Reihen- und Geschosshäuser aus Holz und mit einer gemeinsamen Energieversorgung. Autos sollen neben den Bauten so gut wie keine zu sehen sein, fast alle sollen in einer Tiefgarage geparkt werden. Zunächst erstaunt, dann verärgert reagierte Unternehmer Walter Bodenmüller darauf,...

  • Kempten
  • 30.09.19
Schnitzkunst beim 6. Allgäuer Schnitz-Event in Weitnau
 1.132×   6 Bilder

Holz-Kunst
4.000 Besucher beim 6. Allgäuer Schnitz-Event in Weitnau-Boschensäge

Rund 4.000 Besucher sahen am 6. und 7. Juli 2019 auf dem Gelände der Firma Hippold in Weitnau-Boschensäge den 15 besten Motorsägenkünstlern zu, wie aus gigantischen Eichenstämmen spektakuläre Skulpturen entstanden. Die Künstler, darunter Weltmeister, Deutsche Meister und weitere erfahrene Säger, zauberten Elfen, Eulen, einen Hirsch, Zimmermann, Bären, aber auch einen Froschbrunnen mit Funktion. Bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Speedcarving gaben die Säger alles. In...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 15.07.19
Symbolbild.
 12.963×

Bauarbeiter wird in Oberstdorf von fünf Meter langer Holzlatte getroffen

Am Montagmorgen gegen 8:00 Uhr wurde ein Bauarbeiter während Arbeiten an einer Betonschalung schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten geflogen werden. Der 58-jährige wurde von einer fünf Meter langen Holzlatte getroffen, welche aus einer Höhe von drei Metern heruntergefallen ist. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

  • Oberstdorf
  • 08.07.19
Symbolbild Rettungshubschrauber
 3.803×

Betriebsunfall
Bad Wörishofen: Schreiner wird beim Sägen von Metallteil getroffen

Ein Arbeiter ist am Dienstagvormittag in einer Bad Wörishofer Schreinerei von einem Metallteil getroffen worden. Der Mann hatte ein Holzbrett an einer Kreissäge zurechtgeschnitten, als er von dem Gegenstand am Auge getroffen wurde. Nach Angaben der Polizei befand sich das größere Metallstück in dem Brett und wurde von dem Angestellten nicht bemerkt. Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

  • Bad Wörishofen
  • 15.05.19
Der Lindenberger Förster Marcus Fischer rät zur baldigen Aufarbeitung der Schneebruchschäden im Wald, um Folgeschäden durch Borkenkäfer zu vermeiden
 1.600×

Wald
Nach dem Schneebruch droht im Westallgäu der Käfer

Es sieht übel aus in den Westallgäuer Wäldern. Der viele schwere Schnee in den vergangenen Monaten hat Wipfel und Äste abgebrochen und ganze Stämme umgeknickt. „Der nasse Schnee ist an die Bäume hingefroren. Wenn dann noch ein starker Wind gekommen ist, hat der auch mal 150 Jahre alte Weißtannen umgeworfen – und die nehmen dann natürlich noch drei bis vier andere Bäume mit“, sagt Forstunternehmer Peter Straubinger, der zahlreiche Waldbesitzer in der Region bei der Forstpflege unterstützt. So...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.19
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird in Waal das Sägewerk betrieben.
 1.420×

Handel
Holzwerke Waal mit drei Standbeinen im Markt

Die Holzwerke Waal sind in der Gemeinde genauso verankert wie das Fürstliche Haus der von der Leyens. „Wir sind ein mittelständischer Betrieb im Familienbesitz“, betont Prokurist Alexander Schmid. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird in Waal das Sägewerk betrieben, das sich im Laufe der Zeit stetig weiter entwickelt hat. Das Erfolgsrezept war und ist die Diversifizierung bei gleichzeitiger Spezialisierung auf drei Geschäftsfelder. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der...

  • Waal
  • 08.02.19
Die funkenzunft Lustenau möchte dieses Jahr einen Weltrekord aufstellen und den höchsten Funken der Welt bauen. Bisher hält ein Sonnenwendfeuer in Norwegen aus dem Jahr 2016 den Weltrekord für das höchste Lagerfeuer. Der Turm aus Paletten an der Küste des europäischen Nordmeers war 47,4 Meter hoch.
 3.739×

Rekord
Die Funkenzunft Lustenau möchte im März das höchste Lagerfeuer der Welt entzünden

Es soll ein Weltrekord werden. Die Funkenzunft Lustenau in Vorarlberg will im März einen 58,60 Meter hohen Funken entzünden. Der soll genau so weit gen Himmel ragen, wie das höchste Gebäude der österreichischen Marktgemeinde, der Turm der Kirche St. Peter und Paul – und damit auch weiter als die Türme der Stadtpfarrkirche in Lindenberg. Sollten die Funkenbauer das schaffen, holen sie den Weltrekord für das „tallest bonfire“, also das höchste Lagerfeuer. Mit dem Rekordversuch feiert der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.02.19
 3.962×

Körperverletzung
Mann (40) schlägt in Kempten Frau mit Holzlatte auf den Kopf

Am Donnerstagnachmittag drohte ein 40 Jahre alter Mann einer 21-Jährigen, eine Holzlatte ins Gesicht zu schlagen. Die junge Frau konnte sich jedoch in die Wohnung retten. Noch vor Eintreffen der alarmierten Streifen der Polizei Kempten schlug der 40-Jährige einer Anwohnerin zweimal mit der Holzlatte auf den Hinterkopf. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Wenig später konnte der angetrunkene Tatverdächtige in seiner Wohnung festgenommen werden. Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht...

  • Kempten
  • 19.10.18
 2.670×

Kontrolle
Holztransporter in Kempten mit über neun Tonnen zu viel Ladung unterwegs

Bei einer Schwerverkehrskontrolle auf der B12 bei Betzigau wurde am Donnerstag gegen 12 Uhr ein mit Holz beladener Hängerzug aus Österreich kontrolliert. Bei der Verwiegung wurde festgestellt, dass das Gespann statt den vorgeschriebenen 40 Tonnen mit über 44 Tonnen unterwegs war. Der 40-jährige Fahrer, der auch der Halter des Lkws ist, muss ein Bußgeld von ca. 600 Euro bezahlen. Zudem musste er vor Ort seine Ladung abladen. Gegen 16 Uhr wurde am Donnerstag im Stadtgebiet Kempten ein anderer...

  • Kempten
  • 29.06.18
 968×

Unfall
Mann (34) verliert beim Brennholzmachen in Waal Zeigefinger

Beim Brennholzmachen in einem Waldstück im Bereich der Gemeinde Waal verlor ein 34-jähriger Unterallgäuer seinen rechten Zeigefinger! Zusammen mit seinem 41-jährigen Bekannten aus dem Ostallgäu machte der 34-jährige Brennholz am Samstagvormittag. Nach derzeitigen Erkenntnisstand hatte der 41-jährige Ostallgäuer die Holzspaltmaschine bereits ausgelöst, als der 34-jährige Unterallgäuer nochmals nachgriff und den Scheit zurecht rücken wollte. Dabei wurde seine Hand vom Holzspalter erfasst und...

  • Buchloe
  • 18.03.18
 62×

Zeugenaufruf
Holzdiebstahl in Wolfertschwenden

Im Zeitraum vom 15.12.17-06.01.18 entwendeten bislang unbekannte Täter ca. 15-20 Ster Holz aus einem Waldstück nördlich der Brandholzer Steige in Wolfertschwenden. Es handelte sich dabei um markierte Bäume, die für die Fällung vorgesehen waren. Neben dem Diebstahl kam es auch durch den Abtransport mittels schweren Maschinen zu einem Flurschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 1.200 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der...

  • Memmingen
  • 07.01.18
 68×

Zeugenaufruf
Unbekannter schlägt in Isny mit Holzknüppel auf Mann ein

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Dienstag gegen 21.40 Uhr in der Lindauerstraße auf einem Betriebsgelände. Ein unbekannter Täter, der in Begleitung eines weiteren Mannes war, soll ersten Angaben zufolge auf einen 34-Jährigen mit einem Holzknüppel eingeschlagen haben. Der Täter ist etwa 183 Zentimeter groß und hat kurze blonde Haare. Zur vollständigen Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei noch dringend Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall oder Hinweise auf die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.10.17
 819×

Natur
Waldarbeit bei Gestratz mit dem größten Harvester Deutschlands

Tonnenschweres Gerät für schonende Waldarbeit Der Einschlag ist für das Westallgäu außergewöhnlich – sowohl, was die Größe als auch die eingesetzten Maschinen angeht. Auf zwei Hektar Fläche (20.000 Quadratmeter) werden in einem Wald bei Gestratz alle Fichten entnommen. Das klingt nach Kahlschlag, tatsächlich dient die Maßnahme der Naturverjüngung. Zum Einsatz kommt der größte Harvester, den es in Deutschland gibt: der 'Raptor'. Er hebt bei einer Reichweite von 17 Metern tonnenschwere Stämme...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.17
 900×

Hobby
Moritz Fink (16) aus Auers bei Röthenbach schnitzt Skulpturen mit seiner Kettensäge

Einen Bärenkopf, ein Herz und einen Bären auf den Hinterfüßen hat der 16-Jährige bereits aus Baumstämmen gefertigt. 'Ich wollte einfach mal etwas neues ausprobieren', erzählt Fink. Acht Stunden hat er an seiner bisher aufwendigsten Skulptur, einem Geißbock, gearbeitet. Als angehender Zimmerer kennt sich der 16-Jährige mit Holz aus, außerdem hilft er auf dem Hof seiner Familie bei der Waldarbeit. Für seine Schnitzereien hat er sich mittlerweile eine Spezialsäge mit Carvingschwert...

  • Kaufbeuren
  • 06.10.17
 88×

Feuer
Ein Toter nach Brand einer Holzverarbeitungsfirma in Rammingen

Beim Brand einer Holzverarbeitungsfirma in Unterrammingen am Samstagabend kam eine Person ums Leben. Eine Halle des Betriebes brannte. Der Sachschaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt. Zwei Personen konnten sich aus der der Einliegerwohnung der Firmenhalle auf das Dach retten. Beide Männer wurden bei dem Brand verletzt, einer der beiden wurde ins Krankenhaus gebracht. Eine weitere Person hatte einen Rauchgasvergiftung erlitten. Eine weitere Person wurde in der Einliegerwohnung der Halle...

  • Kempten
  • 24.09.17
 49×

Diebstahl
Unbekannte brechen in Berghütte bei Bad Hindelang ein

Ein Mitarbeiter der Elektrizitätswerke stellte am Dienstag im Rahmen der routinemäßigen Kontrollen der Betriebsstätten im Bereich des Wandergebietes Schrecksee den Einbruch in einen Stadel nahe des Tauferbachsweihers fest. Unbekannte hebelten das Vorhängeschloss der Eingangstüre auf und entwendeten Teile aufgestapelten Brennholzes, vermutlich für ein Lagerfeuer. Der Schaden hielt sich in Grenzen. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit den immer wieder auftretenden Wildcamper in diesem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.09.17
 18×

Zeugenaufruf
Holzbretter prallen aus vorbeifahrendem Auto bei Wangen in anderes Fahrzeug: Fahrer flüchtet

Am Mittwochabend wurde das Auto eines 70-Jährigen auf Höhe des Weilers Lottenmühle bei Wangen durch die Ladung eines anderen Autos beschädigt. Der Fahrer des beladenen Fahrzeugs hielt nicht an. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Der 70-Jährige war gegen 17.45 in Richtung Neuravensburg unterwegs. Kurz vor der Bushaltestelle auf Höhe des Weilers Neuravensburg kam ihm das mit Holzbrettern beladene Auto entgegen. Die Bretter prallten gegen das Auto des 70-Jährigen. An dem Fahrzeug entstand...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.08.17
 400×   38 Bilder

Veranstaltung
Westallgäuer Wettsäge-Meisterschaft in Scheidegg

Bei der Westallgäuer Wettsäge-Meisterschaft im Scheidegger Ortsteil Allmannsried nahmen trotz des nasskalten Wetters 17 Männer- und zwei Damenmannschaften teil. Vor rund 300 Besuchern mussten die Männer und Frauen so schnell wie möglich mit einer großen Zweimannsäge eine Holzscheibe von einem Baumstamm absägen. In der Vorrunde kämpften alle Mannschaften zunächst gegen die Zeit. Die acht schnellsten Teams erreichten das Viertelfinale. Ein erstes Ausrufezeichen setzte das Team Holzfresser...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020